Grenzen und Brücken in der Romania
Band 26
Forum Junge Romanistik Band 26

Grenzen und Brücken in der Romania

Beiträge zum 35. Forum Junge Romanistik in Innsbruck (18.–20. März 2019)

Buch (Gebundene Ausgabe)

42,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Grenzen und Brücken in der Romania

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 42,00 €
eBook

eBook

ab 33,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

16.02.2022

Herausgeber

Jannis Harjus + weitere

Verlag

Akademische Verlagsgemeinschaft München

Seitenzahl

327

Beschreibung

Portrait

Die Herausgeber*innen
Erica Autelli ist Projektleiterin der zwei FWF-Projekte (GEPHRAS und GEPHRAS2) und Senior Postdoc-Forscherin am Institut für Romanistik sowie für Translationswissenschaft der Universität Innsbruck. In ihrer Habilitation untersucht sie die Erfassung und Beschreibung von Phrasemen in Wörterbüchern (It., Sp., Frz.) sowie ausgewählten italoromanischen Dialekten in diachronischer und synchroner Sicht.

Jannis Harjus lehrt und forscht seit 2016 als Post-Doc am Institut für Romanistik an der Universität Innsbruck. In seinem Habilitationsprojekt beschäftigt er sich mit Vergleichender Romanistischer Diskurslinguistik.

Gabriele Hassler ist seit 2017 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Romanistik der Universität Innsbruck und promoviert im Doktoratskolleg „Grenzen, Grenzverschiebungen und Grenzüberschreitungen in Sprache, Literatur, Medien“.

Carmen Konzett-Firth ist Assistenzprofessorin am Institut für Romanistik sowie am Institut für Fachdidaktik der Universität Innsbruck. Im Rahmen ihres Habilitationsprojekts forscht sie an der Schnittstelle zwischen Linguistik, Fremdspracherwerbsforschung und Fachdidaktik.

Stella Lange ist seit 2016 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für italienische Literatur- und Kulturwissenschaft an der Universität Innsbruck. In ihrem Habilitationsprojekt forscht sie zu prekären Rahmen im (post-)migrantischen Theater und Kino.

Nora Zapf ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Romanistik an der Universität Innsbruck. Ihr Postdoc-Projekt beschäftigt sich mit dem Thema „Absteigen als Erzählen. Unterweltreisen in der lateinamerikanischen Prosa“

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

16.02.2022

Herausgeber

Verlag

Akademische Verlagsgemeinschaft München

Seitenzahl

327

Maße (L/B/H)

2,2/15,6/21,7 cm

Gewicht

620 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch, Französisch, Spanisch

ISBN

978-3-95477-132-5

Weitere Bände von Forum Junge Romanistik

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

  • Grenzen und Brücken in der Romania