Spiel der Mächte
Spiel der Mächte Band 4

Spiel der Mächte

Schicksalsfäden

Buch (Taschenbuch)

15,90 €

inkl. gesetzl. MwSt.
eBook

eBook

5,49 €

Spiel der Mächte

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 15,90 €
eBook

eBook

ab 5,49 €

Beschreibung

Voller Stärke ist Mia bereit, als Seraphin zurückzukehren. Zurück zu Vince, der zusehends mit der Finsternis in sich kämpft.
Indes sind Caspian und Jeanne noch immer verschwunden, die Angriffe der Schattenwesen und Dämonen nehmen zu und selbst die Engel greifen nun erstmals seit langer Zeit in die Konflikte ein.
Eine explosive Mischung aus Aggression, Verlust, Zuneigung und Magie fordert einen endgültigen Kampf. Das Finale des Spiels der Mächte mischt die Karten neu. Denn die Würfel sind gezinkt und nicht jeder spielt nach den Regeln.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

23.11.2021

Verlag

Hybrid Verlag

Seitenzahl

464

Maße (L/B/H)

19,1/12,5/2,7 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

23.11.2021

Verlag

Hybrid Verlag

Seitenzahl

464

Maße (L/B/H)

19,1/12,5/2,7 cm

Gewicht

506 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-96741-137-9

Weitere Bände von Spiel der Mächte

Das meinen unsere Kund*innen

4.4

7 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

Das große Finale

Gilasbuecherstube am 16.12.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Während Vince immer mehr mit der Dunkelheit in sich kämpft, ist Mia in der Dimension der Engel zur Seraphin erwacht. Ihre Kräfte werden immer stärker und endlich kehrt sie zurück zu ihrer großen Liebe Vince. Im Gepäck ein paar wichtige Runen, die den Wächtern mehr Kraft und Sicherheit geben. Doch es ist ihnen keine Ruhe gegönnt, denn nicht nur die Dämonen und Schattenwesen greifen immer öfter die Uni an. Auch die Engel können nicht einfach hinnehmen, dass Mia ihnen die Unterlagen gestohlen haben und mischen sich plötzlich ebenfalls ein. Die Karten sind neu gemischt und es steht ein finaler Kampf bevor, voller Magie, Dramatik und Aggressivität, denn nicht jeder hält sich an die Regeln. Wird es am Ende ein Happy End geben und werden die Beiden letztendlich miteinander glücklich werden? Warten wir es ab. Das Cover ist wieder wunderschön und passt hervorragend zu den anderen Bänden. Ich würde Dir sehr empfehlen, die Bücher chronologisch zu lesen, denn die Handlung knüpft nahtlos an den vierten Teil an. Es hat nicht lange gedauert, bis ich wieder in die Geschichte eingetaucht bin. Der Schreibstil der Autorin ist mir mittlerweile vertraut. Er ist wunderbar leicht und lebendig und Zara Kent macht es ihren Lesern wirklich schwer, dass Buch zwischendurch zur Seite zu legen. Ich konnte die Handlung wieder wechselweise aus den Perspektiven von Mia und Vince verfolgen. So bekam ich von beiden Seiten gute Einblicke in die Geschehnisse, die Gefühle und Emotionen der Hauptprotagonisten. Mia kann sich, nachdem sie zur Seraphin erwacht ist, wieder an alles erinnern und ihre Sehnsucht nach Vince wird immer größer. Deshalb kehrt sie, sobald es ihr möglich ist, aus der Engelsdimension zu ihm zurück. Doch Vince kämpft immer mehr mit einer Dunkelheit in sich, die ihn nicht nur misstrauisch und wütend macht, sondern auch immer schlechter zu ignorieren ist. Damit wird er nicht nur für Mia zur Gefahr. Der Autorin ist es auch im 5. Teil der Reihe hervorragend gelungen, keine 0815- Typen zu erschaffen, sondern den Protagonisten Leben einzuhauchen und sie vielschichtig und authentisch zu gestalten. Nicht nur Mia und Vince sind interessante Charaktere, zu denen ich eine Beziehung aufbauen konnte. Auch die Nebenfiguren sind wunderbar gestaltet und haben Ecken und Kanten, die außergewöhnlich, spannend und faszinierend sind und Gefühle in mir ausgelöst haben, die nicht immer positiv waren. Ich will nicht zu sehr spoilern, aber es gibt Charaktere, die mich so in Rage gebracht haben, dass ich sie regelrecht gehasst habe und meine Wut über sie kaum zügeln konnte. So was passiert mir eher selten. Ich habe mit den Protagonisten gelitten, gebangt und mitgefiebert, denn sie haben mich von Anfang an gefesselt und die Handlung hat mich mitgerissen. Die Autorin hat die Schauplätze bildhaft beschrieben und mir trotzdem noch genügend Raum für die eigene Fantasie gelassen. Ich mag es immer gerne, wenn ich mir selbst Bild vom Setting machen kann und nicht alles bis ins kleinste Detail beschrieben ist. Auch die unterschiedlichen Stimmungen und die manchmal etwas bedrückende Atmosphäre hat sie gekonnt eingefangen. Im finalen Teil gibt es nochmal etliche überraschende Wendungen und viele brenzliche Situationen zu überstehen, bevor die Schicksalsfäden sich zusammenfügen. Es bleibt bis zum Schluss konfliktgeladen und spannend. Schockierende, dramatische, aber auch sehr emotionale Momente sorgten dafür, dass ich wie in einem Sog durch die Handlung gezogen wurde. Das Ende habe ich erst nicht so richtig verstanden, aber dann ist der Groschen gefallen und ich blieb mit offenem Mund zurück. Ich kann nur sagen: Wer diese Reihe nicht liest, verpasst etwas. Sie ist nervenaufreibend, fesselnd, packend, hochemotional und ein absolutes *Mustread* Für mich gehört sie auf jeden Fall zu meinen Jahreshighlights 2021! Für den finalen Teil gibt es 5 Sterne und natürlich eine dringende Leseempfehlung für die komplette Reihe! Ich bin schon gespannt auf die neue Reihe „ Blut der Mächte“, die 20 Jahre in der Zukunft spielen wird und auf diese Reihe aufbaut.

