• Queen of the Wicked 1: Die giftige Königin
  • Queen of the Wicked 1: Die giftige Königin
  • Queen of the Wicked 1: Die giftige Königin
  • Queen of the Wicked 1: Die giftige Königin
Queen of the Wicked Band 1

Queen of the Wicked 1: Die giftige Königin

Magische Romantasy um Hexen und Dämonen

Buch (Taschenbuch)

15,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Queen of the Wicked 1: Die giftige Königin

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 15,00 €
eBook

eBook

ab 4,99 €

Beschreibung


***Liebe ist das gefährlichste Gift***

Belladonna ist eine Gifthexe, und sie macht ihrem Namen alle Ehre, denn ein Kuss allein kann tödlich enden. Kein Wunder also, dass sie ihre Zeit lieber mit ihren Schützlingen, den giftigsten aller Giftpflanzen, in den Gärten unterhalb des Schlosses der Hexenkönigin verbringt. Doch als diese unerwartet einem Giftanschlag zum Opfer und der Verdacht ausgerechnet auf Belladonna fällt, passiert das Unglaubliche: Belladonna wird kurzerhand zur nächsten Hexenkönigin gekrönt! Damit einher geht allerdings nicht nur die Krone, sondern auch der Verlobte der verstorbenen Königin – Blake, ein Dämon, der Belladonnas Selbstbeherrschung auf mehr als nur eine Weise herausfordert ...

Fantastische Wesen, gefährliche Pflanzen und prickelnde Momente: Teresa Sporrers neuester Roman lässt die Herzen aller Fantasy-Liebesgeschichten-Fans höher schlagen!

Das sagt SPIEGEL-Bestsellerautorin Stella Tack über das Romantasy-Hilight:

»Teresa Sporrer hat mit der Geschichte rund um die Hexe Belladonna und den Dämon Blake eine richtige Wundertüte erschaffen. Mein Geheimtipp für alle, die Fantasy lieben.«



//»Queen of the Wicked – Die giftige Königin« ist ein in sich abgeschlossener Einzelband.//

Details

Verkaufsrang

4457

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

29.04.2022

Verlag

Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH

Seitenzahl

488

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

4457

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

29.04.2022

Verlag

Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH

Seitenzahl

488

Maße (L/B/H)

21,5/13,7/4,5 cm

Gewicht

521 g

Auflage

2. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-522-50783-7

Das meinen unsere Kund*innen

4.5

20 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Großartiger Auftakt, ich will mehr!!!!

Sabrina aus Wien am 22.07.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Hexen, Dämonen und Fae verschiedener Spezies. Das Buch ist traumhaft geschrieben, ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen. Belladonna die Gifthexe wird unerwartet Königin und lernt am Hof den Dämon Blake kennen. Etwas am Tod der verstorbenen Königin (Vorgängerin) von Belladonna stimmt nicht und auch die Beraterin der alten Königin verhält sich seltsam. Ihre einzige Hilfe in all den Geheimnissen und Intrigen ist der Dämon. Obwohl es nicht unbedingt erlaubt bzw. gern gesehen wird, entwickelt Belladonna Gefühle für Blake. Ich empfehle dieses wahnsinnig tolle Buch jedem der gerne Fantasy liest oder es einmal versuchen möchte. Das Buch ist spannend, lustig, romantisch und einfach super geschrieben. Man ist sofort in der Geschichte drin und mag nicht mehr raus. Liebe Teresa schreib schnell, ich erwarte sehnsüchtigst den zweiten Band. Volle 5 Sterne

Großartiger Auftakt, ich will mehr!!!!

Sabrina aus Wien am 22.07.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Hexen, Dämonen und Fae verschiedener Spezies. Das Buch ist traumhaft geschrieben, ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen. Belladonna die Gifthexe wird unerwartet Königin und lernt am Hof den Dämon Blake kennen. Etwas am Tod der verstorbenen Königin (Vorgängerin) von Belladonna stimmt nicht und auch die Beraterin der alten Königin verhält sich seltsam. Ihre einzige Hilfe in all den Geheimnissen und Intrigen ist der Dämon. Obwohl es nicht unbedingt erlaubt bzw. gern gesehen wird, entwickelt Belladonna Gefühle für Blake. Ich empfehle dieses wahnsinnig tolle Buch jedem der gerne Fantasy liest oder es einmal versuchen möchte. Das Buch ist spannend, lustig, romantisch und einfach super geschrieben. Man ist sofort in der Geschichte drin und mag nicht mehr raus. Liebe Teresa schreib schnell, ich erwarte sehnsüchtigst den zweiten Band. Volle 5 Sterne

