Der Garten

Der Garten

eBook

4,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Ein sommerlich warmer Garten mit süßen Früchten und prächtig blühenden Blumen. Die Dokumentarfilmer Jan und Daria sind fasziniert, als sie inmitten des polnischen Winterwaldes auf diese himmlische Oase stoßen. Doch der Schein trügt. Der Garten entpuppt sich als ausbruchssicheres Gefängnis und zeigt schon bald seine hässliche Fratze. Beim Versuch zu entkommen müssen sie feststellen, dass der Garten womöglich das geringste Übel ist. Zur gleichen Zeit sucht die Polizei mit Hochdruck nach den beiden Vermissten, aber der Fall ist weitaus verzwickter, als es auf den ersten Blick scheint.

Details

Verkaufsrang

33210

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Altersempfehlung

ab 16 Jahr(e)

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

33210

Altersempfehlung

ab 16 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

01.03.2022

Verlag

Traum³

Seitenzahl

260 (Printausgabe)

Dateigröße

321 KB

Sprache

Deutsch

EAN

9783754636053

Das meinen unsere Kund*innen

4.5

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(1)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Der Garten

Bewertung aus Wünnewil am 09.05.2022

Bewertet: eBook (ePUB)

Ein sommerlich warmer Garten mit süßen Früchten und prächtig blühenden Blumen. Die Dokumentarfilmer Jan und Daria sind fasziniert, als sie inmitten des polnischen Winterwaldes auf diese himmlische Oase stoßen. Doch der Schein trügt. Der Garten entpuppt sich als ausbruchssicheres Gefängnis und zeigt schon bald seine hässliche Fratze. Beim Versuch zu entkommen müssen sie feststellen, dass der Garten womöglich das geringste Übel ist. Zur gleichen Zeit sucht die Polizei mit Hochdruck nach den beiden Vermissten, aber der Fall ist weitaus verzwickter, als es auf den ersten Blick scheint. Der Schreibstil ist sehr interessant, baut von Anfang an Spannung auf. Es wird abwechselnd aus der Sicht von Daria und Jan geschrieben, wodurch der Leser Einblick in die Gedanken und Gefühle der beiden Protagonisten hat. Manchmal passiert dieser Wechsel für mich aber etwas zu abrupt, was für etwas Verwirrung sorgt. Die Dinge im Garten werden immer wieder etwas anders beschrieben, ebenso wechseln Darias und Jans Ansichten über den Garten manchmal sehr schnell um 180 Grad. Das soll natürlich so sein und gehört zur Gesamtstimmung des Buches, für mich hat es aber trotzdem das eine oder andere Mal den Lesefluss etwas unterbrochen. Während wir mit Daria und Jan den Garten immer wieder anders erleben, geben draussen Polizisten ihr bestes, um die beiden zu finden. Nach und nach erfahren wir dadurch immer mehr über die Hintergründe und wo genau Daria und Jan da gelandet sind, bis hin zu einer unglaublichen Enthüllung. Sehr starkes Buch, das mich in seinen Bann gezogen hat!

Der Garten

Bewertung aus Wünnewil am 09.05.2022
Bewertet: eBook (ePUB)

Ein sommerlich warmer Garten mit süßen Früchten und prächtig blühenden Blumen. Die Dokumentarfilmer Jan und Daria sind fasziniert, als sie inmitten des polnischen Winterwaldes auf diese himmlische Oase stoßen. Doch der Schein trügt. Der Garten entpuppt sich als ausbruchssicheres Gefängnis und zeigt schon bald seine hässliche Fratze. Beim Versuch zu entkommen müssen sie feststellen, dass der Garten womöglich das geringste Übel ist. Zur gleichen Zeit sucht die Polizei mit Hochdruck nach den beiden Vermissten, aber der Fall ist weitaus verzwickter, als es auf den ersten Blick scheint. Der Schreibstil ist sehr interessant, baut von Anfang an Spannung auf. Es wird abwechselnd aus der Sicht von Daria und Jan geschrieben, wodurch der Leser Einblick in die Gedanken und Gefühle der beiden Protagonisten hat. Manchmal passiert dieser Wechsel für mich aber etwas zu abrupt, was für etwas Verwirrung sorgt. Die Dinge im Garten werden immer wieder etwas anders beschrieben, ebenso wechseln Darias und Jans Ansichten über den Garten manchmal sehr schnell um 180 Grad. Das soll natürlich so sein und gehört zur Gesamtstimmung des Buches, für mich hat es aber trotzdem das eine oder andere Mal den Lesefluss etwas unterbrochen. Während wir mit Daria und Jan den Garten immer wieder anders erleben, geben draussen Polizisten ihr bestes, um die beiden zu finden. Nach und nach erfahren wir dadurch immer mehr über die Hintergründe und wo genau Daria und Jan da gelandet sind, bis hin zu einer unglaublichen Enthüllung. Sehr starkes Buch, das mich in seinen Bann gezogen hat!

