• Fake – Wer soll dir jetzt noch glauben?
  • Fake – Wer soll dir jetzt noch glauben?
Neu

Fake – Wer soll dir jetzt noch glauben?

Psychothriller | Von 0 auf 1 der Bestsellerliste – unbedingt lesen!

Buch (Taschenbuch)

15,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Fake – Wer soll dir jetzt noch glauben?

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 15,99 €
eBook

eBook

ab 14,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 12,80 €

Beschreibung


FAKE oder FAKT?

Den neuen Psycho-Thriller von Nr.1-Bestseller-Autor Arno Strobel gibt es mit FAKE- und mit FAKT-Cover. Beide Ausgaben sind inhaltlich komplett gleich und werden je nach Verfügbarkeit geliefert.



»Du warst es nicht. Aber sie haben dich auf Video. Wer soll dir jetzt noch glauben?« 

Patrick Dostert freut sich auf einen freien Tag mit seiner Frau Julia, als noch vor dem Frühstück zwei Beamte der Kripo Weimar vor der Tür stehen. Patrick bittet sie herein, und von einer Minute zur anderen ändert sich alles für ihn.

Er wird verdächtigt, drei Tage zuvor eine Frau misshandelt und entführt zu haben. Patrick hat ein Alibi für die Tatnacht, doch der einzige Zeuge, der ihn entlasten könnte, bleibt unauffindbar. Und die beste Freundin des Opfers belastet ihn schwer. 

Patrick beteuert seine Unschuld, bis das Video auftaucht. Das Video, in dem er zu sehen ist. Das ihn überführt. Obwohl er das Opfer noch nie gesehen hat. Aber das glaubt ihm keiner. Er kommt in Haft, soll verurteilt werden. Und kann absolut nichts tun, denn Bilder sagen mehr als tausend Worte. Oder?



»Bei Arno Strobels Thrillern brauchen Sie kein Lesezeichen, man kann sie sowieso nicht aus der Hand legen. Packend und nervenzerreißend!« Sebastian Fitzek

Details

Verkaufsrang

22

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

31.08.2022

Verlag

Fischer Taschenbuch Verlag

Seitenzahl

368

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

22

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

31.08.2022

Verlag

Fischer Taschenbuch Verlag

Seitenzahl

368

Maße (L/B/H)

21,3/13,2/3,4 cm

Gewicht

446 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-596-70666-2

Das meinen unsere Kund*innen

4.7

93 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Genial

debbie am 25.09.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Fake oder Fakt? Was kann man glauben? Wem kann man vertrauen?...Fragen über Fragen... Dies war mein nun mehr 4. Buch des Autors und er schaffte es damit sogar an die Spitze...Ich bin hin und weg...Innerhalb kurzer Zeit war dieses Buch durchgesuchtet...Ja, richtig inhaliert...Denn diese Storyline war voll und ganz meins...Und ich kann es definitiv auch jedem Thriller-Neuling ans Herz legen... Protagonist Patrick wird beschuldigt eine Frau misshandelt und entführt zu haben...Er beteuert seine Unschuld und als Leser war ich von Seite 1 gebannt, was nun hinter dieser ganzen Geschichte steckt...Wurde er rein gelegt? Oder sprechen die Tatsachen für sich und Patrick, aus dessen Sicht das Buch geschildert wird zum großen Teil, ist in Wahrheit ein heimtückischer Mörder... Die Handlung sowie die Auflösung waren für mich genial und on Point...Der Schreibstil zog mich nur so durch das Buch...Ich hing an jeder Seite und spürte wie sich das Adrenalin in mir aufbaute...Alleine schon der Prolog ist es wert, dass das Buch gelesen wird...Dieser verursachte Gänsehaut bei mir und hinterließ ein Gefühl der Machtlosigkeit... Für mich war dieses Buch durch und durch spannend...Längen gab es nicht...Jedes noch so kleine Detail brachte den Leser zur Auflösung und diese hatte es für mich in sich...Ich war sprachlos und absolut begeistert...Die Charaktere waren so gut ausgearbeitet, dass ich immer wieder in eine andere Richtung dachte und Pfade einschlug, die mich allerdings weiter vom Ziel entfernten... Für mich ein Must-Read...Alleine schon das Cover sollte zum Kauf anregen, meiner Meinung nach...Von mir bekommt das Buch eine klare Leseempfehlung...

