Wild Moon
SALE

Wild Moon

Buch (Taschenbuch)

15,30 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Mein ganzes Leben lang wurde mir beigebracht, wie wichtig wahre Partner sind und dass alles gut wird, wenn man den einen Wolf findet, der zu einem passt. Jeder, der mich das lehrte, war ein Lügner. Als ich meinen wahren Partner gefunden hatte, war ich nicht glücklich. Dafür begann die Hölle. Ich bin weggelaufen und suche jetzt schon seit Wochen nach Frieden, während ich durch das Land fahre. Ich wollte nicht die falsche Straße nehmen. Ich wollte nicht in diese kleine Stadt kommen. Und ich wollte nicht zwei Männer treffen, die mich und meinen Wolf in Brand setzen. Aber ich bin hier. Frieden habe ich keinen gefunden. Und der Serienmörder nicht zu vergessen ...

Mila Young geht alles mit dem Eifer und der Tapferkeit ihrer Märchenhelden an, deren Geschichten sie beim Heranwachsen begleiten haben. Sie erlegt Monster, real und imaginär, als gäbe es kein Morgen. Tagsüber herrscht sie über eine Tastatur als Marketing Koryphäe. Nachts kämpft sie mit ihrem mächtigen Stift-Schwert, erschafft Märchen Neuerzählungen und sexy Geschichten mit einem Happy End. In ihrer Freizeit liebt sie es, eine mächtige Kriegerin vorzugeben, spaziert mit ihren Hunden am Strand, kuschelt mit ihren Katzen und verschlingt jedes Fantasymärchen, das sie in die Finger bekommen kann.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

15.10.2021

Verlag

Tarean Marketing

Seitenzahl

306

Maße (L/B/H)

20,3/12,7/1,8 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

15.10.2021

Verlag

Tarean Marketing

Seitenzahl

306

Maße (L/B/H)

20,3/12,7/1,8 cm

Gewicht

370 g

Reihe

Im Königreich der Wölfe

Sprache

Deutsch

ISBN

978-1-922689-07-8

Das meinen unsere Kund*innen

3.5

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(1)

3 Sterne

(1)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Bin gespannt auf die Fortsetzung

Chillysbuchwelt aus Reinsbek am 17.01.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Cover: Das Cover finde ich ansprechend und passend zur Geschichte. Meinung/Fazit: Wild Moon ist der Auftakt der im Königreich der Wölfe Reihe und mein erstes Buch der beiden Autorinnen. Der Schreibstil der beiden gefiel mir ganz gut, denn dieser liest sich locker flockig. Die mystische Atmosphäre in dem Buch gefiel mir gut und wurde auch super rüber gebracht. Als Rune ihren wahren Partner gefunden hat, sollte sie eigentlich glücklich sein und ein wundervoller Lebensabschnitt sollte beginnen, doch ihr leben wurde zur Hölle. Statt ein Leben voller Glück und Liebe bekam sie ein Leben voller Demütigungen und Misshandlungen. Als sie die Chance bekam zu flüchten, hat sie diese ergriffen und versucht so weit weg wie möglich von ihren Alten zu Hause zu kommen. Durch einen Autounfall endet ihre Flucht abrupt und sie sitzt erst mal in einer kleinen, ihr unbekannten Stadt fest. Schon nach kurzer Zeit muss Rune feststellen, dass hier etwas Merkwürdiges vor sich geht und jeder außer sie zu wissen scheint, was hier vor sich geht. Rune kennenzulernen, fand ich ziemlich interessant, da es zwischendurch immer wieder kleine Einblicke in ihre Vergangenheit gab. Ich war durchgehend gefesselt und wollte wissen, wie es weiter geht, auch wenn der Spannungsbogen nicht allzu hoch war. Auch habe ich die ganze Zeit über Vermutungen aufgestellt, was in der Stadt vor sich geht, wobei ein Teil davon recht offensichtlich war. Einige der Nebenfiguren haben die Geschichte angenehm abgerundet. Wilder und Daxon könnten unterschiedlicher kaum sein, während der eine sehr Dominat, leicht aggressiv und mürrisch wirkt ist der andere hingeben total charmant und sympathisch. Natürlich sind beide heiß. Runes verhalten bezüglich der beiden fand ich teilweise etwas merkwürdig und naiv. Ich war auf jeden Fall gut unterhalten und bin gespannt, wie die Geschichte weiter geht. Von mir gibt es eine Leseempfehlung.

