• 16 x zum Himmel und zurück
  • 16 x zum Himmel und zurück
  • 16 x zum Himmel und zurück
  • 16 x zum Himmel und zurück

16 x zum Himmel und zurück

Buch (Gebundene Ausgabe)

15,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

16 x zum Himmel und zurück

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 15,00 €
eBook

eBook

ab 10,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 10 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

08.01.2022

Illustrator

Christiane Fürtges

Verlag

Dressler

Seitenzahl

240

Maße (L/B/H)

21,1/14,9/2,4 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 10 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

08.01.2022

Illustrator

Christiane Fürtges

Verlag

Dressler

Seitenzahl

240

Maße (L/B/H)

21,1/14,9/2,4 cm

Gewicht

425 g

Auflage

1

Originaltitel

Briefjes voor Pelle

Übersetzer

Andrea Kluitmann

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7513-0030-8

Das meinen unsere Kund*innen

4.9

15 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Briefe von Papa

Bewertung am 07.08.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Inhalt: Pelles Papa ist mit 45 Jahren gestorben, viel zu früh um Pelle alles wichtig für sein Leben mitzugeben. Aus diesem Grund hat Pelles Papa vor seinem Tod 16 verschiedene Briefe geschrieben. Durch diese Briefe erfährt er von seinem Papa noch so einige Sachen und kann mit seiner Trauer besser umgehen. Meinung: Das Cover des Buches finde ich gut. Auch der Einstieg ins Buch ist mir sehr leicht gefallen durch den angenehmen Schreibstil. Das Buch spricht das Thema Tod und Sterben meiner Meinung nach altersgerecht, ehrlich, aber nicht zu brutal an. Was mir gut gefallen hat waren die vielen Briefe, die Pelle von seinem verstorbenen Vater nach und nach bekommen hat. Auch der allerletzte Brief, also der 16. war spannend und gleichzeitig traurig zu lesen. Fazit: Ein interessantes Buch, das von mir 4 von 5 Sterne bekommt.

Briefe von Papa

Bewertung am 07.08.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Inhalt: Pelles Papa ist mit 45 Jahren gestorben, viel zu früh um Pelle alles wichtig für sein Leben mitzugeben. Aus diesem Grund hat Pelles Papa vor seinem Tod 16 verschiedene Briefe geschrieben. Durch diese Briefe erfährt er von seinem Papa noch so einige Sachen und kann mit seiner Trauer besser umgehen. Meinung: Das Cover des Buches finde ich gut. Auch der Einstieg ins Buch ist mir sehr leicht gefallen durch den angenehmen Schreibstil. Das Buch spricht das Thema Tod und Sterben meiner Meinung nach altersgerecht, ehrlich, aber nicht zu brutal an. Was mir gut gefallen hat waren die vielen Briefe, die Pelle von seinem verstorbenen Vater nach und nach bekommen hat. Auch der allerletzte Brief, also der 16. war spannend und gleichzeitig traurig zu lesen. Fazit: Ein interessantes Buch, das von mir 4 von 5 Sterne bekommt.

