Was dir den Atem nimmt
Band 4

Was dir den Atem nimmt

Oberlausitzkrimi - Der vierte Fall

Buch (Taschenbuch)

14,90 €

inkl. gesetzl. MwSt.
eBook

eBook

4,99 €

Was dir den Atem nimmt

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,90 €
eBook

eBook

ab 4,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

11.03.2022

Verlag

Oberlausitzer Verlag

Seitenzahl

332

Maße (L/B/H)

2,9/12/19,4 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

11.03.2022

Verlag

Oberlausitzer Verlag

Seitenzahl

332

Maße (L/B/H)

2,9/12/19,4 cm

Gewicht

320 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-946795-58-2

Weitere Bände von Oberlausitzkrimi

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

3 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ein Krimi der besonderen Art

Bewertung aus Doberschau am 25.09.2022

Bewertungsnummer: 1793111

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein vierter Band der Oberlausitzer Krimi-Reihe. Man kann problemlos lesen, ohne die vorhergehenden Krimi-Bände gelesen zu haben. Diesmal geht es um den Wald. Unseren Wald! "Hauptprotagonist" ist für mich der Wald. Es ist beeindruckend und sehr spannend! Die Autorin hat einen wunderbaren Erzählstil, schiebt immer wieder familiäre Passagen geschickt in das Geschehen ein, erhöht die Spannung, lässt den Leser erst nach und nach die Verbindungen erkennen. Je mehr die Anwältin Julia herausfindet, umso geheimnisvoller wird es. Ich spreche dem Buch meine unbedingte Leseempfehlung aus.
Melden

Ein Krimi der besonderen Art

Bewertung aus Doberschau am 25.09.2022
Bewertungsnummer: 1793111
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein vierter Band der Oberlausitzer Krimi-Reihe. Man kann problemlos lesen, ohne die vorhergehenden Krimi-Bände gelesen zu haben. Diesmal geht es um den Wald. Unseren Wald! "Hauptprotagonist" ist für mich der Wald. Es ist beeindruckend und sehr spannend! Die Autorin hat einen wunderbaren Erzählstil, schiebt immer wieder familiäre Passagen geschickt in das Geschehen ein, erhöht die Spannung, lässt den Leser erst nach und nach die Verbindungen erkennen. Je mehr die Anwältin Julia herausfindet, umso geheimnisvoller wird es. Ich spreche dem Buch meine unbedingte Leseempfehlung aus.

Melden

Mein Herz schlug bis zum Hals

Jeanette Lube aus Magdeburg am 08.06.2022

Bewertungsnummer: 1726877

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieses Buch erschien 2022 im Oberlausitzer Verlag und beinhaltet 327 Seiten. „Wenn Angst dir den Atem nimmt und du dir selbst nicht mehr trauen kannst, wem vertraust du dann?“ Die Anwältin Julia Eisler übernimmt frustriert und entgegen all ihrer Bedenken einen Auftrag für einen anonymen Mandanten, der erwartet, dass sie nach Spuren einer vermissten Frau fahndet. Diese hat vor über 17 Jahren ihren Ehemann und ihre beiden kleinen Töchter verlassen, um mit ihrem Liebhaber durchzubrennen. Seit damals fehlt jede Spur von ihr. Dieser Fall blieb den Ermittlern ein ungelöstes Rätsel. Bei ihren Recherchen stößt Julia auf erbitterten Widerstand der Familie. Die Familie ist erst zur Kooperation bereit, als sie sich bereit erklärt, in einem Stalking-Fall der jüngeren Tochter zu ermitteln, ohne die Polizei einzubeziehen. Die Nachforschungen Julias im Dorf werden zunehmend schwierig, als einer ihrer befragten Zeitzeugen im Wald unter mysteriösen Umständen tödlich verunglückt. Und schon bald spürt Julia, dass auch sie manipuliert wird und so mancher Schein trügt, bis sie in einem furiosen Finale der grausamen Wahrheit hinter allen Geheimnissen auf die Spur kommt. Dies ist bereits der vierte Lausitzkrimi, den die Autorin Sylke Hörhold geschrieben hat. Für mich ist es das erste Buch, das ich von dieser Autorin gelesen habe und ich bin begeistert. Das Cover ist ziemlich düster und zeigt einen Wald… Ich war ziemlich schnell mitten im Geschehen und finde den Schreibstil der Autorin echt toll. Gleich auf den ersten Seiten gibt es eine Personenübersicht, was die Familienverhältnisse recht gut erklärt. Julia ist eine selbstbewusste Anwältin, die einen heiklen Fall übernimmt. Was ist damals vor über 17 Jahren wirklich passiert? Hat Marion Krahl tatsächlich ihre Familie verlassen? Wieso wird Mia Krahl gestalkt? Ich ermittelte fleißig mit, doch ehrlich gesagt, hatte ich bis zum Ende keine Ahnung, wer hier welches Spiel spielt! Es handelt sich um einen spannenden, aufregenden, packenden und fesselnden Krimi, der mich bis zum Ende in Angst und Schrecken versetzte und mich nicht mehr losliess. Ich fieberte mit, hatte Gänsehautmomente voller Nervenkitzel und war am Ende dann ziemlich geschockt, als ich erfuhr, was sich hier wirklich abgespielt hat. Und ganz ungefährlich war die ganze Sache für Julia und deren Familie keineswegs. Einfach toll geschrieben! Die Autorin hat geschickt falsche Fährten ausgelegt. Julias Tochter Sophia ist mir so ans Herz gewachsen… Ich hatte wunderbare Lesemomente und empfehle dieses Buch sehr gern weiter! Hier ist nichts, wie es scheint! Wer Krimis liebt, sollte sich dieses Leseerlebnis keinesfalls entgehen lassen. Die Autorin Sylke Hörhold hat mich mit diesem Krimi fasziniert und komplett überzeugt.
Melden

