Exodus
Band 3

Exodus

Ein Köln Krimi

eBook

4,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Exodus

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 4,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

9086

Format

ePUB 3

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

07.04.2022

Beschreibung

Details

Format

ePUB 3

eBooks im ePUB 3-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

9086

Erscheinungsdatum

07.04.2022

Verlag

Mainbook Verlag

Seitenzahl

283 (Printausgabe)

Dateigröße

1400 KB

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783948987343

Weitere Bände von Kommissar Birkholz

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.9

15 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Dunkles Geheimnis

Bewertung aus Unna am 07.07.2022

Bewertungsnummer: 1743293

Bewertet: eBook (ePUB 3)

Die Tochter der Vreedes, Aurelia, ist verschwunden und die Eltern machen sich große Sorgen. Das löst in Mark Birkholz, Kommissar der Kripo, wieder Erinnerungen an seine Schwester Patricia, einer Freundin der verschwundenen Aurelia, aus. Patricia ist vor einigen Jahren ermordet worden und Mark kommt darüber nicht hinweg. Da die Eltern von Mark Nachbarn sind, kommt alles wieder hoch. Er und sein Kollege Stephan machen sich auf die Suche der Verschwundenen und die Spurenlage ist wahrlich nicht groß. Als dann auch noch Gerda Vreede zu Tode kommt, wird die Sachen noch verworrener. Mark steigert sich immer mehr in den Fall hinein und dann gibt es auch die ersten Spuren der verschwundenen Aurelia und sie wird dann auch gefunden, aber ist der Fall damit gelöst? „Exodus“ von Astrid Schwikardi ist ein hoch spannender Köln-Krimi. D er Hauptdarsteller Mark Bilinsky ist sehr interessant dargestellt. Er lebt mit der Schuld den Tod seiner Schwester nicht aufgeklärt zu haben. In diesen psychischen Ausnahmezustand ermittelt er das Verschwinden der Nachbarstochter und Freundin seiner Schwester. Manchmal trübt das deine Ermittlersinne, aber treibt ihn auch an. Gut, dass er seinen Kollegen und Freund Stephan an seiner Seite weiß. Spannend ist auch die sehr authentische Darstellung des nachbarschaftlichen Verhältnisses, das einen Mittelpunkt in diesem Krimi einnimmt. Die Story um Aurelia und Patricia ist sehr intensiv erzählt und man kann sich sehr gut in diesen Krimi hineinversetzen. Der Erzählstil ist sehr lebendig und fesselnd und den Spannungsbogen hat die Autorin sehr sorgfältig vorbereitet und das Ende gleicht einem Finale Furioso. Das Ende hat allerdings auch überraschende Wendungen bereit, die ich so nicht erwartet habe, aber vielleicht doch irgendwie nachvollziehbar war. Ich habe diesen Köln-Krimi mit sehr großem Interesse gelesen, da er sehr spannend aufgebaut wurde und so mein Kopfkino auf seine Kosten gekommen ist. Deshalb kann ich diesen Krimi nur Wärmstens empfehlen.
Melden

Dunkles Geheimnis

Bewertung aus Unna am 07.07.2022
Bewertungsnummer: 1743293
Bewertet: eBook (ePUB 3)

Die Tochter der Vreedes, Aurelia, ist verschwunden und die Eltern machen sich große Sorgen. Das löst in Mark Birkholz, Kommissar der Kripo, wieder Erinnerungen an seine Schwester Patricia, einer Freundin der verschwundenen Aurelia, aus. Patricia ist vor einigen Jahren ermordet worden und Mark kommt darüber nicht hinweg. Da die Eltern von Mark Nachbarn sind, kommt alles wieder hoch. Er und sein Kollege Stephan machen sich auf die Suche der Verschwundenen und die Spurenlage ist wahrlich nicht groß. Als dann auch noch Gerda Vreede zu Tode kommt, wird die Sachen noch verworrener. Mark steigert sich immer mehr in den Fall hinein und dann gibt es auch die ersten Spuren der verschwundenen Aurelia und sie wird dann auch gefunden, aber ist der Fall damit gelöst? „Exodus“ von Astrid Schwikardi ist ein hoch spannender Köln-Krimi. D er Hauptdarsteller Mark Bilinsky ist sehr interessant dargestellt. Er lebt mit der Schuld den Tod seiner Schwester nicht aufgeklärt zu haben. In diesen psychischen Ausnahmezustand ermittelt er das Verschwinden der Nachbarstochter und Freundin seiner Schwester. Manchmal trübt das deine Ermittlersinne, aber treibt ihn auch an. Gut, dass er seinen Kollegen und Freund Stephan an seiner Seite weiß. Spannend ist auch die sehr authentische Darstellung des nachbarschaftlichen Verhältnisses, das einen Mittelpunkt in diesem Krimi einnimmt. Die Story um Aurelia und Patricia ist sehr intensiv erzählt und man kann sich sehr gut in diesen Krimi hineinversetzen. Der Erzählstil ist sehr lebendig und fesselnd und den Spannungsbogen hat die Autorin sehr sorgfältig vorbereitet und das Ende gleicht einem Finale Furioso. Das Ende hat allerdings auch überraschende Wendungen bereit, die ich so nicht erwartet habe, aber vielleicht doch irgendwie nachvollziehbar war. Ich habe diesen Köln-Krimi mit sehr großem Interesse gelesen, da er sehr spannend aufgebaut wurde und so mein Kopfkino auf seine Kosten gekommen ist. Deshalb kann ich diesen Krimi nur Wärmstens empfehlen.

