Real, not perfect
Woodland Academy Band 5

Real, not perfect

Woodland Academy

Buch (Taschenbuch)

8,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Ob sich zwei gebrochene Seelen wohl gegenseitig heilen können? Oder verdoppeln sie nur ihr Unglück, und was bleibt, ist ein einziger Trümmerhaufen?

Lana hat alles verloren, ihre kleine Familie, ihr Zuhause, aber vor allem sich selbst. Ihr bleibt nur ein Lichtblick im Leben: ihr Herzensprojekt. Sie möchte an den Eliteschulen des Landes Stipendien für Kinder und Jugendliche sozial schwacher Herkunft einrichten. Was sie nicht ahnt, ist, dass es sie zurück an die Woodland Academy verschlägt, der Ort, der damals ihr Leben verändert hat. Dort hat sie ihre große Liebe Nate kennengelernt und verloren. Doch nun ist sie wieder da, wo alles begann. Und nicht nur sie ...

Real, not perfect. Eine Geschichte über die große Liebe, Seelenverwandtschaft und zweite Chancen.

Marcella Fracchiolla ist Schriftstellerin, Übersetzerin und Weltenbummlerin. Nicht unbedingt in dieser Reihenfolge, und meistens auch alles auf einmal. Und sogar recht gerne!

Nach der Schule verschlug es sie direkt in die weite Welt, und so hat sie viele Jahre lang in Spanien, Mexiko und den USA gelebt. Das Reisen hat sie sehr geprägt, und an neuen Eindrücken mangelte es nie. Schreiben und Geschichten erfinden war schon immer ihre große Leidenschaft, und so hat sie sich dazu entschlossen, ihre Ideen zu Papier (okay, zu Computer) zu bringen. Die Woodland Academy-Reihe machte den Anfang, und sie freut sich sehr über jedes neue Abenteuer auf ihrer schriftstellerischen Reise.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

15.09.2021

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

238

Maße (L/B/H)

19/12/1,6 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

15.09.2021

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

238

Maße (L/B/H)

19/12/1,6 cm

Gewicht

258 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7543-2415-8

Weitere Bände von Woodland Academy

  • Too good to be true
    Too good to be true Marcella Fracchiolla
    Band 1

    Too good to be true

    von Marcella Fracchiolla

    Buch

    9,99 €

    (1)

  • Never say never
    Never say never Marcella Fracchiolla
    Band 2

    Never say never

    von Marcella Fracchiolla

    Buch

    9,99 €

    (1)

  • Anything for you
    Anything for you Marcella Fracchiolla
    Band 3

    Anything for you

    von Marcella Fracchiolla

    Buch

    9,99 €

    (0)

  • Becoming me
    Becoming me Marcella Fracchiolla
    Band 4

    Becoming me

    von Marcella Fracchiolla

    Buch

    9,99 €

    (14)

  • Real, not perfect
    Real, not perfect Marcella Fracchiolla
    Band 5

    Real, not perfect

    von Marcella Fracchiolla

    Buch

    8,99 €

    (7)

