• Batman - Detective Comics
  • Batman - Detective Comics
  • Batman - Detective Comics
  • Batman - Detective Comics
  • Batman - Detective Comics
  • Batman - Detective Comics
  • Batman - Detective Comics
  • Batman - Detective Comics

Batman - Detective Comics

Bd. 14 (2. Serie): Der Joker lacht zuletzt

Buch (Taschenbuch)

29,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Batman - Detective Comics

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 15,00 €
eBook

eBook

ab 11,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 16 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

12.07.2022

Verlag

Panini

Seitenzahl

260

Maße (L/B/H)

16,9/25,9/1,7 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 16 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

12.07.2022

Verlag

Panini

Seitenzahl

260

Maße (L/B/H)

16,9/25,9/1,7 cm

Gewicht

769 g

Auflage

1

Originaltitel

Batman: Pennyworth R.I.P. #1; Detective Comics Annual #3; Detective Comics #1020-#1027

Übersetzt von

Ralph Kruhm

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7416-2984-6

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.0

3 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Unterhaltsam!!

Angel1607 aus Peisching am 05.06.2022

Bewertungsnummer: 1724896

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieses Paperback enthält die Jubiläumsausgabe 1000 in welcher uns damals ein neuer Gegner der Fledermaus präsentiert wurde; nämlich der ARKHAM KNIGHT. Bei dieser Ankündigung begannen die Augen vieler zu leuchten, denn man kannte den Arkham Knight bereits aus dem gleichnamigen Batman-Game. Dieser neue Charakter fand schnell große Beliebtheit in der Fan-Gemeinde und hatte somit ein hohes Maß an Erwartungen zu erfüllen. Die Story um den Arkham Knight steht in keinem Zusammenhang mit jener aus dem Spiel. Dies ist auf der einen Seite eine tolle Sache, da somit ein gewisser Überraschungseffekt vorhanden ist und der Charakter noch unverbraucht wirkt, auf der anderen Seite wird die Fan-Gemeinde von der Neuausrichtung vielleicht etwas enttäuscht sein. Mir ging es jedenfalls so. Ich bin ein großer Fan dieser Figur aus den Spielen, aber der nun eingeführte Charakter in der Comicwelt hat mich nicht so gefesselt. Die Origin von diesem ist zwar sehr gut, aber optisch hat er mich leider ziemlich enttäuscht. Abgesehen von dem Helm gefällt mir die Rüstung überhaupt nicht. Genau so wenig entsprechen mir seine Charakterzüge. Der Arkham Knight wäre ein absolut legitimer Schurke, wenn man diesen nicht bereits aus einer anderen Szene kennen würde. Für mich wirkt er leider eher wie ein (Anti)Held aus der zweiten Reihe. Auch wenn mir die Umsetzung und Neuausrichtung des Arkham Knights in der Comicszene nicht sonderlich gefällt, so muss man zumindest schon sagen, dass die präsentierte Story sehr gut ist. Sollte man den Knight bereits kennen, dann muss man hier versuchen unvoreingenommen an die Geschichte heran zugehen, denn ansonsten verpasst man wirklich eine unterhaltsame Story.
Melden

Unterhaltsam!!

Angel1607 aus Peisching am 05.06.2022
Bewertungsnummer: 1724896
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieses Paperback enthält die Jubiläumsausgabe 1000 in welcher uns damals ein neuer Gegner der Fledermaus präsentiert wurde; nämlich der ARKHAM KNIGHT. Bei dieser Ankündigung begannen die Augen vieler zu leuchten, denn man kannte den Arkham Knight bereits aus dem gleichnamigen Batman-Game. Dieser neue Charakter fand schnell große Beliebtheit in der Fan-Gemeinde und hatte somit ein hohes Maß an Erwartungen zu erfüllen. Die Story um den Arkham Knight steht in keinem Zusammenhang mit jener aus dem Spiel. Dies ist auf der einen Seite eine tolle Sache, da somit ein gewisser Überraschungseffekt vorhanden ist und der Charakter noch unverbraucht wirkt, auf der anderen Seite wird die Fan-Gemeinde von der Neuausrichtung vielleicht etwas enttäuscht sein. Mir ging es jedenfalls so. Ich bin ein großer Fan dieser Figur aus den Spielen, aber der nun eingeführte Charakter in der Comicwelt hat mich nicht so gefesselt. Die Origin von diesem ist zwar sehr gut, aber optisch hat er mich leider ziemlich enttäuscht. Abgesehen von dem Helm gefällt mir die Rüstung überhaupt nicht. Genau so wenig entsprechen mir seine Charakterzüge. Der Arkham Knight wäre ein absolut legitimer Schurke, wenn man diesen nicht bereits aus einer anderen Szene kennen würde. Für mich wirkt er leider eher wie ein (Anti)Held aus der zweiten Reihe. Auch wenn mir die Umsetzung und Neuausrichtung des Arkham Knights in der Comicszene nicht sonderlich gefällt, so muss man zumindest schon sagen, dass die präsentierte Story sehr gut ist. Sollte man den Knight bereits kennen, dann muss man hier versuchen unvoreingenommen an die Geschichte heran zugehen, denn ansonsten verpasst man wirklich eine unterhaltsame Story.

Melden

Anti

Bewertung am 31.03.2017

Bewertungsnummer: 286211

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

„In jener Nacht im Himalaja vor zehn Jahren brachte ihr die Liebe den Tod. Ihre Liebe zu Bruce Wayne.“- über Mio Wenn Batman als Polizistenmörder gehandhabt wird, kann es doch nur spannend und actiongeladen werden. Künstlerisch ist es wie die vorherigen Bände wieder sehr gut und sehr düster. Nur leider ist die Story zum Teil etwas langatmig und uninteressant. Jedoch ist die Geschichte von Officer Gordon sehr gut und verdient die volle Punktzahl. Darin wird erzählt, wie er zu dem Polizisten wurde, den wir heute kennen und wie er Batman kennenlernte. Außerdem wird hier verraten, woher er die Idee mit dem Batsignal hat. Die Hauptstory war nicht so spektakulär, da sich ein Teil wiederholt. Nichtsdestotrotz fand ich den Comic gut.
Melden

Anti

Bewertung am 31.03.2017
Bewertungsnummer: 286211
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

„In jener Nacht im Himalaja vor zehn Jahren brachte ihr die Liebe den Tod. Ihre Liebe zu Bruce Wayne.“- über Mio Wenn Batman als Polizistenmörder gehandhabt wird, kann es doch nur spannend und actiongeladen werden. Künstlerisch ist es wie die vorherigen Bände wieder sehr gut und sehr düster. Nur leider ist die Story zum Teil etwas langatmig und uninteressant. Jedoch ist die Geschichte von Officer Gordon sehr gut und verdient die volle Punktzahl. Darin wird erzählt, wie er zu dem Polizisten wurde, den wir heute kennen und wie er Batman kennenlernte. Außerdem wird hier verraten, woher er die Idee mit dem Batsignal hat. Die Hauptstory war nicht so spektakulär, da sich ein Teil wiederholt. Nichtsdestotrotz fand ich den Comic gut.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Batman - Detective Comics

von Peter J. Tomasi, Bard Walker, Doug Mahnke, Travis Moore

4.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Batman - Detective Comics
  • Batman - Detective Comics
  • Batman - Detective Comics
  • Batman - Detective Comics
  • Batman - Detective Comics
  • Batman - Detective Comics
  • Batman - Detective Comics
  • Batman - Detective Comics