Der 1. Mord, Audio-CD, MP3

Ungekürzte Ausgabe, Lesung

Der Club der Ermittlerinnen Band 1

James Patterson

Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
24,99
24,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Erscheint demnächst (Neuerscheinung) Versandkostenfrei
Erscheint demnächst (Neuerscheinung)
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

10,99 €

Accordion öffnen
  • Der 1. Mord / Der Club der Ermittlerinnen Bd.1

    Blanvalet

    Sofort lieferbar

    10,99 €

    Blanvalet

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch

ab 24,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

19,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

James Patterson, Jahrgang 1949, war Chef einer großen New Yorker Werbeagentur. Er ist Autor mehrerer äußerst erfolgreicher Psychothriller. Seine Romane wurden bisher in 27 Sprachen übersetzt . Für sein Erstlingswerk erhielt James Patterson den begehrten Edgar Allan Poe Award. Der Alex-Cross-Roman “...denn zum Küssen sind sie da” wurde mit Morgan Freeman in der Hauptrolle verfilmt. Heute lebt er mit seiner Familie in New York und Florida.

Produktdetails

Medium CD
Sprecher Cornelia Schönwald
Spieldauer 662 Minuten
Erscheinungsdatum 08.10.2021
Verlag Ronin Hörverlag
Übersetzer Edda Petri
EAN 9783961542550

Das meinen unsere Kund*innen

4.8/5.0

6 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

5/5

Spannung bis zur letzten Seite

Eine Kundin/ein Kunde aus Stachen am 31.08.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

per Zufall bin ich auf die Krimiserie von James Patterson gestossen. Ich bin absolut begeistert von den Büchern. Habe schon 1 bis 4 gelesen. Spannung von der ersten bis zur letzten Seite. Es fällt schwer, das Buch aus den Händen zu legen bis der Mörder ermittelt wird. Sehr empfehlenswert. Ich werde auf jeden Fall die ganze Serie lesen

5/5

Spannung bis zur letzten Seite

Eine Kundin/ein Kunde aus Stachen am 31.08.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

per Zufall bin ich auf die Krimiserie von James Patterson gestossen. Ich bin absolut begeistert von den Büchern. Habe schon 1 bis 4 gelesen. Spannung von der ersten bis zur letzten Seite. Es fällt schwer, das Buch aus den Händen zu legen bis der Mörder ermittelt wird. Sehr empfehlenswert. Ich werde auf jeden Fall die ganze Serie lesen

5/5

Vier Frauen und einige Todesfälle

Sandra von Siebenthal aus Romanshorn am 05.01.2017

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Es sollte der schönste Tag in ihrem Leben werden, doch dann werden David und Melanie Brandt grausam ermordet. Inspector Lindsay Boxer ist erschüttert über die Brutalität, mit welcher der Mörder zuschlug. Polizeiintern kriegt sie für diesen Fall Verstärkung durch Chris Raleigh, worüber sie anfangs nicht erfreut ist, was sich aber bald ändert. Als sich bald darauf ein neuer Mord ereignet, wieder an einem Hochzeitspaar, wieder äusserst grausam, merkt Lindsay, dass sie noch mehr Hilfe brauchen kann: Zusammen mit der Pathologin (und besten Freundin) Claire Washbourn, der Reporterin Cindy Thomas und später der Staatsanwältin Jill Bernhardt gründet sie den Women’s Murder Club. Gemeinsam wollen sie dem Täter auf die Spur kommen – und das möglichst, bevor dieser weiter mordet. Der 1. Mord ist ein Pageturner. Einmal angefangen zu lesen, kann man ihn kaum zur Seite legen. Mit Lindsay Boxer hat James Patterson eine Protagonistin geschaffen, die einen gleich für sich einnimmt. Dass Lindsay zudem gleich am Anfang des Buches erfährt, dass sie todkrank ist und somit nicht nur gegen einen Mörder, sondern auch noch um ihr Leben kämpfen muss, gibt der Geschichte eine Nebenhandlung, die einen noch mehr in den Roman zieht. Die kurzen Kapitel bringen noch zusätzlich Dynamik in die ganze Sache – Patterson, wie man ihn kennt: grossartig. Was ich an dem Buch bemängeln muss, ist höchstens das Ende, welches gar konstruiert wirkt. Es scheint, als sei James Patterson übermütig geworden und hätte noch ein paar Drehungen und Pirouetten einbauen wollen, um den Leser nochmals richtig an der Nase rumzuführen. Das wäre so nicht nötig gewesen. Trotzdem ist der Thriller eine absolute Leseempfehlung und das Beste daran: Es gibt noch 11 weitere Fälle des Women’s Murder Club. Fazit: Einnehmende Charaktere, guter Plot, Spannung pur von der ersten bis zur letzten Seite! Absolute Leseempfehlung!

