• Fake – Wer soll dir jetzt noch glauben?
  • Fake – Wer soll dir jetzt noch glauben?
  • Fake – Wer soll dir jetzt noch glauben?
  • Fake – Wer soll dir jetzt noch glauben?

Trackliste

  1. Fake - Wer soll dir jetzt noch glauben?
- 18% Neu
Artikelbild von Fake – Wer soll dir jetzt noch glauben?
Arno Strobel

1. Fake – Wer soll dir jetzt noch glauben?

Fake – Wer soll dir jetzt noch glauben?

Psychothriller

Hörbuch (CD)

18% sparen

12,99 € UVP 16,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Taschenbuch

Taschenbuch

15,99 €
eBook

eBook

14,99 €
Variante: 1 CD (2022)

Fake – Wer soll dir jetzt noch glauben?

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 15,99 €
eBook

eBook

ab 14,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 12,80 €

Beschreibung

Wer soll dir jetzt noch glauben?

Patrick Dostert traut seinen Ohren nicht, als ihn die beiden Beamten der Kripo Erfurt mit ihrem Verdacht konfrontieren. Er soll drei Tage zuvor eine Frau misshandelt und entführt haben. Patrick hat ein Alibi für die Tatnacht, doch der einzige Zeuge, der ihn entlasten könnte, bleibt unauffindbar. Und die beste Freundin des Opfers belastet ihn schwer. Patrick beteuert verzweifelt seine Unschuld, bis das Video auftaucht. Das Video, in dem er zu sehen ist. Das ihn überführt. Obwohl er dem Opfer noch nie begegnet ist. Patrick kommt in Haft, soll verurteilt werden. Und kann absolut nichts tun, denn Bilder sagen mehr als tausend Worte. Oder?

Sascha Rotermund weiß genau, wie man die Thriller von Arno Strobel zu Adrenalin-Hörbüchern macht. Mit ihm wird Fake zum Pflichtstück für hartgesottene Hörer. 

»Was für ein spannendes Hörbuch. [...] "Fake" ist eine Lesung, die gar keine Lesung ist, sondern ein Ein-Mann-Theaterstück. Denn Sascha Rotermund spielt Patrick Dostert und liest nicht "nur" eine Geschichte vor. Man lebt und leidet mit der Hauptfigur.« Alex Dengler, denglers-buchkritik.de, 19.09.2022 Alex Dengler denglers-buchkritik.de 20220919

Details

Verkaufsrang

9

Medium

CD

Sprecher

Sascha Rotermund

Spieldauer

7 Stunden und 7 Minuten

Erscheinungsdatum

31.08.2022

Verlag

Argon

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

9

Medium

CD

Sprecher

Sascha Rotermund

Spieldauer

7 Stunden und 7 Minuten

Erscheinungsdatum

31.08.2022

Verlag

Argon

Anzahl

1

Fassung

gekürzt

Hörtyp

Lesung

Sprache

Deutsch

EAN

9783839820117

Das meinen unsere Kund*innen

4.7

91 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Die Fallen modernster Technik?

Wortschätzchen aus Kreis Heidelberg am 21.09.2022

Bewertet: Hörbuch (CD)

