Sense of Danger
Band 1

Sense of Danger

Roman

eBook

14,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Sense of Danger

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 17,00 €
eBook

eBook

ab 14,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

17060

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Nein

Erscheinungsdatum

26.05.2022

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

17060

Erscheinungsdatum

26.05.2022

Verlag

Piper

Seitenzahl

416 (Printausgabe)

Dateigröße

6747 KB

Übersetzt von

Vanessa Lamatsch

Sprache

Deutsch

EAN

9783492601412

Weitere Bände von Section 47

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.8

22 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Spannende, interessante, kluge Story

Andrea aus Baden am 12.11.2023

Bewertungsnummer: 2066858

Bewertet: eBook (ePUB)

Über solche Bücher freut sich mein Vielleserherz. Und hach, intelligente Protas! (Mich überrascht immer wieder, wie oft AutorInnen das vergessen) Ich bin schon gespannt, wie mit Teil 2 weiter geht.
Melden

Spannende, interessante, kluge Story

Andrea aus Baden am 12.11.2023
Bewertungsnummer: 2066858
Bewertet: eBook (ePUB)

Über solche Bücher freut sich mein Vielleserherz. Und hach, intelligente Protas! (Mich überrascht immer wieder, wie oft AutorInnen das vergessen) Ich bin schon gespannt, wie mit Teil 2 weiter geht.

Melden

Ein Auftakt, der Lust auf mehr macht

Susi Aly am 14.08.2022

Bewertungsnummer: 1766622

Bewertet: eBook (ePUB)

Seit Jahren liebe ich die Bücher der Autorin und daher war ich auch unglaublich gespannt auf ihr neues Buch „Sense of Danger“. Es könnte der Start einer neuen Reihe sein, was ich durchaus begrüßen würde, da hier noch viel Potential vorhanden ist. Streng genommen ist es aber auch eigenständig für sich selbst lesbar. Der Schreibstil der Autorin ist wie gewohnt sehr fesselnd und einnehmend. Desmond und Charlotte stehen hierbei im Fokus. Mir hat es unglaublich gut gefallen, dass man von beiden die Perspektiven erfährt. Ich mochte beide sehr gern. Charlotte ist intelligent, selbstbewusst und scheint vor nichts Angst zu haben. Zudem ist sie unglaublich wandelbar. Desmond mochte ich noch etwas mehr. Seine geheimnisvolle und charismatische Art, das man einfach immer auf ihn zählen kann. Einen besonderen Platz erhält definitiv Gabriel. Er ist loyal, wirkt wie ein Anker und erdet alles. Insgesamt sehr authentische und greifbare Charaktere, die mich absolut mitreißen konnten. Vielleicht weil sie speziell, anders und unterschiedlich sind. Der Einstieg in die Story fiel mir unglaublich leicht. Man wird sofort in Charlottes Bann gezogen und quasi ein Teil von ihrer Geschichte. Jennifer Estep widmet sich sehr detailliert ihren Charakteren, den Hintergründen und was sie ausmacht. Leider nimmt das der Story doch mitunter die Spannung, was total schade ist. Denn die Geschichte selbst ist unglaublich genial, vielseitig und faszinierend. Ganz besonders die Idee hinter den Cleanern, Analytikern und Charmeuren. Das hat mich sehr fasziniert und wurde sehr interessant dargeboten. Dabei zeigt uns die Autorin sehr ausführlich, was es mit Ihnen auf sich hat. Und das sich Gut und Böse nicht immer voneinander trennen lässt. Loyalität ein hohes Gut ist, dass nicht jeder beherrscht. Die Dynamik zwischen den Charakteren hat mir sehr gut gefallen. Es wurde abwechslungsreich, actionreich und nervenaufreibend. Emotional gesehen konnte es mich nicht ganz erreichen, auch wenn hier einiges an Tragik und emotionalen Ballast verschüttet liegt. Der Autorin gelangen einige Twists, die ich so nie erwartet habe und die ich definitiv gefeiert habe. Charlotte und Desmond sind wie ein Pulverfass, das jeden Moment hochgeht. Natürlich kommen auch die zwischenmenschliche Aspekte nicht zu kurz. Kleine Romantiker kommen hier definitiv auf ihre Kosten. Alles in allem richtig gut gelungen, zumal sie auch die zwischenmenschliche Aspekte wirklich gut ausgearbeitet hat. Und aufzeigt, dass man niemals hinter die Fassade eines Menschen sehen kann. Mir waren jedoch die Hintergrunddetails manchmal zuviel des Guten, weil so die Spannung oft ausgebremst wurde. Ich bin tatsächlich sehr gespannt, ob es sich zu einer Reihe entwickeln wird. Genug Potential ist definitiv vorhanden. Fazit: Spione, Agenten und dazwischen Charlotte und Desmond. Jennifer Estep punktet mit einer sehr faszinierenden und interessanten Grundidee, hält sich oftmals jedoch mit zu vielen Details auf, so das die Spannung mitunter etwas ausgebremst wurde. Die Story selbst ist wirklich genial und hat mich wirklich begeistert. Ich bin gespannt, ob da noch mehr kommen wird. Potential ist definitiv vorhanden.
Melden

