• City of Promises – Laney & Cole
  • City of Promises – Laney & Cole
  • City of Promises – Laney & Cole
  • City of Promises – Laney & Cole
  • City of Promises – Laney & Cole
  • City of Promises – Laney & Cole
  • City of Promises – Laney & Cole
  • City of Promises – Laney & Cole
  • City of Promises – Laney & Cole
  • City of Promises – Laney & Cole
  • City of Promises – Laney & Cole
  • City of Promises – Laney & Cole
New York Nights Band 4

City of Promises – Laney & Cole

Roman | Prickelnde Romance über die große Liebe in New York von Bestsellerautorin Layla Hagen

Buch (Taschenbuch)

12,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

City of Promises – Laney & Cole

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,99 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Die glitzernde Skyline von New York, zwei Singles und die große Liebe …
Junggeselle Cole liebt es, Frauen den Kopf zu verdrehen, allerdings stets nur für eine Nacht. Doch mit Laney ist alles anders: Als er die bildhübsche Chirurgin bei einer Reise nach Rom kennenlernt und zwischen ihnen heftig die Funken fliegen, denkt er zum ersten Mal über eine feste Beziehung nach. Zurück in New York unternimmt Cole alles, um Laney seine Gefühle zu zeigen. Doch Laney hat den plötzlichen Tod ihres Ehemannes noch nicht verarbeitet und zögert, obwohl auch sie ständig an Cole denken muss. Wird sie sich ihm öffnen und voll und ganz hingeben können?
Verführerisch, leidenschaftlich, sexy – Nach den »Flowers of Passion« und den »Diamonds for Love« kommt mit den »New York Nights« die neue Romance-Reihe von Bestsellerautorin Layla Hagen!»Einmal angefangen, kann man Layla Hagens Bücher nicht mehr zur Seite legen.« Geneva Lee, Autorin der »Royals«-SerieAlle Bände der »New York Nights«:
Band 1: City of Love – Hunter & Josie
Band 2: City of Dreams – Heather & Ryker
Band 3: City of Hearts – Robert & Skye
Band 4: City of Promises – Laney & Cole
Band 5: City of Kisses – Tess & Liam

»Ich freue mich jetzt schon sehr auf den letzten Teil der Reihe und ich kann sie jedem Romance Liebhaber absolut ans Herz legen.« ("love_booksandpixiedust")
»Eine absolute Wohlfühlreihe mit rundum sympathischen Charakteren, knisternden Momenten und ein wenig Tiefe an den richtigen Stellen. Mit Prickel-Garantie.« ("buchblog_lesehungrig")

Details

Verkaufsrang

10566

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

26.05.2022

Verlag

Piper

Seitenzahl

320

Maße (L/B/H)

20,3/13,4/3,1 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

10566

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

26.05.2022

Verlag

Piper

Seitenzahl

320

Maße (L/B/H)

20,3/13,4/3,1 cm

Gewicht

379 g

Auflage

1.

Originaltitel

One Beautiful Promise

Übersetzer

Vanessa Lamatsch

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-492-06349-4

Weitere Bände von New York Nights

Das meinen unsere Kund*innen

4.5

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(1)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Laney & Cole verzaubern mich

