Queen of the Wicked 1: Die giftige Königin
Queen of the Wicked Band 1

Queen of the Wicked 1: Die giftige Königin

Magische Romantasy um Hexen und Dämonen

eBook

4,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Queen of the Wicked 1: Die giftige Königin

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 15,00 €
eBook

eBook

ab 4,99 €

Beschreibung

***Liebe ist das gefährlichste Gift***
Belladonna ist eine Gifthexe, und sie macht ihrem Namen alle Ehre, denn ein Kuss allein kann tödlich enden. Kein Wunder also, dass sie ihre Zeit lieber mit ihren Schützlingen, den giftigsten aller Giftpflanzen, in den Gärten unterhalb des Schlosses der Hexenkönigin verbringt. Doch als diese unerwartet einem Giftanschlag zum Opfer und der Verdacht ausgerechnet auf Belladonna fällt, passiert das Unglaubliche: Belladonna wird kurzerhand zur nächsten Hexenkönigin gekrönt! Damit einher geht allerdings nicht nur die Krone, sondern auch der Verlobte der verstorbenen Königin - Blake, ein Dämon, der Belladonnas Selbstbeherrschung auf mehr als nur eine Weise herausfordert ...
Fantastische Wesen, gefährliche Pflanzen und prickelnde Momente: Teresa Sporrers neuester Roman lässt die Herzen aller Fantasy-Liebesgeschichten-Fans höher schlagen!
Das sagt SPIEGEL-Bestsellerautorin Stella Tack über das Romantasy-Hilight:
»Teresa Sporrer hat mit der Geschichte rund um die Hexe Belladonna und den Dämon Blake eine richtige Wundertüte erschaffen. Mein Geheimtipp für alle, die Fantasy lieben.«

//»Queen of the Wicked - Die giftige Königin« ist ein in sich abgeschlossener Einzelband.//

Details

Verkaufsrang

3091

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Nein

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

25.03.2022

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

3091

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

25.03.2022

Verlag

Planet!

Seitenzahl

488 (Printausgabe)

Dateigröße

3062 KB

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783522655040

Das meinen unsere Kund*innen

4.5

20 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ziemlich gut

papaschluff am 10.07.2022

Bewertet: eBook (ePUB)

Belladonna hat es nicht leicht. Sie wird aufgrund ihrer Fähigkeiten zur Isolation gezwungen, ein falscher Verdacht führt zu einem Verlobten den sie nicht möchte und der ihr einiges abverlangt... Mehr zum Inhalt wird nicht verraten, lest das Buch einfach selbst. Es lohnt sich. Ich habe von Anfang an sehr gut in die Geschichte hinein gefunden. Es ist spannend und fesselt sofort. Belladonna fand ich interessant, die Geschichte war anders und die Idee war super. Zum Ende hin, bricht die Spannung etwas ein, ich habe mich aber gut unterhalten gefühlt. Der Schreibstil ist angenehm und lässt sich gut lesen. Wie gesagt, im letzten Drittel bricht die Spannung etwas ein und es wirkt etwas überhastet. Daher ziehe ich einen Stern ab. Insgesamt ist es aber eine gute Geschichte, mal etwas anderes und wird Fantasy-Fans begeistern. Die Geschichte bietet Spannung, Humor, eine prickelnde Lovestory, sie hat also alles was eine gute Geschichte braucht. Auch die Protagonisten haben mir gut gefallen. Ich habe das Buch gerne gelesen.

