Clockwork Angel
Band 1

Clockwork Angel

Chroniken der Schattenjäger 1

Buch (Taschenbuch)

12,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Clockwork Angel

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

3478

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

20.06.2022

Verlag

Goldmann

Seitenzahl

560

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

3478

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

20.06.2022

Verlag

Goldmann

Seitenzahl

560

Maße (L/B/H)

20/13,6/4,5 cm

Gewicht

556 g

Übersetzer

  • Franca Fritz
  • Heinrich Koop

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-442-49322-7

Weitere Bände von Chroniken der Schattenjäger

Das meinen unsere Kund*innen

4.0

4 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ich habe mein Herz dieser Reihe geschenkt

Fairys Wonderland aus Dormagen am 24.11.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Rezension „Clockwork Angel: Chroniken der Schattenjäger 1“ von Cassandra Clare Meinung Schon vor Jahren tauchte ich in das phantastische Universum der Schattenjäger ein und begann meine schier überwältigende Reise mit den „Chroniken der Unterwelt“. Doch ihre Vorgeschichte beginnt woanders, nämlich in den „Chroniken der Schattenjäger“ und auch wenn ich diese Reihe damals schon las, so stand mit der Neuauflage schnell ein ReRead fest. Cassandra Clare versetzt uns ins viktorianische Zeitalter, nach London, und schafft vom ersten Moment an eine düstere, Gänsehaut bescherende Atmosphäre, in der sich nicht nur Steampunk Elemente zu einem komplexen Konstrukt verweben, sondern auch Wesen aller Art, Dämonen, Magier und unsere Schattenjäger selbst. Ihr Stil bringt eine wahre Bildgewalt hervor und schafft es, dass jede noch so kleine Szene zum Leben erwacht. So kommt es auch, dass man schnell und hautnah an den Erlebnissen rund um Tessa Gray teilnimmt. Ihre Reise nach London birgt schon früh einige Überraschungen und alsbald sieht sich die junge Frau seltsamen Kreaturen gegenüber. Ihre Welt gerät aus den Fugen und alsbald steht die junge Frau zwischen zwei Welten, die unaufhaltsam auf einen Krieg zusteuern. Die Geschichte um Will, Tessa und Jem hat eine Sogwirkung, derer ich mich auch heute, so viele Jahre nach dem ersten kennenlernen nicht entziehen konnte. Cassandra Clare sorgt unablässig für Spannung, Action und Plot Twists, die seinesgleichen suchen. Unglaube und Schock, explodierende Emotionen und endlose Gefühle treffen in diesem Auftakt mit einer Wucht zusammen, die dem Urknall Konkurrenz macht. Ein Page Turner Par excellence und zweifellos ein Meisterstück der Urban Fantasy Literatur. Fazit Clockwork Angel ist ein Paradebeispiel für Exzellente Urban Fantasy. Ein Konstrukt, gespickt mit Wesen aller Art, Magie, Steampunk Elementen, dem Grauen einer längst vergangene Epoche in Form des viktorianischen Zeitalter und inmitten dessen drei junge Menschen, die zwischen die Fronten geraten. Doch nicht nur der Krieg sorgt für explosiven Aufruhr, es sind auch Gefühle und Herausforderungen, die diese jungen Charaktere an ihre Grenzen treibt um sie wachsen zu lassen. Ich vergebe 5 von 5 Sterne

