• We Are Like the Wind
  • We Are Like the Wind
  • We Are Like the Wind
  • We Are Like the Wind
  • We Are Like the Wind
  • We Are Like the Wind
  • We Are Like the Wind
  • We Are Like the Wind
Band 3

We Are Like the Wind

Buch (Taschenbuch)

14,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

We Are Like the Wind

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 16,95 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

22.08.2023

Verlag

MIRA Taschenbuch

Seitenzahl

384

Maße (L/B/H)

21,1/13,2/3,4 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

22.08.2023

Verlag

MIRA Taschenbuch

Seitenzahl

384

Maße (L/B/H)

21,1/13,2/3,4 cm

Gewicht

470 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7457-0338-2

Weitere Bände von Like Us

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.6

25 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Sanft, ehrlich und aufrichtig.

Mareike am 01.04.2024

Bewertungsnummer: 2167998

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

'We are like the Wind' ist der dritte Band der 'Like Us'-Reihe von Marie Niebler und wie die anderen Bände in sich abgeschlossen. Auch dieser Teil hat mich sehr beeindruckt. Laina's Weg ist von ihren Eltern vorherbestimmt. Sie soll in die Fusstapfen ihrer Mutter treten und Bürgermeisterin werden. Sie möchte ausbrechen und doch lähmt sie die Angst, Neues auszuprobieren. Sie ist eher introvertiert und liebt Bücher. Ihr Leben ändert sich schlagartig, als sie Ethan trifft. Er ist professioneller Kitesurfer und möchte auf Malcom Island endlich mal zur Ruhe kommen. Er ist abenteuerlustig und gibt ihr das Gefühl von Freiheit. Dabei kann er selbst auch abschalten und blendet sein Leben in Vancouver aus. Laina war in meinen Augen eine sehr toughe und erfrischende Protagonistin. Man sieht ihr ihre Verletzlichkeit nicht an. Aber hinter ihrer Stärke verbergen sich auch Unsicherheiten und Angste. Ich mochte sehr, dass die Autorin sich hier mit Selbstfindung befasst hat, denn das hat mir bei ihr besonders sehr gut gefallen. Nach und nach findet sie zu sich selbst. Sie und Ethan hatten von Anfang an eine erfrischende Dynamik. Sie haben mir mein Herz erwärmt. Ich mochte ihre gemeinsamen Momente sehr und die Art, wie sie zusammengewachsen sind. Es war so ehrlich, sanft und aufrichtig. Ihm ist es gelungen, so viel mehr aus Laina rauszuholen. Marie Niebler hat eine sehr gefühlvolle Geschichte über Selbstfindung, Verlust und auch Rassismus geschrieben. Auch wie sie erneut das Setting beschrieben hat, war ein absoluter Traum. Man sehnt sich regelrecht auf diese Insel und möchte selbst Abendteuer erleben. Sie hat eine sehr einnehmende Art, Bücher zu schreiben und den Leser so dermaßen damit zu fesseln und gleichzeitig so viel Wärme und Emotionen auszulösen. Ihre Worte gingen mir unter die Haut. Die 'Like Us'-Reihe ist für mich eine Herzensreihe.
Melden

Sanft, ehrlich und aufrichtig.

Mareike am 01.04.2024
Bewertungsnummer: 2167998
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