Ziemlich gut

papaschluff am 10.07.2022
Bewertet: eBook (ePUB)

Belladonna hat es nicht leicht. Sie wird aufgrund ihrer Fähigkeiten zur Isolation gezwungen, ein falscher Verdacht führt zu einem Verlobten den sie nicht möchte und der ihr einiges abverlangt... Mehr zum Inhalt wird nicht verraten, lest das Buch einfach selbst. Es lohnt sich. Ich habe von Anfang an sehr gut in die Geschichte hinein gefunden. Es ist spannend und fesselt sofort. Belladonna fand ich interessant, die Geschichte war anders und die Idee war super. Zum Ende hin, bricht die Spannung etwas ein, ich habe mich aber gut unterhalten gefühlt. Der Schreibstil ist angenehm und lässt sich gut lesen. Wie gesagt, im letzten Drittel bricht die Spannung etwas ein und es wirkt etwas überhastet. Daher ziehe ich einen Stern ab. Insgesamt ist es aber eine gute Geschichte, mal etwas anderes und wird Fantasy-Fans begeistern. Die Geschichte bietet Spannung, Humor, eine prickelnde Lovestory, sie hat also alles was eine gute Geschichte braucht. Auch die Protagonisten haben mir gut gefallen. Ich habe das Buch gerne gelesen.

Einfach der Wahnsinn :)

majasbookslove aus Schwaan am 13.05.2022

Bewertet: eBook (ePUB)

