Schildmaid

Schildmaid

Das Lied der Skaldin

eBook

13,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Schildmaid

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 16,00 €
eBook

eBook

ab 13,99 €

Beschreibung

Eine göttliche Stimme aus der tiefgrünen See. Ein blaues Segel in einem Traum.Und der Aufbruch zu einer Reise, von der es kein Zurück mehr gibt ...
Seit sieben Jahren baut die Einzelgängerin Eyvor ein Drachenboot in einem Fjord. Als sich immer mehr Außenseiterinnen um sie scharen, wird sie unerwartet zur Kapitänin eines Schiffes, das eigentlich niemals in See stechen sollte.Die Letzte, die sich ihr anschließt, ist Herdis, das Krähenkind: Verfolgt von Berserkern zwingt sie die Gruppe zum Aufbruch. Es beginnt ein tödliches Wettrennen vom skandinavischen Festland bis ins Land der Eisriesen hinein, an dessen Ende nichts Geringeres droht als Ragnarök, das Weltenende selbst.
Mystisch, mitreißend und abenteuerlich: eine moderne Neuinterpretation nordischer Sagen.
***»Schildmaid. Das Lied der Skaldin« ist ein Einzelband.***

Details

Verkaufsrang

17593

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Nein

Erscheinungsdatum

24.02.2022

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

17593

Erscheinungsdatum

24.02.2022

Verlag

Piper

Seitenzahl

448 (Printausgabe)

Dateigröße

4210 KB

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783492601337

Das meinen unsere Kund*innen

4.2

12 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

Viking is who Viking does!

Cpt Toast am 26.03.2022

Bewertet: eBook (ePUB)

Dieser Fantasy Roman in historischem Kontext zeigt die Wikinger Ära als das fiese Patriarchat, dass sie vermutlich war und erzählt die Geschichte von 20 Frauen die daraus ausbrechen und sich auf die Suche nach ihrem Platz und Schicksal machen. Dabei gibt's ne Menge Action, Magie coole Sprüche und einige echt emotionale Szenen, bei denen ich kurz davor war zu heulen. Großer Bonus ist der sehr diverse "Cast", den ich aus Büchern der Vögte gewohnt bin, den ich aber immer wieder hervorhebenswert finde. Allen voran hier erwähnen möchte ich die Skaldin Tinna als Transfrau und meinen Lieblingscharakter, die gehörlose Bodil. Abschließend bleibt mir nur zu sagen, ran an die Riemen und fährt mit der Schildmaid auf Viking!

Viking is who Viking does!

Cpt Toast am 26.03.2022
Bewertet: eBook (ePUB)

Dieser Fantasy Roman in historischem Kontext zeigt die Wikinger Ära als das fiese Patriarchat, dass sie vermutlich war und erzählt die Geschichte von 20 Frauen die daraus ausbrechen und sich auf die Suche nach ihrem Platz und Schicksal machen. Dabei gibt's ne Menge Action, Magie coole Sprüche und einige echt emotionale Szenen, bei denen ich kurz davor war zu heulen. Großer Bonus ist der sehr diverse "Cast", den ich aus Büchern der Vögte gewohnt bin, den ich aber immer wieder hervorhebenswert finde. Allen voran hier erwähnen möchte ich die Skaldin Tinna als Transfrau und meinen Lieblingscharakter, die gehörlose Bodil. Abschließend bleibt mir nur zu sagen, ran an die Riemen und fährt mit der Schildmaid auf Viking!

Girls who viking...