Bin gespannt auf die Fortsetzung

Chillysbuchwelt aus Reinsbek am 17.01.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Cover: Das Cover finde ich ansprechend und passend zur Geschichte. Meinung/Fazit: Wild Moon ist der Auftakt der im Königreich der Wölfe Reihe und mein erstes Buch der beiden Autorinnen. Der Schreibstil der beiden gefiel mir ganz gut, denn dieser liest sich locker flockig. Die mystische Atmosphäre in dem Buch gefiel mir gut und wurde auch super rüber gebracht. Als Rune ihren wahren Partner gefunden hat, sollte sie eigentlich glücklich sein und ein wundervoller Lebensabschnitt sollte beginnen, doch ihr leben wurde zur Hölle. Statt ein Leben voller Glück und Liebe bekam sie ein Leben voller Demütigungen und Misshandlungen. Als sie die Chance bekam zu flüchten, hat sie diese ergriffen und versucht so weit weg wie möglich von ihren Alten zu Hause zu kommen. Durch einen Autounfall endet ihre Flucht abrupt und sie sitzt erst mal in einer kleinen, ihr unbekannten Stadt fest. Schon nach kurzer Zeit muss Rune feststellen, dass hier etwas Merkwürdiges vor sich geht und jeder außer sie zu wissen scheint, was hier vor sich geht. Rune kennenzulernen, fand ich ziemlich interessant, da es zwischendurch immer wieder kleine Einblicke in ihre Vergangenheit gab. Ich war durchgehend gefesselt und wollte wissen, wie es weiter geht, auch wenn der Spannungsbogen nicht allzu hoch war. Auch habe ich die ganze Zeit über Vermutungen aufgestellt, was in der Stadt vor sich geht, wobei ein Teil davon recht offensichtlich war. Einige der Nebenfiguren haben die Geschichte angenehm abgerundet. Wilder und Daxon könnten unterschiedlicher kaum sein, während der eine sehr Dominat, leicht aggressiv und mürrisch wirkt ist der andere hingeben total charmant und sympathisch. Natürlich sind beide heiß. Runes verhalten bezüglich der beiden fand ich teilweise etwas merkwürdig und naiv. Ich war auf jeden Fall gut unterhalten und bin gespannt, wie die Geschichte weiter geht. Von mir gibt es eine Leseempfehlung.

gelungener Auftakt der Gestaltwandler-Reihe

Diana E aus Moers am 21.12.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mila Young, CR Jane – Im Königreich der Wölfe, 1, Wild Moon Rune ist auf der Flucht vor ihrem vom Schicksal ausgesuchten Gefährten Alistair und seinem Rudel, da dieser sie missbraucht und unterdrückt hat. Als sie kurz vor Amarok einen Unfall hat und sich nur mühsam in die Stadt schleppt, erscheint ihr alles viel zu ruhig. Selbst als sie eine Übernachtungsmöglichkeit findet und am nächsten Morgen durch die Stadt schlendert, wird ihr Abneigung entgegengebracht und alles erscheint ihr merkwürdig. Als sie dann auch noch die Hiobsbotschaft bekommt, dass ihr Auto durch den Unfallschaden mehrere Wochen ausfällt und sie dringend Geld benötigt um die Reparatur zu bezahlen, unterbricht sie ihre Flucht und arbeitet in einem Diner. Dort trifft sie auf Wilder, der sie sofort loswerden will. Aber nicht jeder ist so unfreundlich, Daxon, ein gutaussehender Mann der von allen Frauen angehimmelt wird, flirtet mit ihr. Rune jedoch will nur schnell das Geld verdienen und so weit wie möglich von all den merkwürdigen Leuten und vor allem vor Alistair fliehen... Doch wird es so einfach werden? Ich kenne noch kein Buch von Mila Young oder CR Jane, hatte lediglich mal eine Kurzgeschichtensammlung gelesen, wo beide Autorinnen eine Shortstory verfasst haben, die mir gut gefiel. Der Erzählstil der beiden Autorinnen ist flüssig und seicht, die Story lässt sich innerhalb weniger Stunden gut weglesen, aber endet mit einem fiesem Clliffhanger. Es gibt eine durchgängige, nicht sehr hohe Spannung. Dem Leser wird schnell bewussts, dass es in Amarok ein wenig seltsam zugeht und so ist es keine Überraschung, dass das Städtchen einige Geheimnisse bezüglich Gestaltwandler zu bieten hat. Wir erfahren ein bisschen was über die verschiedenen Charaktere, viele davon sind auf den ersten Blick eher unsympathisch, auf dem zweiten Blick zeigen sich facettenreiche Charaktere. Rune gefiel mir gut, obwohl sie schrecklich naiv ist, denn während der Leser sich schon früh denken kann, das weder Winter noch Daxon gewöhnliche Menschen sind, und Rune eine Wolfswandlerin ist, die sich aber nicht wandeln kann, kommt sie erst gegen Ende des Buches auf die Idee die Puzzleteile zusammenzusetzen. Ansonsten mag ich, wie sie insgesamt mit der für sie schwierigen Situation umgeht. Man darf schließlich nicht vergessen woher sie kommt und wie sie zuvor gelebt hat. Daxon ist der charrmante, strahlende Typ, nett und ein Frauenmagnet. Ich mag ihn. Wilder dagegen ist der brummige, dominante Typ, der etwas aggressiv und fordernd rüberkommt. Natürlich ist er heiß, und er hat eine besondere Verbindung zu Daxon, die sich beide nicht so ausstehen können. Insgesamt waren die Schauplätze gut beschrieben, die Autorinnen haben auch ein leicht gruseliges Flair eingearbeitet, dass durch Angriffe auf die Stadt beschrieben und Joggingrunden im Dunklen zu einem Spießrutenlauf macht. Mir gefiel der Auftakt der Gestaltwander-Reihe bisher gut, ich bin sehr neugierig, wie es weitergeht. Ich mag das Zusammenspiel der Charaktere, bin gespannt, ob und wie die Dreiecksgeschichte weitergeht und hoffe darauf, dass die Sterberate gering bleibt. Jetzt heißt es, erst mal noch abwarten, bis Band 2 erscheint. Von mir gibt es eine Leseempfehlung. Das Cover finde ich ansprechend, es passt zum Genre Fantasy-Romance. Fazit: gelungener Auftakt der Gestaltwandler-Reihe rund um die Wölfe von Amarok. 4 Sterne.