Yvonne S. aus Coburg am 12.06.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Kurz zum Inhalt: Laney steckt noch immer in der Trauer um ihren verstorbenen Mann fest, da trifft sie auf Cole, der es schafft, sie wieder fürs Leben zu begeistern und vielleicht auch für die Liebe. Zu den Figuren: Cole Winchester führt gemeinsam mit seinem Cousin Hunter eine erfolgreiche Baufirma in New York. Sein Vorname müsste Charmeur lauten, denn mit Charme wurde er übergossen und kaum jemand kann sich dem entziehen. Cole ist fürsorglich, ehrgeizig und weiß, wie er bekommt, was er will. In den Vorgängerbänden habe ich seine neckische und verspielte Art schon total gemocht, aber mit diesem Buch ist er mir unwiderruflich ins Herz geklettert. Laney Smith steckt in der Ausbildung zur Chirurgin und brennt für ihre Arbeit. Sie lebt seit zwei Jahren in New York, aber kennt kaum mehr als ihr Appartment und das Krankenhaus, indem sie einen Großteil ihrer Zeit verbringt. Sie ist empathisch, gewissenhaft und ein absoluter Sonnenschein. Laney trägt noch immer schwer am Verlust ihres Mannes. So verbietet sie sich ein normales Leben mit Spaß, Ablenkung und Liebe. Die Umsetzung: Der Anfang versetzt mich sofort in Urlaubsstimmung, denn Hagen schickt mich nach Rom. Dort erlebe ich, wie wunderschön diese Stadt ist. Obwohl ich sie noch nie dort war, sehe ich alles deutlich vor Augen. Der Schreibstil ist so bildhaft und lebendig und an der Seite von Laney und Cole fühle ich mich sofort wohl. Da spürt man eben die Winchestergene * zwinker*. Die Entwicklung der Story gefällt mir und wie feinfühlig Cole mit Laney umgeht, lässt mich dahin schmelzen. Er ist der Typ Mann, der bisher auf jede Form von Verbindlichkeit bei Dates verzichtet hat, aber dann passiert Laney und sie stellt etwas mit seinem Gefühlsleben an, das er nie für möglich gehalten hätte. Obendrein bereitet Skye große Sorgen mit ihrer Schwangerschaft und der Winchester-Clan rückt enger zusammen, wenn das überhaupt geht. Ich liebe diese Familie. Hier ist jeder für jeden da und besonders raffiniert ist die Familienregel, das es keine Geheimnisse geben darf. Das sorgt immer wieder für lustige Szenen beim Lesen. Es dauert etwas, ehe es zwischen den Protagonisten ernster wird, aber anders hätte es nicht gepasst. Hagen hat Laneys Trauer prima umgesetzt. Für mich liest sich das Buch authentisch und nichts wirkt überstürzt. Das ich von Laneys Alltag im Krankenhaus einiges mitbekomme, ist mega. Ich erfahre alles aus den abwechselnden Ich-Perspektiven von Cole und Laney in der Vergangenheit. Mein Fazit: „City of Promises – Laney & Cole“ schenkt mir berührende Lesestunden. Diese Geschichte kommt völlig ohne Dramen aus und zieht die Spannung nur aus den Figuren. Laney muss mit einem großen Verlust fertig werden, der ihr den Glauben an das eigene Glück genommen hat. Zu sehen, wie Cole ihre Mauern zum Bröckeln bringt, wärmt mein Herz. Ich freue mich, erneut auf die Protagonisten der Vorbände zu treffen und so bin ich hautnah dabei, um zu erfahren, wie es mit Skye und ihrer Schwangerschaft weitergeht. Wie ich das liebe. Die New-York-Nights-Reihe ist eine absolute Wohlfühlreihe mit rundum sympathischen Charakteren, knisternden Momenten und ein wenig Tiefe an den richtigen Stellen. Mit Prickel-Garantie. Von mir erhält „City of Promises – Laney & Cole“ 5 begeisterte Sterne von 5 und eine absolute und unbedingte Leseempfehlung.

