Mord in Kurland St. Mary
Artikelbild von Mord in Kurland St. Mary
Catherine Lloyd

1. Mord in Kurland St. Mary

Ein Fall für Major Kurland & Miss Harrington Band 1

Mord in Kurland St. Mary

Hörbuch-Download (MP3)

Mord in Kurland St. Mary

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 10,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 17,95 €

Beschreibung

Pfarrerstochter Lucy und Major Kurland ermitteln in einem düsteren Fall ... Die historische Cosy Krimi-Reihe im Regency England beginnt. Eigentlich ist Major Robert Kurland in sein ruhiges Heimatdorf zurückgekehrt, um sich von den Schrecken Waterloos zu erholen. Sein Körper ist verletzt, aber sein Geist immer noch hellwach. Als er aus seinem Fenster etwas Verdächtiges beobachtet, beginnt die idyllische Fassade des Dorfes zu bröckeln. Seine Beobachtung vertraut er Miss Lucy Harrington an, der cleveren Tochter des Pfarrers und Kurlands guter Freundin seit Kindheitstagen. Da Kurland durch seine Verletzung kaum gehen kann, stellt Lucy für ihn Nachforschungen an. Die Spur führt zu einer Reihe von Diebstählen und dem Verschwinden zweier Dienstmädchen. Major Kurland und Miss Lucy versuchen gemeinsam die dunkle Wahrheit aufzudecken und einen Mörder aufzuhalten, der nur darauf wartet, wieder zuzuschlagen ...

Details

Verkaufsrang

2707

Sprecher

Sascha Tschorn

Spieldauer

10 Stunden und 22 Minuten

Fassung

ungekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Verkaufsrang

2707

Sprecher

Sascha Tschorn

Spieldauer

10 Stunden und 22 Minuten

Fassung

ungekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Erscheinungsdatum

22.02.2022

Verlag

Dp audiobooks

Hörtyp

Lesung

Sprache

Deutsch

EAN

9783986372491

Weitere Bände von Ein Fall für Major Kurland & Miss Harrington

Das meinen unsere Kund*innen

4.5

8 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Zwei verschwundene Mädchen, Diebstähle und Zweifel an der geistigen Gesundheit

Bewertung am 02.07.2022

Bewertet: Hörbuch-Download

Nach der Rückkehr aus dem Krieg, kann der Major kaum noch nutzen. Dass sich seine Gesundheit ansonsten wieder bessert, macht ihm diesen Umstand nur noch bewusster. Dazu kommen Flashbacks, wodurch der Major mit seiner ohnehin eher direkten und befehlgewohnten Art bestenfalls als grantig zu beschreiben ist. Die Pfarrerstochter Lucy, die sich auch als Krankenschwesternersatz um den Major kümmerte, hadert währenddessen ebenfalls mit dem ihr zugedachten Schicksal. Als älteste Tochter hat sie nach dem frühen Tod ihrer Mutter deren Rolle in der Familie und im Haus übernommen. Besonders ihr Vater nimmt sie als allzu selbstverständlich hin und schert sich wenig um Lucys eigene Vorstellungen. Als dann der Major etwas Merkwürdiges beobachtet und zwei Mädchen verschwinden, ist es für beide eine Art Weckruf. Gemeinsam versuchen der Major nicht nur das Verschwinden, sondern auch weitere seltsame Vorkommnisse wie Diebstähle im Dorf aufzuklären. Dabei wird Lucy zur Informations- und Spurensammlerin, während der Major ihr beim Zusammensetzen der Puzzlestücke und mit seiner gesellschaftlichen Stellung hilft. Mit hat der Cosy Crime sehr gefallen, auch wenn einige Wendungen für mich doch recht vorhersehbar waren. Nichtsdestotrotz hat es Spaß gemacht, in die Geschichte einzutauchen und mitzurätseln. Die Charaktere sind klar gezeichnet und es ist schön zu sehen, wie sich sich im Laufe der Geschichte weiterentwickeln. So ist es auch eine Geschichte über Stärke, Pflichten, Serbstverwirklichung, Vorurteile und Chancen. Lucy als intelligente und selbtbewusste Frau und der Major als sturer Invalide sind dafür in einer Geschichte Anfang des 19. Jahrhunderts hervorragend geeignet und entwickeln eine wunderbare Dynamik. Der Sprecher hat die einzelnen Charaktere und Stimmungen gut rüber gebracht. Es war eine Freude, ihm zuzuhören. Nur an sehr wenigen Stellen hätte ich es mir anders gewünscht - z.B. wenn eine Pause beim Charakterwechsel sehr kurz war, dem kann ich persönlich dann einfach nicht so gut folgen. Aber das waren alles nur Kleinigkeiten.

