• Vorglühen
  • Vorglühen
  • Vorglühen
  • Vorglühen
  • Vorglühen
  • Vorglühen
  • Vorglühen
  • Vorglühen
  • Vorglühen

Vorglühen

Roman | Der mitreißende Roman der Musiker Jan Müller (Tocotronic) und Rasmus Engler

Buch (Gebundene Ausgabe)

21,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Vorglühen

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 16,95 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 21,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,99 €
eBook

eBook

ab 17,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

28.07.2022

Verlag

Ullstein Hardcover

Seitenzahl

384

Maße (L/B/H)

20,5/13,2/3,7 cm

Beschreibung

Rezension

»Ihr literarisches Debüt passt hervorragend in das Oeuvre von Engler und Müller - als im Punk und Rock sozialisierte Musiker: "Vorglühen" ist (...) ein bisweilen skurriler und anarchischer Spaß.« ("NDR Kultur")
»Launig und mit hanseatischem Understatement.« ("WDR 5 Buch")
»Den Autoren ist ein zeitloser und höchst unterhaltsamer Roman gelungen, der sich hervorragend als Sommerlektüre – bei Sehnsucht nach etwas Nebel und Nieselregen – eignet.« ("artnoir.ch")
»Das Besondere an diesem Roman (...) ist die Art, wie die beiden Autoren das Hamburg der 1990er Jahre, das für viele Jugendliche in der Provinz nicht zuletzt wegen seiner Musikszene ein größerer Sehnsuchtsort war als Berlin, noch einmal lebendig werden lassen.« ("Die Rheinpfalz")
»Die Autoren Jan Müller und Rasmus Engler zeichnen ein mehr als unterhaltsames Bild einer Stadt und einer Zeit, aus denen nicht nur Bands wie Tocotronic, sondern das ganze Genre ›Hamburger Schule‹ hervorgingen.« ("ORF FM4")
»Das Ganze ist eine Reise ins Hamburg Mitte der 90er und so ein bisschen auch ins Herz der Hamburger Schule.« ("RBB Radio Eins Ab Zehn")
»"Alberts Musikerabenteuer sind herrlich skurril und detailliert erzählt. Der Roman behandelt authentisch die großen Themen Freundschaft, Verrat, Enttäuschung und Liebe (...) "Vorglühen" ist eine besonders unterhaltsame Zeitreise ins Hamburg der 90er Jahre, bei der insbesondere Rockmusikfans auf ihre Kosten kommen."« ("SWR 2 Kultur aktuell")
»So liebevoll sind diese Beschreibungen, dass man sich selbst beim Lesen in diese Zeit und an diese Orte hinsehnt. Egal, ob es sie wirklich jemals gegeben hat oder nicht.« ("BR2 Kulturwelt")
»„Vorglühen“ ein Lesespaß und (...) eine herrlich nostalgische Schwärmerei.« ("Welt am Sonntag")
»Dieser Sehnsuchtsroman führt zurück in die 90er und wird bei Provinzgeschädigten jeglichen Alters Erinnerungen wecken.« ("Barbara")

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

28.07.2022

Verlag

Ullstein Hardcover

Seitenzahl

384

Maße (L/B/H)

20,5/13,2/3,7 cm

Gewicht

506 g

Auflage

2

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-550-20149-3

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

3 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Aus dem oberbergischen nach St.Pauli!

Bewertung am 21.02.2023

Bewertungsnummer: 1884846

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Skurril, spaßig und etwas nostalgisch, das alles ist "Vorglühen" von dem Autoren Duo Jan Müller und Rasmus Engler. Der Leser begleitet den jungen Albert Bremer aus dem Oberbergischen dabei, wie er sich im Hamburg der 90er Jahre zurecht findet und die Musikszene für sich entdeckt. Eigentlich war ein Studium und eine kleine Wohnung im langweiligen Barmbek für ihn vorgesehen, doch nach einer wilden Nacht mit skurrilen Persönlichkeiten, Unmengen an Bier und Aprikosengeist findet sich Albert in einer WG mit neuen Freunden und als Gitarrist einer Punk Band wieder. Auf dieses chaotische Erlebnis folgen viele weitere und so ist das Buch voll von exzessiven Nächten, von Rausch und Begeisterung, von Freundchaft, Liebe, Verrat und auch Enttäuschung.
Melden

Aus dem oberbergischen nach St.Pauli!

Bewertung am 21.02.2023
Bewertungsnummer: 1884846
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Skurril, spaßig und etwas nostalgisch, das alles ist "Vorglühen" von dem Autoren Duo Jan Müller und Rasmus Engler. Der Leser begleitet den jungen Albert Bremer aus dem Oberbergischen dabei, wie er sich im Hamburg der 90er Jahre zurecht findet und die Musikszene für sich entdeckt. Eigentlich war ein Studium und eine kleine Wohnung im langweiligen Barmbek für ihn vorgesehen, doch nach einer wilden Nacht mit skurrilen Persönlichkeiten, Unmengen an Bier und Aprikosengeist findet sich Albert in einer WG mit neuen Freunden und als Gitarrist einer Punk Band wieder. Auf dieses chaotische Erlebnis folgen viele weitere und so ist das Buch voll von exzessiven Nächten, von Rausch und Begeisterung, von Freundchaft, Liebe, Verrat und auch Enttäuschung.