Ein berührendes, emotionales und tiefsinniges Buch

Bewertung am 17.06.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dieses Buch ist für Kinder als auch für Erwachsene sehr lesenswert, für alle eigentlich die eine wichtige Person in ihrem Leben verloren haben.  Das Buch wird in der Ich-Form erzählt und das ist hier besonders schön. Es geht um Pelle einen nun zwölfjährigen Jungen, der so liebenswert, gescheit und so entzückend ist. Den man so gerne umarmen möchte und einfach nur halten will. Er ist aber auch noch manchmal so richtig kindlich und das ist so wunderschön bei ihm. Ich liebe Pelle wirklich sehr. Ich bin dabei und eigentlich so mittendrin in seiner Seele, seinen Gedanken und seinen Gefühlen. Ich litt und fühlte einfach so sehr mit dem Jungen mit. Denn er macht gerade eine sehr harte Zeit mit. Sein Vater ist mit 45 Jahren so schwer an Krebs erkrankt und er sieht nun nicht mehr so aus, als Pelle ihn doch seit er ein Baby war, kannte. Der Vater verliert immer mehr an Gewicht und er ist jetzt...so anders. Pelle's Vater stirbt und dieser Tod seines über alles geliebten Vaters verändert sein Leben und das von seiner Mutter sehr. Er wird von allen bemitleidet und macht eine schwere Zeit  durch und gerade jetzt trifft sich seine beste Freundin Eva, mit einem Jungen aus ihrer Klasse den Pelle überhaupt nicht leiden kann.  Denn dieser dumme Junge sekkiert und ärgert immer Pelle. Am liebsten hätte ich den Jungen beschützen wollen, aber er hat so eine Stärke mit seinen jungen Jahren, das man hier als Erwachsener gerne mal so stark sein möchte.  Ein Jahr nach der Einäscherung seines Vaters überreicht seine Mutter ihm einen Schuhkarton mit 16 Briefen seines verstorbenen Vaters. Jeder dieser Briefe enthält eine Aufgabe für den Jungen.  So z.B. "Hol Dir einen Hund aus dem Tierheim" oder "bau das Baumhaus zu Ende" und einiges mehr. Und hier beschreibt eben Pelle welche Menschen ihn nach jedem Brief begleiten oder die Abenteuer die er erlebt. Und ganz wichtig: wie langsam aus dieser Trauer ganz langsam und behutsam wieder Lebensfreude in Pelle und seine Mutter kommt.  Dieser außergewöhnliche und kluge Junge und Außenseiter erzählt hier so wunderschön, aber auch so spannend mit seinen 16 Briefen.  Das  Buch ist sehr emotional und man spürt es bis ins eigene Herz hinein. Es ist ein sehr wertvolles Buch. Die Autorin hat hier die Trauerbewältigung so schön beschrieben und wirklich sehr einfühlsam. Ein wundervolles Buch mit so tollen Charakteren. Traurig und hoffnungsvoll, Leid und Liebe, trostlos und mutvoll. Wie der Junge seinen Vater vermisst, sein Lachen, seinen Geruch, aber auch sein Gemecker. Aber nicht nur den Jungen verändern diese 16 Briefe, auch seine Mutter interessiert sich langsam wieder für das Leben. In diesem Buch wird wirklich auf so berührende Art die Trauer, aber auch die Trauerbewältigung beschrieben. Das Buchcover passt so gut zum Buch und gefällt mir sehr gut Das Buch zeigt uns mehr als Trauer und Tod sondern auch Freundschaft und Hundeliebe. Ein sehr emotionales und bewegendes Buch.  Von mir eine klare Leseempfehlung.   

Ein berührendes, emotionales und tiefsinniges Buch

Bewertung am 17.06.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dieses Buch ist für Kinder als auch für Erwachsene sehr lesenswert, für alle eigentlich die eine wichtige Person in ihrem Leben verloren haben.  Das Buch wird in der Ich-Form erzählt und das ist hier besonders schön. Es geht um Pelle einen nun zwölfjährigen Jungen, der so liebenswert, gescheit und so entzückend ist. Den man so gerne umarmen möchte und einfach nur halten will. Er ist aber auch noch manchmal so richtig kindlich und das ist so wunderschön bei ihm. Ich liebe Pelle wirklich sehr. Ich bin dabei und eigentlich so mittendrin in seiner Seele, seinen Gedanken und seinen Gefühlen. Ich litt und fühlte einfach so sehr mit dem Jungen mit. Denn er macht gerade eine sehr harte Zeit mit. Sein Vater ist mit 45 Jahren so schwer an Krebs erkrankt und er sieht nun nicht mehr so aus, als Pelle ihn doch seit er ein Baby war, kannte. Der Vater verliert immer mehr an Gewicht und er ist jetzt...so anders. Pelle's Vater stirbt und dieser Tod seines über alles geliebten Vaters verändert sein Leben und das von seiner Mutter sehr. Er wird von allen bemitleidet und macht eine schwere Zeit  durch und gerade jetzt trifft sich seine beste Freundin Eva, mit einem Jungen aus ihrer Klasse den Pelle überhaupt nicht leiden kann.  Denn dieser dumme Junge sekkiert und ärgert immer Pelle. Am liebsten hätte ich den Jungen beschützen wollen, aber er hat so eine Stärke mit seinen jungen Jahren, das man hier als Erwachsener gerne mal so stark sein möchte.  Ein Jahr nach der Einäscherung seines Vaters überreicht seine Mutter ihm einen Schuhkarton mit 16 Briefen seines verstorbenen Vaters. Jeder dieser Briefe enthält eine Aufgabe für den Jungen.  So z.B. "Hol Dir einen Hund aus dem Tierheim" oder "bau das Baumhaus zu Ende" und einiges mehr. Und hier beschreibt eben Pelle welche Menschen ihn nach jedem Brief begleiten oder die Abenteuer die er erlebt. Und ganz wichtig: wie langsam aus dieser Trauer ganz langsam und behutsam wieder Lebensfreude in Pelle und seine Mutter kommt.  Dieser außergewöhnliche und kluge Junge und Außenseiter erzählt hier so wunderschön, aber auch so spannend mit seinen 16 Briefen.  Das  Buch ist sehr emotional und man spürt es bis ins eigene Herz hinein. Es ist ein sehr wertvolles Buch. Die Autorin hat hier die Trauerbewältigung so schön beschrieben und wirklich sehr einfühlsam. Ein wundervolles Buch mit so tollen Charakteren. Traurig und hoffnungsvoll, Leid und Liebe, trostlos und mutvoll. Wie der Junge seinen Vater vermisst, sein Lachen, seinen Geruch, aber auch sein Gemecker. Aber nicht nur den Jungen verändern diese 16 Briefe, auch seine Mutter interessiert sich langsam wieder für das Leben. In diesem Buch wird wirklich auf so berührende Art die Trauer, aber auch die Trauerbewältigung beschrieben. Das Buchcover passt so gut zum Buch und gefällt mir sehr gut Das Buch zeigt uns mehr als Trauer und Tod sondern auch Freundschaft und Hundeliebe. Ein sehr emotionales und bewegendes Buch.  Von mir eine klare Leseempfehlung.   