Das Buch ist sehr spannungsgeladen und faszinierend. Ich mag das Worldbuilding und den Spannungsaufbau. Vor allem mag ich aber die vielfältigen Charaktere und Ansichten, ich liebe es das die Protagonistin relativ offen ist und man sie sofort aufgrund ihrer Art ins Herz schließen muss. Sie ist so durchgeknallt und einzigartig, dass man sie am liebsten als beste Freundin hätte. Was mir auch sehr gefallen hat sind die Kapitelüberschriften, die immer von einer giftigen Pflanze handeln. Das ist super interessant und cool gemacht. Ich mochte auch den Prolog sehr. Denn er hat sofort zum Weiterlesen angeregt. Die Storyline an sich finde ich ganz interessant und zugleich unberechenbar. Das Schöne daran ist das einem beim Lesen immer neue Sachen auffallen. Dabei gibt es viel zu erkunden und man muss sehr auf die Details achten, um am Ende eine Chance zu haben die Story in ihrer Gänze zu verstehen. Denn dadurch das die Welt so umfangreich ist und es viele Informationen und Verstrickungen gibt, hat man immer was zu tun und das Gefühl unter Strom zu stehen. Das finde ich supergut umgesetzt und ich liebe die Geschichte schon allein deswegen, weil es einen Mörder zu finden gibt. Was ich dabei sehr sympathisch finde ist das der Dämonenprinz nicht so typisch Dämon ist wie man es aus anderen Büchern kennen mag. Denn Blake ist keinesfalls arrogant oder abwertend, er ist viel mehr stark und charmant. Das macht das Buch auch ziemlich abwechslungsreich, ebenso wie die überraschenden Wendungen, die das Buch beinhaltet. Weshalb das Buch fünf Herzen von mir bekommt. Die Story ist voller Leben. Eine junge Hexe wird aus ihrem Giftgarten ins königliche Schloss geholt, um die neue Königin der Hexen zu werden. Dabei muss sie sich mit einen plötzlichen dämonischen Verlobten rumschlagen und einen Krieg mit den Fae verhindern. Doch wieso ausgerechnet sie die neue Königin sein soll ist ihr nicht bewusst, weshalb sie sich auf die Suche nach dem Mörder der alten Königin macht und in ein Komplott voller Intrigen gerät. Belladonna ist eine Gifthexe, die so giftig ist das sie jemanden durch ihren Kuss töten kann. Seit ihrer Kindheit ist sie ziemlich einsam, denn sie hat als giftbegabte Hexe vermutlich ihre Mutter getötet. Aufgezogen wurde sie von den Hexen aus der Akademie. Dort hatte sie eine feste Freundin und danach hatte sie noch einen festen Freund, doch beide Beziehungen sind auseinandergebrochen. An sich ist sie eine intelligente, aufgeweckte und aufmüpfige Persönlichkeit. Sie ist mutig und tapfer, doch vor allem ist sie giftig. Als sie zur Königin der Hexen erwählt wird verändert sich einiges. Sie wird stärker, mutiger und weiser. Zugleich bekommt sie auch ein Familar, eine Schlange, um genau zu sein. Sie ist besonders genau wie ihre Schlange, denn sie kämpft für eine neue Welt, in der alle vereint leben können. Ihre Beziehung zu dem Dämonenprinz leitet eine neue Ära ein und macht sie viel unabhängiger. Das Schöne ist sie wird nicht nur mächtiger, sondern auch glücklicher. Außerdem erfährt sie wer ihre Mutter ist und wer der Mörder der Königin ist. Ihre Entwicklung zu verfolgen ist sehr faszinierend und vielleicht auch etwas verstörend zugleich. Blake ist der Dämonenprinz der Hölle, ein Sohn der Gier. Er lebt am Hof der Hexenkönigin und ist ihr Verlobter. Denn sie hat ihn unter Kontrolle und kennt seinen wahren Namen. Dadurch hat sie Macht über ihn und seine riesengroßen Kräften. Er ist an sich freundlich, höflich, humorvoll, charmant und cool. Sein Vater ist der Fürst der Gier und er hat eine Halbschwester, eine Fae. Durch sein Erbe hat er ein Aufgabe die er zu erfüllen hat. Als er Belladonna kennenlernt bringt sie ihm Hoffnung und Erlösung. Sie verändert ihn und ihre Beziehung zueinander. Er wird dadurch stärker und mächtiger, zugleich lernt er sich aufzuopfern und zu lieben. Ich mag seine Art und Weise, zudem ist er als Protagonist ziemlich cool gestaltet und interessant. Ich bin auf seine weitere Entwicklung gespannt und freue mich das er ein Prinz der Hölle mit Klasse ist. Zusammen sind die beiden echt cute. Sie zanken sich, dann schleichen sie umeinander herum, um sich kurz darauf die Kleider vom Leib zu reißen. Es wird nie langweilig mit den beiden, doch am besten sind einfach die actionreichen und spannungsgeladen Szenen zwischen den beiden. Denn die strotzen nur so vor Spannung. Ich mag die beiden total und finde ihre Verbindung bezaubernd. Das Ende war ziemlich aufregend. Es gab sehr viel Action und Spannung. Ich mag es wie die Protagonistin sich als bevorstehende Königin beweisen muss und ins Reich der Fae geht. Dabei zeigt sich wie mutig sie doch ist und sie sammelt dabei neue Freundschaften und Feindschaften. Vor allem gesteht sie sich aber ihre Gefühle gegenüber Blake ein und schafft es so die Welt der Hexen auf den Kopf zu drehen. Denn so kurz bevor die Krönung naht, muss sie sich mit Verschwörungen und Hierarchien auseinandersetzen und herausfinden wem sie vertrauen kann. Das ist super durchdacht und der Epilog lädt auch gleich zum Weiterlesen ein. Denn Belladonna erschafft etwas Neues noch nie zuvor Dagewesenes. Ich mochte das Buch auf jeden Fall und kann es jedem Romantasy Fan empfehlen. Von: majasbookslove

Einfach der Wahnsinn :)

majasbookslove aus Schwaan am 13.05.2022
Bewertet: eBook (ePUB)