Das große Finale

Gilasbuecherstube am 16.12.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Während Vince immer mehr mit der Dunkelheit in sich kämpft, ist Mia in der Dimension der Engel zur Seraphin erwacht. Ihre Kräfte werden immer stärker und endlich kehrt sie zurück zu ihrer großen Liebe Vince. Im Gepäck ein paar wichtige Runen, die den Wächtern mehr Kraft und Sicherheit geben. Doch es ist ihnen keine Ruhe gegönnt, denn nicht nur die Dämonen und Schattenwesen greifen immer öfter die Uni an. Auch die Engel können nicht einfach hinnehmen, dass Mia ihnen die Unterlagen gestohlen haben und mischen sich plötzlich ebenfalls ein. Die Karten sind neu gemischt und es steht ein finaler Kampf bevor, voller Magie, Dramatik und Aggressivität, denn nicht jeder hält sich an die Regeln. Wird es am Ende ein Happy End geben und werden die Beiden letztendlich miteinander glücklich werden? Warten wir es ab. Das Cover ist wieder wunderschön und passt hervorragend zu den anderen Bänden. Ich würde Dir sehr empfehlen, die Bücher chronologisch zu lesen, denn die Handlung knüpft nahtlos an den vierten Teil an. Es hat nicht lange gedauert, bis ich wieder in die Geschichte eingetaucht bin. Der Schreibstil der Autorin ist mir mittlerweile vertraut. Er ist wunderbar leicht und lebendig und Zara Kent macht es ihren Lesern wirklich schwer, dass Buch zwischendurch zur Seite zu legen. Ich konnte die Handlung wieder wechselweise aus den Perspektiven von Mia und Vince verfolgen. So bekam ich von beiden Seiten gute Einblicke in die Geschehnisse, die Gefühle und Emotionen der Hauptprotagonisten. Mia kann sich, nachdem sie zur Seraphin erwacht ist, wieder an alles erinnern und ihre Sehnsucht nach Vince wird immer größer. Deshalb kehrt sie, sobald es ihr möglich ist, aus der Engelsdimension zu ihm zurück. Doch Vince kämpft immer mehr mit einer Dunkelheit in sich, die ihn nicht nur misstrauisch und wütend macht, sondern auch immer schlechter zu ignorieren ist. Damit wird er nicht nur für Mia zur Gefahr. Der Autorin ist es auch im 5. Teil der Reihe hervorragend gelungen, keine 0815- Typen zu erschaffen, sondern den Protagonisten Leben einzuhauchen und sie vielschichtig und authentisch zu gestalten. Nicht nur Mia und Vince sind interessante Charaktere, zu denen ich eine Beziehung aufbauen konnte. Auch die Nebenfiguren sind wunderbar gestaltet und haben Ecken und Kanten, die außergewöhnlich, spannend und faszinierend sind und Gefühle in mir ausgelöst haben, die nicht immer positiv waren. Ich will nicht zu sehr spoilern, aber es gibt Charaktere, die mich so in Rage gebracht haben, dass ich sie regelrecht gehasst habe und meine Wut über sie kaum zügeln konnte. So was passiert mir eher selten. Ich habe mit den Protagonisten gelitten, gebangt und mitgefiebert, denn sie haben mich von Anfang an gefesselt und die Handlung hat mich mitgerissen. Die Autorin hat die Schauplätze bildhaft beschrieben und mir trotzdem noch genügend Raum für die eigene Fantasie gelassen. Ich mag es immer gerne, wenn ich mir selbst Bild vom Setting machen kann und nicht alles bis ins kleinste Detail beschrieben ist. Auch die unterschiedlichen Stimmungen und die manchmal etwas bedrückende Atmosphäre hat sie gekonnt eingefangen. Im finalen Teil gibt es nochmal etliche überraschende Wendungen und viele brenzliche Situationen zu überstehen, bevor die Schicksalsfäden sich zusammenfügen. Es bleibt bis zum Schluss konfliktgeladen und spannend. Schockierende, dramatische, aber auch sehr emotionale Momente sorgten dafür, dass ich wie in einem Sog durch die Handlung gezogen wurde. Das Ende habe ich erst nicht so richtig verstanden, aber dann ist der Groschen gefallen und ich blieb mit offenem Mund zurück. Ich kann nur sagen: Wer diese Reihe nicht liest, verpasst etwas. Sie ist nervenaufreibend, fesselnd, packend, hochemotional und ein absolutes *Mustread* Für mich gehört sie auf jeden Fall zu meinen Jahreshighlights 2021! Für den finalen Teil gibt es 5 Sterne und natürlich eine dringende Leseempfehlung für die komplette Reihe! Ich bin schon gespannt auf die neue Reihe „ Blut der Mächte“, die 20 Jahre in der Zukunft spielen wird und auf diese Reihe aufbaut.