Melden

Bewertung am 05.09.2022

Bewertungsnummer: 1780485

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

In diesem süffigen Roman wird viel Alkoholisches konsumiert, wie der Titel schon andeutet. Aber so war das mit Anfang 20 in den 90er Jahren. Ein wunderbarer Retrotrip zu den legendärsten Zeiten der Indiemusik-Szene Hamburgs. Ich habe dieses Buch mit viel Nostalgiefreude gelesen.
Melden

Bewertung am 05.09.2022
Bewertungsnummer: 1780485
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

In diesem süffigen Roman wird viel Alkoholisches konsumiert, wie der Titel schon andeutet. Aber so war das mit Anfang 20 in den 90er Jahren. Ein wunderbarer Retrotrip zu den legendärsten Zeiten der Indiemusik-Szene Hamburgs. Ich habe dieses Buch mit viel Nostalgiefreude gelesen.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Vorglühen

von Jan Müller, Rasmus Engler

5.0

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Matthias Kesper

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Matthias Kesper

Thalia Kassel

Zum Portrait

5/5

"Er trug eine gelbe Jeansjacke. Eine GELBE Jeansjacke. Wie kann EINE Jacke SO hässlich sein?"

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Deutscher Buchpreis 2023: Tonio Schachinger - Echtzeitalter. Eine "Coming-of-Age-Geschichte", in feinster, ziselierter Sprache verfasst. Es geht um ein Internat in Wien, um die Hauptperson Till, und seine Jahre dort bis zur Matura. Und um ein Computerspiel, "Age of Empires 2", nicht gerade aktuell, aber dank konsequentem Training gehört Till irgendwann zu den besten Spielern der Welt, was ihm durchaus hilft, mit dem Panoptikum des Lehrerkollegiums und seinen Mitschülern irgendwie auszukommen. Ab und an blitzt sogar der beissende östereichische Humor durch, den man bei Thomas Bernhard so geliebt hat, aber auch bei Hauptkommissar Kottan. das Ganze bleibt aber seltsam blutleer! Warum ich das jetzt hier erwähne? Weil "Vorglühen" auch eine Geschichte vom Erwachsen werden ist, aber eine, die von der ersten Seite an lebt, pulsiert und auf`s trefflichste authentisch ist. Im Mittelpunkt steht Albert, den es nach dem Abitur zum Studium nach Hamburg verschlägt. Er stammt aus dem Bergischen Land, Köln wäre näher und nahe liegend als Studienort gewesen, ist aus seiner Sicht allerdings von seiner Ex-Freundin okkupiert. Von Bekannten seiner Eltern mietet er ein Appartement in Barmbeck, das er ungefähr 10 Tage bewohnt, bevor er Claus kennen lernt, Hamburger Urgestein, Rock-Musiker, ewiger Student, in dessen WG, nahe der Reeperbahn, ein Zimmer frei ist. In das Albert, vorüber gehend, einzieht. Vorlesungen besucht er nicht all zuviel, aber als zweiter Gitarrist in Claus Band wird er festes Mitglied auf dem Weg zum Ruhm, dem ersten Plattenvertrag gar? Ein Video wird auf jeden Fall schon mal produziert... Dieser Roman ist einfach ein Fest, der Rezensent hat,sich auf jeden Fall "beömmelt" bis zur letzten Seite, und von der zweiten an! Die Szene, Mitte der 90er Jahre in Hamburg, war bunt, laut, und vor allem, quicklebendig. Jan Müller und Rasmus Engler haben alles schriftstellerisch perfekt in Szene gesetzt. Dieser Roman ist einfach die helle Freude. Und dass dem Rezensenten die lang vergessene Band "Würm" in`s Gedächtnis zurück gerufen wurde, ist allein einen Extra-Stern wert :-) Was das alles nun mit Tonio Schachinger zu tun hat? Alles und nichts, außer der Genre-Ähnlichkeit. Und: Vielleicht sollte die Buchpreis-Jury ab und an einmal nach dem wahren Leben schauen, statt zu glauben, sich bei der Tik-Tok-Generation anbiedern zu müssen - die liest, und sei es auch noch so ausgefeilt, "Echtzeitalter" gewiss nicht, nur weil der Autor ein "junger" ist... Noch ein Zitat aus "Vorglühen": "Susesch näherte sich strahlend mit vier Literdosen Bier. - Faxe?. Bist du irre?, rief Gernot. - Ist doch geil, war`n Sonderangebot im Imbiss!" freute sich Susesch. - Wo ist denn hier eigentlich ein Imbiss? - Susesch winkte ab. "Geheim!" - "Why not, ein Liter is besser als keiner...!"
5/5

"Er trug eine gelbe Jeansjacke. Eine GELBE Jeansjacke. Wie kann EINE Jacke SO hässlich sein?"

