• Aurora erleuchtet
  • Aurora erleuchtet
Band 3

Aurora erleuchtet

Band 3

Buch (Taschenbuch)

16,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Hörbuch

Hörbuch

0,00 €

im Probeabo

eBook

eBook

9,99 €

Aurora erleuchtet

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 24,95 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

31835

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

31.08.2022

Verlag

Fischer Sauerländer

Seitenzahl

528

Maße (L/B/H)

21,6/13,7/4,3 cm

Beschreibung

Rezension

Macht euch [...] bereit für den finalen Showdown einer opulenten Space Opera, der euch emotional zerstören (und ganz ganz vielleicht auch wieder zusammensetzen) wird [...]. ("Friedelchens Bücherstube")
Bitte bitte bitte, lasst das noch nicht das Ende gewesen sein. Ich würde gerne noch mehr Abenteuer mit Squad 312 erleben! ("Canis Minor Art")

Details

Verkaufsrang

31835

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

31.08.2022

Verlag

Fischer Sauerländer

Seitenzahl

528

Maße (L/B/H)

21,6/13,7/4,3 cm

Gewicht

568 g

Auflage

1. Auflage

Originaltitel

Aurora's End. Aurora Circle 3

Übersetzt von

Barbara König

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7373-5952-8

Weitere Bände von Aurora Rising

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.5

17 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Durch die Zeiten

Hortensia13 am 21.12.2023

Bewertungsnummer: 2092475

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die intergalaktische Schlacht tobt und eine uralte Superwaffe droht, dass Universum zu vernichten. So weit, so nicht gut. Kommandant Tyler Jones und seine Squad 312 sind die einzigen, die alles verhindern können. Doch kann man eine Geschichte, die am Ende ist, noch einmal umschreiben? Auf alle Mitglieder des Squad (und Magellan, der muss erwähnt werden) wartet eine Herausforderung um die Zeit, die am Ende Leben oder Tod bringen wird. Dieses Buch ist der dritte Band und der Abschluss der Trilogie rund um die Squad 312. Und wer schon die beiden Vorgänger kennt, weiss, was man hier zu bieten bekommt. Viel Wortwitz, Sci Fi Action vom Feinsten und eine Spannung, die geradezu verhindert, dass Buch aus den Händen zu legen. Mir gefiel die Zeitreisethematik besonders gut, da sie noch zusätzlich mehr Tiefe in die Geschichte gebracht hatte. Mein Fazit: Ein wundervoller actiongeladener, mit sarkastischem Humor gespickter Abschluss der Reihe. Ich kann nur jedem die komplette Trilogie wärmstens empfehlen. 5 Sterne.
Melden

Durch die Zeiten

Hortensia13 am 21.12.2023
Bewertungsnummer: 2092475
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die intergalaktische Schlacht tobt und eine uralte Superwaffe droht, dass Universum zu vernichten. So weit, so nicht gut. Kommandant Tyler Jones und seine Squad 312 sind die einzigen, die alles verhindern können. Doch kann man eine Geschichte, die am Ende ist, noch einmal umschreiben? Auf alle Mitglieder des Squad (und Magellan, der muss erwähnt werden) wartet eine Herausforderung um die Zeit, die am Ende Leben oder Tod bringen wird. Dieses Buch ist der dritte Band und der Abschluss der Trilogie rund um die Squad 312. Und wer schon die beiden Vorgänger kennt, weiss, was man hier zu bieten bekommt. Viel Wortwitz, Sci Fi Action vom Feinsten und eine Spannung, die geradezu verhindert, dass Buch aus den Händen zu legen. Mir gefiel die Zeitreisethematik besonders gut, da sie noch zusätzlich mehr Tiefe in die Geschichte gebracht hatte. Mein Fazit: Ein wundervoller actiongeladener, mit sarkastischem Humor gespickter Abschluss der Reihe. Ich kann nur jedem die komplette Trilogie wärmstens empfehlen. 5 Sterne.

