Bildung statt Fanatismus

Bildung statt Fanatismus

Jugendlicher Fanatismus: Ursachen und Beispiele

Buch (Taschenbuch)

12,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

Beschreibung

In den beiden Büchern wird erläutert, was Bildung eigentlich bedeutet und was den gebildeten Menschen ausmacht. Es wird deutlich, dass es hierbei stets auch um die Entwicklung einer vernunftorientierten, sozialen, selbstwirksamen und gefestigten („resilienten“) Persönlichkeit geht. Es werden Hinweise gegeben, wie sich solche Eigenschaften herausbilden und wie diese Entwicklung befördert werden kann, insbesondere, um Formen jugendlichen Gewaltextremismus und der Herausbildung eines autoritären, fanatischen Charakters präventiv entgegenzuwirken. Im ersten Teil des zweibändigen Buchprojekts stehen die Begriffe Bildung, Persönlichkeit/Identität und „Autoritäre Persönlichkeit“ im Mittelpunkt. Eine Analyse der Entstehungskontexte aktueller Formen jugendlichen Fanatismus, vor allem in Gestalt seiner derzeit wirkmächtigsten Erscheinungen, nämlich Rechtsextremismus und der hochgradig artverwandte Islamismus, liefert im zweiten Teil des Buches Anschauungsmaterial für die im ersten Teil theoretisch dargestellten Zusammenhänge.

Privatdozent Dr. phil. habil. Dipl.-Päd. Bernd Lederer, derzeit an der Bildungswissenschaftlichen Fakultät der Universität Innsbruck, zuvor an den Universitäten Regensburg und Köln und im Praxisfeld berufliche Bildung tätig, lehrt und forscht in Allgemeiner Erziehungswissenschaft zu pädagogisch relevanten Entwicklungsprozessen der Gesellschaft und beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit Fragen der Bildungsgeschichte, -theorie und -philosophie.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

20.12.2021

Verlag

Tredition

Seitenzahl

308

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

20.12.2021

Verlag

Tredition

Seitenzahl

308

Maße (L/B/H)

22/17/1,8 cm

Gewicht

540 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-347-51245-0

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Bildung statt Fanatismus