Wie Wünsche im Wind

Wie Wünsche im Wind

Buch (Taschenbuch)

9,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Wie Wünsche im Wind

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 9,99 €
eBook

eBook

ab 5,99 €

Beschreibung

Manchmal verändert eine Entscheidung dein ganzes Leben … Eine bewegende Liebesgeschichte über die Dinge, die wirklich zählen

Lilli hat nie an der Entscheidung gezweifelt ihren Sohn Emil mithilfe einer anonymen Samenspende bekommen zu haben und zieht diesen seit sechs Jahren alleine groß. Emils wachsendes Interesse an seinem Vater bringt sie nun zum Nachdenken. Doch selbst wenn Lilli wollte - wie soll sie den namenlosen Mann, der ihrem Leben einen Sinn gab, finden? Verzweifelt greift sie nach jedem Strohhalm. Und tatsächlich, durch die unerwartete Hilfe des Journalisten Patrick treffen Lilli und Emil wirklich auf Hannes - Emils Vater. Obwohl Lilli sich dagegen sträubt, spürt sie eine unbestreitbare Anziehung zwischen ihnen. Doch diese Liebe darf nicht sein, denn Hannes ist verlobt und auch Lilli hat ein Geheimnis, das ihre kleine Familie bedroht.

Dies ist eine überarbeitete Neuauflage des bereits erschienen Romans Mein Wunsch bist du.

Erste Leserstimmen „Ganz große Hochachtung! Von mir eine unbedingte Leseempfehlung." „Selbst Tage später hingen meine Gedanken oft der Geschichte nach." „fesselnd bis zum Schluss, bei dem ich dann auch ein paar Tränchen vergießen musste" „Der Schreibstil ist locker, flüssig und angenehm zu lesen, deswegen möchte man am liebsten nicht aufhören zu lesen."

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

24.08.2021

Verlag

GRIN

Seitenzahl

324

Maße (L/B/H)

19/12/1,7 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

24.08.2021

Verlag

GRIN

Seitenzahl

324

Maße (L/B/H)

19/12/1,7 cm

Gewicht

309 g

Auflage

2. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-9863710-3-6

Das meinen unsere Kund*innen

4.3

7 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Entscheidungen, die das Leben verändern

Malikaflower91 aus Wuppertal am 28.11.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Inhalt: Lilli steht von Anfang an zu ihrer Entscheidung, ein Kind mithilfe einer anonymen Samenspende zu bekommen. Als ihr Sohn Emil sechs Jahre alt wird, wächst sein Interesse und sein Wunsch, zu erfahren, wer sein Vater ist. Lilli setzt alles daran, ihrem Sohn diesen Wunsch zu erfüllen. Dies stellt sie vor große Herausforderungen, da die Samenspende anonym war. Sie erhält jedoch unerwartet Hilfe vom Journalisten Patrick, den sie über den Kindergarten ihres Sohnes kennengelernt hat. Dieser hilft Lilli und schafft es, den Namen des Vaters herauszufinden. Hannes, der Samenspender lässt sich auf ein Treffen ein, zwischen Lilli und Emil. Die drei sind sich sofort sympathisch. Das Problem ist jedoch, dass Hannes in einer bisher glücklichen Beziehung lebt … Fazit: Das Buch wollte ich nicht mehr aus der Hand legen. Es ist sehr angenehm und leicht zu lesen. Hauptsächlich ist es aus der Sicht von Lilli geschrieben. Das Buch ist voll von Gefühlen und schafft es, dieses auch zu transportieren. Die Hauptcharaktere des Buches sind im genau richtigen Maß beschrieben, sodass man sich gut in sie hineinversetzen kann. Der Roman hat einen guten Spannungsbogen, da man die Informationen nach und nach erhält und es so bis zum Ende spannend bleibt. Die Geschichte ist in sich stimmig und könnte genau so auch im richtigen Leben passiert sein. Es hält einige unerwartete Wendungen bereit, die das Buch nicht langweilig werden lassen. Der Roman hat viel Tiefgang, da sich Lilli, ihre Eltern, Hannes, wie auch Patrick mit ihrer Vergangenheit auseinander setzten müssen. Probleme werden in diesem Buch ohne große Dramen gelöst, was mir sehr gut gefällt. Ich habe die Protagonisten von Anfang an liebgewonnen, da sie lebensnah und symphytisch beschrieben sind.