Melden

Es fing so gut an

Nicole aus Nürnberg am 01.01.2023

Bewertungsnummer: 1851893

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Meine Meinung zum Finale von: Aurora 3 erleuchtet Inhalt in meinen Worten: Aurora, wie im ersten Band bekannt, ist eine sehr wichtige Schlüsselfigur, im zweiten Band passiert dann das Unglück und nun ist ein Teil der restlichen Mannschaft tatsächlich in einer Zeitschleife, die sich immer wieder und wieder wiederholt. Das ist dezent anstrengend, auch wenn dort so einiges passiert während der Zeit passiert. Die Frage ist, lässt du dich darauf ein und erkennst die Schönheit in der Wiederholung oder brichst du ab und fragst dich, was ist mit der tollen Serie passiert. Mit diesen zwei Gedanken hatte ich nämlich zu kämpfen. Dabei hat mich bisher von den beiden Autor/in noch nie ein Buch enttäuscht sondern immer wieder toll unterhalten können. Wie ich das Gelesene empfinde: An sich fand ich den Einstieg echt leicht und war richtig begeistert mit den Charakteren wieder zusammenzutreffen. Doch dann kam die Wiederholung und Wiederholung der Wiederholung bis irgendwann dann in dieser Wiederholung auch neue Dinge passierten. Es kommt auch zu den Kämpfen die schon seit Band 1 toll sind, aber trotzdem verlor ich dann irgendwann ein wenig den Faden den ich zwar zum Glück immer wieder dazwischen fand, bevor er mir wieder entglitt, so das ich irgendwann nur noch sehr langsam durch die Geschichte gekommen bin und echt traurig war, das ich im dritten Band so den Faden und auch die Szenen verloren hatte. Ob ich ihn wieder fand? Nun am Ende kam manches wie erwartet und anderes war dann tatsächlich eine Überraschung. Charakter: Auch wenn ich die Wiederholungen nicht geschätzt habe, dafür umso mehr den Werdegang der Charakter. Und auch wie Zeit und Raum mit einander agieren in dieser Geschichte. Für mich ist die Vorstellung mich einfrieren zu lassen um dann 200 Jahre später zu erwachen echt ein heftiges Gedankenspiel, umso mehr begeistert es mich, das die Autoren ihre Charakter so tiefsinnig und auch begabt geschrieben haben seit Band 1. Immer wieder kommen noch neue Entwicklungsschübe die faszinierend und manchmal brutal erschrecken sind, so das jeder eigentlich mit den Charakteren auch mitnehmen kann. Spannung: Diese lies für mich irgendwann ziemlich nach, weil es einfach zu viele Szenenwiederholungen gab, zwar immer mit dem ein oder anderen kleinen Unterschied aber irgendwann fand ich die Geschichte sehr verwirrend und auch irritierend. Deswegen ging mir dann leider die Spannung flöten. Empfehlung: Wenn ihr Band 1 und 2 gelesen habt, dann solltet ihr auch den 3 Teil lesen, denn es gibt Entwicklungen mit denen ihr so vielleicht nicht gerechnet hättet. Solltet ihr aber erst mit der Reihe beginnen, was ich euch bei Band 1 definitiv an das Herz legen möchte, dann seid gewiss das es noch zwei weitere Bücher gibt, die jeweils einen anderen Schwerpunkt haben, der euch vielleicht wie mich ab dem dritten Teil dezent im Kreisverkehr führen wird und wenn ihr so ungeduldig wie ich seid, irgendwann nur noch Bahnhof versteht. Bewertung: Band 3 schaffte es nicht mich so zu begeistern wie die anderen Teile. Er hat mich leider ab dem ersten viertel bis zum letzten viertel, also gut ein halbes Buch lang, an der Nase herumgeführt und zudem mächtig für Verwirrung gesorgt, so das ich das Buch irgendwann auf die Seite legen musste, und nochmals neu starten musste, womit das nicht unbedingt leichter wurde. Deswegen gebe ich leider nur drei Sterne, ich weiß das ich die anderen Bücher bisher von dem Autorenpaar echt gerne las und mich auch direkt auf die neuen Welten freuen, die die beiden hoffentlich mal wieder zusammen kreieren, aber hier ließen mich beide leider im Stich.
Melden

