Kartoffeln, Kühe und andere Katastrophen

Kartoffeln, Kühe und andere Katastrophen

Buch (Taschenbuch)

11,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Kartoffeln, Kühe und andere Katastrophen

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 11,99 €
eBook

eBook

ab 5,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 11,99 €

Beschreibung

Eine Modestudentin auf dem Bauernhof - da ist (Liebes-)Chaos vorprogrammiert! Der humorvolle Wohlfühl-Liebesroman von Susanna Kess Die 22-jährige Modestudentin Stella bricht ihr Studium in Köln Hals über Kopf ab, als die Affäre mit ihrem Professor bekannt wird. Da kommt es ihr gerade recht, dass sie von ihrer Großtante einen Hof in einem Provinzkaff in der Eifel geerbt hat. Doch das Bewirtschaften eines Bauernhofs ist gar nicht so einfach, da helfen weder die selbstdesignten Gummistiefel noch die Notizen ihrer Großtante. Auch der wortkarge Lukas, der Landwirt vom Nachbarhof, ist Stella keine große Hilfe - mag er noch so attraktiv sein. Einzig der charmante Christian heißt sie in der verschworenen Dorfgemeinde willkommen. Doch Stella hat von Männern eigentlich die Nase voll. Und das Erbe wird sie sowieso ausschlagen und sich so schnell wie möglich wieder aus dem Staub machen … oder? Erste Leserstimmen „so einen herrlich romantischen Roman bräuchte man viel öfter" „ich habe mich sofort in diese Geschichte verliebt und sie fast in einem Zug durchgelesen" „die Figuren schließt man mit ihrem ganz speziellen Charme direkt ins Herz" „bei dem lockeren Schreibstil taucht man sofort in das Buch ein, ist verzaubert und gefesselt." „eine mehr als gelungene Mischung aus Drama, Humor und Liebe"

Kess, SusannaSusanna Kess wurde 1979 in Andernach am Rhein geboren und ist in der Vulkaneifel auf einem Bauernhof aufgewachsen. Nach dem Abitur machte sie eine Lehre zur Buchhändlerin. Kartoffeln und Kühe haben sie ihr Leben lang begleitet und tun es noch; von größeren Katastrophen blieb sie zum Glück weitestgehend verschont. Sie ist verheiratet und hat drei Kinder.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

02.09.2021

Verlag

GRIN

Seitenzahl

372

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

02.09.2021

Verlag

GRIN

Seitenzahl

372

Maße (L/B/H)

19/12/2 cm

Gewicht

353 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-9863718-2-1

Das meinen unsere Kund*innen

4.2

18 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Liebe und Chaos am Bauernhof

Bewertung am 02.06.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die junge, lebenslustige Modestudentin Stella bricht ihr Studium ab nachdem die Affäre mit ihrem verheirateten Professor öffentlich wird und tritt eine unerwartete Erbschaft an…einen Bauernhof inklusive Tiere in der Vulkaneifel. Diese Erbschaft kommt ihr gerade recht, um ihr Leben neu zu ordnen. Stella nimmt sich vor ohne Vorkenntnisse nur mit den Kladden ihrer Großtante ausgestattet den Bauernhof zu bewirtschaften. Dabei begegnet sie schnell dem missmutigen Lukas und dem Sunnyboy Christan. Beim Lesen wechselt man zwischen Mitleid mit Stella, Bewunderung, dass sie sich auf das Abenteuer Bauernhof mit all seinen Mühen einlässt, aber auch Ärger über ihre Naivität. Ganz warm wird man mit der Figur „Stella“ nicht, da sie sich vor allem Lukas gegenüber sehr ungerecht verhält. Dieser will ihr helfen und zeigen, wie ein Bauernhof zu führen ist. Stella glaubt jedoch seine Hilfe nicht zu brauchen, wobei sie völlig überfordert ist. Der Roman hat mir zu Ende hin leider immer weniger gefallen, da er etwas unrealistisch wurde. Die Ereignisse haben sich zu Ende hin geradezu überschlagen. Weniger wäre hier mehr gewesen. Ich habe mir beim Lesen die ganze Zeit erwartet, dass Stella aus ihrer Nähliebe, die häufig erwähnt wird, etwas machen wird und so den Bauernhof rettet und ein neues Leben beginnt. Leider ist dieser Plotttwist nicht gekommen. Trotz allem liest sich der Roman leicht und ist perfekt zum Abschalten und Abtauchen aus dem eigenen Alltag. Wie es sich für einen richtigen Liebesroman gehört, darf natürlich auch das erwartete Happyend nicht fehlen. Das dieses vorhersehbar ist, stört keineswegs, sondern befriedigt die Erwartungen, die man als Leser an das Buch recht früh stellt.