Ein Auftakt, der Lust auf mehr macht

Susi Aly am 14.08.2022
Bewertungsnummer: 1766622
Bewertet: eBook (ePUB)

Seit Jahren liebe ich die Bücher der Autorin und daher war ich auch unglaublich gespannt auf ihr neues Buch „Sense of Danger“. Es könnte der Start einer neuen Reihe sein, was ich durchaus begrüßen würde, da hier noch viel Potential vorhanden ist. Streng genommen ist es aber auch eigenständig für sich selbst lesbar. Der Schreibstil der Autorin ist wie gewohnt sehr fesselnd und einnehmend. Desmond und Charlotte stehen hierbei im Fokus. Mir hat es unglaublich gut gefallen, dass man von beiden die Perspektiven erfährt. Ich mochte beide sehr gern. Charlotte ist intelligent, selbstbewusst und scheint vor nichts Angst zu haben. Zudem ist sie unglaublich wandelbar. Desmond mochte ich noch etwas mehr. Seine geheimnisvolle und charismatische Art, das man einfach immer auf ihn zählen kann. Einen besonderen Platz erhält definitiv Gabriel. Er ist loyal, wirkt wie ein Anker und erdet alles. Insgesamt sehr authentische und greifbare Charaktere, die mich absolut mitreißen konnten. Vielleicht weil sie speziell, anders und unterschiedlich sind. Der Einstieg in die Story fiel mir unglaublich leicht. Man wird sofort in Charlottes Bann gezogen und quasi ein Teil von ihrer Geschichte. Jennifer Estep widmet sich sehr detailliert ihren Charakteren, den Hintergründen und was sie ausmacht. Leider nimmt das der Story doch mitunter die Spannung, was total schade ist. Denn die Geschichte selbst ist unglaublich genial, vielseitig und faszinierend. Ganz besonders die Idee hinter den Cleanern, Analytikern und Charmeuren. Das hat mich sehr fasziniert und wurde sehr interessant dargeboten. Dabei zeigt uns die Autorin sehr ausführlich, was es mit Ihnen auf sich hat. Und das sich Gut und Böse nicht immer voneinander trennen lässt. Loyalität ein hohes Gut ist, dass nicht jeder beherrscht. Die Dynamik zwischen den Charakteren hat mir sehr gut gefallen. Es wurde abwechslungsreich, actionreich und nervenaufreibend. Emotional gesehen konnte es mich nicht ganz erreichen, auch wenn hier einiges an Tragik und emotionalen Ballast verschüttet liegt. Der Autorin gelangen einige Twists, die ich so nie erwartet habe und die ich definitiv gefeiert habe. Charlotte und Desmond sind wie ein Pulverfass, das jeden Moment hochgeht. Natürlich kommen auch die zwischenmenschliche Aspekte nicht zu kurz. Kleine Romantiker kommen hier definitiv auf ihre Kosten. Alles in allem richtig gut gelungen, zumal sie auch die zwischenmenschliche Aspekte wirklich gut ausgearbeitet hat. Und aufzeigt, dass man niemals hinter die Fassade eines Menschen sehen kann. Mir waren jedoch die Hintergrunddetails manchmal zuviel des Guten, weil so die Spannung oft ausgebremst wurde. Ich bin tatsächlich sehr gespannt, ob es sich zu einer Reihe entwickeln wird. Genug Potential ist definitiv vorhanden. Fazit: Spione, Agenten und dazwischen Charlotte und Desmond. Jennifer Estep punktet mit einer sehr faszinierenden und interessanten Grundidee, hält sich oftmals jedoch mit zu vielen Details auf, so das die Spannung mitunter etwas ausgebremst wurde. Die Story selbst ist wirklich genial und hat mich wirklich begeistert. Ich bin gespannt, ob da noch mehr kommen wird. Potential ist definitiv vorhanden.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Sense of Danger