Zwei verschwundene Mädchen, Diebstähle und Zweifel an der geistigen Gesundheit

Bewertung am 02.07.2022
Bewertet: Hörbuch-Download

Nach der Rückkehr aus dem Krieg, kann der Major kaum noch nutzen. Dass sich seine Gesundheit ansonsten wieder bessert, macht ihm diesen Umstand nur noch bewusster. Dazu kommen Flashbacks, wodurch der Major mit seiner ohnehin eher direkten und befehlgewohnten Art bestenfalls als grantig zu beschreiben ist. Die Pfarrerstochter Lucy, die sich auch als Krankenschwesternersatz um den Major kümmerte, hadert währenddessen ebenfalls mit dem ihr zugedachten Schicksal. Als älteste Tochter hat sie nach dem frühen Tod ihrer Mutter deren Rolle in der Familie und im Haus übernommen. Besonders ihr Vater nimmt sie als allzu selbstverständlich hin und schert sich wenig um Lucys eigene Vorstellungen. Als dann der Major etwas Merkwürdiges beobachtet und zwei Mädchen verschwinden, ist es für beide eine Art Weckruf. Gemeinsam versuchen der Major nicht nur das Verschwinden, sondern auch weitere seltsame Vorkommnisse wie Diebstähle im Dorf aufzuklären. Dabei wird Lucy zur Informations- und Spurensammlerin, während der Major ihr beim Zusammensetzen der Puzzlestücke und mit seiner gesellschaftlichen Stellung hilft. Mit hat der Cosy Crime sehr gefallen, auch wenn einige Wendungen für mich doch recht vorhersehbar waren. Nichtsdestotrotz hat es Spaß gemacht, in die Geschichte einzutauchen und mitzurätseln. Die Charaktere sind klar gezeichnet und es ist schön zu sehen, wie sich sich im Laufe der Geschichte weiterentwickeln. So ist es auch eine Geschichte über Stärke, Pflichten, Serbstverwirklichung, Vorurteile und Chancen. Lucy als intelligente und selbtbewusste Frau und der Major als sturer Invalide sind dafür in einer Geschichte Anfang des 19. Jahrhunderts hervorragend geeignet und entwickeln eine wunderbare Dynamik. Der Sprecher hat die einzelnen Charaktere und Stimmungen gut rüber gebracht. Es war eine Freude, ihm zuzuhören. Nur an sehr wenigen Stellen hätte ich es mir anders gewünscht - z.B. wenn eine Pause beim Charakterwechsel sehr kurz war, dem kann ich persönlich dann einfach nicht so gut folgen. Aber das waren alles nur Kleinigkeiten.

Interessante Figuren, gut gezeichnet und eine spannende Story im England der Regency Zeit

Bewertung aus Bargteheide am 16.06.2022

Bewertet: Hörbuch-Download

Die Pfarrerstochter Lucy Harrington und der Major Robert Kurland sind die Hauptpersonen in dem Cosy-Krimi „Mord in Kurland St. Mary: Major Kurland & Miss Harrington 1“von Catherine Lloyd. Dieser Band ist der erste einer ganzen Reihe, in der Major Kurland und Miss Harrington die Hauptrollen besetzen. Der Krimi spielt in der Zeit nach der Völkerschlacht bei Waterloo im Süden Englands. Robert ist verwundet aus dem Krieg heimgekehrt und seine Genesung scheint nicht recht fortzuschreiten. Lucy muss als älteste Tochter die Mutter ersetzen und den Haushalt führen, außerdem wird sie von ihrem Vater, dem Ortspfarrer, dazu verpflichtet Major Kurland die Tageszeitungen vorzulesen, obwohl sie eigentlich schon mehr als genug zu tun hat. Der Major ist in einer depressiven Stimmung und auch nicht gewillt sich von Lucy etwas sagen zu lassen. Ich habe den Band als Hörbuch konsumiert, die Stimme des Erzählers ist auch bei den Frauenrollen sehr stimmig und passt gut zu der Geschichte. Lucys erfährt, dass eines ihrer Dienstmädchen verschwunden ist, alle vermuten sie ist nach London gegangen, um dort ihr Glück zu suchen, aber merkwürdigerweise, ohne sich ihren Lohn ausbezahlen zu lassen. Auch ein zweites Mädchen ist verschwunden und nach und nach erfährt Lucy, dass in vielen Häusern Wertgegenstände verschwunden sind. Wollten die Mädchen damit ihre Reise finanzieren oder steckt mehr dahinter? Nun ist gerade der Major der örtliche Magistrat. Deshalb versucht sie Robert dazu zu bringen, ihr zu helfen und die Vorkommnisse aufzudecken. „Mord in Kurland“ ist ein faszinierender Cosy-Krimi. Die Autorin Catherine Lloyd versteht es Spannung aufzubauen und die Charaktere lebendig zu beschreiben, so dass ich Mary und Kurland sofort ins Herz geschlossen habe. Mir hat sehr gefallen, wie genau die inneren Beweggründe der Hauptpersonen beschrieben werden und was ich dabei über das Leben im Anfang des 19. Jahrhunderts erfahren habe. Der Major und Lucy habe ich liebgewonnen, durch die kurzweilige und interessante Beschreibung ihrer Gedankengänge. Zu Beginn ist das Verhältnis durch gegenseitiges Desinteresse geprägt. Parallel findet Lucy immer mehr über den Umfang von Diebstählen im ganzen Dorf heraus. Aber ohne den Major einzubeziehen, kommt sie nicht weiter. Beide müssen über ihren Schatten springen, um den Ereignissen auf den Grund gehen zu können, was nicht ohne Streit möglich ist. In diese Zeit gibt es halt andere gesellschaftlichen Konventionen als heute. Und natürlich gibt es auch das typische Unverständnis zwischen Frau und Mann, was durch die Atmosphäre in dieser Zeit nicht geringer wird. Aber Vorsicht! Wer diesen ersten sehr empfehlenswerten Teil gelesen oder gehört hat, könnte auch die anderen Bücher haben wollen. Ich werde sie mir bestimmt besorgen.