Entscheidungen, die das Leben verändern

Malikaflower91 aus Wuppertal am 28.11.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Inhalt: Lilli steht von Anfang an zu ihrer Entscheidung, ein Kind mithilfe einer anonymen Samenspende zu bekommen. Als ihr Sohn Emil sechs Jahre alt wird, wächst sein Interesse und sein Wunsch, zu erfahren, wer sein Vater ist. Lilli setzt alles daran, ihrem Sohn diesen Wunsch zu erfüllen. Dies stellt sie vor große Herausforderungen, da die Samenspende anonym war. Sie erhält jedoch unerwartet Hilfe vom Journalisten Patrick, den sie über den Kindergarten ihres Sohnes kennengelernt hat. Dieser hilft Lilli und schafft es, den Namen des Vaters herauszufinden. Hannes, der Samenspender lässt sich auf ein Treffen ein, zwischen Lilli und Emil. Die drei sind sich sofort sympathisch. Das Problem ist jedoch, dass Hannes in einer bisher glücklichen Beziehung lebt … Fazit: Das Buch wollte ich nicht mehr aus der Hand legen. Es ist sehr angenehm und leicht zu lesen. Hauptsächlich ist es aus der Sicht von Lilli geschrieben. Das Buch ist voll von Gefühlen und schafft es, dieses auch zu transportieren. Die Hauptcharaktere des Buches sind im genau richtigen Maß beschrieben, sodass man sich gut in sie hineinversetzen kann. Der Roman hat einen guten Spannungsbogen, da man die Informationen nach und nach erhält und es so bis zum Ende spannend bleibt. Die Geschichte ist in sich stimmig und könnte genau so auch im richtigen Leben passiert sein. Es hält einige unerwartete Wendungen bereit, die das Buch nicht langweilig werden lassen. Der Roman hat viel Tiefgang, da sich Lilli, ihre Eltern, Hannes, wie auch Patrick mit ihrer Vergangenheit auseinander setzten müssen. Probleme werden in diesem Buch ohne große Dramen gelöst, was mir sehr gut gefällt. Ich habe die Protagonisten von Anfang an liebgewonnen, da sie lebensnah und symphytisch beschrieben sind.

Die Suche nach den Wurzeln

Nicole am 29.08.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Lilli ist alleinerziehende Mutter des 5 jährigen Emils. Als ihr kleiner Sohn sich einen Papa wünscht wird es für Lili schwierig, denn Emils Vater ist ein unbekannter Samenspender. Mit der Hilfe des jungen Journalisten Patrick findet sie den Namen des biologischen Vaters heraus und sucht den Kontakt. Doch nicht nur der Wunsch ihres Sohnes treibt sie an sondern auch 2 Geheimnisse die sie lange für sich behalten hat. Eine wunderschöne emotionale Geschichte über Entscheidungen und seine Folgen, über Familie und Zusammenhalt und das die Liebe immer einen Weg findet.

Die Suche nach den Wurzeln

Nicole am 29.08.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Lilli ist alleinerziehende Mutter des 5 jährigen Emils. Als ihr kleiner Sohn sich einen Papa wünscht wird es für Lili schwierig, denn Emils Vater ist ein unbekannter Samenspender. Mit der Hilfe des jungen Journalisten Patrick findet sie den Namen des biologischen Vaters heraus und sucht den Kontakt. Doch nicht nur der Wunsch ihres Sohnes treibt sie an sondern auch 2 Geheimnisse die sie lange für sich behalten hat. Eine wunderschöne emotionale Geschichte über Entscheidungen und seine Folgen, über Familie und Zusammenhalt und das die Liebe immer einen Weg findet.

Unsere Kund*innen meinen

Wie Wünsche im Wind

von Juli Summer

4.3

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Wie Wünsche im Wind