Genial

debbie am 25.09.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Fake oder Fakt? Was kann man glauben? Wem kann man vertrauen?...Fragen über Fragen... Dies war mein nun mehr 4. Buch des Autors und er schaffte es damit sogar an die Spitze...Ich bin hin und weg...Innerhalb kurzer Zeit war dieses Buch durchgesuchtet...Ja, richtig inhaliert...Denn diese Storyline war voll und ganz meins...Und ich kann es definitiv auch jedem Thriller-Neuling ans Herz legen... Protagonist Patrick wird beschuldigt eine Frau misshandelt und entführt zu haben...Er beteuert seine Unschuld und als Leser war ich von Seite 1 gebannt, was nun hinter dieser ganzen Geschichte steckt...Wurde er rein gelegt? Oder sprechen die Tatsachen für sich und Patrick, aus dessen Sicht das Buch geschildert wird zum großen Teil, ist in Wahrheit ein heimtückischer Mörder... Die Handlung sowie die Auflösung waren für mich genial und on Point...Der Schreibstil zog mich nur so durch das Buch...Ich hing an jeder Seite und spürte wie sich das Adrenalin in mir aufbaute...Alleine schon der Prolog ist es wert, dass das Buch gelesen wird...Dieser verursachte Gänsehaut bei mir und hinterließ ein Gefühl der Machtlosigkeit... Für mich war dieses Buch durch und durch spannend...Längen gab es nicht...Jedes noch so kleine Detail brachte den Leser zur Auflösung und diese hatte es für mich in sich...Ich war sprachlos und absolut begeistert...Die Charaktere waren so gut ausgearbeitet, dass ich immer wieder in eine andere Richtung dachte und Pfade einschlug, die mich allerdings weiter vom Ziel entfernten... Für mich ein Must-Read...Alleine schon das Cover sollte zum Kauf anregen, meiner Meinung nach...Von mir bekommt das Buch eine klare Leseempfehlung...

Wolf im Schafspelz?

hanka81 am 25.09.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Endlich mal wieder ein Buch dem ich gerne volle Punktzahl gebe. Es hat mich wunderbar unterhalten, war sehr angenehm zu lesen, hat mich mit Hilfe des Prologs neugierig gemacht und später gefesselt und es war hochinteressant der Story zu folgen. Mit Prologen stehe ich normalerweise auf Kriegsfuß. Oft kann das Buch nicht das halten, was auf den ersten Seiten versprochen wird. Aber dieser Einstieg blieb in meinem Kopf. Und damit auch die Frage, wo der Zusammenhang ist. Wer sind die Personen und wie passen sie zu den aktuellen Geschehnissen? Der Erzählstil war toll gewählt. Mit den Einschüben aus der Perspektive von Patrick und dem Gefühl, dass er uns „seine“ Geschichte erzählt. Doch wie objektiv kann er sein? Hat eine Geschichte nicht immer zwei Seiten? Und genau dies versucht sein Anwalt herauszufinden. Wird er Patricks Aussagen bestätigen können und somit seine Unschuld beweisen? Und was denken wir Leser. Können wir Patrick glauben und vertrauen? Was ist mit all den Indizien die gegen ihn sprechen. Die Ungereimtheiten häufen sich. Das man kein Alibi hat, mag noch nachvollziehbar sein. Aber was ist mit den Videoaufnahmen. Das sollte doch Beweis genug sein!? Also - glauben wir seinen Worten oder eher den technischen Beweisen? Das Buch ist fast zu Ende, der Anwalt hat seine Arbeit getan und trotzdem bleibt die Ungewissheit. Man ist als Leser genauso schlau wie vorher. Umso gespannter war ich auf die letzten Seiten. Was für ein Glück, dass die Auflösung noch kam. Sie ist durchaus überraschend. Ergibt dennoch ein rundes und schlüssiges Bild und gibt uns einen Denkanstoß mit auf den Weg. Denn wir sollten viel öfter genau hinschauen und uns auch im Alltag fragen: was ist Fake und was ist Fakt?

Wolf im Schafspelz?