Interessante Figuren, gut gezeichnet und eine spannende Story im England der Regency Zeit

Bewertung aus Bargteheide am 16.06.2022
Bewertet: Hörbuch-Download

Die Pfarrerstochter Lucy Harrington und der Major Robert Kurland sind die Hauptpersonen in dem Cosy-Krimi „Mord in Kurland St. Mary: Major Kurland & Miss Harrington 1“von Catherine Lloyd. Dieser Band ist der erste einer ganzen Reihe, in der Major Kurland und Miss Harrington die Hauptrollen besetzen. Der Krimi spielt in der Zeit nach der Völkerschlacht bei Waterloo im Süden Englands. Robert ist verwundet aus dem Krieg heimgekehrt und seine Genesung scheint nicht recht fortzuschreiten. Lucy muss als älteste Tochter die Mutter ersetzen und den Haushalt führen, außerdem wird sie von ihrem Vater, dem Ortspfarrer, dazu verpflichtet Major Kurland die Tageszeitungen vorzulesen, obwohl sie eigentlich schon mehr als genug zu tun hat. Der Major ist in einer depressiven Stimmung und auch nicht gewillt sich von Lucy etwas sagen zu lassen. Ich habe den Band als Hörbuch konsumiert, die Stimme des Erzählers ist auch bei den Frauenrollen sehr stimmig und passt gut zu der Geschichte. Lucys erfährt, dass eines ihrer Dienstmädchen verschwunden ist, alle vermuten sie ist nach London gegangen, um dort ihr Glück zu suchen, aber merkwürdigerweise, ohne sich ihren Lohn ausbezahlen zu lassen. Auch ein zweites Mädchen ist verschwunden und nach und nach erfährt Lucy, dass in vielen Häusern Wertgegenstände verschwunden sind. Wollten die Mädchen damit ihre Reise finanzieren oder steckt mehr dahinter? Nun ist gerade der Major der örtliche Magistrat. Deshalb versucht sie Robert dazu zu bringen, ihr zu helfen und die Vorkommnisse aufzudecken. „Mord in Kurland“ ist ein faszinierender Cosy-Krimi. Die Autorin Catherine Lloyd versteht es Spannung aufzubauen und die Charaktere lebendig zu beschreiben, so dass ich Mary und Kurland sofort ins Herz geschlossen habe. Mir hat sehr gefallen, wie genau die inneren Beweggründe der Hauptpersonen beschrieben werden und was ich dabei über das Leben im Anfang des 19. Jahrhunderts erfahren habe. Der Major und Lucy habe ich liebgewonnen, durch die kurzweilige und interessante Beschreibung ihrer Gedankengänge. Zu Beginn ist das Verhältnis durch gegenseitiges Desinteresse geprägt. Parallel findet Lucy immer mehr über den Umfang von Diebstählen im ganzen Dorf heraus. Aber ohne den Major einzubeziehen, kommt sie nicht weiter. Beide müssen über ihren Schatten springen, um den Ereignissen auf den Grund gehen zu können, was nicht ohne Streit möglich ist. In diese Zeit gibt es halt andere gesellschaftlichen Konventionen als heute. Und natürlich gibt es auch das typische Unverständnis zwischen Frau und Mann, was durch die Atmosphäre in dieser Zeit nicht geringer wird. Aber Vorsicht! Wer diesen ersten sehr empfehlenswerten Teil gelesen oder gehört hat, könnte auch die anderen Bücher haben wollen. Ich werde sie mir bestimmt besorgen.

Unsere Kund*innen meinen

Mord in Kurland St. Mary

von Catherine Lloyd

4.5

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Mord in Kurland St. Mary