Ich habe mein Herz dieser Reihe geschenkt

Fairys Wonderland aus Dormagen am 24.11.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Rezension „Clockwork Angel: Chroniken der Schattenjäger 1“ von Cassandra Clare Meinung Schon vor Jahren tauchte ich in das phantastische Universum der Schattenjäger ein und begann meine schier überwältigende Reise mit den „Chroniken der Unterwelt“. Doch ihre Vorgeschichte beginnt woanders, nämlich in den „Chroniken der Schattenjäger“ und auch wenn ich diese Reihe damals schon las, so stand mit der Neuauflage schnell ein ReRead fest. Cassandra Clare versetzt uns ins viktorianische Zeitalter, nach London, und schafft vom ersten Moment an eine düstere, Gänsehaut bescherende Atmosphäre, in der sich nicht nur Steampunk Elemente zu einem komplexen Konstrukt verweben, sondern auch Wesen aller Art, Dämonen, Magier und unsere Schattenjäger selbst. Ihr Stil bringt eine wahre Bildgewalt hervor und schafft es, dass jede noch so kleine Szene zum Leben erwacht. So kommt es auch, dass man schnell und hautnah an den Erlebnissen rund um Tessa Gray teilnimmt. Ihre Reise nach London birgt schon früh einige Überraschungen und alsbald sieht sich die junge Frau seltsamen Kreaturen gegenüber. Ihre Welt gerät aus den Fugen und alsbald steht die junge Frau zwischen zwei Welten, die unaufhaltsam auf einen Krieg zusteuern. Die Geschichte um Will, Tessa und Jem hat eine Sogwirkung, derer ich mich auch heute, so viele Jahre nach dem ersten kennenlernen nicht entziehen konnte. Cassandra Clare sorgt unablässig für Spannung, Action und Plot Twists, die seinesgleichen suchen. Unglaube und Schock, explodierende Emotionen und endlose Gefühle treffen in diesem Auftakt mit einer Wucht zusammen, die dem Urknall Konkurrenz macht. Ein Page Turner Par excellence und zweifellos ein Meisterstück der Urban Fantasy Literatur. Fazit Clockwork Angel ist ein Paradebeispiel für Exzellente Urban Fantasy. Ein Konstrukt, gespickt mit Wesen aller Art, Magie, Steampunk Elementen, dem Grauen einer längst vergangene Epoche in Form des viktorianischen Zeitalter und inmitten dessen drei junge Menschen, die zwischen die Fronten geraten. Doch nicht nur der Krieg sorgt für explosiven Aufruhr, es sind auch Gefühle und Herausforderungen, die diese jungen Charaktere an ihre Grenzen treibt um sie wachsen zu lassen. Ich vergebe 5 von 5 Sterne

Ein guter Start in die Reihe

Zwischenzeilenundgefuehlen am 24.06.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich habe diese Reihe schon sehr oft gesehen und sehr viel davon gehört - eigentlich fast nur positives. Die Protagonistin - Tessa - fand ich wirklich gut ausgearbeitet und ich habe es sehr genossen zu lesen, wenn es um sie ging. Will finde ich einen sehr spannenden und interessanten Charakter und irgendwie mag ich ihn, auch wenn ich sein Verhalten nicht immer ganz nachvollziehen konnte und es oftmals nicht ganz so gut fand, welche Entscheidungen er getroffen hat. Ich hoffe, dass wir in Band 2 ein wenig mehr hinter seine Fassade schauen können und mehr über ihn erfahren. Jem ist mir hingegen sehr schnell ans Herz gewachsen. Seine ruhige und höfliche Art konnte mich schnell überzeugen und es hat mir sehr gut gefallen, mehr über ihn und seine Vergangenheit zu erfahren. Ich habe das ganze Londoner Institut sehr gern gewonnen und auch die historische Darstellung des verregneten viktorianischen Londons fand ich sehr überzeugend. Die Gespräche zwischen den Protagonisten hatte nach einer Zeit eine gewisse Tiefe, die mir sehr gefallen hat. Dennoch hat mir emotional etwas gefehlt. Den Plot fand ich sehr spannend und unvorhersehbar, obwohl es manchmal ein paar langatmige Stellen gab und nach diesem Ende freue ich mich sehr auf den nächsten Band! Fazit: Der Start der Reihe war schon gut, aber ich hoffe, dass Band 2 von den Emotionen intensiver wird und wir mehr Einblicke in die Protagonisten erhalten. Der Plot war unvorhersehbar und fesselnd, obwohl es auch langatmige Stellen gab.