Queen of the Wicked

Isabel aus Thüringen am 13.07.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In Queen of the Wicked Erwartet euch die Geschichte von der kleinen Gifthexe Belladonna, die zur mächtigen Königin der Hexen gekrönt wird. Der Einstieg in die Story hat mir sehr gut gefallen und mich sofort gefesselt. Ich fand das Thema Gift und Giftpflanzen unglaublich interessant. Die Protagonistin Belladonna ist ein sehr faszinierender Charakter. Als Hexe hat sie eine sehr coole Giftaffinität, welche sie allerdings auch zur Außenseiterin unter den Hexen macht, denn eine Berührung oder gar ein Kuss kann tödlich enden. Ich mag die Persönlichkeit von Belladonna sehr. Sie ist schlagfertig, sarkastisch und sehr liebevoll mit ihren Planzen, allerdings ist sie oft auch verunsichert und fühlt sich einsam. Mit dem Amt der Hexenkönigin ist Belladonna am Anfang extrem überfordert, wodurch sie teilweise sehr fragwürdige Entscheidungen trifft. Leider finde ich, dass sich Belladonna als Hexenkönigin in eine eher negative und unsympathische Richtung entwickelt. Mit dem Amt der Hexenkönigin hat sie „leider“ auch den dämonischen Verlobten der ehemaligen Hexenkönigin geerbt. Blake ist extrem charmant, humorvoll und witzig. Auch wenn Belladonna Blake anfangs verabscheut, kann sie die Anziehung zwischen ihnen nicht leugnen. Ihre Abneigung gegenüber Blake ist von Jahrhunderten an Vorurteilen und Abscheu geprägt. Unter den Hexen ist es nämlich verpönt mit einem Dämon oder Fae eine Liebesbeziehung zu führen. Die Gefühle die sich zwischen Belladonna und Blake entwickelt ist von einigen sehr schönen und liebevollen Momenten geprägt, die ich sehr genossen habe. Im weiteren Verlauf der Story hat mir ein bisschen der rote Faden gefehlt, dadurch konnte ich manchen Situationen eher schwer folgen und verstehen. Auch finde ich hätten manche Szenen weiter ausgebaut werden können, es wurde für mich teilweise zu schnell abgehandelt. Das Potential von Belladonnas Geschichte und der wundervollen Fantasywelt, wurde für mich nicht vollends ausgeschöpft, was ich unglaublich schade finde. Ich bin kein Fan von Einzelbänden, weil ich finde die Storys immer sehr schnell, einfach und oberflächlich abgehandelt werden. Wodurch das Potential der Geschichten nicht vollends ausgeschöpft wird, was hier leider der Fall ist. Ich persönlich hätte es als Dilogie besser gefunden, denn die Geschichte kann man nicht in einem Band erzählen ohne die Story extrem zu kürzen. +++Spoiler+++ Man erfährt leider nicht, ob Belladonna es als Königin schafft von den Hexen akzeptiert zu werden und wirklich eine Veränderung zu bewirken. Die Beweggründe von Walpurga und Anastasia bleiben ebenfalls offen und die Bedrohung ist immer noch vorhanden. +++Spoiler Ende+++ Durch dieses offene Ende verspüre ich leider eine extreme Enttäuschung, weil es mich als Leser mit einer nicht vollständig erzählten Story konfrontiert. Mein innerer Monk kann und will damit einfach nicht leben. Zum Glück hat mir die Autorin verraten, dass ein 2. Band in Planung ist, der hoffentlich die vielen offenen Fragen klärt und die Geschichte von Hexenkönigin Belladonna zu einem würdigen Abschluss bringt. Von mir gibt es, mit der Aussicht auf einen 2. Band, definitiv eine Leseempfehlung. Euch erwartet trotz kleinen Schwächen eine wundervolle Geschichte für zwischendurch mit sehr liebevollen Momenten und viel Liebe zum Detail. 3/5