'We are like the Wind' ist der dritte Band der 'Like Us'-Reihe von Marie Niebler und wie die anderen Bände in sich abgeschlossen. Auch dieser Teil hat mich sehr beeindruckt. Laina's Weg ist von ihren Eltern vorherbestimmt. Sie soll in die Fusstapfen ihrer Mutter treten und Bürgermeisterin werden. Sie möchte ausbrechen und doch lähmt sie die Angst, Neues auszuprobieren. Sie ist eher introvertiert und liebt Bücher. Ihr Leben ändert sich schlagartig, als sie Ethan trifft. Er ist professioneller Kitesurfer und möchte auf Malcom Island endlich mal zur Ruhe kommen. Er ist abenteuerlustig und gibt ihr das Gefühl von Freiheit. Dabei kann er selbst auch abschalten und blendet sein Leben in Vancouver aus. Laina war in meinen Augen eine sehr toughe und erfrischende Protagonistin. Man sieht ihr ihre Verletzlichkeit nicht an. Aber hinter ihrer Stärke verbergen sich auch Unsicherheiten und Angste. Ich mochte sehr, dass die Autorin sich hier mit Selbstfindung befasst hat, denn das hat mir bei ihr besonders sehr gut gefallen. Nach und nach findet sie zu sich selbst. Sie und Ethan hatten von Anfang an eine erfrischende Dynamik. Sie haben mir mein Herz erwärmt. Ich mochte ihre gemeinsamen Momente sehr und die Art, wie sie zusammengewachsen sind. Es war so ehrlich, sanft und aufrichtig. Ihm ist es gelungen, so viel mehr aus Laina rauszuholen. Marie Niebler hat eine sehr gefühlvolle Geschichte über Selbstfindung, Verlust und auch Rassismus geschrieben. Auch wie sie erneut das Setting beschrieben hat, war ein absoluter Traum. Man sehnt sich regelrecht auf diese Insel und möchte selbst Abendteuer erleben. Sie hat eine sehr einnehmende Art, Bücher zu schreiben und den Leser so dermaßen damit zu fesseln und gleichzeitig so viel Wärme und Emotionen auszulösen. Ihre Worte gingen mir unter die Haut. Die 'Like Us'-Reihe ist für mich eine Herzensreihe.

Melden

mein liebster Band der Reihe!

Lifefullofwords aus Hamburg am 26.02.2024

Bewertungsnummer: 2140722

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Für mich ging es für den Reihenabschluss ein letztes Mal zu den Bewohnern von Sointula und ich bin traurig, dass ich das schöne Setting auf Malcolm Island nun hinter mir lasse. Die gesamte Reihe hat mir vor allem wegen der unterschiedlichen, liebenswerten Charaktere gefallen, durch deren jeweiligen Geschichten wichtige Themen authentisch rüberkamen. Laina, eher introvertiert und taff und intelligent, hat mich die ganze Reihe über schon neugierig gemacht und ich hab mich sehr auf den Band rund um sie gefreut. Ich hätte aber tatsächlich trotzdem nicht erwartet, dass mich dieses Buch letztlich sogar am meisten mitreißen würde. Aber das hat es! Angefangen hat es für Laina mit einem ungewollten Schritt heraus aus ihrer Komfortzone: Sie muss anstelle ihrer Mutter die Aufgaben des Bürgermeisteramts zum Teil ausführen, nachdem die wegen Krankheit ausfällt. Ethan wiederum kommt neu in die Charakter-Truppe von Sonitula - dort möchte er eine Auszeit von seinen Lasten als Profi-Kitesurfer nehmen. Als die beiden aufeinandertreffen, sprühen die Funken. Zunächst aber frech, etwas voreingenommen gegenüber dem jeweils anderen. Es geht eher in Richtung Haters, bevor die beiden sich näher kennenlernen und das Eis schmilzt… Ethan habe ich schnell ins Herz geschlossen und ich mochte es, als Leser schon viel mehr als Laina hinter seine Fassade blicken und beobachten zu können, wie sie ihm eine Chance gibt und ihr Herz immer weiter öffnet. Sein Umgang mit ihr hat mir auch richtig gut gefallen. Im Laufe der Handlung wurde deutlich, dass die beiden sich in ihren jeweils eigenen Themen entwickeln und einen Weg finden. Ich fand’s richtig schön und insgesamt wurde der finale Band damit zu meinem liebsten! Der Schreibstil der Autorin hat mir durchweg gefallen. Der war nicht außergewöhnlich poetisch, einfach sehr angenehm. Meine einzige Kritik waren etwas langatmigere Passagen in der Mitte des Buches und das schöne Setting hätte mir persönlich hier noch ein ticken mehr zur Geltung kommen können. Ich kann euch aber guten Gewissens die gesamte Reihe mitsamt der tollen Insel-Stimmung empfehlen.
Melden

mein liebster Band der Reihe!