Patrick Dostert führt ein schönes, gutes Leben mit einem ausfüllenden Job und einer perfekten Ehe. Da steht die Kripo Weimar vor der Tür und alles ändert sich. Aus den Anschuldigungen, eine Frau misshandelt und entführt zu haben, wird schnell eine Mordanklage. Die beste Freundin dieser Frau belastet ihn schwer. Dann taucht auch noch ein Beweisvideo auf. Dostert landet in Untersuchungshaft, von wo aus er seine Geschichte erzählt. Die zwei Erzählebenen sind ein bisschen tricky und verwirrend, passen aber sehr gut zur Story. Mal erfährt man in der ersten Person von Patrick Dostert die Geschehnisse, mal als die von ihm aufgezeichnete Buch-Version. Beides zusammen ergibt dann das Gesamtbild. Die Umstände sprechen alle gegen Patrick und man kann gut mit ihm mitfühlen. Besonders die Zweifel seiner Frau machen fassungslos. Die Situation ist nahezu ausweglos, bis Dostert einen hochkarätigen Anwalt bekommt, der einer Sache auf die Spur kommt, die so unglaublich klingt, dass man kaum an ein gutes Ende glauben kann. Es werden immer mehr Personen aus dem Umfeld von Patrick suspekt. Bald ist einfach jeder verdächtig, die Lösung aber ist der Hammer. Dennoch war ich nicht ganz glücklich mit dem Buch. Ich habe ständig überlegt, wie kann das sein? Die Entwicklung geht langsam, teils tritt die Story auf der Stelle oder dreht sich im Kreis. Die Schussfahrt ist dann heftig und hätte einen tollen Schlusspunkt geboten, wäre Strobel nicht übermütig geworden und hätte mit dem Prolog alles wieder kaputt gemacht. Für mich war das einfach eine Schippe zu viel. Manchmal ist tatsächlich weniger mehr. Ganz nah war ich niemandem in diesem Buch. Durch die teilweise Ich-Perspektive war ich natürlich besonders bei Patrick in gewisser Weise involviert. Doch die weiteren Figuren blieben relativ blass. Zum Teil liegt das daran, dass im Grunde alles von Patrick erzählt wird und er so schlecht mehr über seine Frau und deren Gedanken und Gefühle schreiben kann. Trotzdem erkennt man besonders im Nachhinein, dass wichtige Informationen quasi von außerhalb schlichtweg fehlen und schon allein das eine Art Hinweis auf das wahre Geschehen bietet. Insgesamt wurde ich sehr gut unterhalten und Sascha Rothemund hat einen richtig guten Job gemacht. Er hat seine Stimme wunderbar eingesetzt und Gefühle enorm realistisch übertragen. Ich gebe vier Sterne, einer fällt dem übertriebenen Epilog zum Opfer.

Die Fallen modernster Technik?

Wortschätzchen aus Kreis Heidelberg am 21.09.2022
Bewertet: Hörbuch (CD)

Patrick Dostert führt ein schönes, gutes Leben mit einem ausfüllenden Job und einer perfekten Ehe. Da steht die Kripo Weimar vor der Tür und alles ändert sich. Aus den Anschuldigungen, eine Frau misshandelt und entführt zu haben, wird schnell eine Mordanklage. Die beste Freundin dieser Frau belastet ihn schwer. Dann taucht auch noch ein Beweisvideo auf. Dostert landet in Untersuchungshaft, von wo aus er seine Geschichte erzählt. Die zwei Erzählebenen sind ein bisschen tricky und verwirrend, passen aber sehr gut zur Story. Mal erfährt man in der ersten Person von Patrick Dostert die Geschehnisse, mal als die von ihm aufgezeichnete Buch-Version. Beides zusammen ergibt dann das Gesamtbild. Die Umstände sprechen alle gegen Patrick und man kann gut mit ihm mitfühlen. Besonders die Zweifel seiner Frau machen fassungslos. Die Situation ist nahezu ausweglos, bis Dostert einen hochkarätigen Anwalt bekommt, der einer Sache auf die Spur kommt, die so unglaublich klingt, dass man kaum an ein gutes Ende glauben kann. Es werden immer mehr Personen aus dem Umfeld von Patrick suspekt. Bald ist einfach jeder verdächtig, die Lösung aber ist der Hammer. Dennoch war ich nicht ganz glücklich mit dem Buch. Ich habe ständig überlegt, wie kann das sein? Die Entwicklung geht langsam, teils tritt die Story auf der Stelle oder dreht sich im Kreis. Die Schussfahrt ist dann heftig und hätte einen tollen Schlusspunkt geboten, wäre Strobel nicht übermütig geworden und hätte mit dem Prolog alles wieder kaputt gemacht. Für mich war das einfach eine Schippe zu viel. Manchmal ist tatsächlich weniger mehr. Ganz nah war ich niemandem in diesem Buch. Durch die teilweise Ich-Perspektive war ich natürlich besonders bei Patrick in gewisser Weise involviert. Doch die weiteren Figuren blieben relativ blass. Zum Teil liegt das daran, dass im Grunde alles von Patrick erzählt wird und er so schlecht mehr über seine Frau und deren Gedanken und Gefühle schreiben kann. Trotzdem erkennt man besonders im Nachhinein, dass wichtige Informationen quasi von außerhalb schlichtweg fehlen und schon allein das eine Art Hinweis auf das wahre Geschehen bietet. Insgesamt wurde ich sehr gut unterhalten und Sascha Rothemund hat einen richtig guten Job gemacht. Er hat seine Stimme wunderbar eingesetzt und Gefühle enorm realistisch übertragen. Ich gebe vier Sterne, einer fällt dem übertriebenen Epilog zum Opfer.

