Grünes Grab (Zwischen Mord und Ostsee - Küstenkrimi 2)
Zwischen Mord und Ostsee - Küstenkrimi Band 2

Grünes Grab (Zwischen Mord und Ostsee - Küstenkrimi 2)

Buch (Kunststoff-Einband)

11,90 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung


Der neue Küstenkrimi von Nummer 1 Bestseller-Autor Thomas Herzberg.

Ein neuer Fall führt Ina Drews und Jörn Appel nach Sankt Peter-Ording, wo eine kopflose Leiche für Aufruhr sorgt. Und die Ermittlungen im beliebten Ferienort an der Nordsee beginnen direkt mit einer unangenehmen Überraschung: Passt doch die DNA der Leiche zu einem Mann, der bereits für einen anderen Mord hinter Gittern sitzt. Ein Ding der Unmöglichkeit!

Aber dabei bleibt es nicht, denn die Liste der Verdächtigen wächst beinahe täglich. Um den wahren Mörder zu enttarnen, müssen Ina und Jörn sämtliche Register ziehen und tief in der Vergangenheit aller Beteiligten graben. Was sie dabei zutage fördern, ist an Abscheulichkeit kaum zu überbieten...

---

Zwischen Mord und Ostsee - Ein Tippfehler? Keineswegs! Vielmehr definiert diese Schreibweise, wo genau die Kommissare Ina Drews und Jörn Appel in dieser Krimi-Reihe auf die Jagd nach Mördern gehen. Zwischen den Meeren, wo Wind & Wetter einen auf die Probe stellen, die meisten Leute nicht besonders redselig sind, und wo das Land so flach ist, dass man morgens schon sehen kann, wer mittags zu Besuch kommt. Eine Landschaft, in die man sich einfach verlieben muss. Wer dabei sein will, wenn Ina und Jörn zwischen Sylt, St. Peter-Ording und Usedom an Nordsee und Ostsee ermitteln, ist herzlich eingeladen. Und eins ist sicher: Langweilig wird es bestimmt nicht!

"Grünes Grab" ist Teil 2 der Krimi-Serie. Jedes Buch ist in sich abgeschlossen und kann unabhängig von den anderen Teilen gelesen werden.

Mit weit über 1,5 Millionen verkauften Büchern gehört Thomas Herzberg zu den erfolgreichsten Krimiautoren der letzten Jahre. Seine Wegner-Reihe hat Kultstatus, die Sylt-Krimis um Hannah Lambert sind auf gutem Weg dorthin. Als „leichte Kost“ beschreibt er das, was er da tut. Wer probieren möchte, ist herzlich eingeladen...

Details

Einband

Kunststoff-Einband

Erscheinungsdatum

02.12.2021

Verlag

FeuerWerke Verlag

Seitenzahl

308

Beschreibung

Details

Einband

Kunststoff-Einband

Erscheinungsdatum

02.12.2021

Verlag

FeuerWerke Verlag

Seitenzahl

308

Maße (L/B/H)

21,5/13,5/2,1 cm

Gewicht

419 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-949221-28-6

Weitere Bände von Zwischen Mord und Ostsee - Küstenkrimi

Das meinen unsere Kund*innen

4.6

9 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Spannend und Packend, sehr interessant und empfehlenswert

Melissa aus Pfinztal am 22.04.2022

Bewertet: Buch (Kunststoff-Einband)

Wiedereinmal hat der Autor mich in Atem gehalten und mitfiebern lassen . Eine brisante Story, empathische Ermittler die nicht nur stur ermitteln sondern auch ihre private Seite zeigen, machen das Buch zu einem rundum gelungenen Lesevergnügen. Die Story hat ein sehr brisantes Thema welches umfassend und spannend geschrieben wurde ohne das Langeweile aufkam. Ganz klare Leseempfehlung meinerseits.