Es fing so gut an

Nicole aus Nürnberg am 01.01.2023
Bewertungsnummer: 1851893
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Meine Meinung zum Finale von: Aurora 3 erleuchtet Inhalt in meinen Worten: Aurora, wie im ersten Band bekannt, ist eine sehr wichtige Schlüsselfigur, im zweiten Band passiert dann das Unglück und nun ist ein Teil der restlichen Mannschaft tatsächlich in einer Zeitschleife, die sich immer wieder und wieder wiederholt. Das ist dezent anstrengend, auch wenn dort so einiges passiert während der Zeit passiert. Die Frage ist, lässt du dich darauf ein und erkennst die Schönheit in der Wiederholung oder brichst du ab und fragst dich, was ist mit der tollen Serie passiert. Mit diesen zwei Gedanken hatte ich nämlich zu kämpfen. Dabei hat mich bisher von den beiden Autor/in noch nie ein Buch enttäuscht sondern immer wieder toll unterhalten können. Wie ich das Gelesene empfinde: An sich fand ich den Einstieg echt leicht und war richtig begeistert mit den Charakteren wieder zusammenzutreffen. Doch dann kam die Wiederholung und Wiederholung der Wiederholung bis irgendwann dann in dieser Wiederholung auch neue Dinge passierten. Es kommt auch zu den Kämpfen die schon seit Band 1 toll sind, aber trotzdem verlor ich dann irgendwann ein wenig den Faden den ich zwar zum Glück immer wieder dazwischen fand, bevor er mir wieder entglitt, so das ich irgendwann nur noch sehr langsam durch die Geschichte gekommen bin und echt traurig war, das ich im dritten Band so den Faden und auch die Szenen verloren hatte. Ob ich ihn wieder fand? Nun am Ende kam manches wie erwartet und anderes war dann tatsächlich eine Überraschung. Charakter: Auch wenn ich die Wiederholungen nicht geschätzt habe, dafür umso mehr den Werdegang der Charakter. Und auch wie Zeit und Raum mit einander agieren in dieser Geschichte. Für mich ist die Vorstellung mich einfrieren zu lassen um dann 200 Jahre später zu erwachen echt ein heftiges Gedankenspiel, umso mehr begeistert es mich, das die Autoren ihre Charakter so tiefsinnig und auch begabt geschrieben haben seit Band 1. Immer wieder kommen noch neue Entwicklungsschübe die faszinierend und manchmal brutal erschrecken sind, so das jeder eigentlich mit den Charakteren auch mitnehmen kann. Spannung: Diese lies für mich irgendwann ziemlich nach, weil es einfach zu viele Szenenwiederholungen gab, zwar immer mit dem ein oder anderen kleinen Unterschied aber irgendwann fand ich die Geschichte sehr verwirrend und auch irritierend. Deswegen ging mir dann leider die Spannung flöten. Empfehlung: Wenn ihr Band 1 und 2 gelesen habt, dann solltet ihr auch den 3 Teil lesen, denn es gibt Entwicklungen mit denen ihr so vielleicht nicht gerechnet hättet. Solltet ihr aber erst mit der Reihe beginnen, was ich euch bei Band 1 definitiv an das Herz legen möchte, dann seid gewiss das es noch zwei weitere Bücher gibt, die jeweils einen anderen Schwerpunkt haben, der euch vielleicht wie mich ab dem dritten Teil dezent im Kreisverkehr führen wird und wenn ihr so ungeduldig wie ich seid, irgendwann nur noch Bahnhof versteht. Bewertung: Band 3 schaffte es nicht mich so zu begeistern wie die anderen Teile. Er hat mich leider ab dem ersten viertel bis zum letzten viertel, also gut ein halbes Buch lang, an der Nase herumgeführt und zudem mächtig für Verwirrung gesorgt, so das ich das Buch irgendwann auf die Seite legen musste, und nochmals neu starten musste, womit das nicht unbedingt leichter wurde. Deswegen gebe ich leider nur drei Sterne, ich weiß das ich die anderen Bücher bisher von dem Autorenpaar echt gerne las und mich auch direkt auf die neuen Welten freuen, die die beiden hoffentlich mal wieder zusammen kreieren, aber hier ließen mich beide leider im Stich.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Aurora erleuchtet

