• Die sechs Kraniche (Die sechs Kraniche 1)
  • Die sechs Kraniche (Die sechs Kraniche 1)
  • Die sechs Kraniche (Die sechs Kraniche 1)
  • Die sechs Kraniche (Die sechs Kraniche 1)
  • Die sechs Kraniche (Die sechs Kraniche 1)
  • Die sechs Kraniche (Die sechs Kraniche 1)
  • Die sechs Kraniche (Die sechs Kraniche 1)
  • Die sechs Kraniche (Die sechs Kraniche 1)
  • Die sechs Kraniche (Die sechs Kraniche 1)
Die sechs Kraniche Band 1

Die sechs Kraniche (Die sechs Kraniche 1)

Hochromantische Fantasy - die erste Auflage mit goldenem Farbschnitt!

Buch (Taschenbuch)

16,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Die sechs Kraniche (Die sechs Kraniche 1)

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 16,00 €
eBook

eBook

ab 12,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 24,95 €

Beschreibung


*** Mit dreiseitigem farbigen Buchschnitt – ein Schmuckstück im Bücherregal! ***

Prinzessin Shiori hat ihre verbotenen magischen Kräfte bisher sorgfältig verborgen. Doch am Morgen ihrer arrangierten Hochzeit verliert sie die Kontrolle über ihre Magie. Ihre Stiefmutter Raikama wittert in ihr eine gefährliche Konkurrentin. Sie verbannt die Prinzessin, verwandelt ihre Brüder in Kraniche und belegt Shiori mit einem Fluch: Sobald ein Wort über ihre Lippen kommt, wird ein Bruder sterben. Auf der Suche nach den Kranichen entdeckt Shiori eine Verschwörung mit dem Ziel, den Thron zu übernehmen. Um das zu verhindern, braucht sie ausgerechnet die Hilfe ihres unbekannten Bräutigams – und sie ist auf alles gefasst, aber nicht darauf, sich zu verlieben ...

Von der Bestseller-Autorin von »Ein Kleid aus Seide und Sternen«

»Dieses Buch ist reine Magie!«

Kristin Cashore, Spiegel- und NYT-Bestseller-Autorin (»Die Beschenkte«)

»MAGISCH, SPANNEND und WUNDERSCHÖN!«


LizzyNet

"[...] ein kurzweiliges, märchenhaftes Lesevergnügen!" ("Forum Lesen Nord des BLLV - Mittelfranken")
"Magisch, abenteuerlich und emotional; das ist es, was man von gutem Lesefutter erwartet." ("Eselsohr")
"Eine klare Leseempfehlung für alle, die Jugendfantasy und Märchenadaptionen lieben!" ("Delmenhorster Kreisblatt")
»Lim webt aus asiatischen und westlichen Legenden und Märchen eine reiche Fantasy-Welt. Der funkelnde erste Band einer Dilogie« ("Publishers Weekly")
»Gleichzeitig ein aufregendes Abenteuer und ein durchdachter Coming-of-Age-Roman. Diese Geschichte erzählt bekannte Motive auf ganz neue Weise!« ("Kirkus Reviews")

Details

Verkaufsrang

2333

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

18.03.2022

Verlag

Carlsen

Seitenzahl

480

Maße (L/B/H)

21,6/13,6/4,3 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

2333

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

18.03.2022

Verlag

Carlsen

Seitenzahl

480

Maße (L/B/H)