Laney & Cole verzaubern mich

Yvonne S. aus Coburg am 12.06.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Kurz zum Inhalt: Laney steckt noch immer in der Trauer um ihren verstorbenen Mann fest, da trifft sie auf Cole, der es schafft, sie wieder fürs Leben zu begeistern und vielleicht auch für die Liebe. Zu den Figuren: Cole Winchester führt gemeinsam mit seinem Cousin Hunter eine erfolgreiche Baufirma in New York. Sein Vorname müsste Charmeur lauten, denn mit Charme wurde er übergossen und kaum jemand kann sich dem entziehen. Cole ist fürsorglich, ehrgeizig und weiß, wie er bekommt, was er will. In den Vorgängerbänden habe ich seine neckische und verspielte Art schon total gemocht, aber mit diesem Buch ist er mir unwiderruflich ins Herz geklettert. Laney Smith steckt in der Ausbildung zur Chirurgin und brennt für ihre Arbeit. Sie lebt seit zwei Jahren in New York, aber kennt kaum mehr als ihr Appartment und das Krankenhaus, indem sie einen Großteil ihrer Zeit verbringt. Sie ist empathisch, gewissenhaft und ein absoluter Sonnenschein. Laney trägt noch immer schwer am Verlust ihres Mannes. So verbietet sie sich ein normales Leben mit Spaß, Ablenkung und Liebe. Die Umsetzung: Der Anfang versetzt mich sofort in Urlaubsstimmung, denn Hagen schickt mich nach Rom. Dort erlebe ich, wie wunderschön diese Stadt ist. Obwohl ich sie noch nie dort war, sehe ich alles deutlich vor Augen. Der Schreibstil ist so bildhaft und lebendig und an der Seite von Laney und Cole fühle ich mich sofort wohl. Da spürt man eben die Winchestergene * zwinker*. Die Entwicklung der Story gefällt mir und wie feinfühlig Cole mit Laney umgeht, lässt mich dahin schmelzen. Er ist der Typ Mann, der bisher auf jede Form von Verbindlichkeit bei Dates verzichtet hat, aber dann passiert Laney und sie stellt etwas mit seinem Gefühlsleben an, das er nie für möglich gehalten hätte. Obendrein bereitet Skye große Sorgen mit ihrer Schwangerschaft und der Winchester-Clan rückt enger zusammen, wenn das überhaupt geht. Ich liebe diese Familie. Hier ist jeder für jeden da und besonders raffiniert ist die Familienregel, das es keine Geheimnisse geben darf. Das sorgt immer wieder für lustige Szenen beim Lesen. Es dauert etwas, ehe es zwischen den Protagonisten ernster wird, aber anders hätte es nicht gepasst. Hagen hat Laneys Trauer prima umgesetzt. Für mich liest sich das Buch authentisch und nichts wirkt überstürzt. Das ich von Laneys Alltag im Krankenhaus einiges mitbekomme, ist mega. Ich erfahre alles aus den abwechselnden Ich-Perspektiven von Cole und Laney in der Vergangenheit. Mein Fazit: „City of Promises – Laney & Cole“ schenkt mir berührende Lesestunden. Diese Geschichte kommt völlig ohne Dramen aus und zieht die Spannung nur aus den Figuren. Laney muss mit einem großen Verlust fertig werden, der ihr den Glauben an das eigene Glück genommen hat. Zu sehen, wie Cole ihre Mauern zum Bröckeln bringt, wärmt mein Herz. Ich freue mich, erneut auf die Protagonisten der Vorbände zu treffen und so bin ich hautnah dabei, um zu erfahren, wie es mit Skye und ihrer Schwangerschaft weitergeht. Wie ich das liebe. Die New-York-Nights-Reihe ist eine absolute Wohlfühlreihe mit rundum sympathischen Charakteren, knisternden Momenten und ein wenig Tiefe an den richtigen Stellen. Mit Prickel-Garantie. Von mir erhält „City of Promises – Laney & Cole“ 5 begeisterte Sterne von 5 und eine absolute und unbedingte Leseempfehlung.

Eine humorvolle, leichte Geschichte, die zeigt, dass Liebe auf den ersten Blick noch existiert!