Das Buch ist sehr spannungsgeladen und faszinierend. Ich mag das Worldbuilding und den Spannungsaufbau. Vor allem mag ich aber die vielfältigen Charaktere und Ansichten, ich liebe es das die Protagonistin relativ offen ist und man sie sofort aufgrund ihrer Art ins Herz schließen muss. Sie ist so durchgeknallt und einzigartig, dass man sie am liebsten als beste Freundin hätte. Was mir auch sehr gefallen hat sind die Kapitelüberschriften, die immer von einer giftigen Pflanze handeln. Das ist super interessant und cool gemacht. Ich mochte auch den Prolog sehr. Denn er hat sofort zum Weiterlesen angeregt. Die Storyline an sich finde ich ganz interessant und zugleich unberechenbar. Das Schöne daran ist das einem beim Lesen immer neue Sachen auffallen. Dabei gibt es viel zu erkunden und man muss sehr auf die Details achten, um am Ende eine Chance zu haben die Story in ihrer Gänze zu verstehen. Denn dadurch das die Welt so umfangreich ist und es viele Informationen und Verstrickungen gibt, hat man immer was zu tun und das Gefühl unter Strom zu stehen. Das finde ich supergut umgesetzt und ich liebe die Geschichte schon allein deswegen, weil es einen Mörder zu finden gibt. Was ich dabei sehr sympathisch finde ist das der Dämonenprinz nicht so typisch Dämon ist wie man es aus anderen Büchern kennen mag. Denn Blake ist keinesfalls arrogant oder abwertend, er ist viel mehr stark und charmant. Das macht das Buch auch ziemlich abwechslungsreich, ebenso wie die überraschenden Wendungen, die das Buch beinhaltet. Weshalb das Buch fünf Herzen von mir bekommt. Die Story ist voller Leben. Eine junge Hexe wird aus ihrem Giftgarten ins königliche Schloss geholt, um die neue Königin der Hexen zu werden. Dabei muss sie sich mit einen plötzlichen dämonischen Verlobten rumschlagen und einen Krieg mit den Fae verhindern. Doch wieso ausgerechnet sie die neue Königin sein soll ist ihr nicht bewusst, weshalb sie sich auf die Suche nach dem Mörder der alten Königin macht und in ein Komplott voller Intrigen gerät. Belladonna ist eine Gifthexe, die so giftig ist das sie jemanden durch ihren Kuss töten kann. Seit ihrer Kindheit ist sie ziemlich einsam, denn sie hat als giftbegabte Hexe vermutlich ihre Mutter getötet. Aufgezogen wurde sie von den Hexen aus der Akademie. Dort hatte sie eine feste Freundin und danach hatte sie noch einen festen Freund, doch beide Beziehungen sind auseinandergebrochen. An sich ist sie eine intelligente, aufgeweckte und aufmüpfige Persönlichkeit. Sie ist mutig und tapfer, doch vor allem ist sie giftig. Als sie zur Königin der Hexen erwählt wird verändert sich einiges. Sie wird stärker, mutiger und weiser. Zugleich bekommt sie auch ein Familar, eine Schlange, um genau zu sein. Sie ist besonders genau wie ihre Schlange, denn sie kämpft für eine neue Welt, in der alle vereint leben können. Ihre Beziehung zu dem Dämonenprinz leitet eine neue Ära ein und macht sie viel unabhängiger. Das Schöne ist sie wird nicht nur mächtiger, sondern auch glücklicher. Außerdem erfährt sie wer ihre Mutter ist und wer der Mörder der Königin ist. Ihre Entwicklung zu verfolgen ist sehr faszinierend und vielleicht auch etwas verstörend zugleich. Blake ist der Dämonenprinz der Hölle, ein Sohn der Gier. Er lebt am Hof der Hexenkönigin und ist ihr Verlobter. Denn sie hat ihn unter Kontrolle und kennt seinen wahren Namen. Dadurch hat sie Macht über ihn und seine riesengroßen Kräften. Er ist an sich freundlich, höflich, humorvoll, charmant und cool. Sein Vater ist der Fürst der Gier und er hat eine Halbschwester, eine Fae. Durch sein Erbe hat er ein Aufgabe die er zu erfüllen hat. Als er Belladonna kennenlernt bringt sie ihm Hoffnung und Erlösung. Sie verändert ihn und ihre Beziehung zueinander. Er wird dadurch stärker und mächtiger, zugleich lernt er sich aufzuopfern und zu lieben. Ich mag seine Art und Weise, zudem ist er als Protagonist ziemlich cool gestaltet und interessant. Ich bin auf seine weitere Entwicklung gespannt und freue mich das er ein Prinz der Hölle mit Klasse ist. Zusammen sind die beiden echt cute. Sie zanken sich, dann schleichen sie umeinander herum, um sich kurz darauf die Kleider vom Leib zu reißen. Es wird nie langweilig mit den beiden, doch am besten sind einfach die actionreichen und spannungsgeladen Szenen zwischen den beiden. Denn die strotzen nur so vor Spannung. Ich mag die beiden total und finde ihre Verbindung bezaubernd. Das Ende war ziemlich aufregend. Es gab sehr viel Action und Spannung. Ich mag es wie die Protagonistin sich als bevorstehende Königin beweisen muss und ins Reich der Fae geht. Dabei zeigt sich wie mutig sie doch ist und sie sammelt dabei neue Freundschaften und Feindschaften. Vor allem gesteht sie sich aber ihre Gefühle gegenüber Blake ein und schafft es so die Welt der Hexen auf den Kopf zu drehen. Denn so kurz bevor die Krönung naht, muss sie sich mit Verschwörungen und Hierarchien auseinandersetzen und herausfinden wem sie vertrauen kann. Das ist super durchdacht und der Epilog lädt auch gleich zum Weiterlesen ein. Denn Belladonna erschafft etwas Neues noch nie zuvor Dagewesenes. Ich mochte das Buch auf jeden Fall und kann es jedem Romantasy Fan empfehlen. Von: majasbookslove

