Vor Mitternacht Oder Der erste Schachzug des Grauen Mannes
Die Mitternachtstrilogie Band 3

Vor Mitternacht Oder Der erste Schachzug des Grauen Mannes

Buch (Taschenbuch)

17,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Vor Mitternacht Oder Der erste Schachzug des Grauen Mannes

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 17,99 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

"Ich will nicht vergessen."

Von Anton verlassen, gefangen zwischen Zeitsprüngen und ihrer prunkvollen Welt, nimmt Chrona ihre Bestimmung an.
Mit gebrochenem Herzen scheut sie kein Mittel, um ihre Macht zu festigen. Achim an ihrer Seite beschreitet Chrona den Weg, vor dem sie sich einst am meisten fürchtete, und schließt einen Deal ab, der ihren Untergang bedeuten könnte.

1999 geboren, schreibe ich Geschichten seit meinem fünften Lebensjahr. „Vor Mitternacht“ ist mein zehntes veröffentlichtes Buch und fügt sich als Finale der Mitternachtstrilogie wie die Poison-Trilogie, die Märchen-Dilogie und die Jahreszeiten-Trilogie ein in die Chroniken des Grauen Mannes.
Ihr findet mich auf Instagram als @cels_fabelhafte_buchwelt und könnt mich kontaktieren, wenn ihr eine eMail an [email protected] schreibt.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

14.09.2021

Verlag

Tredition

Seitenzahl

536

Maße (L/B/H)

19/12/3,6 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

14.09.2021

Verlag

Tredition

Seitenzahl

536

Maße (L/B/H)

19/12/3,6 cm

Gewicht

564 g

Auflage

2

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-347-40037-5

Weitere Bände von Die Mitternachtstrilogie

Das meinen unsere Kund*innen

4.8

4 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Liebe diese Reihe

Georgies.books am 08.02.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Vor Mitternacht ist der dritte und finale Band der Mitternachtstrilogie. Mit dem Buch heißt es nicht nur Abschied nehmen von einer absolut genialen Buchreihe, sondern auch von einer meinen liebsten Protagonistinnen. Ich glaube ich könnte noch hundert Loblieder auf die kleine Zicke Chrona singen, die sich im Laufe von drei Büchern so unglaublich weiter entwickelt hat, aber am Besten ist es, wenn man die Bücher selbst liest. Chrona ist es nicht gewohnt, an sich selbst zu zweifeln. Sie weiß wer sie ist und wo sie hingehört. Bis all das, dessen sie sich stets so sicher war, plötzlich über den Haufen geworfen wird. Und während sie versucht, die Stränge des grauen Mannes zu entwirren, scheint sie sich immer mehr in seinem Netz zu verfangen. Dabei entwickelt sie sich stets weiter und fällt doch immer wieder in alte Handlungsmuster zurück, wird herablassend und kühl, als würde ihr die Welt zu Füßen liegen. Was sie grundsätzlich auch tut. Und ohne ihre Zickereien wäre Chrona auch irgendwie nicht mehr Chrona. Ein Charakter, den ich in Band 3 wirklich lieb gewonnen habe ist Achim. Er macht eine unglaubliche Entwicklung durch und ist für die ein oder andere Überraschung gut. Während ich mir in den ersten beiden Büchern ein wenig schwer damit getan habe, eine Verbindung zu ihm aufzubauen, hatte ich in Vor Mitternacht keinerlei Probleme damit. Ich habe ihn richtig ins Herz geschlossen. Insgesamt macht Vor Mitternacht genau da weiter, wo Band zwei aufgehört hat und ist genauso voller unerwarteter Wendungen wie die ersten zwei Bücher. Zu versuchen den grauen Mann zu verstehen scheint zwecklos und auch als Leser fühlt man sich beinahe wie seine Schachfigur. Aber Chrona versucht weiterhin ihre Geschichte selbst zu schreiben und dafür bewundere ich sie. Das Buch ist einfach unglaublich spannend, fantasievoll und genial. Wenn ihr Die Reihe noch nicht kennt, kann ich sie euch sehr empfehlen.

