• Jack Frost. Geküsst von Eis und Schnee
  • Jack Frost. Geküsst von Eis und Schnee
  • Jack Frost. Geküsst von Eis und Schnee

Jack Frost. Geküsst von Eis und Schnee

Knisternde Romantasy über die Legende vom Herrscher des Winters

Buch (Taschenbuch)

12,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Jack Frost. Geküsst von Eis und Schnee

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,99 €
eBook

eBook

ab 3,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

21.12.2021

Verlag

Carlsen

Seitenzahl

270

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

21.12.2021

Verlag

Carlsen

Seitenzahl

270

Maße (L/B/H)

21,3/14,5/2,1 cm

Gewicht

396 g

Auflage

2

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-551-30449-0

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.2

16 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Eine bezaubernde Fantasygeschichte, die perfekt in die Jahreszeit passt

Nora4 (Mitglied der Book Circle Community) am 25.11.2023

Bewertungsnummer: 2075869

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich verschlinge regelrecht Bücher aus dem Impress Verlag, den dieser scheint noch jedes Mal genau nach meinem Geschmack zu sein und ich mag auch die Bücher von C.R. Scott sehr gerne, weshalb das Buch auch direkt vom ersten Tag an, an dem es angekündigt wurde, auch bei mir schon mal auf dem mentalen Wunschzettel gelandet ist. Umso mehr hat es mich dann auch gefreut, als ich eine Anfrage bekommen habe, das Buch für eine Rezension zu lesen. Da sage ich natürlich nicht sein. Gewisse Erwartungen hatte ich schon. Bisher haben sich diese aber auch immer erfüllt und auch hier war es nicht anders. Der Klappentext hält sich in dieser Hinsicht etwas vage (aber natürlich nicht so, dass es mich nicht dennoch neugierig gemacht hätte), weshalb ich nicht genau sagen konnte, was auf mich zukommen wird, aber ich kann mich keineswegs beklagen über das was ich bekommen habe. Jack Frost ist so eine Figur, die nicht wirklich ganz so bekannt in unserem Raum ist, denke ich mal, womit man mit ihm natürlich auch einiges mehr an Interpretationsfreiheit hat, die hier auch sehr gut genutzt wurde. Ich mochte aber auch die Idee und Darstellung der anderen Hüter der Jahreszeiten. Ich mochte aber auch Kristen sehr. Ich, als Person, die bei gefühlt 20 Grad schon bald viel zu heiss hat, kann natürlich nicht nachvollziehen, wie sie den Winter nicht mögen kann, aber ihre Abneigung und Gefühle wurden sehr gut dargestellt. Ich war aber auch sehr überrascht von dem Ende. Ich wusste ehrlich gesagt nicht, in welche Richtung es gehen könnte, was mich direkt an die Geschichte fesselte und habe das Ende selbst dann nicht erwartet, aber es war eine positive Überraschung und ich mochte es so auch wirklich sehr. Im Gesamten ist das Buch also wirklich klasse und ich kann es nur empfehlen, gerade jetzt als passende und schöne Winterlektüre für alle Fans von Fantasy. Es ist locker und gleichzeitig doch sehr packend, so wie man es gut kennt, von den Büchern der Autorin. Von mir gibt es dafür fünf glänzende und wohlvediente Schneeflocken.
Melden