Liebe und Chaos am Bauernhof

Bewertung am 02.06.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die junge, lebenslustige Modestudentin Stella bricht ihr Studium ab nachdem die Affäre mit ihrem verheirateten Professor öffentlich wird und tritt eine unerwartete Erbschaft an…einen Bauernhof inklusive Tiere in der Vulkaneifel. Diese Erbschaft kommt ihr gerade recht, um ihr Leben neu zu ordnen. Stella nimmt sich vor ohne Vorkenntnisse nur mit den Kladden ihrer Großtante ausgestattet den Bauernhof zu bewirtschaften. Dabei begegnet sie schnell dem missmutigen Lukas und dem Sunnyboy Christan. Beim Lesen wechselt man zwischen Mitleid mit Stella, Bewunderung, dass sie sich auf das Abenteuer Bauernhof mit all seinen Mühen einlässt, aber auch Ärger über ihre Naivität. Ganz warm wird man mit der Figur „Stella“ nicht, da sie sich vor allem Lukas gegenüber sehr ungerecht verhält. Dieser will ihr helfen und zeigen, wie ein Bauernhof zu führen ist. Stella glaubt jedoch seine Hilfe nicht zu brauchen, wobei sie völlig überfordert ist. Der Roman hat mir zu Ende hin leider immer weniger gefallen, da er etwas unrealistisch wurde. Die Ereignisse haben sich zu Ende hin geradezu überschlagen. Weniger wäre hier mehr gewesen. Ich habe mir beim Lesen die ganze Zeit erwartet, dass Stella aus ihrer Nähliebe, die häufig erwähnt wird, etwas machen wird und so den Bauernhof rettet und ein neues Leben beginnt. Leider ist dieser Plotttwist nicht gekommen. Trotz allem liest sich der Roman leicht und ist perfekt zum Abschalten und Abtauchen aus dem eigenen Alltag. Wie es sich für einen richtigen Liebesroman gehört, darf natürlich auch das erwartete Happyend nicht fehlen. Das dieses vorhersehbar ist, stört keineswegs, sondern befriedigt die Erwartungen, die man als Leser an das Buch recht früh stellt.

Humorvolle Bauernhoflektüre mit Irrungen und Wirrungen

Anja am 07.04.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Von Köln nach Kassnach: Stella ist jung, kreativ und...verliebt. Doch das soll ihr zum Verhängnis werden. Denn plötzlich weiß jeder von ihrer Beziehung zu ihrem Professor. Praktisch, dass ihre in Vergessenheit geratene Großtante Gerda ihr gerade jetzt ihren Bauernhof fernab der Zivilisation vererbt. Aber wer sieht sich Anfang 20 schon gerne bis zum Knie in Kuhmist waten und täglich vor 6 Uhr aufstehen? Stella hat noch keinen Plan wie es weitergehen soll, aber das hier in Kassnach wird definitiv nicht ihre Zukunft. Kuhmist und dann noch missmutige Nachbarn ist wirklich keine Idylle zum Verweilen. Aber vielleicht gibt es Hoffnung, denn nicht jeder scheint so unerfreut über ihr Auftauchen zu sein. Gute-Laune-Geschichte mit einigem Chaos, einigen Überraschungen, wahrer Freundschaft, unerwarteter Hilfe, noch mehr Chaos, Fantasie und der Wahrheit, nichts als der Wahrheit über das Leben auf einem Bauernhof. ;) Ein Buch für jeden, der beim Lesen mitfühlen und -fiebern möchte. Für den ein oder anderen auch mit ein paar Denkanstößen. Perfekt für jede Jahreszeit!

Humorvolle Bauernhoflektüre mit Irrungen und Wirrungen

Anja am 07.04.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Von Köln nach Kassnach: Stella ist jung, kreativ und...verliebt. Doch das soll ihr zum Verhängnis werden. Denn plötzlich weiß jeder von ihrer Beziehung zu ihrem Professor. Praktisch, dass ihre in Vergessenheit geratene Großtante Gerda ihr gerade jetzt ihren Bauernhof fernab der Zivilisation vererbt. Aber wer sieht sich Anfang 20 schon gerne bis zum Knie in Kuhmist waten und täglich vor 6 Uhr aufstehen? Stella hat noch keinen Plan wie es weitergehen soll, aber das hier in Kassnach wird definitiv nicht ihre Zukunft. Kuhmist und dann noch missmutige Nachbarn ist wirklich keine Idylle zum Verweilen. Aber vielleicht gibt es Hoffnung, denn nicht jeder scheint so unerfreut über ihr Auftauchen zu sein. Gute-Laune-Geschichte mit einigem Chaos, einigen Überraschungen, wahrer Freundschaft, unerwarteter Hilfe, noch mehr Chaos, Fantasie und der Wahrheit, nichts als der Wahrheit über das Leben auf einem Bauernhof. ;) Ein Buch für jeden, der beim Lesen mitfühlen und -fiebern möchte. Für den ein oder anderen auch mit ein paar Denkanstößen. Perfekt für jede Jahreszeit!

Unsere Kund*innen meinen

Kartoffeln, Kühe und andere Katastrophen

von Susanna Kess

4.2

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Kartoffeln, Kühe und andere Katastrophen