• Hell's Kitchen
  • Hell's Kitchen
  • Hell's Kitchen
  • Hell's Kitchen
  • Hell's Kitchen
  • Hell's Kitchen
  • Hell's Kitchen
  • Hell's Kitchen
  • Hell's Kitchen

Hell's Kitchen

Storys aus Manhattan | Die beliebten Kolumnen aus New York City vom Korrespondenten der SZ

Buch (Gebundene Ausgabe)

15,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Hell's Kitchen

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 15,99 €
eBook

eBook

ab 13,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

47060

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

01.09.2022

Verlag

Ullstein Taschenbuch

Seitenzahl

224

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

47060

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

01.09.2022

Verlag

Ullstein Taschenbuch

Seitenzahl

224

Maße (L/B/H)

19,5/12,2/2,5 cm

Gewicht

272 g

Auflage

2. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-548-06719-3

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

2.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(1)

1 Sterne

(0)

Eine Anhäufung von Banalitäten

Bewertung aus Vaihingen an der Enz am 25.11.2022

Bewertungsnummer: 1832466

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Christian Zaschke schreibt seit 2001 für die Süddeutsche Zeitung, zuerst in München, zwischen 2011 und 2017 in London und seit 2017 New York. Für seine Heimatredaktion hat er in dieser Zeit nicht nur über die amerikanische Tagespolitik berichtet, sondern auch zusätzlich eine Kolumne gefüttert, in der er in 107 Beiträgen sein Leben in „Hell’s Kitchen“ beschrieben hat, diesem einstmals wegen seiner Bandenkriege und hoher Kriminalitätsrate berüchtigten Viertel in Manhattan, mittlerweile aber auch, wie so viele New Yorker Stadtteile mit Geschichte, der Gentrifizierung zum Opfer gefallen. Aber darum geht es dem Autor nicht. Weder erfährt man Details zur Geschichte des Viertels, noch zu New York. Stattdessen nervt er mit nichtssagenden, inhaltsleeren und sich permanent wiederholenden Aussagen über sein Apartment im 17. Stock des ehemaligen Schwesternwohnheims, seinen ständig zitternden Friseur, der entweder alkoholabhängig oder an Parkinson erkrankt und deshalb nicht in der Lage ist, einen ordentlichen Haarschnitt hinzubekommen, die Schrottbar Rudy’s, deren Adresse aus welchen Gründen auch immer nicht genannt werden darf und in der er Stammgast ist. Tipps zu den interessanten und einzigartigen Ecken des Big Apple? Fehlanzeige, und sehr frustrierend für alle, die sich Infos über Erlebenswertes abseits der Touristenpfade von einem Insider erhoffen. Und unterm Strich null Erkenntnisgewinn für all diejenigen, die schon mehrfach in New York waren. Mein Resümee? Eine Anhäufung von Banalitäten, die man sich getrost sparen kann. Da wäre selbst die Schilderung meines Aufenthaltes in der Notaufnahme in der Lower East Side unterhaltsamer gewesen.
Melden

Eine Anhäufung von Banalitäten

Bewertung aus Vaihingen an der Enz am 25.11.2022
Bewertungsnummer: 1832466
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Christian Zaschke schreibt seit 2001 für die Süddeutsche Zeitung, zuerst in München, zwischen 2011 und 2017 in London und seit 2017 New York. Für seine Heimatredaktion hat er in dieser Zeit nicht nur über die amerikanische Tagespolitik berichtet, sondern auch zusätzlich eine Kolumne gefüttert, in der er in 107 Beiträgen sein Leben in „Hell’s Kitchen“ beschrieben hat, diesem einstmals wegen seiner Bandenkriege und hoher Kriminalitätsrate berüchtigten Viertel in Manhattan, mittlerweile aber auch, wie so viele New Yorker Stadtteile mit Geschichte, der Gentrifizierung zum Opfer gefallen. Aber darum geht es dem Autor nicht. Weder erfährt man Details zur Geschichte des Viertels, noch zu New York. Stattdessen nervt er mit nichtssagenden, inhaltsleeren und sich permanent wiederholenden Aussagen über sein Apartment im 17. Stock des ehemaligen Schwesternwohnheims, seinen ständig zitternden Friseur, der entweder alkoholabhängig oder an Parkinson erkrankt und deshalb nicht in der Lage ist, einen ordentlichen Haarschnitt hinzubekommen, die Schrottbar Rudy’s, deren Adresse aus welchen Gründen auch immer nicht genannt werden darf und in der er Stammgast ist. Tipps zu den interessanten und einzigartigen Ecken des Big Apple? Fehlanzeige, und sehr frustrierend für alle, die sich Infos über Erlebenswertes abseits der Touristenpfade von einem Insider erhoffen. Und unterm Strich null Erkenntnisgewinn für all diejenigen, die schon mehrfach in New York waren. Mein Resümee? Eine Anhäufung von Banalitäten, die man sich getrost sparen kann. Da wäre selbst die Schilderung meines Aufenthaltes in der Notaufnahme in der Lower East Side unterhaltsamer gewesen.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Hell's Kitchen

von Christian Zaschke

2.0

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Pia Buchhorn

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Pia Buchhorn

Mayersche Wesel

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Als es die Kolumne noch gab, war es immer mein Highlight. Bei der letzten habe ich einige Tränen verdrückt und nun gibt es sie endlich in Buchform, einfach großartig! Zaschke macht einfach Spaß und vor allem süchtig. Viel Spaß beim Lesen und Schmunzeln
5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Als es die Kolumne noch gab, war es immer mein Highlight. Bei der letzten habe ich einige Tränen verdrückt und nun gibt es sie endlich in Buchform, einfach großartig! Zaschke macht einfach Spaß und vor allem süchtig. Viel Spaß beim Lesen und Schmunzeln

Pia Buchhorn
  • Pia Buchhorn
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Hell's Kitchen

von Christian Zaschke

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Hell's Kitchen
  • Hell's Kitchen
  • Hell's Kitchen
  • Hell's Kitchen
  • Hell's Kitchen
  • Hell's Kitchen
  • Hell's Kitchen
  • Hell's Kitchen
  • Hell's Kitchen