Meine Häuser, meine Seele

Meine Häuser, meine Seele

Buch (Taschenbuch)

12,50 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Ich habe wieder einmal von Häusern gesprochen. Und ich tat es denen zum Trotz, die mir zurecht vorwerfen, ich würde immer über dasselbe Thema schreiben.
Ich habe mehrmals zugegeben, eine „Hausträumerin“ zu sein und dem befremdlichen Reiz alter Mauern und abblätternder Fenster zu verfallen.
Das Haus ist unser erstes Universum, die Ecke der Welt, die uns erlaubt, Wurzeln zu schlagen, zu wachsen und gleichzeitig zu träumen. Das Haus ist unser Leib und unsere Seele. Es unterstützt uns in den Stürmen des Himmels und in den Stürmen des Lebens. Es ist der erste Raum des Menschen: Bevor wir in die Welt „geworfen“ werden, schlafen wir in der Wiege unseres Hauses, und in unserer Vorstellungswelt bleibt das Haus eine große Wiege.
Das Wohlbefinden, das ich in meinem Haus verspüre, ist vollkommen tierisch: Die Maus in ihrem Loch, der Hase in seinem Bau, der Fuchs in seiner Höhle muss so glücklich sein wie ich: Das Gefühl von „Zuflucht“ lässt mich zusammenkauern, mich verstecken, mich ver-bergen. Und das ist eine Reihe tierischer Gesten in dieser meiner Zugehörigkeit zum Menschlichen.
Ich habe auch über die Häuser gesprochen, in denen ich vor langer Zeit wohnte. Und vor allem habe ich über mein Geburtshaus gesprochen, weil dort Erinnerungen wohnen und meine Kindheit unbeweglich im Gedächtnis bleibt.
Es ist das „Nesthaus“, in das man zurückkehrt oder in das man wie die Vögel träumt, zurückzukehren. Es ist das alte Haus, das erste Zuhause, das der Erinnerung, das zum Traum wird, das große Bild einer verlorenen Kindheit.
Ich werde mein Leben lang dahin zurückkehren, um die Stimmen der Vergangenheit zu vernehmen, die in den Räumen widerhallen, und nicht nur ihre Klangfarbe, sondern auch ihr Echo im Haus und dann die Lichttöne und die Intensität der Düfte.
Es sind Häuser der Erinnerung, des Denkens, leichte Häuser, die sich für mich im Laufe der Zeit bewegen und immer offen sind für den Wind jeder anderen Zeit.

Mavi Pendibene nacque a Genova nel 1949. Si laureò in lingue e lasciò poi Genova nel 1975 per andre a vire in campagna come molti della generazione hippy.
Ha insegnato e scrive da una vita. Sono romanzi intessuti con la vita e con il senso della vita e la gioia di vivere collegata alle piccole cose.

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

1 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

06.02.2022

Verlag

Epubli

Seitenzahl

116

Maße (L/B/H)

0,7/12,5/0,6 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

1 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

06.02.2022

Verlag

Epubli

Seitenzahl

116

Maße (L/B/H)

0,7/12,5/0,6 cm

Gewicht

124 g

Auflage

1

Übersetzer

Milena Rampoldi

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7549-4837-8

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Meine Häuser, meine Seele