Eine komplexe mysteriöse Geschichte

Ulrike's Bücherschrank am 03.03.2022

Bewertet: eBook (ePUB)

Daria und Jan möchten eine Dokumentation über die Tiere in den Masuren machen.Sie sind schon stundenlang unterwegs um geeignete Plätze zum filmen zu suchen als die zwei auf eine große Mauer stoßen.Dahinter befindet sich ein Garten in dem es spürbar wärmer ist als im Wald und trotz dass es erst April ist wachsen Brombeeren und andere Sommerfrüchte.Aber als sie wieder aus dem Garten heraus wollen ist das Tor verschlossen. Der Schreibstil ist sehr leicht,flüssig und bildhaft.Die Protagonisten passen hervorragend in die Geschichte hinein.Die Spannung nimmt Kapitel für Kapitel zu. Fazit:Mystery Bücher sind ja eher bei mir die Ausnahme und daher hat mich dieses Buch überrascht und mich gleich in seinen Bann gezogen.Mysteriös,spannend,ein klein wenig unheimlich und eine dichte Atmosphäre so kann ich dieses Buch beschreiben.Auf den ersten paar Kapiteln gab mir die steinerne Engelsstatue einiges an Rätseln auf.Die Autorin hat diesen Roman komplex angelegt der sich im Garten sowohl als auch in der "normalen"Welt abspielt.Die Geschichte wird zudem abwechselnd aus Sicht der verschiedenen Charakteren berichtet.An einigen Stellen oder Szenen dachte ich eher an einen Krimi dann wurde es aber gleich wieder mysteriös aber in meinen Augen auch irgendwie bewegend.Wobei das unheimliche eher im verborgenen liegt um dann kurz zuzuschlagen.Darum wurde die Geschichte für mich immer fesselnder.Und dann immer wieder diese Frage:Gibt es einen Gott? Gibt es ein höheres Ziel?Dass sich die Handlung in Polen abspielt war war mich mal etwas anderes.Nur die polnischen Nachnamen brachte ich zu Beginn ein wenig durcheinander. Im letzten Drittel das rasant anfing waren für mich persönlich einige Dinge etwas unklar und dann entwickelte sich die Geschichte für mich innerhalb Sekunden zu einem Thriller.Wobei mir das Ende nicht ganz so gut gefiel. Da hatte ich mir etwas anderes vorgestellt.Dieser Mystery ist für Leser und Leserinnen ab 16 Jahren geeignet. Es zählt zu meinen Lesehighlights.Meiner Ansicht nach ist dieses Buch eher ein Jugendbuch und dafür vergebe gerne fünf Sterne.

Eine komplexe mysteriöse Geschichte

Ulrike's Bücherschrank am 03.03.2022
Bewertet: eBook (ePUB)

Daria und Jan möchten eine Dokumentation über die Tiere in den Masuren machen.Sie sind schon stundenlang unterwegs um geeignete Plätze zum filmen zu suchen als die zwei auf eine große Mauer stoßen.Dahinter befindet sich ein Garten in dem es spürbar wärmer ist als im Wald und trotz dass es erst April ist wachsen Brombeeren und andere Sommerfrüchte.Aber als sie wieder aus dem Garten heraus wollen ist das Tor verschlossen. Der Schreibstil ist sehr leicht,flüssig und bildhaft.Die Protagonisten passen hervorragend in die Geschichte hinein.Die Spannung nimmt Kapitel für Kapitel zu. Fazit:Mystery Bücher sind ja eher bei mir die Ausnahme und daher hat mich dieses Buch überrascht und mich gleich in seinen Bann gezogen.Mysteriös,spannend,ein klein wenig unheimlich und eine dichte Atmosphäre so kann ich dieses Buch beschreiben.Auf den ersten paar Kapiteln gab mir die steinerne Engelsstatue einiges an Rätseln auf.Die Autorin hat diesen Roman komplex angelegt der sich im Garten sowohl als auch in der "normalen"Welt abspielt.Die Geschichte wird zudem abwechselnd aus Sicht der verschiedenen Charakteren berichtet.An einigen Stellen oder Szenen dachte ich eher an einen Krimi dann wurde es aber gleich wieder mysteriös aber in meinen Augen auch irgendwie bewegend.Wobei das unheimliche eher im verborgenen liegt um dann kurz zuzuschlagen.Darum wurde die Geschichte für mich immer fesselnder.Und dann immer wieder diese Frage:Gibt es einen Gott? Gibt es ein höheres Ziel?Dass sich die Handlung in Polen abspielt war war mich mal etwas anderes.Nur die polnischen Nachnamen brachte ich zu Beginn ein wenig durcheinander. Im letzten Drittel das rasant anfing waren für mich persönlich einige Dinge etwas unklar und dann entwickelte sich die Geschichte für mich innerhalb Sekunden zu einem Thriller.Wobei mir das Ende nicht ganz so gut gefiel. Da hatte ich mir etwas anderes vorgestellt.Dieser Mystery ist für Leser und Leserinnen ab 16 Jahren geeignet. Es zählt zu meinen Lesehighlights.Meiner Ansicht nach ist dieses Buch eher ein Jugendbuch und dafür vergebe gerne fünf Sterne.

Unsere Kund*innen meinen

Der Garten

von Julia Hess

4.5

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der Garten