Spannend und Packend, sehr interessant und empfehlenswert

Melissa aus Pfinztal am 22.04.2022
Bewertet: Buch (Kunststoff-Einband)

Wiedereinmal hat der Autor mich in Atem gehalten und mitfiebern lassen . Eine brisante Story, empathische Ermittler die nicht nur stur ermitteln sondern auch ihre private Seite zeigen, machen das Buch zu einem rundum gelungenen Lesevergnügen. Die Story hat ein sehr brisantes Thema welches umfassend und spannend geschrieben wurde ohne das Langeweile aufkam. Ganz klare Leseempfehlung meinerseits.

Nichts ist wie es scheint

Bewertung aus Schöningen am 10.01.2022

Bewertet: Buch (Kunststoff-Einband)

Nachdem die beiden Flensburger Ermittler Ina Drews und Jörn Appel ihre anfänglichen Schwierigkeiten der Zusammenarbeit beseitigt haben, geht es für sie in dem Teil 2 der Küstenkrimi-Reihe weiter. Ihr letzter Fall scheint erfolgreich abgeschlossen zu sein, die beiden Ermittler kommen jedoch nicht zu Ruhe. In einem Urlaubsort wird eine kopflose Leiche gefunden. So eilen die Beiden wiederholt zur Hilfe ihren Kollegen nach Sankt Peter-Ording. Ina und Jörn folgen blind allen Hinweisen und erleben einen Fehlschlag nach dem anderen. Die Lage scheint aussichtslos. Bevor sie jedoch den Handtuchwerfen und Verstärkung anfordern, findet eine fleißige Kollegin aus Husum in den Unterlagen die entscheidende Information. Ab diesem Zeitpunkt entwickelt sich die Handlung rasant. Es werden alte Geheimnisse ans Licht gebracht und der ganze Fall ist viel größer und abscheulicher als zu Beginn gedacht. Nach etwas holprigen, langgezogenen Start gelingt es Thomas Herzberg in der zweiten Hälfte seines Küstenkrimi-Romans „Grünes Grab“ die zu Beginn fehlende Spannung. Die Handlung bleibt fesselnd bis zu der Schlussszene.

Nichts ist wie es scheint

Bewertung aus Schöningen am 10.01.2022
Bewertet: Buch (Kunststoff-Einband)

Nachdem die beiden Flensburger Ermittler Ina Drews und Jörn Appel ihre anfänglichen Schwierigkeiten der Zusammenarbeit beseitigt haben, geht es für sie in dem Teil 2 der Küstenkrimi-Reihe weiter. Ihr letzter Fall scheint erfolgreich abgeschlossen zu sein, die beiden Ermittler kommen jedoch nicht zu Ruhe. In einem Urlaubsort wird eine kopflose Leiche gefunden. So eilen die Beiden wiederholt zur Hilfe ihren Kollegen nach Sankt Peter-Ording. Ina und Jörn folgen blind allen Hinweisen und erleben einen Fehlschlag nach dem anderen. Die Lage scheint aussichtslos. Bevor sie jedoch den Handtuchwerfen und Verstärkung anfordern, findet eine fleißige Kollegin aus Husum in den Unterlagen die entscheidende Information. Ab diesem Zeitpunkt entwickelt sich die Handlung rasant. Es werden alte Geheimnisse ans Licht gebracht und der ganze Fall ist viel größer und abscheulicher als zu Beginn gedacht. Nach etwas holprigen, langgezogenen Start gelingt es Thomas Herzberg in der zweiten Hälfte seines Küstenkrimi-Romans „Grünes Grab“ die zu Beginn fehlende Spannung. Die Handlung bleibt fesselnd bis zu der Schlussszene.

Unsere Kund*innen meinen

Grünes Grab (Zwischen Mord und Ostsee - Küstenkrimi 2)

von Thomas Herzberg

4.6

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Grünes Grab (Zwischen Mord und Ostsee - Küstenkrimi 2)