bluetenzeilen am 02.06.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Cole zu küssen, war, als würde ich wieder atmen lernen. " Inhalt: Die glitzernde Skyline von New York, zwei Singles und die große Liebe … Junggeselle Cole liebt es, Frauen den Kopf zu verdrehen, allerdings stets nur für eine Nacht. Doch mit Laney ist alles anders: Als er die bildhübsche Chirurgin bei einer Reise nach Rom kennenlernt und zwischen ihnen heftig die Funken fliegen, denkt er zum ersten Mal über eine feste Beziehung nach. Zurück in New York unternimmt Cole alles, um Laney seine Gefühle zu zeigen. Doch Laney hat den plötzlichen Tod ihres Ehemannes noch nicht verarbeitet und zögert, obwohl auch sie ständig an Cole denken muss. Wird sie sich ihm öffnen und voll und ganz hingeben können? Meinung: Eine humorvolle, leichte Geschichte, die zeigt, dass Liebe auf den ersten Blick noch existiert! Zuerst möchte ich auf die unheimlich hübsche Gestaltung des Covers eingehen. Ich liebe einfach alles daran. Die Farbe harmoniert hervorragend mit der Schrift und wird ergänzt durch die Skyline von New York, eine Stadt, die als Handlungsort in der Reihe natürlich auch eine wichtige Rolle spielt. Darüber hinaus liebe ich die Blumen in Kombination mit dem Hintergrund, sodass meiner Meinung nach insgesamt ein wunderschönes Gesamtbild geschaffen wird. Zusammen sehen die vier Bücher im Regal darüber hinaus hinreißend aus, sodass nur noch der letzte Band optisch fehlt. Und auch der Schreibstil von Layla Hagen ist locker, leicht und doch musste ich teilweise immer wieder total schmunzeln, denn auch die humorvollen Dialoge kommen keinesfalls zu kurz. Durch die abwechslungsreichen Perspektiven konnte ich als Leser zudem sehr schnell in beide Gedankenwelten abtauchen, sodass aus ihren Sichtweisen die Geschichte erzählt wurde. Ich persönlich mag das einfach richtig gerne, weil ich so das Gefühl habe den jeweils anderen Protagonisten noch intensiver kennenlernen zu können. Dabei war Cole der charmanteste Mann, den es auf diesem Planeten gibt, was ihm jedoch auch seinen Spitznamen von seiner Familie eingebracht hat. Er ist unheimlich authentisch, entspannt und ein richtiger Traumtyp, wenn ihr mich fragt. Mit seinen Sprüchen hatte er mich sofort, aber auch Laneys Erwiderungen waren immer wieder so spannend zu lesen. Auch in diesem Teil kommt die Familie Winchester keinesfalls zu kurz. Ich mochte die Harmonie und Stimmung, die durch das positive Bild vermittelt wurde, wirklich sehr gerne. Und auch Laney habe ich total in mein Herz geschlossen. Nachdem sie eigentlich einen der wichtigsten Menschen in ihrem Leben verloren hat, versucht sie nun weiter nach vorne zu blicken und sich eine Zukunft mit Cole aufzubauen. Ihren Job als Ärztin liebt sie sehr und ich würde sogar sagen, dass sie ein sehr leidenschaftlicher Charakter war. Aber natürlich auch die Tatsache, dass man auf die Charaktere der vorherigen Bände trifft, hat mir gut gefallen. Darüber hinaus wird in gewissen Punkten die Geschichte der Paare aus den anderen Büchern weiter erzählt, sodass ich als Leser das Gefühl hatte, auch mit ihnen mitfühlen zu können. Wobei ich natürlich sagen muss, dass die Bände alle unabhängig voneinander lesbar sind, auch wenn ich es niemanden empfehlen würde. Die Handlung hatte viele wunderschöne Momente. Besonders der Anfang in Rom ist total gelungen und dann natürlich ihr späteres Wiedersehen in New York. Die Familie steht dabei immer zentral im Mittelpunkt, aber auch Coles und Laneys Jobs sind keinesfalls zu kurz gekommen. Viel eher gab es viele Alltagsszenen, die mich als Leser überzeugt haben. Aber auch Freundschaft und Liebe, das Vermissen einer bedeutsamen Person und die Trauer, die mit ihr einhergeht, haben mich mitgerissen, sodass ich die Geschichte innerhalb eines Tages durchgelesen habe. Zusammen fand ich Cole und Laney wirklich großartig, denn wie bei den meisten Büchern der Autorin, knistert es gewaltig zwischen den Protagonisten, direkt ab dem ersten Augenblick. Und auch wenn die Geschichte damit insgesamt nicht unbedingt der Realität entspricht, muss ich sagen, dass ich bei diesen Büchern total abschalten kann und dabei doch unterhalten werden. Ich mag einfach, dass es zwar Probleme und Thematiken gibt, die Leichtigkeit der Handlung aber nicht verloren geht. Viel eher fühle ich mit den Protagonisten mit, kann ihre Handlungsweise verstehen und nachvollziehen sowie mit ihnen auf eine spannende Reise gehen. Insgesamt ein schöner Roman, dem es trotzdem teilweise nicht an Tiefe fehlt! Schon jetzt freue ich mich einfach so unglaublich auf den letzten Teil und damit auf die Geschichte von Tess und Liam. Denn natürlich hat auch die letzte Schwester ihr eigenes Happy End verdient!

Eine humorvolle, leichte Geschichte, die zeigt, dass Liebe auf den ersten Blick noch existiert!

