• Santo Fiore
  • Santo Fiore
  • Santo Fiore
  • Santo Fiore
  • Santo Fiore
  • Santo Fiore
  • Santo Fiore
  • Santo Fiore
  • Santo Fiore
  • Santo Fiore
Band 3

Santo Fiore

Eine deutsch-italienische Familiensaga | Ergreifende Familiensaga über einen Neuanfang in den italienischen Marken

Buch (Taschenbuch)

16,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.
eBook

eBook

9,99 €

Santo Fiore

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 12,95 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 4,99 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

28.04.2022

Verlag

Piper

Seitenzahl

496

Maße (L/B/H)

20,5/13,3/4,4 cm

Beschreibung

Rezension

»Das Buch ist wunderbar geschrieben, dramatisch, bewegend, romantisch und wahnsinnig spannend.« ("Radio Euroherz")
»Eine Geschichte mit italienischem Flair, einem angenehmen Schreibstil und sympathischen Protagonisten.« ("die.buecherdiebin")
»Es liest sich leicht und locker.« ("stadtMagazin Köln online")

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

28.04.2022

Verlag

Piper

Seitenzahl

496

Maße (L/B/H)

20,5/13,3/4,4 cm

Gewicht

578 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-492-06203-9

Weitere Bände von Die Belmonte-Reihe

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.8

5 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Eine tolle Reihe!

Kristall86 aus an der Nordseeküste am 25.09.2022

Bewertungsnummer: 1793434

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Klappentext: „Da ihre Gärtnerei im Allgäu kaum Gewinn abwirft, wagt Simona den Neuanfang bei ihrer Familie in den italienischen Marken. In Belmonte will die junge Landschaftsgärtnerin einen verwilderten Klostergarten wiederaufleben lassen und ihr Herzklopfen für Gutshofbesitzer Adriano ergründen. Doch dann erfährt sie von der Mailänderin Carla, die ein Zimmer bei ihm bezogen hat ... Für Carla gleicht der Besuch des Gutshofs ihrer Kindheit einer Reise in die Vergangenheit: Jeder Winkel des herrschaftlichen Gebäudes ist ihr vertraut, und Erinnerungen an ihre Mutter werden lebendig. Aber in der Vergangenheit lauert Dunkles. Und die Gerüchteküche im Dorf brodelt: Was führt die Tochter eines Mörders zurück nach Belmonte?“ Autorin Antonia Riepp lässt ihre „Reihe“ rund um Italien, genauer „Belmonte“ und „Villa Fortuna“, mit diesem Band wieder etwas wachsen. Die Geschichte ist in sich abgeschlossen und man muss nicht unbedingt die beiden Vorgänger gelesen haben um hier etwas zu verstehen. Riepp hat hier wieder ein besonderes Händchen bewiesen, denn indirekt erliest sich der Leser auch hier wieder etwas aus den Vorgänger-Büchern. Ihre Protagonistin Simona darf nämlich ebenfalls in Belmonte einen Neuanfang ihres Lebens starten genau wie Carla. Carla ist die zweite Protagonistin in diesem Buch und beide Damen haben einen Neuanfang gewagt, müssen sich erstmal Respekt im Dorf verschaffen und ja, es wird über sie getuschelt. Was wollen die beiden ausgerechnet hier in Belmonte? Sie denken nun hier geht es um den Dorf-Klatsch? Weit gefehlt. Riepp spannt wieder gekonnt verschiedene Spannungsbögen, erzählt wieder beide Geschichten mal getrennt, mal zusammen und hält auch mit Emotionen nicht zurück. Als Leser der beiden Vorgänger-Bände ergibt sich auch hier wieder das Spiegelbild: die Damen suchen sich selbst und wollen sich finden. Jede trägt ein Geheimnis mit sich umher und diese gilt es zu lösen. Neugier bleibt hier beim Leser automatisch immer auf Standby - da kann man gar nicht anders. Riepp schafft immer wieder interessante Situationen und lässt den Kitsch und die Klischees Gott sei Dank meist draußen. Die Zeitensprünge sind Riepp wieder gelungen und als Leser erfährt man so gekonnt wie sich das Puzzle immer weiter zusammen setzt. Zum Schluss gibt es dann ein fertiges Bild. Mein Fazit: wieder einmal eine wirklich tolle und lesenswerte Geschichte von Antonia Riepp, die einfach weiß wie Italien tickt! 5 von 5 Sterne hierfür!
Melden

Eine tolle Reihe!

