• Der Sturm
  • Der Sturm

Trackliste

  1. Der Sturm
- 17%
Artikelbild von Der Sturm
Jane Harper

1. Der Sturm

Der Sturm

Thriller

Hörbuch (CD)

17% sparen

18,09 € UVP 22,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Variante: 2 CD (2022)

Der Sturm

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 22,00 €
eBook

eBook

ab 14,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 18,09 €

Beschreibung

Details

Medium

CD

Sprecher

Sascha Tschorn

Spieldauer

11 Stunden und 51 Minuten

Erscheinungsdatum

04.10.2022

Verlag

Steinbach sprechende bücher

Anzahl

2

Beschreibung

Details

Medium

CD

Sprecher

Sascha Tschorn

Spieldauer

11 Stunden und 51 Minuten

Erscheinungsdatum

04.10.2022

Verlag

Steinbach sprechende bücher

Anzahl

2

Fassung

ungekürzt

Hörtyp

Lesung

Übersetzer

Matthias Frings

Sprache

Deutsch

EAN

9783987360114

Das meinen unsere Kund*innen

3.9

87 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Sehr spannend

Bewertung am 23.11.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der Sturm, schon alleine der Titel hat mich neugierig gemacht. Ich finde, er verspricht schon Spannung pur. Was ist passiert in der Vergangenheit von Kieran und seiner Familie? Dies will man sofort wissen und merkt schnell, dass auch die Freunde und der ganze Heimatort damit verbunden ist. Und wie es die Zukunft der einzelnen Personen verändern und bestimmen kann. War der Tod des Bruders und Freundes ein Unfall oder steckt da mehr dahinter? Und in der Gegenwart stirbt Bronte. Ein junges Mädchen, dass nur für den Sommer dort an der Küste ansässig ist. Hängen die Todesfälle zusammen? Und waren es alles Unfälle? Dies versucht die Polizei herauszufinden. Und was hat der bekannte Schriftsteller, der zugezogen ist, damit zu tun? Mit der Zeit kommt immer mehr die Wahrheit ans Licht. Und die Geschichte nimmt eine Wendung, mit der keiner, der dort ansässigen gerechnet hat.

Sehr spannend

Bewertung am 23.11.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der Sturm, schon alleine der Titel hat mich neugierig gemacht. Ich finde, er verspricht schon Spannung pur. Was ist passiert in der Vergangenheit von Kieran und seiner Familie? Dies will man sofort wissen und merkt schnell, dass auch die Freunde und der ganze Heimatort damit verbunden ist. Und wie es die Zukunft der einzelnen Personen verändern und bestimmen kann. War der Tod des Bruders und Freundes ein Unfall oder steckt da mehr dahinter? Und in der Gegenwart stirbt Bronte. Ein junges Mädchen, dass nur für den Sommer dort an der Küste ansässig ist. Hängen die Todesfälle zusammen? Und waren es alles Unfälle? Dies versucht die Polizei herauszufinden. Und was hat der bekannte Schriftsteller, der zugezogen ist, damit zu tun? Mit der Zeit kommt immer mehr die Wahrheit ans Licht. Und die Geschichte nimmt eine Wendung, mit der keiner, der dort ansässigen gerechnet hat.

Ein leiser Thriller

Bewertung am 17.11.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

In dem kleinen Ort Evelyn Bay an der tasmanischen Küste verloren bei einem Sturm drei Menschen ihr Leben. Kierans Rückkehr nach 12 Jahren bedeutet, dass er erneut mit der Vergangenheit konfrontiert wird, jeder im Ort, jede Stelle am Meer erinnert ihn daran, dass er Schuld hat am Tod seines Bruders Finn und dessen Freund Toby. Doch seine Frau und die gemeinsame Tochter geben ihm Halt. War es wirklich seine Schuld oder nur ein Unglück? Als eine junge Frau tot am Strand aufgefunden wird, werden alte Wunden aufgerissen. Denn der Tod von Bronte, einer jungen Künstlerin, hat mehr mit dem Unglück vor 12 Jahren zu tun, als alle glauben. Wenn man weiß, dass dieser Thriller eher leise daher kommt, kann man ihn wirklich genießen. Harper schildert die Tragödie einfühlsam und zeichnet sehr tiefe Charaktere. Sie schaffte es, in mir Bilder zu wecken von der rauen Gezeitenküste mit seinem Höhlenlabyrinth, einer zerbrochenen Familie und der ständigen Frage nach der Schuld. In vielen Rückblicken erfahren wir immer mehr von dem damaligen Unglück. Sie waren leider nicht immer sichtbar abgetrennt, was anfangs meinen Lesefluss unterbrochen hat, aber wesentlich zu der eher unterschwelligen Spannung beigetragen hat. Die vielen Charaktere zu Beginn sorgten etwas für Verwirrung. Aber einmal drin in der Geschichte, hat sie mich nicht mehr vom Haken gelassen. In dem atmosphärischen Spannungsroman trügt das idyllische Kleinstadtleben, denn die Bedrohung durch das unberechenbare Meer ist allgegenwärtig. Auch durch »die Überlebenden«, einer Statue, die bei einem gesunkenen Wrack steht und bei jeder Flut zu versinken scheint. Ein großartiger Plot voller ungelöster Rätsel und vertuschter Geheimnisse vor einer faszinierenden Kulisse.

