Mördermuschel
Krimi. Krimi und Thriller Band 85

Mördermuschel

Ein Insel-Krimi

Buch (Taschenbuch)

13,00 € inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Mia Magaloff, die private Ermittlerin, möchte mit ihrem ostfriesischen Freund Lian auf Spiekeroog zusammenziehen, zunächst für zwei Monate, später für immer. Doch es gibt Anlaufschwierigkeiten. Lians Cousin Joos und Cousine Kaja tauchen auf, wollen ausgerechnet bei ihm ihre Erbstreitigkeiten klären. Es stellt sich dabei heraus, dass beide als Kinder, unabhängig voneinander, von Vater Ben zu geschäftlichen Zwecken missbraucht worden waren, damit er die besten Deals bekommt. Ihre verstorbene Mutter hat davon gewusst. Joos lockt Ben für eine Aussprache auf die Insel.

Mia macht derweil Bekanntschaft mit einem Typen, der etwas von „Meerwasser trinken“ und „Freiheit schenken“ faselt. Er lässt ihr eine Muschel da. Ihre Recherchen im Muschelmuseum ergeben, dass es sich um eine Mördermuschel handelt.

Kurz darauf macht sie mit dem Inselfotografen einen Fund, der mit einer laufenden Vermisstenanzeige zu tun haben kann. Inselpolizist André Basold nimmt erste Ermittlungen auf und bekommt eine äußerst attraktive Kollegin zur Unterstützung.

Ingrid Schmitz wurde 1955 in Düsseldorf geboren, arbeitete dort als Speditionskauffrau bei einer kanadischen Reederei und im sowjetischen Außenhandel. Seit 2000 ist sie hauptberufliche Autorin. Ihre Laufbahn begann mit Kurzkrimis und der Herausgabe von kulinarischen Anthologien. Bisher sind über sechzig Kriminalkurzgeschichten und sechzehn Anthologien von ihr erschienen. Sechs Jahre später entdeckte sie das Romanschreiben für sich und erfand die Krefelder Privatermittlerin Mia Magaloff. Ihr letzter Fall „Spiekerooger Utkieker“ spielt ebenfalls auf der ostfriesischen Insel.
Ingrid Schmitz ist Mitglied bei "Mörderische Schwestern", “Syndikat" und „International Association of Crime Writers“.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

19.05.2022

Verlag

Edition oberkassel

Seitenzahl

316

Maße (L/B/H)

19/12/2,1 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

19.05.2022

Verlag

Edition oberkassel

Seitenzahl

316

Maße (L/B/H)

19/12/2,1 cm

Gewicht

346 g

Auflage

Auflage 2022

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-95813-262-7

Weitere Bände von Krimi. Krimi und Thriller

Das meinen unsere Kund*innen

4.7

3 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

"Die Freiheit am Meer"

Bewertung aus Landsberg am 11.05.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Insel - Krimi "Mördermuschel" umfasst 316 Seiten auf 55. Kapiteln. Kurzer Plot: "Ich vermisse die Gier, die Macht und Besessenheit - die Gier, ein Opfer auszusuchen, die Macht, es zu töten, und die Besessenheit, es mit den Wellen in die Freiheit zu schicken." - Seite 7 Mia Magaloff ist zurück auf der Insel Spiekeroog, um zusammen mit ihrem dort lebenden Freund Lian, erstmal für zwei Monate, auf Probe zu wohnen. Doch Lian hat für die Zweisamkeit mit Mia keine Zeit. Er muss sich um seine Cousine Kaja und deren Bruder Joos kümmern. Die nach dem Tod ihrer Mutter Erbstreitigkeiten klären wollen, und außerdem mit den Gedanken spielen, sich an ihren Vater zu rächen. Als Mia mit dem Fotografen Patrick auch noch eine weiblich Leiche im Sand findet, bekommt ihr Aufenthalt auf Spiekeroog eine ganz andere Wendung. Fazit: Der Insel - Krimi ist der dritte mit der Protagonistin Mia Magaloff. Der Roman erzählt aber eine für sich abgeschlossene Geschichte. Die Handlungen der Geschichten werden erst nach und nach von einzelnen kleinen Puzzleteilen zu einem ganzen Puzzle verbunden. Auch wenn mir nicht alle Figuren im Roman gefallen haben, hat mich der Insel - Krimi unterhalten. 4. Sterne!