Unsere Kund*innen meinen

Queen of the Wicked 1: Die giftige Königin

von Teresa Sporrer

4.5

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Franziska Kozak

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Franziska Kozak

Thalia Erding

Zum Portrait

5/5

Definitiv eines meiner Highlights.

Bewertet: eBook (ePUB)

Ich hatte gar keine Vorstellung von dem Buch obwohl ich den Klappentext gelesen habe. Ich hatte dieses Buch mehrfach auf verschiedenen Socialmedia Kanälen gesehen und dachte mir ich lese es. Das war es definitiv wert. Wir lernen eine Welt kennen in der Menschen ganz normal leben. Neben ihnen her leben allerdings auch andere Wesen. Unterteil sind die Gesellschaften in Dämonen, Hexen und Fea. Also erst mal nichts was man nicht schon kennen würde. Das Rad kann ja nicht immer neu erfunden werden. Allerdings merkt man schnell, dass sich die Autorin trotzdem noch was Neues hat einfallen lassen, was mir sehr gut gefallen hat. Die erste Person der wir begegnen ist Belladonna. Sie ist eine Hexe und arbeitet im Poison Garten mit Leib und Seele. Sie kann mit ihren Giftpflanzen kommunizieren und es ist besonders liebenswert, dass sie ihren Pflanzen Namen gibt. Von Dämonen und Fea hält sie sich fern und bleibt in ihrer kleinen Welt. Von ein auf den anderen Tag stirbt die Hexenkönigin und niemand anderes als Belladonna soll sie Nachfolge antreten. Damit ist sie sichtlich überfordert und der Schlamassel beginnt. Zu allem Überfluss hat sie auch noch den Verlobten der toten Königin an der Backe, einen Dämon, wovon sie gar nicht begeistert ist. Denn alle Dämonen sind böse oder? Ich bin durch die Seiten wirklich durchgeflogen. Der Schreibstil ist einfach gehalten hat aber trotzdem Tiefe. Die Autorin hat ein Händchen dafür an den richtigen Stellen Witze einzubauen. Ich hab wirklich oft sehr laut lachen müssen. Es gab ein zwei Dinge die für mich leider nicht ganz aufgeklärt waren am Ende. Jedoch hoffe ich, dass es einen zweiten Teil geben wird auch wenn da steht, dass dies ein Einzelband sein soll.
5/5

Definitiv eines meiner Highlights.