Liebe diese Reihe

Georgies.books am 08.02.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Vor Mitternacht ist der dritte und finale Band der Mitternachtstrilogie. Mit dem Buch heißt es nicht nur Abschied nehmen von einer absolut genialen Buchreihe, sondern auch von einer meinen liebsten Protagonistinnen. Ich glaube ich könnte noch hundert Loblieder auf die kleine Zicke Chrona singen, die sich im Laufe von drei Büchern so unglaublich weiter entwickelt hat, aber am Besten ist es, wenn man die Bücher selbst liest. Chrona ist es nicht gewohnt, an sich selbst zu zweifeln. Sie weiß wer sie ist und wo sie hingehört. Bis all das, dessen sie sich stets so sicher war, plötzlich über den Haufen geworfen wird. Und während sie versucht, die Stränge des grauen Mannes zu entwirren, scheint sie sich immer mehr in seinem Netz zu verfangen. Dabei entwickelt sie sich stets weiter und fällt doch immer wieder in alte Handlungsmuster zurück, wird herablassend und kühl, als würde ihr die Welt zu Füßen liegen. Was sie grundsätzlich auch tut. Und ohne ihre Zickereien wäre Chrona auch irgendwie nicht mehr Chrona. Ein Charakter, den ich in Band 3 wirklich lieb gewonnen habe ist Achim. Er macht eine unglaubliche Entwicklung durch und ist für die ein oder andere Überraschung gut. Während ich mir in den ersten beiden Büchern ein wenig schwer damit getan habe, eine Verbindung zu ihm aufzubauen, hatte ich in Vor Mitternacht keinerlei Probleme damit. Ich habe ihn richtig ins Herz geschlossen. Insgesamt macht Vor Mitternacht genau da weiter, wo Band zwei aufgehört hat und ist genauso voller unerwarteter Wendungen wie die ersten zwei Bücher. Zu versuchen den grauen Mann zu verstehen scheint zwecklos und auch als Leser fühlt man sich beinahe wie seine Schachfigur. Aber Chrona versucht weiterhin ihre Geschichte selbst zu schreiben und dafür bewundere ich sie. Das Buch ist einfach unglaublich spannend, fantasievoll und genial. Wenn ihr Die Reihe noch nicht kennt, kann ich sie euch sehr empfehlen.

Ein tolles Finale

Chillysbuchwelt aus Reinsbek am 25.10.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Cover: Das finale Cover passt perfekt zu den beiden Vorgängern und sieht wieder wunderschön aus. Meinung/Fazit: Nach Band 1 und zwei war ich extrem gespannt auf das Finale, dementsprechend groß war wieder meine Vorfreude. An den Schreibstil der Autorin war wieder bildgewaltig und ich hatte einen super Lesefluss. Die Autorin hat es wieder geschafft, die Gefühle extrem stark und gut rüber zu bringen, sodass ich als Leserin immerzu mitfühlen konnte. Chrona war hier und da wieder ein wenig unangenehm, aber das war für mich absolut okay, denn Chrona ist einfach eine ganz spezielle Persönlichkeit. Die Entwicklung, welche unsere Protagonistin in den drei Bänden durch gemacht hat, fand ich total Klasse! Sie ist nicht von jetzt auf gleich ein neuer Mensch, aber man merkt deutlich, welche Erlebnisse sie geprägt haben und ihr denken und verhalten ausschlaggebend verändert haben. Auch die Nebenfiguren konnten mich wieder begeistern, vor allem Achim hat mich sehr überrascht. Das Finale finde ich absolut gelungen! Es war wieder durchgehend spannend, es gab überraschende Wendungen und die Autorin konnte mich emotional wieder berühren. Von mir gibt es auf jeden Fall eine große Leseempfehlung für diese Trilogie. Ich bin schon jetzt gespannt auf Zukünftigen Werke dieser Autorin.

Ein tolles Finale

Chillysbuchwelt aus Reinsbek am 25.10.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Cover: Das finale Cover passt perfekt zu den beiden Vorgängern und sieht wieder wunderschön aus. Meinung/Fazit: Nach Band 1 und zwei war ich extrem gespannt auf das Finale, dementsprechend groß war wieder meine Vorfreude. An den Schreibstil der Autorin war wieder bildgewaltig und ich hatte einen super Lesefluss. Die Autorin hat es wieder geschafft, die Gefühle extrem stark und gut rüber zu bringen, sodass ich als Leserin immerzu mitfühlen konnte. Chrona war hier und da wieder ein wenig unangenehm, aber das war für mich absolut okay, denn Chrona ist einfach eine ganz spezielle Persönlichkeit. Die Entwicklung, welche unsere Protagonistin in den drei Bänden durch gemacht hat, fand ich total Klasse! Sie ist nicht von jetzt auf gleich ein neuer Mensch, aber man merkt deutlich, welche Erlebnisse sie geprägt haben und ihr denken und verhalten ausschlaggebend verändert haben. Auch die Nebenfiguren konnten mich wieder begeistern, vor allem Achim hat mich sehr überrascht. Das Finale finde ich absolut gelungen! Es war wieder durchgehend spannend, es gab überraschende Wendungen und die Autorin konnte mich emotional wieder berühren. Von mir gibt es auf jeden Fall eine große Leseempfehlung für diese Trilogie. Ich bin schon jetzt gespannt auf Zukünftigen Werke dieser Autorin.

Unsere Kund*innen meinen

Vor Mitternacht Oder Der erste Schachzug des Grauen Mannes

von Celina Weithaas

4.8

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Vor Mitternacht Oder Der erste Schachzug des Grauen Mannes