Kristall86 aus an der Nordseeküste am 25.09.2022
Bewertungsnummer: 1793434
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Klappentext: „Da ihre Gärtnerei im Allgäu kaum Gewinn abwirft, wagt Simona den Neuanfang bei ihrer Familie in den italienischen Marken. In Belmonte will die junge Landschaftsgärtnerin einen verwilderten Klostergarten wiederaufleben lassen und ihr Herzklopfen für Gutshofbesitzer Adriano ergründen. Doch dann erfährt sie von der Mailänderin Carla, die ein Zimmer bei ihm bezogen hat ... Für Carla gleicht der Besuch des Gutshofs ihrer Kindheit einer Reise in die Vergangenheit: Jeder Winkel des herrschaftlichen Gebäudes ist ihr vertraut, und Erinnerungen an ihre Mutter werden lebendig. Aber in der Vergangenheit lauert Dunkles. Und die Gerüchteküche im Dorf brodelt: Was führt die Tochter eines Mörders zurück nach Belmonte?“ Autorin Antonia Riepp lässt ihre „Reihe“ rund um Italien, genauer „Belmonte“ und „Villa Fortuna“, mit diesem Band wieder etwas wachsen. Die Geschichte ist in sich abgeschlossen und man muss nicht unbedingt die beiden Vorgänger gelesen haben um hier etwas zu verstehen. Riepp hat hier wieder ein besonderes Händchen bewiesen, denn indirekt erliest sich der Leser auch hier wieder etwas aus den Vorgänger-Büchern. Ihre Protagonistin Simona darf nämlich ebenfalls in Belmonte einen Neuanfang ihres Lebens starten genau wie Carla. Carla ist die zweite Protagonistin in diesem Buch und beide Damen haben einen Neuanfang gewagt, müssen sich erstmal Respekt im Dorf verschaffen und ja, es wird über sie getuschelt. Was wollen die beiden ausgerechnet hier in Belmonte? Sie denken nun hier geht es um den Dorf-Klatsch? Weit gefehlt. Riepp spannt wieder gekonnt verschiedene Spannungsbögen, erzählt wieder beide Geschichten mal getrennt, mal zusammen und hält auch mit Emotionen nicht zurück. Als Leser der beiden Vorgänger-Bände ergibt sich auch hier wieder das Spiegelbild: die Damen suchen sich selbst und wollen sich finden. Jede trägt ein Geheimnis mit sich umher und diese gilt es zu lösen. Neugier bleibt hier beim Leser automatisch immer auf Standby - da kann man gar nicht anders. Riepp schafft immer wieder interessante Situationen und lässt den Kitsch und die Klischees Gott sei Dank meist draußen. Die Zeitensprünge sind Riepp wieder gelungen und als Leser erfährt man so gekonnt wie sich das Puzzle immer weiter zusammen setzt. Zum Schluss gibt es dann ein fertiges Bild. Mein Fazit: wieder einmal eine wirklich tolle und lesenswerte Geschichte von Antonia Riepp, die einfach weiß wie Italien tickt! 5 von 5 Sterne hierfür!

Melden

Ein sehr bewegender Familienroman

Bewertung aus Lohmar am 15.06.2022

Bewertungsnummer: 1730334

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine wundervolle Fortsetzung der Belmonte Reihe. Ich habe diese Triologie sehr gerne gelesen, vorallem der dritte Teil hat mich sehr bewegt. Man lebt diese Geschichte förmlich mit, will wissen wie es weitergeht und dementsprechend habe ich den Roman verschlungen, den letzten Rest jetzt im Italienurlaub gelesen. Ich war traurig, dass das Buch zu Ende ist,es bleiben zu viele offene Fragen, die mich noch beschäftigen. Ich hoffe sehr auf eine Fortsetzung, oder neue Romane dieser Art. Ich sage herzlichen Dank für die tollen Lesestunden.
Melden

Ein sehr bewegender Familienroman

Bewertung aus Lohmar am 15.06.2022
Bewertungsnummer: 1730334
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine wundervolle Fortsetzung der Belmonte Reihe. Ich habe diese Triologie sehr gerne gelesen, vorallem der dritte Teil hat mich sehr bewegt. Man lebt diese Geschichte förmlich mit, will wissen wie es weitergeht und dementsprechend habe ich den Roman verschlungen, den letzten Rest jetzt im Italienurlaub gelesen. Ich war traurig, dass das Buch zu Ende ist,es bleiben zu viele offene Fragen, die mich noch beschäftigen. Ich hoffe sehr auf eine Fortsetzung, oder neue Romane dieser Art. Ich sage herzlichen Dank für die tollen Lesestunden.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Santo Fiore

von Antonia Riepp

4.8

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Santo Fiore
  • Santo Fiore
  • Santo Fiore
  • Santo Fiore
  • Santo Fiore
  • Santo Fiore
  • Santo Fiore
  • Santo Fiore
  • Santo Fiore
  • Santo Fiore