Farben vergangener Tage

Farben vergangener Tage

Buch (Taschenbuch)

12,80 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Sommer 81. Jugendkrawalle in Zürich.
Roger ist sechzehn und mag Mädchen, Musik und Motorräder. Bis er sich unsterblich verliebt und nichts mehr so ist wie vorher.
Dreißig Jahre später.
Jackie Balmer ist bereit, Luxus und Langeweile aufzugeben und noch einmal ganz neu anzufangen. Nicht ahnend, dass sie damit eine alte Geschichte aufrührt.
Ein Roman um zwei Leben und eine Vergangenheit, basierend auf Roland Knechts Debüt »Das Herbstmädchen« von 2019.

Roland Knecht, geboren 1965 und aufgewachsen bei Zürich, begann sich nach einer kaufmännischen Grundausbildung für die Kommunikation zu interessieren. Nach der Ausbildung zum Marketingplaner und einigen Gehversuchen im Event- und Medienbereich stellte er bald fest, dass es eigentlich die kreative Ausrichtung ist, die ihn fasziniert und so bildete er sich zum Grafiker aus und gründete 1992 sein eigenes Atelier, welches er zu einer inhabergeführten Full Service Werbeagentur ausbaute. Dort war er viele Jahre als Creative Director tätig. Heute lebt Roland Knecht in Richterswil am Zürichsee und arbeitet als freischaffender Texter, Gestalter und Buchautor.

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

1 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

06.01.2022

Verlag

Epubli

Seitenzahl

256

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

1 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

06.01.2022

Verlag

Epubli

Seitenzahl

256

Maße (L/B/H)

1,5/12,5/1,4 cm

Gewicht

304 g

Auflage

9

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7549-3774-7

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Großartig

Bewertung aus Lichtenberg am 04.03.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wenn die Gegenwart mutig die Hand in Richtung Zukunft ausstreckt und sich dabei mit der Vergangenheit verheddert ... Wenn man Farben sieht, Stimmungen aufsaugt, die Charaktere spürt … Wenn man die Realität ausblenden kann, weil man völlig in die Geschichte hineinfällt … … dann hat der Autor alles richtig gemacht. Wie bereits in „die Kinder des Frank Mason“ überzeugt Roland Knecht auch in „Farben vergangener Tage“ mit seinem unverkennbaren Stil. In den letzten Monaten hat mich kaum ein Buch so mitgenommen wie dieses. Man liest es und ein Teil davon bleibt nach dem Weglegen in einem bestehen. Unbedingt lesen!!

Großartig

Bewertung aus Lichtenberg am 04.03.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wenn die Gegenwart mutig die Hand in Richtung Zukunft ausstreckt und sich dabei mit der Vergangenheit verheddert ... Wenn man Farben sieht, Stimmungen aufsaugt, die Charaktere spürt … Wenn man die Realität ausblenden kann, weil man völlig in die Geschichte hineinfällt … … dann hat der Autor alles richtig gemacht. Wie bereits in „die Kinder des Frank Mason“ überzeugt Roland Knecht auch in „Farben vergangener Tage“ mit seinem unverkennbaren Stil. In den letzten Monaten hat mich kaum ein Buch so mitgenommen wie dieses. Man liest es und ein Teil davon bleibt nach dem Weglegen in einem bestehen. Unbedingt lesen!!

Unsere Kund*innen meinen

Farben vergangener Tage

von Roland Knecht

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Farben vergangener Tage