Der typische Strobel-Wahnsinnn

Elvira P. aus Goch am 15.09.2022

Bewertet: Hörbuch (CD)

Ungläubig und völlig schockiert erfahren Patrick Dostert und seine Frau beim gemütlichen Frühstück durch die Erfurter Kripo vom Verdacht, dass Patrick 3 Tage zuvor eine Frau misshandelt und entführt haben soll. Patrick glaubt ein Alibi zu haben, aber schnell wenden sie zahlreiche Beweise gegen ihn. Zunächst einmal muss festgehalten werden, dass Arno Strobel als Autor und Sascha Rotermund als Sprecher, man kann sagen als Interpret, ein geniales Gespann sind. Wenn man als Hörer glaubt die Spitze der Spannung erreicht zu haben, gipfelt Sascha Rotermund mit seiner Stimme und Klangfarbe die Spannung noch um einiges. Die Story, ja, was kann man dazu sagen, ohne zu spoilern? Mit seinem gut durchdachten Plot hat er mich gefesselt, verwirrt und geradezu überrumpelt. Zunächst kann man die Vorwürfe nicht glauben. Patrick verliert seinen Arbeitsplatz, sein Umfeld scheint ins Wanken zu geraten, die Beweise sind erdrückend. Einige Menschen in seiner Nähe verhalten sich komisch. Mein Verdacht wandert vom Freund zum Nachbarn, zu Kollegen, zu… Arno Strobel baut seine unglaubliche Story sehr geschickt auf. Er lässt Patrick immer zwischendurch erzählen, um auch seine Unsicherheit und Tollpatschigkeit deutlich zu machen. Dieses Hörbuch ist einfach spannend, fesselnd und süchtig machend.

Der typische Strobel-Wahnsinnn

Elvira P. aus Goch am 15.09.2022
Bewertet: Hörbuch (CD)

Ungläubig und völlig schockiert erfahren Patrick Dostert und seine Frau beim gemütlichen Frühstück durch die Erfurter Kripo vom Verdacht, dass Patrick 3 Tage zuvor eine Frau misshandelt und entführt haben soll. Patrick glaubt ein Alibi zu haben, aber schnell wenden sie zahlreiche Beweise gegen ihn. Zunächst einmal muss festgehalten werden, dass Arno Strobel als Autor und Sascha Rotermund als Sprecher, man kann sagen als Interpret, ein geniales Gespann sind. Wenn man als Hörer glaubt die Spitze der Spannung erreicht zu haben, gipfelt Sascha Rotermund mit seiner Stimme und Klangfarbe die Spannung noch um einiges. Die Story, ja, was kann man dazu sagen, ohne zu spoilern? Mit seinem gut durchdachten Plot hat er mich gefesselt, verwirrt und geradezu überrumpelt. Zunächst kann man die Vorwürfe nicht glauben. Patrick verliert seinen Arbeitsplatz, sein Umfeld scheint ins Wanken zu geraten, die Beweise sind erdrückend. Einige Menschen in seiner Nähe verhalten sich komisch. Mein Verdacht wandert vom Freund zum Nachbarn, zu Kollegen, zu… Arno Strobel baut seine unglaubliche Story sehr geschickt auf. Er lässt Patrick immer zwischendurch erzählen, um auch seine Unsicherheit und Tollpatschigkeit deutlich zu machen. Dieses Hörbuch ist einfach spannend, fesselnd und süchtig machend.

Unsere Kund*innen meinen

Fake – Wer soll dir jetzt noch glauben?

von Arno Strobel

4.7

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Ulrike Ackermann

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Ulrike Ackermann

Thalia Erlangen

Zum Portrait

5/5

Fakt oder Fake?