von Jay Kristoff, Amie Kaufman

4.5

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Lara Knödlseder

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Lara Knödlseder

Mayersche Duisburg – FORUM

Zum Portrait

4/5

Inmitten der Sterne werden wir uns wiedersehen

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der dritte und letzte Teil der Aurora-Reihe und es war ein würdiges Finale! Ich hatte meine schwierigkeiten in das Buch reinzukommen, jedoch liebe ich diese Charaktere und es hat mir sehr viel Spaß gemacht sie durch die Weiten des Weltalls zu begleiten! Band 1 bleibt für mich der beste Teil, trotzdem kann ich jedem diese Reihe empfehlen.
4/5

Inmitten der Sterne werden wir uns wiedersehen

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der dritte und letzte Teil der Aurora-Reihe und es war ein würdiges Finale! Ich hatte meine schwierigkeiten in das Buch reinzukommen, jedoch liebe ich diese Charaktere und es hat mir sehr viel Spaß gemacht sie durch die Weiten des Weltalls zu begleiten! Band 1 bleibt für mich der beste Teil, trotzdem kann ich jedem diese Reihe empfehlen.

Lara Knödlseder
  • Lara Knödlseder
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Wiebke Nissen

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Wiebke Nissen

Mayersche Duisburg – FORUM

Zum Portrait

4/5

Dieses Finale hat es in sich!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Auch wenn der Einstieg in diesen letzten Band erst ein wenig verwirrend ist, schließt sich nun endlich der Kreis und alle ungeklärten Fragen werden mehr oder weniger aufgeklärt. Da ich als Zeitreise Fan immer ein bisschen skeptisch bin, wenn dieses Element in Büchern, Filmen etc. benutzt wird, war ich zunächst nicht ganz begeisterst; auch wenn spätestens nach dem 2. Band klar war, dass es darauf hinauslaufen würde. Trotzdem (ohne hier zu spoilern) fand ich das Ganze eigentlich gut umgesetzt. Der Squad 312 hat echt einen Platz in meinem Herzen gefunden und das emotionale Finale bekommen, welches er verdient. Allein für die Charaktere ist der Aurora-Cycle absolut lesenswert! :)
4/5

Dieses Finale hat es in sich!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Auch wenn der Einstieg in diesen letzten Band erst ein wenig verwirrend ist, schließt sich nun endlich der Kreis und alle ungeklärten Fragen werden mehr oder weniger aufgeklärt. Da ich als Zeitreise Fan immer ein bisschen skeptisch bin, wenn dieses Element in Büchern, Filmen etc. benutzt wird, war ich zunächst nicht ganz begeisterst; auch wenn spätestens nach dem 2. Band klar war, dass es darauf hinauslaufen würde. Trotzdem (ohne hier zu spoilern) fand ich das Ganze eigentlich gut umgesetzt. Der Squad 312 hat echt einen Platz in meinem Herzen gefunden und das emotionale Finale bekommen, welches er verdient. Allein für die Charaktere ist der Aurora-Cycle absolut lesenswert! :)

Wiebke Nissen
  • Wiebke Nissen
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Aurora erleuchtet

von Jay Kristoff, Amie Kaufman

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Aurora erleuchtet
  • Aurora erleuchtet