Mein Herz schlug bis zum Hals

Jeanette Lube aus Magdeburg am 08.06.2022
Bewertungsnummer: 1726877
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieses Buch erschien 2022 im Oberlausitzer Verlag und beinhaltet 327 Seiten. „Wenn Angst dir den Atem nimmt und du dir selbst nicht mehr trauen kannst, wem vertraust du dann?“ Die Anwältin Julia Eisler übernimmt frustriert und entgegen all ihrer Bedenken einen Auftrag für einen anonymen Mandanten, der erwartet, dass sie nach Spuren einer vermissten Frau fahndet. Diese hat vor über 17 Jahren ihren Ehemann und ihre beiden kleinen Töchter verlassen, um mit ihrem Liebhaber durchzubrennen. Seit damals fehlt jede Spur von ihr. Dieser Fall blieb den Ermittlern ein ungelöstes Rätsel. Bei ihren Recherchen stößt Julia auf erbitterten Widerstand der Familie. Die Familie ist erst zur Kooperation bereit, als sie sich bereit erklärt, in einem Stalking-Fall der jüngeren Tochter zu ermitteln, ohne die Polizei einzubeziehen. Die Nachforschungen Julias im Dorf werden zunehmend schwierig, als einer ihrer befragten Zeitzeugen im Wald unter mysteriösen Umständen tödlich verunglückt. Und schon bald spürt Julia, dass auch sie manipuliert wird und so mancher Schein trügt, bis sie in einem furiosen Finale der grausamen Wahrheit hinter allen Geheimnissen auf die Spur kommt. Dies ist bereits der vierte Lausitzkrimi, den die Autorin Sylke Hörhold geschrieben hat. Für mich ist es das erste Buch, das ich von dieser Autorin gelesen habe und ich bin begeistert. Das Cover ist ziemlich düster und zeigt einen Wald… Ich war ziemlich schnell mitten im Geschehen und finde den Schreibstil der Autorin echt toll. Gleich auf den ersten Seiten gibt es eine Personenübersicht, was die Familienverhältnisse recht gut erklärt. Julia ist eine selbstbewusste Anwältin, die einen heiklen Fall übernimmt. Was ist damals vor über 17 Jahren wirklich passiert? Hat Marion Krahl tatsächlich ihre Familie verlassen? Wieso wird Mia Krahl gestalkt? Ich ermittelte fleißig mit, doch ehrlich gesagt, hatte ich bis zum Ende keine Ahnung, wer hier welches Spiel spielt! Es handelt sich um einen spannenden, aufregenden, packenden und fesselnden Krimi, der mich bis zum Ende in Angst und Schrecken versetzte und mich nicht mehr losliess. Ich fieberte mit, hatte Gänsehautmomente voller Nervenkitzel und war am Ende dann ziemlich geschockt, als ich erfuhr, was sich hier wirklich abgespielt hat. Und ganz ungefährlich war die ganze Sache für Julia und deren Familie keineswegs. Einfach toll geschrieben! Die Autorin hat geschickt falsche Fährten ausgelegt. Julias Tochter Sophia ist mir so ans Herz gewachsen… Ich hatte wunderbare Lesemomente und empfehle dieses Buch sehr gern weiter! Hier ist nichts, wie es scheint! Wer Krimis liebt, sollte sich dieses Leseerlebnis keinesfalls entgehen lassen. Die Autorin Sylke Hörhold hat mich mit diesem Krimi fasziniert und komplett überzeugt.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Was dir den Atem nimmt

von Sylke Hörhold

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Was dir den Atem nimmt