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Patrick Dostert wird des Mordes verdächtigt. Er hat ein Alibi aber ein Beweis-Video sagt anderes aus. Wie kann das sein? Immer mehr schrauben sich die Ereignisse für ihn hoch und engen ihn ein. Immer mehr gerät er in seltsame Situationen, die gegen ihn ausgelegt werden. Schuldig oder nicht? Fakt oder Fake? Spannend ab der ersten Seite, so wie ich es liebe. Rätselraten, mitfiebern, falsch oder richtig liegen - immer wieder Wendungen. Wenn Sie auf spannende Pageturner stehen - dann unbedingt lesen! Oder: beim Hörbuch mitfiebern! Sehr fesselnd von Sascha Rotermund eingelesen. Unterbrechen unmöglich!
5/5

Fakt oder Fake?

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Patrick Dostert wird des Mordes verdächtigt. Er hat ein Alibi aber ein Beweis-Video sagt anderes aus. Wie kann das sein? Immer mehr schrauben sich die Ereignisse für ihn hoch und engen ihn ein. Immer mehr gerät er in seltsame Situationen, die gegen ihn ausgelegt werden. Schuldig oder nicht? Fakt oder Fake? Spannend ab der ersten Seite, so wie ich es liebe. Rätselraten, mitfiebern, falsch oder richtig liegen - immer wieder Wendungen. Wenn Sie auf spannende Pageturner stehen - dann unbedingt lesen! Oder: beim Hörbuch mitfiebern! Sehr fesselnd von Sascha Rotermund eingelesen. Unterbrechen unmöglich!

Ulrike Ackermann
  • Ulrike Ackermann
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Monika Föckeler

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Monika Föckeler

Mayersche Castrop-Rauxel

Zum Portrait

5/5

Dieser Psychothriller hat mich eine schlaflose Nacht gekostet.

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der arme Patrick Dostert! Plötzlich steht die Polizei vor seiner Tür und beschuldigt ihn, eine Frau misshandelt zu haben, die er aber überhaupt nicht kennt. Alle Beweise sprechen gegen ihn und er landet im Gefängnis. Wird es seinem Anwalt gelingen, ihn aus dieser misslichen Lage zu erlösen? Ich habe mitgefiebert und zeitweise Schnappatmung bekommen. Wie kann einem Sympathieträger wie Patrick so etwas passieren und wie kann er gerettet werden? Selbst seine Frau und seine Freunde scheinen ihm schließlich nicht mehr zu vertrauen. Wer möchte Patrick dermaßen schaden, dass er diese Leiden auf sich nehmen muss? Ich fühlte mich der Auflösung und Rettung schon ziemlich nah, als es schließlich doch nochmal einige Wendungen gab.
5/5

Dieser Psychothriller hat mich eine schlaflose Nacht gekostet.

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der arme Patrick Dostert! Plötzlich steht die Polizei vor seiner Tür und beschuldigt ihn, eine Frau misshandelt zu haben, die er aber überhaupt nicht kennt. Alle Beweise sprechen gegen ihn und er landet im Gefängnis. Wird es seinem Anwalt gelingen, ihn aus dieser misslichen Lage zu erlösen? Ich habe mitgefiebert und zeitweise Schnappatmung bekommen. Wie kann einem Sympathieträger wie Patrick so etwas passieren und wie kann er gerettet werden? Selbst seine Frau und seine Freunde scheinen ihm schließlich nicht mehr zu vertrauen. Wer möchte Patrick dermaßen schaden, dass er diese Leiden auf sich nehmen muss? Ich fühlte mich der Auflösung und Rettung schon ziemlich nah, als es schließlich doch nochmal einige Wendungen gab.

Monika Föckeler
  • Monika Föckeler
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Fake – Wer soll dir jetzt noch glauben?

von Arno Strobel

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Fake – Wer soll dir jetzt noch glauben?
  • Fake – Wer soll dir jetzt noch glauben?
  • Fake – Wer soll dir jetzt noch glauben?
  • Fake – Wer soll dir jetzt noch glauben?
  • Fake – Wer soll dir jetzt noch glauben?

    1. Fake - Wer soll dir jetzt noch glauben?