Eine bezaubernde Fantasygeschichte, die perfekt in die Jahreszeit passt

Nora4 (Mitglied der Book Circle Community) am 25.11.2023
Bewertungsnummer: 2075869
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich verschlinge regelrecht Bücher aus dem Impress Verlag, den dieser scheint noch jedes Mal genau nach meinem Geschmack zu sein und ich mag auch die Bücher von C.R. Scott sehr gerne, weshalb das Buch auch direkt vom ersten Tag an, an dem es angekündigt wurde, auch bei mir schon mal auf dem mentalen Wunschzettel gelandet ist. Umso mehr hat es mich dann auch gefreut, als ich eine Anfrage bekommen habe, das Buch für eine Rezension zu lesen. Da sage ich natürlich nicht sein. Gewisse Erwartungen hatte ich schon. Bisher haben sich diese aber auch immer erfüllt und auch hier war es nicht anders. Der Klappentext hält sich in dieser Hinsicht etwas vage (aber natürlich nicht so, dass es mich nicht dennoch neugierig gemacht hätte), weshalb ich nicht genau sagen konnte, was auf mich zukommen wird, aber ich kann mich keineswegs beklagen über das was ich bekommen habe. Jack Frost ist so eine Figur, die nicht wirklich ganz so bekannt in unserem Raum ist, denke ich mal, womit man mit ihm natürlich auch einiges mehr an Interpretationsfreiheit hat, die hier auch sehr gut genutzt wurde. Ich mochte aber auch die Idee und Darstellung der anderen Hüter der Jahreszeiten. Ich mochte aber auch Kristen sehr. Ich, als Person, die bei gefühlt 20 Grad schon bald viel zu heiss hat, kann natürlich nicht nachvollziehen, wie sie den Winter nicht mögen kann, aber ihre Abneigung und Gefühle wurden sehr gut dargestellt. Ich war aber auch sehr überrascht von dem Ende. Ich wusste ehrlich gesagt nicht, in welche Richtung es gehen könnte, was mich direkt an die Geschichte fesselte und habe das Ende selbst dann nicht erwartet, aber es war eine positive Überraschung und ich mochte es so auch wirklich sehr. Im Gesamten ist das Buch also wirklich klasse und ich kann es nur empfehlen, gerade jetzt als passende und schöne Winterlektüre für alle Fans von Fantasy. Es ist locker und gleichzeitig doch sehr packend, so wie man es gut kennt, von den Büchern der Autorin. Von mir gibt es dafür fünf glänzende und wohlvediente Schneeflocken.

Melden

Romantasy mit wichtiger Message, leider etwas enttäuschend

Mellie Wassmann aus Nordhessen am 10.01.2023

Bewertungsnummer: 1857894

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Jack Frost, geküsst von Eis und Schnee... eine Geschichte, die mich etwas ratlos und verstört zurück gelassen hat. Das große Hauptthema ist der Klimawandel, was mir tatsächlich zuviel Platz in der Geschichte eingenommen hat, denn meiner Meinung nach verliert man dadurch den Fokus auf die Geschichte um Kristen und Jack. Kristen, die Jack Frost sehen und sogar mit ihm sprechen kann, hat nach einem Unfall in der Kindheit nicht viel Freude am Winter. Um auf seine Jahreszeit aufmerksam zu machen und den Menschen ins Gewissen zu reden, lässt Jack eine Eiszeit auf die Erde los. Gemeinsam mit Frühling, Sommer, Herbst und sogar Mutter Erde versucht Kristen ihn zur Vernunft zu bringen. Das gelingt ihr auch ...zumindest vorerst. Aber jemand spielt ein doppeltes Spiel ! Die Protagonisten und die Orte sind alle toll beschrieben, sodass man sich alles sehr gut vorstellen kann. Auch der Schreibstil von C.R.Scott ist flüssig und man fliegt durch die Seiten. Das Ende war für mich etwas zuviel...zuviel Drama, zuviel Durcheinander und leider gefällt mir die Auflösung auch gar nicht. Klar, es ist ein Jugendbuch und ich bin da vielleicht tatsächlich zwei,drei Jahre drüber, aber die Geschichte hat schon einen anderen Verlauf, wie ich erwartet habe. Generell habe ich mir bei dem Titel #geküsstvoneisundschnee mehr Liebesgeschichte und ein anderes Ende vorgestellt (und erhofft). Wenn ihr das Buch schon gelesen oder es noch auf dem SUB liegen habt, teilt mir gerne eure Meinung dazu mit. Bin sehr gespannt, wie ihr die Geschichte von Kristen und Jack Frost empfindet. Ich durfte das Buch im Rahmen der großen Leserunde im carlsenbuchclub lesen. Ich bin jetzt sehr gespannt auf die Rezensionen der anderen Teilnehmer ;-) . Das Buch wurde mir als #rezensionsexemplar kostenlos zur Verfügung gestellt.
Melden