21,6/13,6/4,3 cm

Gewicht

592 g

Auflage

3. Auflage

Originaltitel

Six Crimson Cranes

Übersetzer

Birgit Schmitz

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-551-58455-7

Weitere Bände von Die sechs Kraniche

Das meinen unsere Kund*innen

4.6

61 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

Schöne Geschichte

Kristall86 aus an der Nordseeküste am 06.08.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Klappentext: „Prinzessin Shiori hat ihre verbotenen magischen Kräfte bisher sorgfältig verborgen. Doch am Morgen ihrer arrangierten Hochzeit verliert sie die Kontrolle über ihre Magie. Ihre Stiefmutter Raikama wittert in ihr eine gefährliche Konkurrentin. Sie verbannt die Prinzessin, verwandelt ihre Brüder in Kraniche und belegt Shiori mit einem Fluch: Sobald ein Wort über ihre Lippen kommt, wird ein Bruder sterben. Auf der Suche nach den Kranichen entdeckt Shiori eine Verschwörung mit dem Ziel, den Thron zu übernehmen. Um das zu verhindern, braucht sie ausgerechnet die Hilfe ihres unbekannten Bräutigams – und sie ist auf alles gefasst, aber nicht darauf, sich zu verlieben …“ Ich gebe es gern zu, ich lese sehr selten Jugend-Bücher dieser Art, aber hier war allein das Cover, der goldene Buchschnitt und der Plot sehr verführerisch. Erinnert die Geschichte die Erwachsenen eher an „Krabat“, „Die sieben Raben“, „Die zwölf Brüder“ oder „Die sechs Schwäne“ so gibt diese Geschichte hier doch ein ähnliches Bild ab. Die Prinzessin soll verbannt werden und ihre Brüder werden in Kraniche verwandelt - ähnelt hier das Bild mit den anderen, benannten Geschichten. Dennoch hat die Geschichte etwas besonderes und einmaliges wie alle anderen auch. Der Leser erfährt gekonnt einen gewissen Zauber und eben jenen japanischen Stil. Autorin Elizabeth Lim schafft gekonnt ausgewogenen Charaktere und feine inhaltliche Sprünge, auch ihre bildhaften Beschreibungen lassen einen schnell in die Geschichte abtauchen. Der Tenor ist ebenfalls schnell gefunden und bietet somit nicht nur Jugendlichen ein angenehmes Lesevergnügen, auch die Erwachsenen merken schnell, dass die alten Geschichten von damals immer noch ein wenig aktuell sein dürfen - egal wo sie spielen. Optisch sowie haptisch ein wirklich schönes Buch mit einer lesenswerten Geschichte! 4 von 5 Sterne.

Schöne Geschichte

Kristall86 aus an der Nordseeküste am 06.08.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Klappentext: „Prinzessin Shiori hat ihre verbotenen magischen Kräfte bisher sorgfältig verborgen. Doch am Morgen ihrer arrangierten Hochzeit verliert sie die Kontrolle über ihre Magie. Ihre Stiefmutter Raikama wittert in ihr eine gefährliche Konkurrentin. Sie verbannt die Prinzessin, verwandelt ihre Brüder in Kraniche und belegt Shiori mit einem Fluch: Sobald ein Wort über ihre Lippen kommt, wird ein Bruder sterben. Auf der Suche nach den Kranichen entdeckt Shiori eine Verschwörung mit dem Ziel, den Thron zu übernehmen. Um das zu verhindern, braucht sie ausgerechnet die Hilfe ihres unbekannten Bräutigams – und sie ist auf alles gefasst, aber nicht darauf, sich zu verlieben …“ Ich gebe es gern zu, ich lese sehr selten Jugend-Bücher dieser Art, aber hier war allein das Cover, der goldene Buchschnitt und der Plot sehr verführerisch. Erinnert die Geschichte die Erwachsenen eher an „Krabat“, „Die sieben Raben“, „Die zwölf Brüder“ oder „Die sechs Schwäne“ so gibt diese Geschichte hier doch ein ähnliches Bild ab. Die Prinzessin soll verbannt werden und ihre Brüder werden in Kraniche verwandelt - ähnelt hier das Bild mit den anderen, benannten Geschichten. Dennoch hat die Geschichte etwas besonderes und einmaliges wie alle anderen auch. Der Leser erfährt gekonnt einen gewissen Zauber und eben jenen japanischen Stil. Autorin Elizabeth Lim schafft gekonnt ausgewogenen Charaktere und feine inhaltliche Sprünge, auch ihre bildhaften Beschreibungen lassen einen schnell in die Geschichte abtauchen. Der Tenor ist ebenfalls schnell gefunden und bietet somit nicht nur Jugendlichen ein angenehmes Lesevergnügen, auch die Erwachsenen merken schnell, dass die alten Geschichten von damals immer noch ein wenig aktuell sein dürfen - egal wo sie spielen. Optisch sowie haptisch ein wirklich schönes Buch mit einer lesenswerten Geschichte! 4 von 5 Sterne.