Das meinen unsere Kund*innen

4.4

7 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ich liebe dieses Spin Off

Monika Schulze am 05.10.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Meine Meinung: Obwohl ich das Ende von „Anything for you“ sehr mochte, gerade weil es nicht in einem Happy End gipfelte, sondern absolut authentisch war, freute ich mich doch auf ein Wiedersehen mit Lana und Nate. Die beiden sind mein Lieblingspaar aus der Woodland Academy, vor allem, weil sie so unterschiedlich sind und ich ihre Liebesgeschichte so schön fand. Allerdings muss ich gestehen, dass das Buch für mich sehr traurig begann. Nach dem Ende von „Anything for you“ freute ich mich so sehr für Lana, aber leider hielt ihr Glück nicht an, was ich so schade für sie fand. Sie ist so eine sympathische Protagonistin, aber das Schicksal spielt ihr wirklich übel mit und sie tat mir unglaublich leid. Für mich hatte Lana einfach ein Happy End verdient. Aber ich fand es sehr schön, dass sie aus ihrer Not heraus ein tolles Projekt startet, um anderen zu helfen. Das passt so gut zu ihrem Charakter. Doch auch Nate hat trotzdem, was er aufgegeben hat, sein Glück nicht gefunden. Ich fand es wirklich stark, wie er sich dafür entschieden hat, auf eine Behandlung seines Knies zu verzichten, um Lanas Glück nicht im Weg zu stehen. Er hat sie doch immer geliebt, muss aber jetzt mit den Konsequenzen seiner Entscheidung leben. Dass ihm das erst einmal sehr zu schaffen macht und er nicht wirklich weiß, wie es weitergehen soll, konnte ich sehr gut nachvollziehen. Wir treffen die beiden Protagonisten also am Anfang der Geschichte ganz guten an. Beide haben alles verloren und müssen einen Weg zurück ins Leben finden und genau an diesem Punkt treffen sie sich und es entsteht die Frage, ob zwei kaputte Seelen sich gegenseitig heilen können. Eine sehr schöne und berührende Botschaft. Doch obwohl es tatsächlich vor allem um Liebe und Beziehung geht, zeigt Marcella Fracchiolla deutlich auf, dass Liebe alleine nicht alle Wunden heilen kann. Manchmal muss man sich dafür auch professionelle Hilfe holen, aber dafür braucht es den richtigen Zeitpunkt. Man muss bereit und dafür offen sein, Hilfe anzunehmen, sonst bringt das alles nichts. Und man braucht natürlich auch den Rückhalt aus seiner näheren Umgebung dafür. Diese Botschaft gefiel mir sehr gut und war in meinen Augen sehr wertvoll. Überhaupt habe ich mit den beiden absolut mitgefiebert. Es war so schön zu erleben, wie die beiden für eine zweite Chance gekämpft haben. Eine zweite Chance für ihr Leben, aber auch eine zweite Chance für die Liebe. Ich konnte mich wirklich kaum von dem Buch lösen und habe es fast in einem Rutsch durchgelesen. So ein Wiedersehen an der Woodland Academy war wirklich schön und ich hoffe (nach den Andeutungen in diesem Band), dass wir auch die anderen Protagonisten noch einmal in einem Spin Off wiedersehen werden. Fazit: Eigentlich mochte ich das Ende von „Anything for you“, aber jetzt freu ich mich doch, dass Lana und Nate noch einmal eine Geschichte bekommen habe. Eine Geschichte über zweite Chancen im Leben, die mir so gut gefallen hat, dass ich sie fast in einem Rutsch durchgelesen habe und einem weiteren Wiedersehen an der Woodland Academy entgegenfiebere. Von mir bekommt das Buch 5 Punkte von 5.

Ich liebe dieses Spin Off

Monika Schulze am 05.10.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Meine Meinung: Obwohl ich das Ende von „Anything for you“ sehr mochte, gerade weil es nicht in einem Happy End gipfelte, sondern absolut authentisch war, freute ich mich doch auf ein Wiedersehen mit Lana und Nate. Die beiden sind mein Lieblingspaar aus der Woodland Academy, vor allem, weil sie so unterschiedlich sind und ich ihre Liebesgeschichte so schön fand. Allerdings muss ich gestehen, dass das Buch für mich sehr traurig begann. Nach dem Ende von „Anything for you“ freute ich mich so sehr für Lana, aber leider hielt ihr Glück nicht an, was ich so schade für sie fand. Sie ist so eine sympathische Protagonistin, aber das Schicksal spielt ihr wirklich übel mit und sie tat mir unglaublich leid. Für mich hatte Lana einfach ein Happy End verdient. Aber ich fand es sehr schön, dass sie aus ihrer Not heraus ein tolles Projekt startet, um anderen zu helfen. Das passt so gut zu ihrem Charakter. Doch auch Nate hat trotzdem, was er aufgegeben hat, sein Glück nicht gefunden. Ich fand es wirklich stark, wie er sich dafür entschieden hat, auf eine Behandlung seines Knies zu verzichten, um Lanas Glück nicht im Weg zu stehen. Er hat sie doch immer geliebt, muss aber jetzt mit den Konsequenzen seiner Entscheidung leben. Dass ihm das erst einmal sehr zu schaffen macht und er nicht wirklich weiß, wie es weitergehen soll, konnte ich sehr gut nachvollziehen. Wir treffen die beiden Protagonisten also am Anfang der Geschichte ganz guten an. Beide haben alles verloren und müssen einen Weg zurück ins Leben finden und genau an diesem Punkt treffen sie sich und es entsteht die Frage, ob zwei kaputte Seelen sich gegenseitig heilen können. Eine sehr schöne und berührende Botschaft. Doch obwohl es tatsächlich vor allem um Liebe und Beziehung geht, zeigt Marcella Fracchiolla deutlich auf, dass Liebe alleine nicht alle Wunden heilen kann. Manchmal muss man sich dafür auch professionelle Hilfe holen, aber dafür braucht es den richtigen Zeitpunkt. Man muss bereit und dafür offen sein, Hilfe anzunehmen, sonst bringt das alles nichts. Und man braucht natürlich auch den Rückhalt aus seiner näheren Umgebung dafür. Diese Botschaft gefiel mir sehr gut und war in meinen Augen sehr wertvoll. Überhaupt habe ich mit den beiden absolut mitgefiebert. Es war so schön zu erleben, wie die beiden für eine zweite Chance gekämpft haben. Eine zweite Chance für ihr Leben, aber auch eine zweite Chance für die Liebe. Ich konnte mich wirklich kaum von dem Buch lösen und habe es fast in einem Rutsch durchgelesen. So ein Wiedersehen an der Woodland Academy war wirklich schön und ich hoffe (nach den Andeutungen in diesem Band), dass wir auch die anderen Protagonisten noch einmal in einem Spin Off wiedersehen werden. Fazit: Eigentlich mochte ich das Ende von „Anything for you“, aber jetzt freu ich mich doch, dass Lana und Nate noch einmal eine Geschichte bekommen habe. Eine Geschichte über zweite Chancen im Leben, die mir so gut gefallen hat, dass ich sie fast in einem Rutsch durchgelesen habe und einem weiteren Wiedersehen an der Woodland Academy entgegenfiebere. Von mir bekommt das Buch 5 Punkte von 5.