Queen of the Wicked

Isabel aus Thüringen am 13.07.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In Queen of the Wicked Erwartet euch die Geschichte von der kleinen Gifthexe Belladonna, die zur mächtigen Königin der Hexen gekrönt wird. Der Einstieg in die Story hat mir sehr gut gefallen und mich sofort gefesselt. Ich fand das Thema Gift und Giftpflanzen unglaublich interessant. Die Protagonistin Belladonna ist ein sehr faszinierender Charakter. Als Hexe hat sie eine sehr coole Giftaffinität, welche sie allerdings auch zur Außenseiterin unter den Hexen macht, denn eine Berührung oder gar ein Kuss kann tödlich enden. Ich mag die Persönlichkeit von Belladonna sehr. Sie ist schlagfertig, sarkastisch und sehr liebevoll mit ihren Planzen, allerdings ist sie oft auch verunsichert und fühlt sich einsam. Mit dem Amt der Hexenkönigin ist Belladonna am Anfang extrem überfordert, wodurch sie teilweise sehr fragwürdige Entscheidungen trifft. Leider finde ich, dass sich Belladonna als Hexenkönigin in eine eher negative und unsympathische Richtung entwickelt. Mit dem Amt der Hexenkönigin hat sie „leider“ auch den dämonischen Verlobten der ehemaligen Hexenkönigin geerbt. Blake ist extrem charmant, humorvoll und witzig. Auch wenn Belladonna Blake anfangs verabscheut, kann sie die Anziehung zwischen ihnen nicht leugnen. Ihre Abneigung gegenüber Blake ist von Jahrhunderten an Vorurteilen und Abscheu geprägt. Unter den Hexen ist es nämlich verpönt mit einem Dämon oder Fae eine Liebesbeziehung zu führen. Die Gefühle die sich zwischen Belladonna und Blake entwickelt ist von einigen sehr schönen und liebevollen Momenten geprägt, die ich sehr genossen habe. Im weiteren Verlauf der Story hat mir ein bisschen der rote Faden gefehlt, dadurch konnte ich manchen Situationen eher schwer folgen und verstehen. Auch finde ich hätten manche Szenen weiter ausgebaut werden können, es wurde für mich teilweise zu schnell abgehandelt. Das Potential von Belladonnas Geschichte und der wundervollen Fantasywelt, wurde für mich nicht vollends ausgeschöpft, was ich unglaublich schade finde. Ich bin kein Fan von Einzelbänden, weil ich finde die Storys immer sehr schnell, einfach und oberflächlich abgehandelt werden. Wodurch das Potential der Geschichten nicht vollends ausgeschöpft wird, was hier leider der Fall ist. Ich persönlich hätte es als Dilogie besser gefunden, denn die Geschichte kann man nicht in einem Band erzählen ohne die Story extrem zu kürzen. +++Spoiler+++ Man erfährt leider nicht, ob Belladonna es als Königin schafft von den Hexen akzeptiert zu werden und wirklich eine Veränderung zu bewirken. Die Beweggründe von Walpurga und Anastasia bleiben ebenfalls offen und die Bedrohung ist immer noch vorhanden. +++Spoiler Ende+++ Durch dieses offene Ende verspüre ich leider eine extreme Enttäuschung, weil es mich als Leser mit einer nicht vollständig erzählten Story konfrontiert. Mein innerer Monk kann und will damit einfach nicht leben. Zum Glück hat mir die Autorin verraten, dass ein 2. Band in Planung ist, der hoffentlich die vielen offenen Fragen klärt und die Geschichte von Hexenkönigin Belladonna zu einem würdigen Abschluss bringt. Von mir gibt es, mit der Aussicht auf einen 2. Band, definitiv eine Leseempfehlung. Euch erwartet trotz kleinen Schwächen eine wundervolle Geschichte für zwischendurch mit sehr liebevollen Momenten und viel Liebe zum Detail. 3/5