Melden

sehr zu empfehlender Krimi

MeenzerBuuchMeedsche am 07.04.2022

Bewertungsnummer: 1690989

Bewertet: eBook (ePUB 3)

Endlich ist er da, der dritte Fall für Mark Birkholz von Astrid Schwikardi! Ich habe dem Buch so entgegen gefiebert, dass ich sofort anfangen musste zu lesen. Und was soll ich sagen? Ich wurde wieder so gepackt und mitgerissen, dass ich viel zu schnell durch war. Für mich hat dieser Krimi alles was es braucht. Fäden werden gesponnen und ich hatte keine Ahnung wo mich die Reise hinführen würde. Ständig wechselten meine Verdachtsideen und so blieb ich lange Zeit im Dunkeln. Kein Wunder also, dass die Auflösung für mich eine unvorhersehbare Überraschung war. Der Schreibstil ist unkompliziert und flüssig zu lesen, und weist ein angenehmes Erzähltempo auf. Die Beschreibungen sind bildhaft, so dass ich mir problemlos die Gegebenheiten vorstellen konnte. Erzählt wird in der personalen Form. Dabei werden uns die Charaktere allen voran Mark Birkholz sehr authentisch dargestellt. Man merkt die innere Zerrissenheit des Kommissars und so fiel es mir leicht, mich auf ihn einzulassen. Ich habe mit ihm gelitten und gefiebert und hoffe sehr, dass es noch viel mehr Fälle mit ihm geben wird. Aber auch die restlichen Figuren sind gut ausgearbeitet. Ein toller Krimi, der mich überzeugen konnte. Die Story ist spannend und packend und ich hätte den Verlauf so gar nicht erwartet. Daher gibt es eine absolute Leseempfehlung. Ich vergebe verdiente fünf Sterne.
Melden

sehr zu empfehlender Krimi

MeenzerBuuchMeedsche am 07.04.2022
Bewertungsnummer: 1690989
Bewertet: eBook (ePUB 3)

Endlich ist er da, der dritte Fall für Mark Birkholz von Astrid Schwikardi! Ich habe dem Buch so entgegen gefiebert, dass ich sofort anfangen musste zu lesen. Und was soll ich sagen? Ich wurde wieder so gepackt und mitgerissen, dass ich viel zu schnell durch war. Für mich hat dieser Krimi alles was es braucht. Fäden werden gesponnen und ich hatte keine Ahnung wo mich die Reise hinführen würde. Ständig wechselten meine Verdachtsideen und so blieb ich lange Zeit im Dunkeln. Kein Wunder also, dass die Auflösung für mich eine unvorhersehbare Überraschung war. Der Schreibstil ist unkompliziert und flüssig zu lesen, und weist ein angenehmes Erzähltempo auf. Die Beschreibungen sind bildhaft, so dass ich mir problemlos die Gegebenheiten vorstellen konnte. Erzählt wird in der personalen Form. Dabei werden uns die Charaktere allen voran Mark Birkholz sehr authentisch dargestellt. Man merkt die innere Zerrissenheit des Kommissars und so fiel es mir leicht, mich auf ihn einzulassen. Ich habe mit ihm gelitten und gefiebert und hoffe sehr, dass es noch viel mehr Fälle mit ihm geben wird. Aber auch die restlichen Figuren sind gut ausgearbeitet. Ein toller Krimi, der mich überzeugen konnte. Die Story ist spannend und packend und ich hätte den Verlauf so gar nicht erwartet. Daher gibt es eine absolute Leseempfehlung. Ich vergebe verdiente fünf Sterne.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Exodus

von Astrid Schwikardi

4.9

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Exodus