Lifefullofwords aus Hamburg am 26.02.2024
Bewertungsnummer: 2140722
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Für mich ging es für den Reihenabschluss ein letztes Mal zu den Bewohnern von Sointula und ich bin traurig, dass ich das schöne Setting auf Malcolm Island nun hinter mir lasse. Die gesamte Reihe hat mir vor allem wegen der unterschiedlichen, liebenswerten Charaktere gefallen, durch deren jeweiligen Geschichten wichtige Themen authentisch rüberkamen. Laina, eher introvertiert und taff und intelligent, hat mich die ganze Reihe über schon neugierig gemacht und ich hab mich sehr auf den Band rund um sie gefreut. Ich hätte aber tatsächlich trotzdem nicht erwartet, dass mich dieses Buch letztlich sogar am meisten mitreißen würde. Aber das hat es! Angefangen hat es für Laina mit einem ungewollten Schritt heraus aus ihrer Komfortzone: Sie muss anstelle ihrer Mutter die Aufgaben des Bürgermeisteramts zum Teil ausführen, nachdem die wegen Krankheit ausfällt. Ethan wiederum kommt neu in die Charakter-Truppe von Sonitula - dort möchte er eine Auszeit von seinen Lasten als Profi-Kitesurfer nehmen. Als die beiden aufeinandertreffen, sprühen die Funken. Zunächst aber frech, etwas voreingenommen gegenüber dem jeweils anderen. Es geht eher in Richtung Haters, bevor die beiden sich näher kennenlernen und das Eis schmilzt… Ethan habe ich schnell ins Herz geschlossen und ich mochte es, als Leser schon viel mehr als Laina hinter seine Fassade blicken und beobachten zu können, wie sie ihm eine Chance gibt und ihr Herz immer weiter öffnet. Sein Umgang mit ihr hat mir auch richtig gut gefallen. Im Laufe der Handlung wurde deutlich, dass die beiden sich in ihren jeweils eigenen Themen entwickeln und einen Weg finden. Ich fand’s richtig schön und insgesamt wurde der finale Band damit zu meinem liebsten! Der Schreibstil der Autorin hat mir durchweg gefallen. Der war nicht außergewöhnlich poetisch, einfach sehr angenehm. Meine einzige Kritik waren etwas langatmigere Passagen in der Mitte des Buches und das schöne Setting hätte mir persönlich hier noch ein ticken mehr zur Geltung kommen können. Ich kann euch aber guten Gewissens die gesamte Reihe mitsamt der tollen Insel-Stimmung empfehlen.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

We Are Like the Wind

von Marie Niebler

4.6

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Alina Hüller

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Alina Hüller

Mayersche Herford

Zum Portrait

4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich habe es geliebt, wieder zurück auf der Insel zu sein! Auch wenn mir die starken Vorurteile gegenüber Ethan etwas zu überspitzt waren, mochte ich die Entwicklung beider Charaktere und ihre Entscheidungen am Ende sehr gerne. Wer es etwas klischeehafter mag, ist hier richtig!
4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich habe es geliebt, wieder zurück auf der Insel zu sein! Auch wenn mir die starken Vorurteile gegenüber Ethan etwas zu überspitzt waren, mochte ich die Entwicklung beider Charaktere und ihre Entscheidungen am Ende sehr gerne. Wer es etwas klischeehafter mag, ist hier richtig!

Alina Hüller
  • Alina Hüller
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

We Are Like the Wind

von Marie Niebler

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • We Are Like the Wind
  • We Are Like the Wind
  • We Are Like the Wind
  • We Are Like the Wind
  • We Are Like the Wind
  • We Are Like the Wind
  • We Are Like the Wind
  • We Are Like the Wind