bluetenzeilen am 02.06.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Cole zu küssen, war, als würde ich wieder atmen lernen. " Inhalt: Die glitzernde Skyline von New York, zwei Singles und die große Liebe … Junggeselle Cole liebt es, Frauen den Kopf zu verdrehen, allerdings stets nur für eine Nacht. Doch mit Laney ist alles anders: Als er die bildhübsche Chirurgin bei einer Reise nach Rom kennenlernt und zwischen ihnen heftig die Funken fliegen, denkt er zum ersten Mal über eine feste Beziehung nach. Zurück in New York unternimmt Cole alles, um Laney seine Gefühle zu zeigen. Doch Laney hat den plötzlichen Tod ihres Ehemannes noch nicht verarbeitet und zögert, obwohl auch sie ständig an Cole denken muss. Wird sie sich ihm öffnen und voll und ganz hingeben können? Meinung: Eine humorvolle, leichte Geschichte, die zeigt, dass Liebe auf den ersten Blick noch existiert! Zuerst möchte ich auf die unheimlich hübsche Gestaltung des Covers eingehen. Ich liebe einfach alles daran. Die Farbe harmoniert hervorragend mit der Schrift und wird ergänzt durch die Skyline von New York, eine Stadt, die als Handlungsort in der Reihe natürlich auch eine wichtige Rolle spielt. Darüber hinaus liebe ich die Blumen in Kombination mit dem Hintergrund, sodass meiner Meinung nach insgesamt ein wunderschönes Gesamtbild geschaffen wird. Zusammen sehen die vier Bücher im Regal darüber hinaus hinreißend aus, sodass nur noch der letzte Band optisch fehlt. Und auch der Schreibstil von Layla Hagen ist locker, leicht und doch musste ich teilweise immer wieder total schmunzeln, denn auch die humorvollen Dialoge kommen keinesfalls zu kurz. Durch die abwechslungsreichen Perspektiven konnte ich als Leser zudem sehr schnell in beide Gedankenwelten abtauchen, sodass aus ihren Sichtweisen die Geschichte erzählt wurde. Ich persönlich mag das einfach richtig gerne, weil ich so das Gefühl habe den jeweils anderen Protagonisten noch intensiver kennenlernen zu können. Dabei war Cole der charmanteste Mann, den es auf diesem Planeten gibt, was ihm jedoch auch seinen Spitznamen von seiner Familie eingebracht hat. Er ist unheimlich authentisch, entspannt und ein richtiger Traumtyp, wenn ihr mich fragt. Mit seinen Sprüchen hatte er mich sofort, aber auch Laneys Erwiderungen waren immer wieder so spannend zu lesen. Auch in diesem Teil kommt die Familie Winchester keinesfalls zu kurz. Ich mochte die Harmonie und Stimmung, die durch das positive Bild vermittelt wurde, wirklich sehr gerne. Und auch Laney habe ich total in mein Herz geschlossen. Nachdem sie eigentlich einen der wichtigsten Menschen in ihrem Leben verloren hat, versucht sie nun weiter nach vorne zu blicken und sich eine Zukunft mit Cole aufzubauen. Ihren Job als Ärztin liebt sie sehr und ich würde sogar sagen, dass sie ein sehr leidenschaftlicher Charakter war. Aber natürlich auch die Tatsache, dass man auf die Charaktere der vorherigen Bände trifft, hat mir gut gefallen. Darüber hinaus wird in gewissen Punkten die Geschichte der Paare aus den anderen Büchern weiter erzählt, sodass ich als Leser das Gefühl hatte, auch mit ihnen mitfühlen zu können. Wobei ich natürlich sagen muss, dass die Bände alle unabhängig voneinander lesbar sind, auch wenn ich es niemanden empfehlen würde. Die Handlung hatte viele wunderschöne Momente. Besonders der Anfang in Rom ist total gelungen und dann natürlich ihr späteres Wiedersehen in New York. Die Familie steht dabei immer zentral im Mittelpunkt, aber auch Coles und Laneys Jobs sind keinesfalls zu kurz gekommen. Viel eher gab es viele Alltagsszenen, die mich als Leser überzeugt haben. Aber auch Freundschaft und Liebe, das Vermissen einer bedeutsamen Person und die Trauer, die mit ihr einhergeht, haben mich mitgerissen, sodass ich die Geschichte innerhalb eines Tages durchgelesen habe. Zusammen fand ich Cole und Laney wirklich großartig, denn wie bei den meisten Büchern der Autorin, knistert es gewaltig zwischen den Protagonisten, direkt ab dem ersten Augenblick. Und auch wenn die Geschichte damit insgesamt nicht unbedingt der Realität entspricht, muss ich sagen, dass ich bei diesen Büchern total abschalten kann und dabei doch unterhalten werden. Ich mag einfach, dass es zwar Probleme und Thematiken gibt, die Leichtigkeit der Handlung aber nicht verloren geht. Viel eher fühle ich mit den Protagonisten mit, kann ihre Handlungsweise verstehen und nachvollziehen sowie mit ihnen auf eine spannende Reise gehen. Insgesamt ein schöner Roman, dem es trotzdem teilweise nicht an Tiefe fehlt! Schon jetzt freue ich mich einfach so unglaublich auf den letzten Teil und damit auf die Geschichte von Tess und Liam. Denn natürlich hat auch die letzte Schwester ihr eigenes Happy End verdient!

Unsere Kund*innen meinen

City of Promises – Laney & Cole

von Layla Hagen

4.5

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • City of Promises – Laney & Cole
  • City of Promises – Laney & Cole
  • City of Promises – Laney & Cole
  • City of Promises – Laney & Cole
  • City of Promises – Laney & Cole
  • City of Promises – Laney & Cole
  • City of Promises – Laney & Cole
  • City of Promises – Laney & Cole
  • City of Promises – Laney & Cole
  • City of Promises – Laney & Cole
  • City of Promises – Laney & Cole
  • City of Promises – Laney & Cole