gelungener Auftakt der Gestaltwandler-Reihe

Diana E aus Moers am 21.12.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mila Young, CR Jane – Im Königreich der Wölfe, 1, Wild Moon Rune ist auf der Flucht vor ihrem vom Schicksal ausgesuchten Gefährten Alistair und seinem Rudel, da dieser sie missbraucht und unterdrückt hat. Als sie kurz vor Amarok einen Unfall hat und sich nur mühsam in die Stadt schleppt, erscheint ihr alles viel zu ruhig. Selbst als sie eine Übernachtungsmöglichkeit findet und am nächsten Morgen durch die Stadt schlendert, wird ihr Abneigung entgegengebracht und alles erscheint ihr merkwürdig. Als sie dann auch noch die Hiobsbotschaft bekommt, dass ihr Auto durch den Unfallschaden mehrere Wochen ausfällt und sie dringend Geld benötigt um die Reparatur zu bezahlen, unterbricht sie ihre Flucht und arbeitet in einem Diner. Dort trifft sie auf Wilder, der sie sofort loswerden will. Aber nicht jeder ist so unfreundlich, Daxon, ein gutaussehender Mann der von allen Frauen angehimmelt wird, flirtet mit ihr. Rune jedoch will nur schnell das Geld verdienen und so weit wie möglich von all den merkwürdigen Leuten und vor allem vor Alistair fliehen... Doch wird es so einfach werden? Ich kenne noch kein Buch von Mila Young oder CR Jane, hatte lediglich mal eine Kurzgeschichtensammlung gelesen, wo beide Autorinnen eine Shortstory verfasst haben, die mir gut gefiel. Der Erzählstil der beiden Autorinnen ist flüssig und seicht, die Story lässt sich innerhalb weniger Stunden gut weglesen, aber endet mit einem fiesem Clliffhanger. Es gibt eine durchgängige, nicht sehr hohe Spannung. Dem Leser wird schnell bewussts, dass es in Amarok ein wenig seltsam zugeht und so ist es keine Überraschung, dass das Städtchen einige Geheimnisse bezüglich Gestaltwandler zu bieten hat. Wir erfahren ein bisschen was über die verschiedenen Charaktere, viele davon sind auf den ersten Blick eher unsympathisch, auf dem zweiten Blick zeigen sich facettenreiche Charaktere. Rune gefiel mir gut, obwohl sie schrecklich naiv ist, denn während der Leser sich schon früh denken kann, das weder Winter noch Daxon gewöhnliche Menschen sind, und Rune eine Wolfswandlerin ist, die sich aber nicht wandeln kann, kommt sie erst gegen Ende des Buches auf die Idee die Puzzleteile zusammenzusetzen. Ansonsten mag ich, wie sie insgesamt mit der für sie schwierigen Situation umgeht. Man darf schließlich nicht vergessen woher sie kommt und wie sie zuvor gelebt hat. Daxon ist der charrmante, strahlende Typ, nett und ein Frauenmagnet. Ich mag ihn. Wilder dagegen ist der brummige, dominante Typ, der etwas aggressiv und fordernd rüberkommt. Natürlich ist er heiß, und er hat eine besondere Verbindung zu Daxon, die sich beide nicht so ausstehen können. Insgesamt waren die Schauplätze gut beschrieben, die Autorinnen haben auch ein leicht gruseliges Flair eingearbeitet, dass durch Angriffe auf die Stadt beschrieben und Joggingrunden im Dunklen zu einem Spießrutenlauf macht. Mir gefiel der Auftakt der Gestaltwander-Reihe bisher gut, ich bin sehr neugierig, wie es weitergeht. Ich mag das Zusammenspiel der Charaktere, bin gespannt, ob und wie die Dreiecksgeschichte weitergeht und hoffe darauf, dass die Sterberate gering bleibt. Jetzt heißt es, erst mal noch abwarten, bis Band 2 erscheint. Von mir gibt es eine Leseempfehlung. Das Cover finde ich ansprechend, es passt zum Genre Fantasy-Romance. Fazit: gelungener Auftakt der Gestaltwandler-Reihe rund um die Wölfe von Amarok. 4 Sterne.

Unsere Kund*innen meinen

Wild Moon

von C. R. Jane, Mila Young

3.5

0 Bewertungen filtern

  • Wild Moon