Unsere Kund*innen meinen

Queen of the Wicked 1: Die giftige Königin

von Teresa Sporrer

4.5

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Anna Grete Rist

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Anna Grete Rist

Thalia Halle

Zum Portrait

4/5

| Der tödliche Kuss der Liebe |

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Göttin meint es gut mit Belladonna, denn sie wird nicht nur Königin, nein, dieses hohe Amt beinhaltet sogar einen Verlobten - einem Prinzen von Dämon, dem ein giftiger Kuss nichts anhaben kann, weil er ja bereits tot ist, irgendwie. Na, wenn das mal kein Jackpot ist. Noch dazu ist dieser so verdammt unverschämt charmant und bringt so manches Herz zum Stolpern. Ich habe das Lesen sehr genossen. Belladonnas Liebe zu Pflanzen, insbesondere zu jenen giftiger Natur, ist in jedem noch so kleinen Detail spürbar und das hat ihrer Geschichte an Tiefe gegeben. Und die Gespräche zwischen ihr und Blake sind einfach köstlich gewesen. Diese junge Hexe hat es mir einfach angetan!
4/5

| Der tödliche Kuss der Liebe |

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Göttin meint es gut mit Belladonna, denn sie wird nicht nur Königin, nein, dieses hohe Amt beinhaltet sogar einen Verlobten - einem Prinzen von Dämon, dem ein giftiger Kuss nichts anhaben kann, weil er ja bereits tot ist, irgendwie. Na, wenn das mal kein Jackpot ist. Noch dazu ist dieser so verdammt unverschämt charmant und bringt so manches Herz zum Stolpern. Ich habe das Lesen sehr genossen. Belladonnas Liebe zu Pflanzen, insbesondere zu jenen giftiger Natur, ist in jedem noch so kleinen Detail spürbar und das hat ihrer Geschichte an Tiefe gegeben. Und die Gespräche zwischen ihr und Blake sind einfach köstlich gewesen. Diese junge Hexe hat es mir einfach angetan!

Anna Grete Rist
  • Anna Grete Rist
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Charlotte Kubitz

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Charlotte Kubitz

Thalia Leuna/Günthersdorf - Einkaufszentrum Nova

Zum Portrait

4/5

"Je giftiger, desto schöner"

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Als Gifthexe hat es Belladonna nicht leicht: Ihre Fähigkeit sorgt dafür, dass sich die Meisten lieber von ihr fernhalten. Doch als sie unerwarteterweise zur neuen Hexenkönigin gekrönt wird und der charmante Dämon Blake in ihr Leben tritt, ist es mit der Ruhe und der Einsamkeit endgültig vorbei. "Queen of the Wicked" hat mich positiv überrascht und hebt sich gerade durch die unterschiedliche Affinität, die jede Hexe besitzt, von anderen Hexen-Büchern ab. Neben der Romantik und den etwas intimeren Szenen, kommt hier der Humor nicht zu kurz und ich habe mehr als einmal laut aufgelacht. Die Charaktere sind mir unendlich schnell ans Herz gewachsen und auch das Setting, vor allem die vielen Giftpflanzen und die Infos dazu, hat mich verzaubert. Meinetwegen könnte es auch gern noch einen zweiten Band geben, denn ich habe das Gefühl die Geschichte von Belladonna und Blake hat noch mehr Potenzial, als sich in dem Band gezeigt hat!
4/5

"Je giftiger, desto schöner"

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Als Gifthexe hat es Belladonna nicht leicht: Ihre Fähigkeit sorgt dafür, dass sich die Meisten lieber von ihr fernhalten. Doch als sie unerwarteterweise zur neuen Hexenkönigin gekrönt wird und der charmante Dämon Blake in ihr Leben tritt, ist es mit der Ruhe und der Einsamkeit endgültig vorbei. "Queen of the Wicked" hat mich positiv überrascht und hebt sich gerade durch die unterschiedliche Affinität, die jede Hexe besitzt, von anderen Hexen-Büchern ab. Neben der Romantik und den etwas intimeren Szenen, kommt hier der Humor nicht zu kurz und ich habe mehr als einmal laut aufgelacht. Die Charaktere sind mir unendlich schnell ans Herz gewachsen und auch das Setting, vor allem die vielen Giftpflanzen und die Infos dazu, hat mich verzaubert. Meinetwegen könnte es auch gern noch einen zweiten Band geben, denn ich habe das Gefühl die Geschichte von Belladonna und Blake hat noch mehr Potenzial, als sich in dem Band gezeigt hat!

Charlotte Kubitz
  • Charlotte Kubitz
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Queen of the Wicked 1: Die giftige Königin

von Teresa Sporrer

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Queen of the Wicked 1: Die giftige Königin
  • Queen of the Wicked 1: Die giftige Königin
  • Queen of the Wicked 1: Die giftige Königin
  • Queen of the Wicked 1: Die giftige Königin