5/5

Vier Frauen und einige Todesfälle

Sandra von Siebenthal aus Romanshorn am 05.01.2017
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Es sollte der schönste Tag in ihrem Leben werden, doch dann werden David und Melanie Brandt grausam ermordet. Inspector Lindsay Boxer ist erschüttert über die Brutalität, mit welcher der Mörder zuschlug. Polizeiintern kriegt sie für diesen Fall Verstärkung durch Chris Raleigh, worüber sie anfangs nicht erfreut ist, was sich aber bald ändert. Als sich bald darauf ein neuer Mord ereignet, wieder an einem Hochzeitspaar, wieder äusserst grausam, merkt Lindsay, dass sie noch mehr Hilfe brauchen kann: Zusammen mit der Pathologin (und besten Freundin) Claire Washbourn, der Reporterin Cindy Thomas und später der Staatsanwältin Jill Bernhardt gründet sie den Women’s Murder Club. Gemeinsam wollen sie dem Täter auf die Spur kommen – und das möglichst, bevor dieser weiter mordet. Der 1. Mord ist ein Pageturner. Einmal angefangen zu lesen, kann man ihn kaum zur Seite legen. Mit Lindsay Boxer hat James Patterson eine Protagonistin geschaffen, die einen gleich für sich einnimmt. Dass Lindsay zudem gleich am Anfang des Buches erfährt, dass sie todkrank ist und somit nicht nur gegen einen Mörder, sondern auch noch um ihr Leben kämpfen muss, gibt der Geschichte eine Nebenhandlung, die einen noch mehr in den Roman zieht. Die kurzen Kapitel bringen noch zusätzlich Dynamik in die ganze Sache – Patterson, wie man ihn kennt: grossartig. Was ich an dem Buch bemängeln muss, ist höchstens das Ende, welches gar konstruiert wirkt. Es scheint, als sei James Patterson übermütig geworden und hätte noch ein paar Drehungen und Pirouetten einbauen wollen, um den Leser nochmals richtig an der Nase rumzuführen. Das wäre so nicht nötig gewesen. Trotzdem ist der Thriller eine absolute Leseempfehlung und das Beste daran: Es gibt noch 11 weitere Fälle des Women’s Murder Club. Fazit: Einnehmende Charaktere, guter Plot, Spannung pur von der ersten bis zur letzten Seite! Absolute Leseempfehlung!

Unsere Kund*innen meinen

Der 1. Mord / Der Club der Ermittlerinnen Bd.1

von James Patterson

4.8/5.0

6 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Stephanie Potthoff

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Stephanie Potthoff

Thalia Berlin - Mall of Berlin

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

4 Freundinnen, alle für die Justiz tätig, doch nur gemeinsam können sie diese Verbrechen aufklären. Sympathische Protagonisten, schnelle Szenenwechsel und atemberaubende Spannung.
5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

4 Freundinnen, alle für die Justiz tätig, doch nur gemeinsam können sie diese Verbrechen aufklären. Sympathische Protagonisten, schnelle Szenenwechsel und atemberaubende Spannung.

Stephanie Potthoff
  • Stephanie Potthoff
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Alexandra Gerhard

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Alexandra Gerhard

Thalia Köln - City-Center

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Beinahe wäre mir diese fantastische Serie um vier Frauen, die Verbrechen aufklären, untergegangen, bin froh, dass nicht! Geballte Frauenpower und dabei sehr spannend!
5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Beinahe wäre mir diese fantastische Serie um vier Frauen, die Verbrechen aufklären, untergegangen, bin froh, dass nicht! Geballte Frauenpower und dabei sehr spannend!

Alexandra Gerhard
  • Alexandra Gerhard
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Der 1. Mord / Der Club der Ermittlerinnen Bd.1

von James Patterson

0 Rezensionen filtern


  • artikelbild-0
  • Der 1. Mord, Audio-CD, MP3

    Der 1. Mord