Die Mission des Meermannes (Gefährten Für Monster, #2)

Die Mission des Meermannes (Gefährten Für Monster, #2)

eBook

3,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Format

ePUB

Kopierschutz

Ja

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

23.11.2021

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Ja

Zum Lesen dieses eBooks auf Geräten der tolino Familie sowie auf sonstigen eReadern und am PC benötigen Sie eine Adobe ID. Weitere Hinweise zum Lesen von kopiergeschützten eBooks finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Erscheinungsdatum

23.11.2021

Verlag

Twin Leaf Press

Dateigröße

523 KB

Sprache

Deutsch

EAN

9781950027354

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

3.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(1)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Gefällt mir besser als der Vorgänger

Diana E aus Moers am 01.07.2023

Bewertungsnummer: 1971824

Bewertet: eBook (ePUB)

Tamsin Ley – Die Mission des Meermannes Nach dem Tod seiner Gefährtin will sich der Meermann Rubac vom lebenslangen Gefährtenbund befreien. Er hat auch schon die perfekte Lösung, denn die Geheimnisse des Meeres haben ihm geflüstert, wenn er eine Menschenfrau verführt und sie dem Meer opfert, wird er vom Bund befreit. Er findet auch schon bald darauf eine junge Frau auf ihrem Boot, jetzt muss er nur noch über seinen Schatten – und die Reling – springen, und seinen Plan umsetzen. Als Madison den Meermann auf ihrem Boot entdeckt ist sie fasziniert von dem Fabelwesen. Wäre er die Lösung um ihren geschädigten Ruf in ihrem Job wieder herzustellen? Allerdings kann sie sich der extremen Anziehungskraft zwischen ihr und ihm nicht entziehen. Ist sie bereit sein Geheimnis zu teilen und ist Rubac bereit diese Frau, die sein Herz berührt, zu opfern? Ich habe bereits den ersten Band der "Gefährten für Monster" Reihe (Der Kuss des Meermannes) gelesen, welcher leider nicht wirklich meinen Geschmack traf. Ich kenne auch weitere Bücher der Autorin, u.a. die ersten vier Bände der "Alphas in Alaska"-Serie und "Die Braut des Zentauren", welche mir gut gefallen haben, kurzweilig waren und mir gute Unterhaltung boten. Ich sehe eine deutliche, inhaltliche Steigerung der Geschichte im Gegensatz zum ersten Band, doch auch hier dominiert die detailliert beschriebene Erotik die eigentliche Geschichte. Der Erzählstil der Autorin ist einfach, lebendig und kurzweilig. Rubac kennen wir bereits aus dem Vorgängerbuch "Der Kuss des Meermannes", wo er mit den Folgen seines Bündnisses mehr schlecht als recht zurecht kommen muss. Er hat eine Tochter, Ebby, und der Verlust des Neugeborenen Kindes hängt ihm nach. Der Gefährtenbund hat iihn in tiefe Traurigkeit und Depressionen gestürtz, doch nun will er sich aus den Fängen befreien. Madison war nicht unsympathisch, aber zu Anfang sehr analytisch. Sie will ihren Ruf aufbessern und sieht in Rubac eine Möglichkeit, genau dies zu tun. Allerdings erliegt sie sehr schnell seinen Verführungskünsten. Soweit erst mal nicht verwerflich, allerdings kommt die eigentliche Story dann leider ins Stocken und alles dreht sich erneut um die Bettgymnastik, und dann endet die Story auch schon schnell. Inhaltlich hat mir die Story besser gefallen als der Vorgänger, jedoch war ich nicht so ganz glücklich mit dem Ende. Ich glaube, wenn man der Story hundert Seiten mehr gegeben hätte, um sich zu entwickeln, wäre das Ganze leichter, stimmiger und runder geworden. So wirkte die Story ein wenig holperig und irgendwie auch nicht auserzählt. Dennoch, ich mag, wie Rubac aus seiner Depression erwacht, für sich einsteht und die Stolpersteine aus dem Weg räumt, die ihm vor die Flosse geworfen wurden. Er schafft es sich zu positionieren und eigene Entscheidungen zu treffen. Wer eine erotische Romantasy-Story für zwischendurch lesen möchte, die kurzweilig und einfach gehalten ist, der wird dennoch viel Freude mit der Geschichte haben. Ich finde es schön, dass es eine Steigerng im Ausdruck, im Ausbau der Figuren und in der lebendigen Erzählart zu Band 1 gibt. Mir gefällt, dass sich die Autorin mehr Zeit für die Ausgestaltung der Charaktere und der Schauplätze trotz der Kürze genommen hat. Das Cover passt sehr schön zur Reihe und ins Genre. Netter Eyecatcher. Fazit: Gefällt mir besser als der Vorgänger, aber auch hier ist die Story sehr einfach gehalten und die Bettgymnastik dominiert die Story. 3 Sterne.
Melden