Bewertet: eBook (ePUB)

Ich hatte gar keine Vorstellung von dem Buch obwohl ich den Klappentext gelesen habe. Ich hatte dieses Buch mehrfach auf verschiedenen Socialmedia Kanälen gesehen und dachte mir ich lese es. Das war es definitiv wert. Wir lernen eine Welt kennen in der Menschen ganz normal leben. Neben ihnen her leben allerdings auch andere Wesen. Unterteil sind die Gesellschaften in Dämonen, Hexen und Fea. Also erst mal nichts was man nicht schon kennen würde. Das Rad kann ja nicht immer neu erfunden werden. Allerdings merkt man schnell, dass sich die Autorin trotzdem noch was Neues hat einfallen lassen, was mir sehr gut gefallen hat. Die erste Person der wir begegnen ist Belladonna. Sie ist eine Hexe und arbeitet im Poison Garten mit Leib und Seele. Sie kann mit ihren Giftpflanzen kommunizieren und es ist besonders liebenswert, dass sie ihren Pflanzen Namen gibt. Von Dämonen und Fea hält sie sich fern und bleibt in ihrer kleinen Welt. Von ein auf den anderen Tag stirbt die Hexenkönigin und niemand anderes als Belladonna soll sie Nachfolge antreten. Damit ist sie sichtlich überfordert und der Schlamassel beginnt. Zu allem Überfluss hat sie auch noch den Verlobten der toten Königin an der Backe, einen Dämon, wovon sie gar nicht begeistert ist. Denn alle Dämonen sind böse oder? Ich bin durch die Seiten wirklich durchgeflogen. Der Schreibstil ist einfach gehalten hat aber trotzdem Tiefe. Die Autorin hat ein Händchen dafür an den richtigen Stellen Witze einzubauen. Ich hab wirklich oft sehr laut lachen müssen. Es gab ein zwei Dinge die für mich leider nicht ganz aufgeklärt waren am Ende. Jedoch hoffe ich, dass es einen zweiten Teil geben wird auch wenn da steht, dass dies ein Einzelband sein soll.

Franziska Kozak
  • Franziska Kozak
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Anna Grete Rist

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Anna Grete Rist

Thalia Halle

Zum Portrait

4/5

| Der tödliche Kuss der Liebe |

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Göttin meint es gut mit Belladonna, denn sie wird nicht nur Königin, nein, dieses hohe Amt beinhaltet sogar einen Verlobten - einem Prinzen von Dämon, dem ein giftiger Kuss nichts anhaben kann, weil er ja bereits tot ist, irgendwie. Na, wenn das mal kein Jackpot ist. Noch dazu ist dieser so verdammt unverschämt charmant und bringt so manches Herz zum Stolpern. Ich habe das Lesen sehr genossen. Belladonnas Liebe zu Pflanzen, insbesondere zu jenen giftiger Natur, ist in jedem noch so kleinen Detail spürbar und das hat ihrer Geschichte an Tiefe gegeben. Und die Gespräche zwischen ihr und Blake sind einfach köstlich gewesen. Diese junge Hexe hat es mir einfach angetan!
4/5

| Der tödliche Kuss der Liebe |

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Göttin meint es gut mit Belladonna, denn sie wird nicht nur Königin, nein, dieses hohe Amt beinhaltet sogar einen Verlobten - einem Prinzen von Dämon, dem ein giftiger Kuss nichts anhaben kann, weil er ja bereits tot ist, irgendwie. Na, wenn das mal kein Jackpot ist. Noch dazu ist dieser so verdammt unverschämt charmant und bringt so manches Herz zum Stolpern. Ich habe das Lesen sehr genossen. Belladonnas Liebe zu Pflanzen, insbesondere zu jenen giftiger Natur, ist in jedem noch so kleinen Detail spürbar und das hat ihrer Geschichte an Tiefe gegeben. Und die Gespräche zwischen ihr und Blake sind einfach köstlich gewesen. Diese junge Hexe hat es mir einfach angetan!

Anna Grete Rist
  • Anna Grete Rist
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Queen of the Wicked 1: Die giftige Königin

von Teresa Sporrer

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Queen of the Wicked 1: Die giftige Königin