hanka81 am 25.09.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Endlich mal wieder ein Buch dem ich gerne volle Punktzahl gebe. Es hat mich wunderbar unterhalten, war sehr angenehm zu lesen, hat mich mit Hilfe des Prologs neugierig gemacht und später gefesselt und es war hochinteressant der Story zu folgen. Mit Prologen stehe ich normalerweise auf Kriegsfuß. Oft kann das Buch nicht das halten, was auf den ersten Seiten versprochen wird. Aber dieser Einstieg blieb in meinem Kopf. Und damit auch die Frage, wo der Zusammenhang ist. Wer sind die Personen und wie passen sie zu den aktuellen Geschehnissen? Der Erzählstil war toll gewählt. Mit den Einschüben aus der Perspektive von Patrick und dem Gefühl, dass er uns „seine“ Geschichte erzählt. Doch wie objektiv kann er sein? Hat eine Geschichte nicht immer zwei Seiten? Und genau dies versucht sein Anwalt herauszufinden. Wird er Patricks Aussagen bestätigen können und somit seine Unschuld beweisen? Und was denken wir Leser. Können wir Patrick glauben und vertrauen? Was ist mit all den Indizien die gegen ihn sprechen. Die Ungereimtheiten häufen sich. Das man kein Alibi hat, mag noch nachvollziehbar sein. Aber was ist mit den Videoaufnahmen. Das sollte doch Beweis genug sein!? Also - glauben wir seinen Worten oder eher den technischen Beweisen? Das Buch ist fast zu Ende, der Anwalt hat seine Arbeit getan und trotzdem bleibt die Ungewissheit. Man ist als Leser genauso schlau wie vorher. Umso gespannter war ich auf die letzten Seiten. Was für ein Glück, dass die Auflösung noch kam. Sie ist durchaus überraschend. Ergibt dennoch ein rundes und schlüssiges Bild und gibt uns einen Denkanstoß mit auf den Weg. Denn wir sollten viel öfter genau hinschauen und uns auch im Alltag fragen: was ist Fake und was ist Fakt?

Unsere Kund*innen meinen

Fake – Wer soll dir jetzt noch glauben?

von Arno Strobel

4.7

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Sylvia Siebke

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Sylvia Siebke

Thalia Bremerhaven

Zum Portrait

5/5

Fake? Fakt?

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Patrick Dostert erhält morgens an seiner Tür ein Video von der Polizei präsentiert, welches Ihn zeigt wie er eine Frau misshandelt und entführt haben soll. Er weiß nur eins, er ist es nicht! Wie kann er beweisen das er unschuldig ist, wo doch alle Hinweise auf Ihn zeigen. Wem kann er noch vertrauen, um seine Unschuld zu beweisen? Arno Strobel bescherte mir mit seinem neuen Psychothriller „leider“ eine kurze Nacht. Er hat es genial verstanden den Leser immer wieder gefangen zunehmen und auf viele kleine Irrwege zubringen.
5/5

Fake? Fakt?

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Patrick Dostert erhält morgens an seiner Tür ein Video von der Polizei präsentiert, welches Ihn zeigt wie er eine Frau misshandelt und entführt haben soll. Er weiß nur eins, er ist es nicht! Wie kann er beweisen das er unschuldig ist, wo doch alle Hinweise auf Ihn zeigen. Wem kann er noch vertrauen, um seine Unschuld zu beweisen? Arno Strobel bescherte mir mit seinem neuen Psychothriller „leider“ eine kurze Nacht. Er hat es genial verstanden den Leser immer wieder gefangen zunehmen und auf viele kleine Irrwege zubringen.

Sylvia Siebke
  • Sylvia Siebke
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Ulrike Ackermann

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Ulrike Ackermann

Thalia Erlangen

Zum Portrait

5/5

Fakt oder Fake?

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Patrick Dostert wird des Mordes verdächtigt. Er hat ein Alibi aber ein Beweis-Video sagt anderes aus. Wie kann das sein? Immer mehr schrauben sich die Ereignisse für ihn hoch und engen ihn ein. Immer mehr gerät er in seltsame Situationen, die gegen ihn ausgelegt werden. Schuldig oder nicht? Fakt oder Fake? Spannend ab der ersten Seite, so wie ich es liebe. Rätselraten, mitfiebern, falsch oder richtig liegen - immer wieder Wendungen. Wenn Sie auf spannende Pageturner stehen - dann unbedingt lesen! Oder: beim Hörbuch mitfiebern! Sehr fesselnd von Sascha Rotermund eingelesen. Unterbrechen unmöglich!
5/5

Fakt oder Fake?

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Patrick Dostert wird des Mordes verdächtigt. Er hat ein Alibi aber ein Beweis-Video sagt anderes aus. Wie kann das sein? Immer mehr schrauben sich die Ereignisse für ihn hoch und engen ihn ein. Immer mehr gerät er in seltsame Situationen, die gegen ihn ausgelegt werden. Schuldig oder nicht? Fakt oder Fake? Spannend ab der ersten Seite, so wie ich es liebe. Rätselraten, mitfiebern, falsch oder richtig liegen - immer wieder Wendungen. Wenn Sie auf spannende Pageturner stehen - dann unbedingt lesen! Oder: beim Hörbuch mitfiebern! Sehr fesselnd von Sascha Rotermund eingelesen. Unterbrechen unmöglich!

Ulrike Ackermann
  • Ulrike Ackermann
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Fake – Wer soll dir jetzt noch glauben?

von Arno Strobel

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Fake – Wer soll dir jetzt noch glauben?
  • Fake – Wer soll dir jetzt noch glauben?