Ein leiser Thriller

Bewertung am 17.11.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

In dem kleinen Ort Evelyn Bay an der tasmanischen Küste verloren bei einem Sturm drei Menschen ihr Leben. Kierans Rückkehr nach 12 Jahren bedeutet, dass er erneut mit der Vergangenheit konfrontiert wird, jeder im Ort, jede Stelle am Meer erinnert ihn daran, dass er Schuld hat am Tod seines Bruders Finn und dessen Freund Toby. Doch seine Frau und die gemeinsame Tochter geben ihm Halt. War es wirklich seine Schuld oder nur ein Unglück? Als eine junge Frau tot am Strand aufgefunden wird, werden alte Wunden aufgerissen. Denn der Tod von Bronte, einer jungen Künstlerin, hat mehr mit dem Unglück vor 12 Jahren zu tun, als alle glauben. Wenn man weiß, dass dieser Thriller eher leise daher kommt, kann man ihn wirklich genießen. Harper schildert die Tragödie einfühlsam und zeichnet sehr tiefe Charaktere. Sie schaffte es, in mir Bilder zu wecken von der rauen Gezeitenküste mit seinem Höhlenlabyrinth, einer zerbrochenen Familie und der ständigen Frage nach der Schuld. In vielen Rückblicken erfahren wir immer mehr von dem damaligen Unglück. Sie waren leider nicht immer sichtbar abgetrennt, was anfangs meinen Lesefluss unterbrochen hat, aber wesentlich zu der eher unterschwelligen Spannung beigetragen hat. Die vielen Charaktere zu Beginn sorgten etwas für Verwirrung. Aber einmal drin in der Geschichte, hat sie mich nicht mehr vom Haken gelassen. In dem atmosphärischen Spannungsroman trügt das idyllische Kleinstadtleben, denn die Bedrohung durch das unberechenbare Meer ist allgegenwärtig. Auch durch »die Überlebenden«, einer Statue, die bei einem gesunkenen Wrack steht und bei jeder Flut zu versinken scheint. Ein großartiger Plot voller ungelöster Rätsel und vertuschter Geheimnisse vor einer faszinierenden Kulisse.

Unsere Kund*innen meinen

Der Sturm

von Jane Harper

3.9

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Jessika Ionov

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Jessika Ionov

Mayersche Eschweiler

Zum Portrait

5/5

Spannung bis zur letzten Seite

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der Mord einer Frau, der mit einem verschwinden eines anderen Mädchen, bei einem Sturm vor Jahren, in Verbindung gebracht wird. Ein Mann, der glaubt, dass der Tod seines Bruders, seine Schuld war und ein Unwetter, welches eskalierte und Katastrophen herbeigeführt hat, die bis heute Wunden mit sich tragen.
5/5

Spannung bis zur letzten Seite

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der Mord einer Frau, der mit einem verschwinden eines anderen Mädchen, bei einem Sturm vor Jahren, in Verbindung gebracht wird. Ein Mann, der glaubt, dass der Tod seines Bruders, seine Schuld war und ein Unwetter, welches eskalierte und Katastrophen herbeigeführt hat, die bis heute Wunden mit sich tragen.

Jessika Ionov
  • Jessika Ionov
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Kathrin Klevinghaus

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Kathrin Klevinghaus

Mayersche Goch

Zum Portrait

5/5

Tolles Cover, noch bessere Geschichte

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Jane Harper schafft es auch mit ihrem neuen Buch wieder, mich ab Seite 1 zu fesseln. Die Geschichte ist spannend, emotional und zutiefst menschlich. Das Ende bzw die Auflösung kommt vielleicht einen Tick zu lapidar daher, da hätte sie etwas mehr Tiefe aufbauen können. Das macht aber alles nichts, denn Harpers Stil ist wunderbar, man möchte einfach immer weiterlesen, so sehr taucht man in ihre Geschichten ein. Wie auch ihre Vorgänger ist "Der Sturm" kein Thriller im klassischen Sinne. Ich freue mich für jeden Leser, der Jane Harper noch nicht kennt und deswegen noch vier großartige Bücher vor sich hat.
5/5

Tolles Cover, noch bessere Geschichte

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Jane Harper schafft es auch mit ihrem neuen Buch wieder, mich ab Seite 1 zu fesseln. Die Geschichte ist spannend, emotional und zutiefst menschlich. Das Ende bzw die Auflösung kommt vielleicht einen Tick zu lapidar daher, da hätte sie etwas mehr Tiefe aufbauen können. Das macht aber alles nichts, denn Harpers Stil ist wunderbar, man möchte einfach immer weiterlesen, so sehr taucht man in ihre Geschichten ein. Wie auch ihre Vorgänger ist "Der Sturm" kein Thriller im klassischen Sinne. Ich freue mich für jeden Leser, der Jane Harper noch nicht kennt und deswegen noch vier großartige Bücher vor sich hat.

Kathrin Klevinghaus
  • Kathrin Klevinghaus
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Der Sturm

von Jane Harper

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Der Sturm
  • Der Sturm
  • Der Sturm

    1. Der Sturm