Guck nicht, wer wir heute sind

Guck nicht, wer wir heute sind

Buch (Taschenbuch)

18,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Noah sucht den Exzess und Farin will sein Leben in den Griff kriegen. Als beste Freunde mit verdammt viel Vergangenheit sind das zwei Haltungen, die schwer zu vereinbaren sind. "Er zieht Farin mit da rein. In seinen ganzen Drogensumpf", sagt Hadrian. "Das hier erfordert nicht abwarten, bis das Problem wirklich eintritt, sondern sofortiges Handeln. Wenn Noah Debby in seine Scheiße reingezogen hat, ist es zu spät", sagt Les. Noah ist intensiv. Mit ihm schmeckt die Luft nach Abenteuer und sein Lachen vertreibt alle düsteren Gedanken - auch den, dass die nächste Überdosis die letzte sein könnte.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

23.03.2022

Verlag

Wreaders Verlag

Seitenzahl

502

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

23.03.2022

Verlag

Wreaders Verlag

Seitenzahl

502

Maße (L/B/H)

19/12/3,4 cm

Gewicht

529 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-96733-280-3

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

3 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Absolute Empfehlung!

Bewertung am 25.09.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der erste Band zu dieser Geschichte ist eines meiner absoluten Lieblingsbücher und deshalb ist es kaum verwunderlich, dass auch Teil zwei einen Platz in meinem Herzen bekommen hat. Die Autorin hat auch hier wieder den Nagel auf den Kopf getroffen. Mit einem super authentischen, cleanen Schreibstil, der mich durch die Seiten hat fliegen lassen und einfach wie die Faust aufs Auge zu der Geschichte und den Charakteren passt. Mit einer Geschichte, die bewegt, ernste Themen aufgreift und einem dennoch ein gutes Gefühl beim Lesen gibt. Einer Geschichte, die zeigt, was wahre Freundschaft bedeutet. Menschen, die an einen Glauben. Die einem das Problem vielleicht nicht abnehmen können, es aber ein wenig leichter machen. Die Clique in diesem Buch wieder zu treffen war wie das Gefühl, alte lange vermisste Freunde wieder zu sehen. Man erfährt hier noch mehr über die Freunde und lernt sie noch einmal aus ganz anderen Perspektiven kennen, was ich wirklich sehr mochte. Dass Noah hier die Hauptfigur wird, machte mich zuerst skeptisch, denn nunja. Er zählte nicht zu meinen liebsten Personen. Aber ich nehme alles zurück, denn ich habe ihn lieben gelernt. Kennengelernt und ins Herz geschlossen. Aber beginnen die besten Freundschaften meist nicht auch mit "Am Anfang konnte ich dich überhaupt nicht leiden!"?

Absolute Empfehlung!

Bewertung am 25.09.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der erste Band zu dieser Geschichte ist eines meiner absoluten Lieblingsbücher und deshalb ist es kaum verwunderlich, dass auch Teil zwei einen Platz in meinem Herzen bekommen hat. Die Autorin hat auch hier wieder den Nagel auf den Kopf getroffen. Mit einem super authentischen, cleanen Schreibstil, der mich durch die Seiten hat fliegen lassen und einfach wie die Faust aufs Auge zu der Geschichte und den Charakteren passt. Mit einer Geschichte, die bewegt, ernste Themen aufgreift und einem dennoch ein gutes Gefühl beim Lesen gibt. Einer Geschichte, die zeigt, was wahre Freundschaft bedeutet. Menschen, die an einen Glauben. Die einem das Problem vielleicht nicht abnehmen können, es aber ein wenig leichter machen. Die Clique in diesem Buch wieder zu treffen war wie das Gefühl, alte lange vermisste Freunde wieder zu sehen. Man erfährt hier noch mehr über die Freunde und lernt sie noch einmal aus ganz anderen Perspektiven kennen, was ich wirklich sehr mochte. Dass Noah hier die Hauptfigur wird, machte mich zuerst skeptisch, denn nunja. Er zählte nicht zu meinen liebsten Personen. Aber ich nehme alles zurück, denn ich habe ihn lieben gelernt. Kennengelernt und ins Herz geschlossen. Aber beginnen die besten Freundschaften meist nicht auch mit "Am Anfang konnte ich dich überhaupt nicht leiden!"?

Eine Geschichte über Freundschaft, Exzesse und das erwachsen werden

Jennifer Mögel am 17.05.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich kann das Buch absolut jedem empfehlen und habe alles daran gemocht. Wie sich die Charaktere im Vergleich zu Band 1 (Guck mal, die Asis) entwickelt haben und dass man in diesem Teil noch mehr über die Nebenfiguren, wie Hadrian erfährt. Mir hat gefallen, dass sich die Leben der Clique in unterschiedliche Richtungen entwickeln und sie trotzdem miteinander verbunden bleiben. Generell finde ich den Freundeskreis einfach toll und liebe die Gespräche, Witze und Unternehmungen. Man hat beim Lesen das Gefühl dabei zu sein, es kommt Sommerfeeling auf und auch ein gewisser Nervenkitzel. Mich hat die Geschichte einfach wahnsinnig gut unterhalten, aber auch berührt, aufgewühlt und mitgenommen. Nichtsdestotrotz habe ich jede einzelne Seite geliebt

Eine Geschichte über Freundschaft, Exzesse und das erwachsen werden

Jennifer Mögel am 17.05.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich kann das Buch absolut jedem empfehlen und habe alles daran gemocht. Wie sich die Charaktere im Vergleich zu Band 1 (Guck mal, die Asis) entwickelt haben und dass man in diesem Teil noch mehr über die Nebenfiguren, wie Hadrian erfährt. Mir hat gefallen, dass sich die Leben der Clique in unterschiedliche Richtungen entwickeln und sie trotzdem miteinander verbunden bleiben. Generell finde ich den Freundeskreis einfach toll und liebe die Gespräche, Witze und Unternehmungen. Man hat beim Lesen das Gefühl dabei zu sein, es kommt Sommerfeeling auf und auch ein gewisser Nervenkitzel. Mich hat die Geschichte einfach wahnsinnig gut unterhalten, aber auch berührt, aufgewühlt und mitgenommen. Nichtsdestotrotz habe ich jede einzelne Seite geliebt

Unsere Kund*innen meinen

Guck nicht, wer wir heute sind

von Wendy Nikolaizik

5.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von A. Ferreira

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

A. Ferreira

Thalia Essen

Zum Portrait

3/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Lieblicher Anfang, dann kamen die ersten Stolpersteinchen und Felsen. Das Buch nahm schnell Fahrt auf und hielt sich sprachlich auf einer Frequenz... Viele Dinge eher abschreckend und lösten bei mir Seufzer aus.
3/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Lieblicher Anfang, dann kamen die ersten Stolpersteinchen und Felsen. Das Buch nahm schnell Fahrt auf und hielt sich sprachlich auf einer Frequenz... Viele Dinge eher abschreckend und lösten bei mir Seufzer aus.

A. Ferreira
  • A. Ferreira
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Guck nicht, wer wir heute sind

von Wendy Nikolaizik

0 Rezensionen filtern

  • Guck nicht, wer wir heute sind