"Die Freiheit am Meer"

Bewertung aus Landsberg am 11.05.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Insel - Krimi "Mördermuschel" umfasst 316 Seiten auf 55. Kapiteln. Kurzer Plot: "Ich vermisse die Gier, die Macht und Besessenheit - die Gier, ein Opfer auszusuchen, die Macht, es zu töten, und die Besessenheit, es mit den Wellen in die Freiheit zu schicken." - Seite 7 Mia Magaloff ist zurück auf der Insel Spiekeroog, um zusammen mit ihrem dort lebenden Freund Lian, erstmal für zwei Monate, auf Probe zu wohnen. Doch Lian hat für die Zweisamkeit mit Mia keine Zeit. Er muss sich um seine Cousine Kaja und deren Bruder Joos kümmern. Die nach dem Tod ihrer Mutter Erbstreitigkeiten klären wollen, und außerdem mit den Gedanken spielen, sich an ihren Vater zu rächen. Als Mia mit dem Fotografen Patrick auch noch eine weiblich Leiche im Sand findet, bekommt ihr Aufenthalt auf Spiekeroog eine ganz andere Wendung. Fazit: Der Insel - Krimi ist der dritte mit der Protagonistin Mia Magaloff. Der Roman erzählt aber eine für sich abgeschlossene Geschichte. Die Handlungen der Geschichten werden erst nach und nach von einzelnen kleinen Puzzleteilen zu einem ganzen Puzzle verbunden. Auch wenn mir nicht alle Figuren im Roman gefallen haben, hat mich der Insel - Krimi unterhalten. 4. Sterne!

Guter Inselkrimi, sehr spannend

J. Kaiser am 11.05.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Klapptext: Mia Magaloff will mit ihrem Freund Lian Spiekeroog zusammenziehen. Fazit: Mia, ist privat Ermittlerin. Mit ihrem Freund Lian möchte sie für zwei Monate auf Spiekeroog zusammenziehen. Vielleicht später für immer. Es gibt jedoch Schwierigkeiten. Lians Cousin Joos und Cousine Kaja wollen bei ihm die Erbstreitigkeiten aus der Welt schaffen. Wie man liest, wurden beide von ihrem Vater Ben zu geschäftlichen Zecken missbraucht. Ihre Mutter, die verstorben ist, hat davon gewusst. Joos will eine Aussprache mit Ben und lockt ihn auf die Insel. Mia macht die Bekanntschaft eines komischen Typen. Dieser übergibt ihr eine Muschel. Ihre Recherche ergeben, dass es sich um eine Mördermuschel handelt. Sie macht mit dem Inselfotograf einen Fund. Der Inselpolizist nimmt die Ermittlungen auf. Der Aufbau der Geschichte ist in verschiedenen Ebenen aufgebaut. Zuerst kommt man als Leser nicht so recht damit klar. Doch nach und nach fügt sich diese Ebenen zu einem Ganzen zusammen. Die Protagonisten sind so gut beschrieben, dass man sie sich gut vorstellen kann. Dieses Buch zu lesen ist sehr unterhaltsam. Empfehlenswert für Fan von Inselkrimis.

Guter Inselkrimi, sehr spannend

J. Kaiser am 11.05.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Klapptext: Mia Magaloff will mit ihrem Freund Lian Spiekeroog zusammenziehen. Fazit: Mia, ist privat Ermittlerin. Mit ihrem Freund Lian möchte sie für zwei Monate auf Spiekeroog zusammenziehen. Vielleicht später für immer. Es gibt jedoch Schwierigkeiten. Lians Cousin Joos und Cousine Kaja wollen bei ihm die Erbstreitigkeiten aus der Welt schaffen. Wie man liest, wurden beide von ihrem Vater Ben zu geschäftlichen Zecken missbraucht. Ihre Mutter, die verstorben ist, hat davon gewusst. Joos will eine Aussprache mit Ben und lockt ihn auf die Insel. Mia macht die Bekanntschaft eines komischen Typen. Dieser übergibt ihr eine Muschel. Ihre Recherche ergeben, dass es sich um eine Mördermuschel handelt. Sie macht mit dem Inselfotograf einen Fund. Der Inselpolizist nimmt die Ermittlungen auf. Der Aufbau der Geschichte ist in verschiedenen Ebenen aufgebaut. Zuerst kommt man als Leser nicht so recht damit klar. Doch nach und nach fügt sich diese Ebenen zu einem Ganzen zusammen. Die Protagonisten sind so gut beschrieben, dass man sie sich gut vorstellen kann. Dieses Buch zu lesen ist sehr unterhaltsam. Empfehlenswert für Fan von Inselkrimis.

Unsere Kund*innen meinen

Mördermuschel

von Ingrid Schmitz

4.7

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Mördermuschel