Unsere Kund*innen meinen

16 x zum Himmel und zurück

von Marlies Slegers

4.9

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Lisa Bechte

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Lisa Bechte

Thalia Wuppertal - City-Arcaden

Zum Portrait

5/5

Der Tod ist nicht das Gegenteil vom Leben, sondern ein Bestandteil dessen... - Haruki Murakami

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Nach diesem Buch muss man zunächst einmal tief durchatmen und sich sammeln ... Kurz gesagt geht es in 16x zum Himmel und zurück um den Verlust eines geliebten Menschen, darum, wie man mit einem solchen Verlust umgehen kann und wie schmerzhaft dieser Prozess ist. Selbst ich (als Erwachsene) muss gestehen, dass ich von diesem großartigen Buch viel lernen und mitnehmen konnte, denn es ist nicht alles immer nur Schwarz/weiß, wie einem unzählige Trauerbegleiter weismachen wollen. In diesem Buch geht es um den 12-Jährigen Pelle, welcher vor einem Jahr seinen Vater verloren hat. Seitdem steht die Welt für ihn still. Die Beziehung zwischen ihm und seiner Mutter wird immer angespannter, bis er sich komplett zurückzieht. Erst als seine Mutter ihm plötzlich eine Kiste mit Briefen von seinem Vater gibt, beginnt sein Leben wieder farbenfroher zu werden! 16 Briefe, 16 Wochen und eine Menge Aufgaben, die Pelle erfüllen soll. All diese Briefe geben ihm Kraft und bringen ganz langsam wieder Farbe in seinem leben, geben ihm Mut und vor allem Kraft, sein Leben zu meistern! Unglaublich gefühlvoll und so wichtig! Für mich ist dieses Buch mehr als nur ein Kinderbuch.
5/5

Der Tod ist nicht das Gegenteil vom Leben, sondern ein Bestandteil dessen... - Haruki Murakami

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Nach diesem Buch muss man zunächst einmal tief durchatmen und sich sammeln ... Kurz gesagt geht es in 16x zum Himmel und zurück um den Verlust eines geliebten Menschen, darum, wie man mit einem solchen Verlust umgehen kann und wie schmerzhaft dieser Prozess ist. Selbst ich (als Erwachsene) muss gestehen, dass ich von diesem großartigen Buch viel lernen und mitnehmen konnte, denn es ist nicht alles immer nur Schwarz/weiß, wie einem unzählige Trauerbegleiter weismachen wollen. In diesem Buch geht es um den 12-Jährigen Pelle, welcher vor einem Jahr seinen Vater verloren hat. Seitdem steht die Welt für ihn still. Die Beziehung zwischen ihm und seiner Mutter wird immer angespannter, bis er sich komplett zurückzieht. Erst als seine Mutter ihm plötzlich eine Kiste mit Briefen von seinem Vater gibt, beginnt sein Leben wieder farbenfroher zu werden! 16 Briefe, 16 Wochen und eine Menge Aufgaben, die Pelle erfüllen soll. All diese Briefe geben ihm Kraft und bringen ganz langsam wieder Farbe in seinem leben, geben ihm Mut und vor allem Kraft, sein Leben zu meistern! Unglaublich gefühlvoll und so wichtig! Für mich ist dieses Buch mehr als nur ein Kinderbuch.

Lisa Bechte
  • Lisa Bechte
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Karolina Gollnick

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Karolina Gollnick

Mayersche Kamen

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein seriöses Thema wurde so erzählt, dass sowohl Kinder als auch Erwachsene damit umgehen können. Eine Geschichte über den Tod, das Danach, Freunde und Neuanfang. Genauso emotional wie liebevoll.
5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein seriöses Thema wurde so erzählt, dass sowohl Kinder als auch Erwachsene damit umgehen können. Eine Geschichte über den Tod, das Danach, Freunde und Neuanfang. Genauso emotional wie liebevoll.

Karolina Gollnick
  • Karolina Gollnick
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

16 x zum Himmel und zurück

von Marlies Slegers

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • 16 x zum Himmel und zurück
  • 16 x zum Himmel und zurück
  • 16 x zum Himmel und zurück
  • 16 x zum Himmel und zurück