von Jennifer Estep

4.8

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler

Thalia Weiden – NOC Nordoberpfalz Center

Zum Portrait

5/5

Temporeich und fantasievoll erzählt

Bewertet: eBook (ePUB)

Ein toller Fantasy-Roman mit viel Witz, Spannung und Abenteuer.
5/5

Temporeich und fantasievoll erzählt

Bewertet: eBook (ePUB)

Ein toller Fantasy-Roman mit viel Witz, Spannung und Abenteuer.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler
  • Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler
  • Buchhändler*in
Profilbild von Kerstin Hahne

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Kerstin Hahne

Thalia Bielefeld

Zum Portrait

4/5

magisches ;-) Lesefutter

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

So, so, Jennifer Estep wollte gerne mal einen Thriller/Krimi schreiben(natürlich mit magischen Elementen) und auch wenn ihre "Spinnen"-Reihe ja durchaus schon in diese Richtung zeigt, hat sie hier ein nette neue Protagonistin kreiert und ihr eine spannende Story auf den Leib geschrieben - samt kleinem knisternden Moment am Ende. Aber von vorne: Charlotte arbeitet für die "Sektion 47", eine geheime Behörde der Regierung, die sich um Straftaten magisch Begabter zu kümmern hat - allerdings ist die 35Jährige dort "nur" Analystin und hat neben einem Riesenhaufen Schulden kaum ein erwähnenswertes Privatleben. Das ändert sich in dem Moment, als der (natürlich) attraktive Special Agent bzw.Auftragsmörder Desmond in ihr stupides Leben platzt. Immer aus zwei Perspektiven erzählt, in knackigkurzen Kapiteln und mit einiger action versehen, las sich die Story gut "weg" - obwohl mir die Verräter fast von Anfang an klar waren-schade- daher ein Punkt Abzug. Vor allem aber mochte ich die etwas paranoide Charlotte mit den besonderen (Farb)Fähigkeiten, die alles und jedes analysiert und sich durchaus zu verteidigen weiß und freue mich auf das nächste Abenteuer von ihr und Desmond :-)
4/5

magisches ;-) Lesefutter

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

So, so, Jennifer Estep wollte gerne mal einen Thriller/Krimi schreiben(natürlich mit magischen Elementen) und auch wenn ihre "Spinnen"-Reihe ja durchaus schon in diese Richtung zeigt, hat sie hier ein nette neue Protagonistin kreiert und ihr eine spannende Story auf den Leib geschrieben - samt kleinem knisternden Moment am Ende. Aber von vorne: Charlotte arbeitet für die "Sektion 47", eine geheime Behörde der Regierung, die sich um Straftaten magisch Begabter zu kümmern hat - allerdings ist die 35Jährige dort "nur" Analystin und hat neben einem Riesenhaufen Schulden kaum ein erwähnenswertes Privatleben. Das ändert sich in dem Moment, als der (natürlich) attraktive Special Agent bzw.Auftragsmörder Desmond in ihr stupides Leben platzt. Immer aus zwei Perspektiven erzählt, in knackigkurzen Kapiteln und mit einiger action versehen, las sich die Story gut "weg" - obwohl mir die Verräter fast von Anfang an klar waren-schade- daher ein Punkt Abzug. Vor allem aber mochte ich die etwas paranoide Charlotte mit den besonderen (Farb)Fähigkeiten, die alles und jedes analysiert und sich durchaus zu verteidigen weiß und freue mich auf das nächste Abenteuer von ihr und Desmond :-)

Kerstin Hahne
  • Kerstin Hahne
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Sense of Danger

von Jennifer Estep

0 Rezensionen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Sense of Danger