Spannender Fortsetzungsband der Reihe!

Michaela Rödiger aus Grünberg am 05.01.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Schreibstil ist modern, spannend und gut zu lesen, wir lesen abwechselnd aus der Sicht von Mia und Vince – was das ganze spannend macht. Das Cover wirkt dunkel, düster und mystisch. Wir sehen darauf Mia und Vince, den ich mir eigentlich noch farbloser und blasser vorgestellt habe. Es passt in Stil und Farbe sehr gut zum Inhalt des Romans. Der Klappentext macht neugierig auf den Fortsetzungsband der Reihe um Wächter. Fazit: Das zweite Band knüpft nahtlos an den ersten Teil der Reihe an und es ist zwingend notwendig, die Bücher der Reihe nach zu lesen. Mia und Vince konnten mit der Hilfe ihrer Freunde im letzten Moment durch ein Tor, dass Rachel erschaffen hat, flüchten. Gelandet sind sie bei den freien Wächtern, einer Gruppe Abtrünniger, die sich von Richard Wanclear und seiner Vorstellung von Friedenswahrung, losgesagt haben und im Verborgenen agieren. Doch mit ihrem Eintreffen bringen Vince und Mia alle in Gefahr, denn Richard Wanclear will, dass sein Sohn zurückkehrt und die ganze magische Welt ist auf der Suche nach der Zeitmeisterin. Obendrein bricht aus Vince nach und nach eine unbekannte Magie hervor, über die er nur schwer die Kontrolle behalten kann. Auch Mias Macht entwickelt sich weiter und sie nutzt sie immer öfter. Doch damit bringt sie nicht nur sich selbst in Gefahr. Der erste Teil konnte schon in Richtung Spannung bei mir punkten, aber jetzt scheint die Handlung sich auf einem ganzen anderen Niveau zu befinden und die Dramatik / Spannung ist hier noch um einiges angestiegen. Die Autorin hat für die Protagonisten etliche Hürden und Hindernisse eingebaut, die die Beiden überwinden müssen und sie haben es wirklich nicht leicht. Mia will den Tod ihrer Eltern rächen, aber sie kämpft auch für ihre Freunde und für Vince, den sie über alles liebt. Sie zweifelt auch nicht an seinen Gefühlen, auch wenn er sie bisher nicht in Worte fassen kann. Vince hat nie gelernt, was Liebe bedeutet und man merkt, dass seine Gefühle ihm Angst machen. Die Charaktere sind wieder perfekt ausgearbeitet und wir lernen einige neue Figuren kennen. So zum Beispiel Caspian Croft, Grady, den Onkel von Rachel oder den Erzengel Michael. Einige Protagonisten mag man mehr, andere weniger – die Frage ist die Guten oder die Bösen. Doch eines haben sie alle gemeinsam. Sie sind authentisch, detailliert und realistisch, Ohne den Leser mit zu vielen Details zu belasten oder gar zu langweilen. Obwohl es schon eine Menge Romane um Wächter und ihre Ausbildung auf dem Markt gibt, konnte dieser Roman mit starken Charakteren punkten. Die Handlung ist durchdacht und mit der abwechselnden Sichtweise interessant zu lesen. Ich bin schon gespannt auf den nächsten Band der Reihe. Ich bin überzeugt das die nächsten drei erschienenen Bände auch überzeugen können. Und vergebe für diesen Fortsetzungsband volle 5 Sterne.