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Deutscher Buchpreis 2023: Tonio Schachinger - Echtzeitalter. Eine "Coming-of-Age-Geschichte", in feinster, ziselierter Sprache verfasst. Es geht um ein Internat in Wien, um die Hauptperson Till, und seine Jahre dort bis zur Matura. Und um ein Computerspiel, "Age of Empires 2", nicht gerade aktuell, aber dank konsequentem Training gehört Till irgendwann zu den besten Spielern der Welt, was ihm durchaus hilft, mit dem Panoptikum des Lehrerkollegiums und seinen Mitschülern irgendwie auszukommen. Ab und an blitzt sogar der beissende östereichische Humor durch, den man bei Thomas Bernhard so geliebt hat, aber auch bei Hauptkommissar Kottan. das Ganze bleibt aber seltsam blutleer! Warum ich das jetzt hier erwähne? Weil "Vorglühen" auch eine Geschichte vom Erwachsen werden ist, aber eine, die von der ersten Seite an lebt, pulsiert und auf`s trefflichste authentisch ist. Im Mittelpunkt steht Albert, den es nach dem Abitur zum Studium nach Hamburg verschlägt. Er stammt aus dem Bergischen Land, Köln wäre näher und nahe liegend als Studienort gewesen, ist aus seiner Sicht allerdings von seiner Ex-Freundin okkupiert. Von Bekannten seiner Eltern mietet er ein Appartement in Barmbeck, das er ungefähr 10 Tage bewohnt, bevor er Claus kennen lernt, Hamburger Urgestein, Rock-Musiker, ewiger Student, in dessen WG, nahe der Reeperbahn, ein Zimmer frei ist. In das Albert, vorüber gehend, einzieht. Vorlesungen besucht er nicht all zuviel, aber als zweiter Gitarrist in Claus Band wird er festes Mitglied auf dem Weg zum Ruhm, dem ersten Plattenvertrag gar? Ein Video wird auf jeden Fall schon mal produziert... Dieser Roman ist einfach ein Fest, der Rezensent hat,sich auf jeden Fall "beömmelt" bis zur letzten Seite, und von der zweiten an! Die Szene, Mitte der 90er Jahre in Hamburg, war bunt, laut, und vor allem, quicklebendig. Jan Müller und Rasmus Engler haben alles schriftstellerisch perfekt in Szene gesetzt. Dieser Roman ist einfach die helle Freude. Und dass dem Rezensenten die lang vergessene Band "Würm" in`s Gedächtnis zurück gerufen wurde, ist allein einen Extra-Stern wert :-) Was das alles nun mit Tonio Schachinger zu tun hat? Alles und nichts, außer der Genre-Ähnlichkeit. Und: Vielleicht sollte die Buchpreis-Jury ab und an einmal nach dem wahren Leben schauen, statt zu glauben, sich bei der Tik-Tok-Generation anbiedern zu müssen - die liest, und sei es auch noch so ausgefeilt, "Echtzeitalter" gewiss nicht, nur weil der Autor ein "junger" ist... Noch ein Zitat aus "Vorglühen": "Susesch näherte sich strahlend mit vier Literdosen Bier. - Faxe?. Bist du irre?, rief Gernot. - Ist doch geil, war`n Sonderangebot im Imbiss!" freute sich Susesch. - Wo ist denn hier eigentlich ein Imbiss? - Susesch winkte ab. "Geheim!" - "Why not, ein Liter is besser als keiner...!"

Matthias Kesper
  • Matthias Kesper
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Melanie Winkler

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Melanie Winkler

Thalia Norderstedt – Herold-Center

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Für Fans von Sven Regener: eine verrückte Reise in die frühen 90er Jahre. Hamburg, Kiez, ranziger Keller-Punk. Die Underdog-Musikszene in ihrer gebrüllten Vielfalt. Die Suche nach sich selbst, die in Uniformität der verzweifelt Andersartigen mündet. Berührend authentisch.
5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Für Fans von Sven Regener: eine verrückte Reise in die frühen 90er Jahre. Hamburg, Kiez, ranziger Keller-Punk. Die Underdog-Musikszene in ihrer gebrüllten Vielfalt. Die Suche nach sich selbst, die in Uniformität der verzweifelt Andersartigen mündet. Berührend authentisch.

Melanie Winkler
  • Melanie Winkler
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Vorglühen

von Jan Müller, Rasmus Engler

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Vorglühen
  • Vorglühen
  • Vorglühen
  • Vorglühen
  • Vorglühen
  • Vorglühen
  • Vorglühen
  • Vorglühen
  • Vorglühen