GE am 07.03.2022

Bewertet: eBook (ePUB)

Es ist schon eine ganz andere Wikinger Welt, in die uns Judith und Christian Vogt mit "Schildmaid" entführen, denn wenn dem Buch eins (Rán sei Dank) fehlt, dann ist es ein einseitiger, verklärter Blick auf diesen Abschnitt von Geschichte. In einer Welt des Patriarchats finden sich eine Gruppe von Außenseiterinnen unter dem Banner einer weiblichen Göttin zusammen um ein Abenteuer zu bestehen, dessen Ausmaße keine der Beteiligten am Anfang auch nur ahnt. Erschwert wird ihnen ihre Aufgabe zusätzlich dadurch, dass sie sich dabei ein Wettrennen mit einer Horde Berserker liefern müssen... Soviel von der Ausgangssituation des Plots, über den ich hier nicht weiter spoilern möchte. Das Buch hat mich auf verschiedenen Ebenen gut unterhalten, einmal durch den gut durchdachten, spannenden Plot, durch die interessanten Persönlichkeiten der Protagonistinnen, aber auch durch die interessanten Einblicke in das Leben der Wikinger. Man merkt Judith und Christian Vogts Werk an, dass sie sich ausführlich mit der Thematik und auch neuesten Erkenntnissen aktueller Wikinger Forschung auseinandergesetzt haben. Dadurch zeichnen die Autoren ein realistisches Bild der Lebensrealität in der damaligen Zeit, die sie dann geschickt mit fantastischen Elementen aus der Sagenwelt der Wikinger verweben. Für mich ist es dann genau dieser nahtlose Übergang zwischen beiden Elementen, der den Reiz von Schildmaid ausmacht. Wollte ich etwas an dem Buch kritisieren, dann vielleicht, dass man sich gelegentlich ob der vielen authentischen Vokabeln erst einmal orientieren muss, wenn man nicht selber tiefer in der Mythologie der Wikinger bewandert ist. Hier hätte ich mir manchmal die erklärende Fußnoten direkt auf den Seiten gewünscht, denn bei der E-Book Variante (vielleicht muss ich aber auch einfach mehr üben) ist das Springen zum Glossar eher etwas störend für den Lesefluss. Dort werden alle Begriffe aber gut erklärt. Schildmaid hat mich gut unterhalten und mich für einige schöne Lesestunden in eine andere Welt entführt und das ist es doch, was einen phantastischen Fantasy-Roman ausmacht - wenigstens für mich. Ein Hoch auf die Skaldin und den Skalden :)

Girls who viking...

GE am 07.03.2022
Bewertet: eBook (ePUB)

Es ist schon eine ganz andere Wikinger Welt, in die uns Judith und Christian Vogt mit "Schildmaid" entführen, denn wenn dem Buch eins (Rán sei Dank) fehlt, dann ist es ein einseitiger, verklärter Blick auf diesen Abschnitt von Geschichte. In einer Welt des Patriarchats finden sich eine Gruppe von Außenseiterinnen unter dem Banner einer weiblichen Göttin zusammen um ein Abenteuer zu bestehen, dessen Ausmaße keine der Beteiligten am Anfang auch nur ahnt. Erschwert wird ihnen ihre Aufgabe zusätzlich dadurch, dass sie sich dabei ein Wettrennen mit einer Horde Berserker liefern müssen... Soviel von der Ausgangssituation des Plots, über den ich hier nicht weiter spoilern möchte. Das Buch hat mich auf verschiedenen Ebenen gut unterhalten, einmal durch den gut durchdachten, spannenden Plot, durch die interessanten Persönlichkeiten der Protagonistinnen, aber auch durch die interessanten Einblicke in das Leben der Wikinger. Man merkt Judith und Christian Vogts Werk an, dass sie sich ausführlich mit der Thematik und auch neuesten Erkenntnissen aktueller Wikinger Forschung auseinandergesetzt haben. Dadurch zeichnen die Autoren ein realistisches Bild der Lebensrealität in der damaligen Zeit, die sie dann geschickt mit fantastischen Elementen aus der Sagenwelt der Wikinger verweben. Für mich ist es dann genau dieser nahtlose Übergang zwischen beiden Elementen, der den Reiz von Schildmaid ausmacht. Wollte ich etwas an dem Buch kritisieren, dann vielleicht, dass man sich gelegentlich ob der vielen authentischen Vokabeln erst einmal orientieren muss, wenn man nicht selber tiefer in der Mythologie der Wikinger bewandert ist. Hier hätte ich mir manchmal die erklärende Fußnoten direkt auf den Seiten gewünscht, denn bei der E-Book Variante (vielleicht muss ich aber auch einfach mehr üben) ist das Springen zum Glossar eher etwas störend für den Lesefluss. Dort werden alle Begriffe aber gut erklärt. Schildmaid hat mich gut unterhalten und mich für einige schöne Lesestunden in eine andere Welt entführt und das ist es doch, was einen phantastischen Fantasy-Roman ausmacht - wenigstens für mich. Ein Hoch auf die Skaldin und den Skalden :)