Spannender Fortsetzungsband der Reihe!

Michaela Rödiger aus Grünberg am 05.01.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Schreibstil ist modern, spannend und gut zu lesen, wir lesen abwechselnd aus der Sicht von Mia und Vince – was das ganze spannend macht. Das Cover wirkt dunkel, düster und mystisch. Wir sehen darauf Mia und Vince, den ich mir eigentlich noch farbloser und blasser vorgestellt habe. Es passt in Stil und Farbe sehr gut zum Inhalt des Romans. Der Klappentext macht neugierig auf den Fortsetzungsband der Reihe um Wächter. Fazit: Das zweite Band knüpft nahtlos an den ersten Teil der Reihe an und es ist zwingend notwendig, die Bücher der Reihe nach zu lesen. Mia und Vince konnten mit der Hilfe ihrer Freunde im letzten Moment durch ein Tor, dass Rachel erschaffen hat, flüchten. Gelandet sind sie bei den freien Wächtern, einer Gruppe Abtrünniger, die sich von Richard Wanclear und seiner Vorstellung von Friedenswahrung, losgesagt haben und im Verborgenen agieren. Doch mit ihrem Eintreffen bringen Vince und Mia alle in Gefahr, denn Richard Wanclear will, dass sein Sohn zurückkehrt und die ganze magische Welt ist auf der Suche nach der Zeitmeisterin. Obendrein bricht aus Vince nach und nach eine unbekannte Magie hervor, über die er nur schwer die Kontrolle behalten kann. Auch Mias Macht entwickelt sich weiter und sie nutzt sie immer öfter. Doch damit bringt sie nicht nur sich selbst in Gefahr. Der erste Teil konnte schon in Richtung Spannung bei mir punkten, aber jetzt scheint die Handlung sich auf einem ganzen anderen Niveau zu befinden und die Dramatik / Spannung ist hier noch um einiges angestiegen. Die Autorin hat für die Protagonisten etliche Hürden und Hindernisse eingebaut, die die Beiden überwinden müssen und sie haben es wirklich nicht leicht. Mia will den Tod ihrer Eltern rächen, aber sie kämpft auch für ihre Freunde und für Vince, den sie über alles liebt. Sie zweifelt auch nicht an seinen Gefühlen, auch wenn er sie bisher nicht in Worte fassen kann. Vince hat nie gelernt, was Liebe bedeutet und man merkt, dass seine Gefühle ihm Angst machen. Die Charaktere sind wieder perfekt ausgearbeitet und wir lernen einige neue Figuren kennen. So zum Beispiel Caspian Croft, Grady, den Onkel von Rachel oder den Erzengel Michael. Einige Protagonisten mag man mehr, andere weniger – die Frage ist die Guten oder die Bösen. Doch eines haben sie alle gemeinsam. Sie sind authentisch, detailliert und realistisch, Ohne den Leser mit zu vielen Details zu belasten oder gar zu langweilen. Obwohl es schon eine Menge Romane um Wächter und ihre Ausbildung auf dem Markt gibt, konnte dieser Roman mit starken Charakteren punkten. Die Handlung ist durchdacht und mit der abwechselnden Sichtweise interessant zu lesen. Ich bin schon gespannt auf den nächsten Band der Reihe. Ich bin überzeugt das die nächsten drei erschienenen Bände auch überzeugen können. Und vergebe für diesen Fortsetzungsband volle 5 Sterne.

Unsere Kund*innen meinen

Spiel der Mächte

von Zara Kent

4.4

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Spiel der Mächte