magische Märchenadaption

Kathi aus Essen am 07.07.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Prinzessin Shiori besitzt magische Kräfte, die im Reich ihrer Familie verboten sind. Bis zum Tag ihrer Verlobungsfeier kann sie ihre Kräfte verstecken, doch dann brechen sie aus ihr hervor. Ihre Stiefmutter Raikama bekommt Wind davon und belegt Shiori mit einem Fluch. Solange sie die Walnussschale auf dem Kopf trägt, darf sie kein Wort sagen, sonst stirbt einer ihrer sechs Brüder, die Raikama auch noch in Kraniche verwandelt hat. Werden Shiori und ihre Brüder es schaffen den Fluch zu brechen. Elizabeth Lims Schreibstil ist sehr flüssig und bildlich. Sie entführt den Leser in eine detailreich erarbeitete Welt, von der der Leser sich magisch angezogen fühlt. Auch die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet. Jeder Charakter für sich hat eine Vielschichtigkeit, die teilweise auch erst im Verlauf des Buches aufgedeckt wird. Shiori ist eine starke Heldin, die die Hilfe anderer zwar annimmt, aber nie ihre gesamte Last auf einem anderen Charakter ablädt. Takkan ist ein besonderer Charakter. Als Sohn eines Lords erwartet man von ihm ein gewisses Auftreten, dass bei Takkan gar nicht in Erscheinung tritt. Er ist ein sehr liebevoller teilweise sogar schüchterner Charakter, der es liebt Geschichten zu erzählen und vor allem Zeit mit seiner jüngeren Schwester zu verbringen. Shioris Brüder verlieren die ihnen typischen Charaktereigenschaften nicht, wenn sie sich in Vögel verwandeln. Das hat mir besonders gut gefallen, denn gerade die verschiedenen Typen haben mich begeistert und sich gegenseitig wunderbar ergänzt. Mein liebster Charakter war wohl Kiki, der zum Leben erwachte Papierkranich von Shiori. Sie spielt eine wichtige Rolle nicht nur für die Geschichte, sondern auch für Shiori selbst, denn mit Kiki kann sie sich unterhalten, ohne sprechen zu müssen. Die Handlung ist zu jedem Zeitpunkt spannend und hält auch einige Wendungen bereit, die ich so nicht habe kommen sehen. Insgesamt haben mir das Setting und die Geschichte gut gefallen und ich freue mich auf Band 2.

magische Märchenadaption

Kathi aus Essen am 07.07.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Prinzessin Shiori besitzt magische Kräfte, die im Reich ihrer Familie verboten sind. Bis zum Tag ihrer Verlobungsfeier kann sie ihre Kräfte verstecken, doch dann brechen sie aus ihr hervor. Ihre Stiefmutter Raikama bekommt Wind davon und belegt Shiori mit einem Fluch. Solange sie die Walnussschale auf dem Kopf trägt, darf sie kein Wort sagen, sonst stirbt einer ihrer sechs Brüder, die Raikama auch noch in Kraniche verwandelt hat. Werden Shiori und ihre Brüder es schaffen den Fluch zu brechen. Elizabeth Lims Schreibstil ist sehr flüssig und bildlich. Sie entführt den Leser in eine detailreich erarbeitete Welt, von der der Leser sich magisch angezogen fühlt. Auch die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet. Jeder Charakter für sich hat eine Vielschichtigkeit, die teilweise auch erst im Verlauf des Buches aufgedeckt wird. Shiori ist eine starke Heldin, die die Hilfe anderer zwar annimmt, aber nie ihre gesamte Last auf einem anderen Charakter ablädt. Takkan ist ein besonderer Charakter. Als Sohn eines Lords erwartet man von ihm ein gewisses Auftreten, dass bei Takkan gar nicht in Erscheinung tritt. Er ist ein sehr liebevoller teilweise sogar schüchterner Charakter, der es liebt Geschichten zu erzählen und vor allem Zeit mit seiner jüngeren Schwester zu verbringen. Shioris Brüder verlieren die ihnen typischen Charaktereigenschaften nicht, wenn sie sich in Vögel verwandeln. Das hat mir besonders gut gefallen, denn gerade die verschiedenen Typen haben mich begeistert und sich gegenseitig wunderbar ergänzt. Mein liebster Charakter war wohl Kiki, der zum Leben erwachte Papierkranich von Shiori. Sie spielt eine wichtige Rolle nicht nur für die Geschichte, sondern auch für Shiori selbst, denn mit Kiki kann sie sich unterhalten, ohne sprechen zu müssen. Die Handlung ist zu jedem Zeitpunkt spannend und hält auch einige Wendungen bereit, die ich so nicht habe kommen sehen. Insgesamt haben mir das Setting und die Geschichte gut gefallen und ich freue mich auf Band 2.