Ein guter Start in die Reihe

Zwischenzeilenundgefuehlen am 24.06.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich habe diese Reihe schon sehr oft gesehen und sehr viel davon gehört - eigentlich fast nur positives. Die Protagonistin - Tessa - fand ich wirklich gut ausgearbeitet und ich habe es sehr genossen zu lesen, wenn es um sie ging. Will finde ich einen sehr spannenden und interessanten Charakter und irgendwie mag ich ihn, auch wenn ich sein Verhalten nicht immer ganz nachvollziehen konnte und es oftmals nicht ganz so gut fand, welche Entscheidungen er getroffen hat. Ich hoffe, dass wir in Band 2 ein wenig mehr hinter seine Fassade schauen können und mehr über ihn erfahren. Jem ist mir hingegen sehr schnell ans Herz gewachsen. Seine ruhige und höfliche Art konnte mich schnell überzeugen und es hat mir sehr gut gefallen, mehr über ihn und seine Vergangenheit zu erfahren. Ich habe das ganze Londoner Institut sehr gern gewonnen und auch die historische Darstellung des verregneten viktorianischen Londons fand ich sehr überzeugend. Die Gespräche zwischen den Protagonisten hatte nach einer Zeit eine gewisse Tiefe, die mir sehr gefallen hat. Dennoch hat mir emotional etwas gefehlt. Den Plot fand ich sehr spannend und unvorhersehbar, obwohl es manchmal ein paar langatmige Stellen gab und nach diesem Ende freue ich mich sehr auf den nächsten Band! Fazit: Der Start der Reihe war schon gut, aber ich hoffe, dass Band 2 von den Emotionen intensiver wird und wir mehr Einblicke in die Protagonisten erhalten. Der Plot war unvorhersehbar und fesselnd, obwohl es auch langatmige Stellen gab.

Unsere Kund*innen meinen

Clockwork Angel

von Cassandra Clare

4.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Vanessa Jacob

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Vanessa Jacob

Thalia Dresden - Haus des Buches

Zum Portrait

5/5

Ich habe mein Herz verschenkt.

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In "Clockwork Angel", Band eins der "Chroniken der Schattenjäger"-Trilogie, kehren wir zurück in die Vergangenheit und lernen die Vorfahren der berühmten Schattenjägerfamilien kennen. Diese Reihe gehört mit Abstand zu meinen Favoriten von Cassandra Clare: das düstere viktorianische London als Setting hat mir richtig gut gefallen. Die Geschichte ist nicht nur spannend, sondern auch romantisch, witzig und sehr emotional. Will und Jem haben einer der besten fiktiven Freundschaften überhaupt und wie Tessa habe auch ich mich ein bisschen in beide verliebt. Vertrauen Sie mir, Sie werden sich beim Lesen selbst kaum entscheiden können.
5/5

Ich habe mein Herz verschenkt.

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In "Clockwork Angel", Band eins der "Chroniken der Schattenjäger"-Trilogie, kehren wir zurück in die Vergangenheit und lernen die Vorfahren der berühmten Schattenjägerfamilien kennen. Diese Reihe gehört mit Abstand zu meinen Favoriten von Cassandra Clare: das düstere viktorianische London als Setting hat mir richtig gut gefallen. Die Geschichte ist nicht nur spannend, sondern auch romantisch, witzig und sehr emotional. Will und Jem haben einer der besten fiktiven Freundschaften überhaupt und wie Tessa habe auch ich mich ein bisschen in beide verliebt. Vertrauen Sie mir, Sie werden sich beim Lesen selbst kaum entscheiden können.

Vanessa Jacob
  • Vanessa Jacob
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Clockwork Angel

von Cassandra Clare

0 Rezensionen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Clockwork Angel