Unsere Kund*innen meinen

Schildmaid

von Judith C. Vogt, Christian Vogt

4.2

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von David Frey

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

David Frey

Thalia Worms

Zum Portrait

4/5

Fantasy zur Zeit der Wikinger

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Judith und Christian Vogts entführen den Leser mit diesem Roman in eine fantasyhafte Welt, die stark von nordischen Sagas inspiriert ist. Ungewöhnlich sind schon alleine die gewählten Protagonistinnen. 20 Frauen entwerfen und bauen gemeinsam ein Drachenboot und träumen davon mit diesem auf "Viking"zu fahren. Dass dies in der von Männern dominierten Welt der Wikinger nicht gut ankommt, liegt auf der Hand. Der gut recherchierte Roman gewährt einen Einblick in die Gedankenwelt der damaligen Menschen, in ihren Glauben und in die Stellung der Frau in der Gesellschaft. Eine ungewöhnlich Erzählung, die zugleich spannend und lehrreich ist. Wer mal einen etwas anderen Fantasy lesen möchte oder dem die etwas martialischen Wikinger Romane wie "Vikings"zu viel sind, dem ist dieser Fantasy sehr zu empfehlen.
4/5

Fantasy zur Zeit der Wikinger

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Judith und Christian Vogts entführen den Leser mit diesem Roman in eine fantasyhafte Welt, die stark von nordischen Sagas inspiriert ist. Ungewöhnlich sind schon alleine die gewählten Protagonistinnen. 20 Frauen entwerfen und bauen gemeinsam ein Drachenboot und träumen davon mit diesem auf "Viking"zu fahren. Dass dies in der von Männern dominierten Welt der Wikinger nicht gut ankommt, liegt auf der Hand. Der gut recherchierte Roman gewährt einen Einblick in die Gedankenwelt der damaligen Menschen, in ihren Glauben und in die Stellung der Frau in der Gesellschaft. Eine ungewöhnlich Erzählung, die zugleich spannend und lehrreich ist. Wer mal einen etwas anderen Fantasy lesen möchte oder dem die etwas martialischen Wikinger Romane wie "Vikings"zu viel sind, dem ist dieser Fantasy sehr zu empfehlen.

David Frey
  • David Frey
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Anke Matthes

Anke Matthes

Thalia Dessau - Rathaus-Center

Zum Portrait

4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Schildmaid" entzaubert die Wikinger-Romantik zu hundert Prozent. Hier liegt der Fokus auf den Frauen, die ein Drachenboot bauen und losfahren, um das Ende der Welt zu verhindern. Wie und warum es dazu kommt, ist eine interessante Mischung aus Historie und Fantasy.
4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Schildmaid" entzaubert die Wikinger-Romantik zu hundert Prozent. Hier liegt der Fokus auf den Frauen, die ein Drachenboot bauen und losfahren, um das Ende der Welt zu verhindern. Wie und warum es dazu kommt, ist eine interessante Mischung aus Historie und Fantasy.

Anke Matthes
  • Anke Matthes
  • Buchhändler*in

Unsere Buchhändler*innen meinen

Schildmaid

von Judith C. Vogt, Christian Vogt

0 Rezensionen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Schildmaid