Romantasy mit wichtiger Message, leider etwas enttäuschend

Mellie Wassmann aus Nordhessen am 10.01.2023
Bewertungsnummer: 1857894
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Jack Frost, geküsst von Eis und Schnee... eine Geschichte, die mich etwas ratlos und verstört zurück gelassen hat. Das große Hauptthema ist der Klimawandel, was mir tatsächlich zuviel Platz in der Geschichte eingenommen hat, denn meiner Meinung nach verliert man dadurch den Fokus auf die Geschichte um Kristen und Jack. Kristen, die Jack Frost sehen und sogar mit ihm sprechen kann, hat nach einem Unfall in der Kindheit nicht viel Freude am Winter. Um auf seine Jahreszeit aufmerksam zu machen und den Menschen ins Gewissen zu reden, lässt Jack eine Eiszeit auf die Erde los. Gemeinsam mit Frühling, Sommer, Herbst und sogar Mutter Erde versucht Kristen ihn zur Vernunft zu bringen. Das gelingt ihr auch ...zumindest vorerst. Aber jemand spielt ein doppeltes Spiel ! Die Protagonisten und die Orte sind alle toll beschrieben, sodass man sich alles sehr gut vorstellen kann. Auch der Schreibstil von C.R.Scott ist flüssig und man fliegt durch die Seiten. Das Ende war für mich etwas zuviel...zuviel Drama, zuviel Durcheinander und leider gefällt mir die Auflösung auch gar nicht. Klar, es ist ein Jugendbuch und ich bin da vielleicht tatsächlich zwei,drei Jahre drüber, aber die Geschichte hat schon einen anderen Verlauf, wie ich erwartet habe. Generell habe ich mir bei dem Titel #geküsstvoneisundschnee mehr Liebesgeschichte und ein anderes Ende vorgestellt (und erhofft). Wenn ihr das Buch schon gelesen oder es noch auf dem SUB liegen habt, teilt mir gerne eure Meinung dazu mit. Bin sehr gespannt, wie ihr die Geschichte von Kristen und Jack Frost empfindet. Ich durfte das Buch im Rahmen der großen Leserunde im carlsenbuchclub lesen. Ich bin jetzt sehr gespannt auf die Rezensionen der anderen Teilnehmer ;-) . Das Buch wurde mir als #rezensionsexemplar kostenlos zur Verfügung gestellt.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Jack Frost. Geküsst von Eis und Schnee

von C. R. Scott

4.2

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Julia Will

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Julia Will

Thalia Rostock – Kröpeliner Tor Center

Zum Portrait

3/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein Wintermärchen mit aktueller Relevanz. Die Geschichte ist eine gute Mischung aus Klimakritik, Märchen und Romance. Leider ist die Handlung zwar sehr gut geschrieben, allerdings auch recht vorhersehbar. Die perfekte Aufmunterung für schlechte Tage.
3/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein Wintermärchen mit aktueller Relevanz. Die Geschichte ist eine gute Mischung aus Klimakritik, Märchen und Romance. Leider ist die Handlung zwar sehr gut geschrieben, allerdings auch recht vorhersehbar. Die perfekte Aufmunterung für schlechte Tage.

Julia Will
  • Julia Will
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Sina Neumann

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Sina Neumann

Thalia Weiterstadt – Loop Weiterstadt

Zum Portrait

4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine coole Mischung aus mysthischen Figuren, einer märchenhaften Geschichte und aktuellen Problematiken mit tiefgründiger Message. Der bildgewaltige Schreibstil schafft eine faszinierende Welt, in welche man geradezu eintaucht.
4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine coole Mischung aus mysthischen Figuren, einer märchenhaften Geschichte und aktuellen Problematiken mit tiefgründiger Message. Der bildgewaltige Schreibstil schafft eine faszinierende Welt, in welche man geradezu eintaucht.

Sina Neumann
  • Sina Neumann
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Jack Frost. Geküsst von Eis und Schnee

von C. R. Scott

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Jack Frost. Geküsst von Eis und Schnee
  • Jack Frost. Geküsst von Eis und Schnee
  • Jack Frost. Geküsst von Eis und Schnee