Gefällt mir besser als der Vorgänger

Diana E aus Moers am 01.07.2023
Bewertungsnummer: 1971824
Bewertet: eBook (ePUB)

Tamsin Ley – Die Mission des Meermannes Nach dem Tod seiner Gefährtin will sich der Meermann Rubac vom lebenslangen Gefährtenbund befreien. Er hat auch schon die perfekte Lösung, denn die Geheimnisse des Meeres haben ihm geflüstert, wenn er eine Menschenfrau verführt und sie dem Meer opfert, wird er vom Bund befreit. Er findet auch schon bald darauf eine junge Frau auf ihrem Boot, jetzt muss er nur noch über seinen Schatten – und die Reling – springen, und seinen Plan umsetzen. Als Madison den Meermann auf ihrem Boot entdeckt ist sie fasziniert von dem Fabelwesen. Wäre er die Lösung um ihren geschädigten Ruf in ihrem Job wieder herzustellen? Allerdings kann sie sich der extremen Anziehungskraft zwischen ihr und ihm nicht entziehen. Ist sie bereit sein Geheimnis zu teilen und ist Rubac bereit diese Frau, die sein Herz berührt, zu opfern? Ich habe bereits den ersten Band der "Gefährten für Monster" Reihe (Der Kuss des Meermannes) gelesen, welcher leider nicht wirklich meinen Geschmack traf. Ich kenne auch weitere Bücher der Autorin, u.a. die ersten vier Bände der "Alphas in Alaska"-Serie und "Die Braut des Zentauren", welche mir gut gefallen haben, kurzweilig waren und mir gute Unterhaltung boten. Ich sehe eine deutliche, inhaltliche Steigerung der Geschichte im Gegensatz zum ersten Band, doch auch hier dominiert die detailliert beschriebene Erotik die eigentliche Geschichte. Der Erzählstil der Autorin ist einfach, lebendig und kurzweilig. Rubac kennen wir bereits aus dem Vorgängerbuch "Der Kuss des Meermannes", wo er mit den Folgen seines Bündnisses mehr schlecht als recht zurecht kommen muss. Er hat eine Tochter, Ebby, und der Verlust des Neugeborenen Kindes hängt ihm nach. Der Gefährtenbund hat iihn in tiefe Traurigkeit und Depressionen gestürtz, doch nun will er sich aus den Fängen befreien. Madison war nicht unsympathisch, aber zu Anfang sehr analytisch. Sie will ihren Ruf aufbessern und sieht in Rubac eine Möglichkeit, genau dies zu tun. Allerdings erliegt sie sehr schnell seinen Verführungskünsten. Soweit erst mal nicht verwerflich, allerdings kommt die eigentliche Story dann leider ins Stocken und alles dreht sich erneut um die Bettgymnastik, und dann endet die Story auch schon schnell. Inhaltlich hat mir die Story besser gefallen als der Vorgänger, jedoch war ich nicht so ganz glücklich mit dem Ende. Ich glaube, wenn man der Story hundert Seiten mehr gegeben hätte, um sich zu entwickeln, wäre das Ganze leichter, stimmiger und runder geworden. So wirkte die Story ein wenig holperig und irgendwie auch nicht auserzählt. Dennoch, ich mag, wie Rubac aus seiner Depression erwacht, für sich einsteht und die Stolpersteine aus dem Weg räumt, die ihm vor die Flosse geworfen wurden. Er schafft es sich zu positionieren und eigene Entscheidungen zu treffen. Wer eine erotische Romantasy-Story für zwischendurch lesen möchte, die kurzweilig und einfach gehalten ist, der wird dennoch viel Freude mit der Geschichte haben. Ich finde es schön, dass es eine Steigerng im Ausdruck, im Ausbau der Figuren und in der lebendigen Erzählart zu Band 1 gibt. Mir gefällt, dass sich die Autorin mehr Zeit für die Ausgestaltung der Charaktere und der Schauplätze trotz der Kürze genommen hat. Das Cover passt sehr schön zur Reihe und ins Genre. Netter Eyecatcher. Fazit: Gefällt mir besser als der Vorgänger, aber auch hier ist die Story sehr einfach gehalten und die Bettgymnastik dominiert die Story. 3 Sterne.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Die Mission des Meermannes (Gefährten Für Monster, #2)

von Tamsin Ley

3.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Mission des Meermannes (Gefährten Für Monster, #2)