• Mortalis
  • Mortalis
  • Mortalis
  • Mortalis
  • Mortalis
  • Mortalis
  • Mortalis
  • Mortalis
  • Mortalis

Mortalis

Blutiger Psychothriller für Fans von Horrorabenteuern – Mit Poster und Shikishi nur in der 1. Auflage!

Buch (Taschenbuch)

12,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Mortalis

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 6,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

18 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

02.08.2022

Verlag

Carlsen

Seitenzahl

178

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

18 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

02.08.2022

Verlag

Carlsen

Seitenzahl

178

Maße (L/B/H)

20,8/14,4/1,6 cm

Gewicht

277 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-551-02447-3

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

2.8

8 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

naja

Bewertung am 13.03.2024

Bewertungsnummer: 2152889

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich weiß ja nicht so recht. Der Manga hat keine zusammenhängende Story sondern eher 2 Kurzgeschichten, die aber so kurz sind, dass diese auch überhaupt nicht fesselnd sind. Der Zeichenstil passt auch nicht immer. Oft ist es zu dunkel, dass man kaum etwas erkennt. Hätte mich eigtl auf den Manga gefreut (hatte ihm direkt am Releasetag gelesen) wurde dann aber doch sehr enttäuscht.
Melden

naja

Bewertung am 13.03.2024
Bewertungsnummer: 2152889
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich weiß ja nicht so recht. Der Manga hat keine zusammenhängende Story sondern eher 2 Kurzgeschichten, die aber so kurz sind, dass diese auch überhaupt nicht fesselnd sind. Der Zeichenstil passt auch nicht immer. Oft ist es zu dunkel, dass man kaum etwas erkennt. Hätte mich eigtl auf den Manga gefreut (hatte ihm direkt am Releasetag gelesen) wurde dann aber doch sehr enttäuscht.

Melden

Langweilig und schlecht gezeichnet!

Bewertung am 18.11.2023

Bewertungsnummer: 2071109

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Leider ein sehr langweiliger, vorhersehbarer Manga, der auch viieell zu kurz war. In einem One Piece Kapitel (ca. 20 Seiten) passiert inhaltlich deutlich mehr als hier im ganzen Band! Artwork ist an einigen Stellen so dunkel, dass man gar nichts mehr erkennen kann. Dazu teils krasse Anfängerfehler beim zeichnen. In einem Panel wird eine Person auf der rechten Seite des Gesichts getroffen und auf der nächsten Seite ist die Verletzung links???!! Nicht die einzige Szene;( Gibt es keine redaktionelle Betreuung die das kontrolliert und merkt?? Von allen deutschen Eigenproduktionen die mit Abstand schlechteste. Schade, dabei mag ich Horrorstories.
Melden

Langweilig und schlecht gezeichnet!

Bewertung am 18.11.2023
Bewertungsnummer: 2071109
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Leider ein sehr langweiliger, vorhersehbarer Manga, der auch viieell zu kurz war. In einem One Piece Kapitel (ca. 20 Seiten) passiert inhaltlich deutlich mehr als hier im ganzen Band! Artwork ist an einigen Stellen so dunkel, dass man gar nichts mehr erkennen kann. Dazu teils krasse Anfängerfehler beim zeichnen. In einem Panel wird eine Person auf der rechten Seite des Gesichts getroffen und auf der nächsten Seite ist die Verletzung links???!! Nicht die einzige Szene;( Gibt es keine redaktionelle Betreuung die das kontrolliert und merkt?? Von allen deutschen Eigenproduktionen die mit Abstand schlechteste. Schade, dabei mag ich Horrorstories.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Mortalis

von Dominik Jell

2.8

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Christopher Sersch

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Christopher Sersch

Mayersche Köln – Neumarkt

Zum Portrait

5/5

Manga Made in Germany

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Mangaka aus Bayern hat ein unglaubliches Debüt vorgelegt! Ganz tolle Zeichnungen und originelle Geschichten (von denen sogar eine im Deutschland spielt). Besonders die Hintergründe sind mit sehr viel Hingabe gestaltet. Ich wünsche mir mehr von ihm; gerne auch längere Geschichten.
5/5

Manga Made in Germany

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Mangaka aus Bayern hat ein unglaubliches Debüt vorgelegt! Ganz tolle Zeichnungen und originelle Geschichten (von denen sogar eine im Deutschland spielt). Besonders die Hintergründe sind mit sehr viel Hingabe gestaltet. Ich wünsche mir mehr von ihm; gerne auch längere Geschichten.

Christopher Sersch
  • Christopher Sersch
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Laura Marquardt

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Laura Marquardt

Mayersche Gütersloh

Zum Portrait

4/5

Süße Pfoten zwischen Toten

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich habe einen Heidenrespekt vor Dominik Jell, dessen Debut (!) – vor allem Gebäude, Katzen, Splatterzeug – irre gut gezeichnet ist. Umso bedauerlicher fand ich, dass sich Zeichnungen, wenn sie in der Doppelseitenmitte platziert wurden, oft nicht recht entfalten konnten (im wahrsten Sinne des Wortes): das ist gerade bei den effektvollen großen Panels maximal ungünstig, kommt aber bei etlichen Manga immer wieder vor. Obwohl der Fokus bei „Mortalis“ natürlich auf den beiden Kurzgeschichten liegt, hat mir die kleine Bonusstory, die mich sehr an Junji Itos „Cat Diary“ erinnert hat, mit Abstand am meisten gefallen. Sie ist witzig, stinkig und greift den ganz alltäglichen und somit allzu realen Horror auf – meine Lieblingsnische. Der Rest war aber auch durchaus lesbar. Es gab eine verregnete Episode, die wunderbar atmosphärisch war, und obschon ich mich nicht wirklich gegruselt habe (bis auf bei der Bonusstory – und vielleicht davor, dass fast jede Figur dieselbe prägnante Augenbrauenform hatte), fühlte ich mich doch angenehm unterhalten. Gerne mehr davon.
4/5

Süße Pfoten zwischen Toten

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich habe einen Heidenrespekt vor Dominik Jell, dessen Debut (!) – vor allem Gebäude, Katzen, Splatterzeug – irre gut gezeichnet ist. Umso bedauerlicher fand ich, dass sich Zeichnungen, wenn sie in der Doppelseitenmitte platziert wurden, oft nicht recht entfalten konnten (im wahrsten Sinne des Wortes): das ist gerade bei den effektvollen großen Panels maximal ungünstig, kommt aber bei etlichen Manga immer wieder vor. Obwohl der Fokus bei „Mortalis“ natürlich auf den beiden Kurzgeschichten liegt, hat mir die kleine Bonusstory, die mich sehr an Junji Itos „Cat Diary“ erinnert hat, mit Abstand am meisten gefallen. Sie ist witzig, stinkig und greift den ganz alltäglichen und somit allzu realen Horror auf – meine Lieblingsnische. Der Rest war aber auch durchaus lesbar. Es gab eine verregnete Episode, die wunderbar atmosphärisch war, und obschon ich mich nicht wirklich gegruselt habe (bis auf bei der Bonusstory – und vielleicht davor, dass fast jede Figur dieselbe prägnante Augenbrauenform hatte), fühlte ich mich doch angenehm unterhalten. Gerne mehr davon.

Laura Marquardt
  • Laura Marquardt
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Mortalis

von Dominik Jell

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Mortalis
  • Mortalis
  • Mortalis
  • Mortalis
  • Mortalis
  • Mortalis
  • Mortalis
  • Mortalis
  • Mortalis