Unsere Kund*innen meinen

Die sechs Kraniche (Die sechs Kraniche 1)

von Elizabeth Lim

4.6

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Tobias Hartung

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Tobias Hartung

Thalia Köln - City-Center

Zum Portrait

4/5

Gelungener Auftakt einer neuen Jugend-Fantasy-Reihe

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Für mich war es das erste Buch der Autorin. Die 6 Kraniche wurden mir so mehrfach empfohlen was ich nun auch nachvollziehen kann. Es handelt sich um sehr solide Jugend Fantasy mit der typischen bösen Stiefmutter, Flüchen, geheimer Magie und Drachen. Besonders die ausladenden kulinarischen Beschreibungen als auch die namensgebenden Vögel waren für mich sehr markante Elemente im Buch. Im rebellischen Herzen der Hauptfigur verbirgt sich neben dem Stück einer Drachenperle vor allem die Zuneigung zu ihrer Familie aber auch stets ein großer Appetit und eine ordentliche Portion Kampfgeist. Während ich mit dem goldenen Buchschnitt nicht ganz warm geworden bin finde ich das Cover und Innenleben des Paperbacks doch sehr schön gestaltet.
4/5

Gelungener Auftakt einer neuen Jugend-Fantasy-Reihe

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Für mich war es das erste Buch der Autorin. Die 6 Kraniche wurden mir so mehrfach empfohlen was ich nun auch nachvollziehen kann. Es handelt sich um sehr solide Jugend Fantasy mit der typischen bösen Stiefmutter, Flüchen, geheimer Magie und Drachen. Besonders die ausladenden kulinarischen Beschreibungen als auch die namensgebenden Vögel waren für mich sehr markante Elemente im Buch. Im rebellischen Herzen der Hauptfigur verbirgt sich neben dem Stück einer Drachenperle vor allem die Zuneigung zu ihrer Familie aber auch stets ein großer Appetit und eine ordentliche Portion Kampfgeist. Während ich mit dem goldenen Buchschnitt nicht ganz warm geworden bin finde ich das Cover und Innenleben des Paperbacks doch sehr schön gestaltet.

Tobias Hartung
  • Tobias Hartung
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von A. Thon

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

A. Thon

Thalia Versandfiliale West

Zum Portrait

5/5

"Märchenhaft"

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mit "Die sechs Kraniche" von Elizabeth Lim hat der Carlsen Verlag eine großartige Geschichte in den deutschen Raum gebracht. Es handelt sich hierbei um eine Märchenadaption zu "Die sechs Schwäne" in einem asiatischen Setting. Wir begleiten Prinzessin Shiori beim Versuch, ihre Brüder und auch sich selbst, von einem schrecklichen Fluch zu befreien. Außerdem lernen wir ihre treue Begleiterin Kikki kennen, einen magischen Papierkranich und auch beste Freundin Shioris. Eine kleine Liebesgeschichte am Rande, hat die Autorin ebenfalls parat und für mich persönlich die schönste, die ich je gelesen habe. Klare Empfehlung!
5/5

"Märchenhaft"

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mit "Die sechs Kraniche" von Elizabeth Lim hat der Carlsen Verlag eine großartige Geschichte in den deutschen Raum gebracht. Es handelt sich hierbei um eine Märchenadaption zu "Die sechs Schwäne" in einem asiatischen Setting. Wir begleiten Prinzessin Shiori beim Versuch, ihre Brüder und auch sich selbst, von einem schrecklichen Fluch zu befreien. Außerdem lernen wir ihre treue Begleiterin Kikki kennen, einen magischen Papierkranich und auch beste Freundin Shioris. Eine kleine Liebesgeschichte am Rande, hat die Autorin ebenfalls parat und für mich persönlich die schönste, die ich je gelesen habe. Klare Empfehlung!

A. Thon
  • A. Thon
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Die sechs Kraniche (Die sechs Kraniche 1)

von Elizabeth Lim

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die sechs Kraniche (Die sechs Kraniche 1)
  • Die sechs Kraniche (Die sechs Kraniche 1)
  • Die sechs Kraniche (Die sechs Kraniche 1)
  • Die sechs Kraniche (Die sechs Kraniche 1)
  • Die sechs Kraniche (Die sechs Kraniche 1)
  • Die sechs Kraniche (Die sechs Kraniche 1)
  • Die sechs Kraniche (Die sechs Kraniche 1)
  • Die sechs Kraniche (Die sechs Kraniche 1)
  • Die sechs Kraniche (Die sechs Kraniche 1)