Willkommen zurück!

AC´s bunte Bücherwelt aus Kassel am 04.10.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Zu Beginn möchte ich mich bei der Autorin für das Rezensionsexemplar bedanken, dies hat meine Meinung in keiner Weise beeinflusst. Lana und Nate sind keine Unbekannten, denn beide haben wir bereits in „Anything for you“ kennenlernen dürfen. Daher habe ich mich sehr gefreut in dem Sequel mehr über die beiden zu erfahren. Zwischen den beiden Bänden ist einiges bei den Protagonisten geschehen und das ist nicht nur auf das Reifen und Älter werden der Protagonisten bezogen. Die Idee die Handlung einige Jahre nach den Geschehnissen in der Woodland Academy spielen zu lassen hat mir wiederum sehr gut gefallen. Das Cover gefällt mir durch seine dezente Farbgestaltung sehr gut. Marcellas Schreibstil hat wie gewohnt was angenehm Leichtes. Die Story wird im Wechsel aus der Sicht von Nate und Lana erzählt. Dieses trägt dazu bei die Gefühlswelten der Protagonisten besser nachvollziehen zu können. Ich hätte mir gerne noch ein paar mehr Seite gewünscht, da ich zwischendurch das Gefühl hatte durch die Story zu stolpern. Ein gelungenes Spin-Off. Ich hoffe sehr das wir noch mehr aus der Woodland Academy erfahren werden.

Willkommen zurück!

AC´s bunte Bücherwelt aus Kassel am 04.10.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Zu Beginn möchte ich mich bei der Autorin für das Rezensionsexemplar bedanken, dies hat meine Meinung in keiner Weise beeinflusst. Lana und Nate sind keine Unbekannten, denn beide haben wir bereits in „Anything for you“ kennenlernen dürfen. Daher habe ich mich sehr gefreut in dem Sequel mehr über die beiden zu erfahren. Zwischen den beiden Bänden ist einiges bei den Protagonisten geschehen und das ist nicht nur auf das Reifen und Älter werden der Protagonisten bezogen. Die Idee die Handlung einige Jahre nach den Geschehnissen in der Woodland Academy spielen zu lassen hat mir wiederum sehr gut gefallen. Das Cover gefällt mir durch seine dezente Farbgestaltung sehr gut. Marcellas Schreibstil hat wie gewohnt was angenehm Leichtes. Die Story wird im Wechsel aus der Sicht von Nate und Lana erzählt. Dieses trägt dazu bei die Gefühlswelten der Protagonisten besser nachvollziehen zu können. Ich hätte mir gerne noch ein paar mehr Seite gewünscht, da ich zwischendurch das Gefühl hatte durch die Story zu stolpern. Ein gelungenes Spin-Off. Ich hoffe sehr das wir noch mehr aus der Woodland Academy erfahren werden.

Unsere Kund*innen meinen

Real, not perfect

von Marcella Fracchiolla

4.4

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Real, not perfect