In Fury Lies Mischief
Band 2

In Fury Lies Mischief

eBook

6,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

In Fury Lies Mischief

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,90 €
eBook

eBook

ab 6,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

57830

Format

ePUB 3

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

01.07.2022

Beschreibung

Details

Format

ePUB 3

eBooks im ePUB 3-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

57830

Erscheinungsdatum

01.07.2022

Verlag

Sieben-Verlag

Seitenzahl

350 (Printausgabe)

Dateigröße

1728 KB

Übersetzt von

Sylvia Pranga

Sprache

Deutsch

EAN

9783967820744

Weitere Bände von Midnight Mayhem

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

9 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Zurück nach Midnight Mayhem, rein in die dunkle, leidenschaftliche Welt der Kiznich-Brüder. Verwirrend sexy und schockierend gefühlvoll

ninas.zeilen am 07.07.2022

Bewertungsnummer: 1742973

Bewertet: eBook (ePUB 3)

"In Piece lies Havoc" war ja nun wirklich ein krass genialer Reihenauftakt und tatsächlich steht "In Fury lies Mischief" dem in nichts nach, denn der zweite Band dieser dunklen, leidenschaftlichen Dark Romance Reihe überzeugt nicht nur optisch, sondern auch inhaltlich! Midnight Mayhem ist noch genauso besonders, verwirrend, dunkel und Leidenschaftlich wie im ersten Band, ebenso die Kiznitch- Brüder, die jeder auf seine eigene Art und Weise sexyness,. darkness und Leidenschaft ausstrahlen und immer wieder zeigen, das sie irgendwo in ihrer dunklen Seele auch noch einen Funken Licht namens Gefühl in sich tragen, doch davon sollte man sich nicht beeindrucken lassen, denn ihrer Wut möchte man nicht zu nahe kommen und die Leere in ihren wunderschönen Augen ist ebenfalls nicht einfach nur so da, alles schreit nach Gefahr und Flucht... Saskia ist eine toughe Persönlichkeit, die mich von Anfang bis Ende immer wieder aufs neue fasziniert hat, einfach, weil sie nicht nur viele schlimme Dinge durchgemacht hat, sondern weil sie einzig und alleine für sich selbst stark ist, woran nichts und niemand etwas ändert! Auch kein Killian, dem man von Anfang angemerkt hat, das Saskia ihm unter die Haut geht, mehr als sie sollte, tiefer als er wollte. Seine dunkle Aura hat mich ebenso fasziniert, wie seine gefühlvolle Seite, der er versuchte zu verbergen, doch unter seiner Badass-Fassade war sie deutlich sicht- und spürbar, was für mich das faszinierendste an diesen Kiznitch-Brüdern ist, weil es immer wieder jemanden gibt, der ihnen für einen kurzen Augenblick all die Dunkelheit und Leere entzieht für ein bisschen Licht und Wärme, was zeigt, das all ihre guten Seiten unter ihren inneren Dämonen begraben liegen.... Saskias und Killians Geschichte entwickelt sich schleichend, mit viel hin und her, weil sie sich immer wieder aufs neue Schmerz zufügen, weil sie sich immer wieder ihrer Gefühle nicht klar sind oder nicht eingestehen wollen, doch natürlich gibts da auch Drama, was mich nicht in diesem Sinne überrascht, sondern vielmehr WAS passiert, überraschte mich. Es gibt Momente zum schmunzeln, dann wiederum braucht man eine kalte Dusche, weil dieses Buch vor lauter sexyness in Flammen steht und dann denkt man sich was zur Hölle passiert hier gerade und man versteht´s nur halb bis gar nicht und aus verwirrung wird Schock, wenn man einmal realisiert hat, was für n kranker Shit hier eigentlich abläuft! Die Gefahr ist noch nicht vorbei, das zeigte das Ende ganz deutlich und ich freue mich auf nachfolgende Bände! Vielen Dank an den Sieben Verlag für das zur Verfügung bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine Meinung in keinster Weise!
Melden

Zurück nach Midnight Mayhem, rein in die dunkle, leidenschaftliche Welt der Kiznich-Brüder. Verwirrend sexy und schockierend gefühlvoll

ninas.zeilen am 07.07.2022
Bewertungsnummer: 1742973
Bewertet: eBook (ePUB 3)

"In Piece lies Havoc" war ja nun wirklich ein krass genialer Reihenauftakt und tatsächlich steht "In Fury lies Mischief" dem in nichts nach, denn der zweite Band dieser dunklen, leidenschaftlichen Dark Romance Reihe überzeugt nicht nur optisch, sondern auch inhaltlich! Midnight Mayhem ist noch genauso besonders, verwirrend, dunkel und Leidenschaftlich wie im ersten Band, ebenso die Kiznitch- Brüder, die jeder auf seine eigene Art und Weise sexyness,. darkness und Leidenschaft ausstrahlen und immer wieder zeigen, das sie irgendwo in ihrer dunklen Seele auch noch einen Funken Licht namens Gefühl in sich tragen, doch davon sollte man sich nicht beeindrucken lassen, denn ihrer Wut möchte man nicht zu nahe kommen und die Leere in ihren wunderschönen Augen ist ebenfalls nicht einfach nur so da, alles schreit nach Gefahr und Flucht... Saskia ist eine toughe Persönlichkeit, die mich von Anfang bis Ende immer wieder aufs neue fasziniert hat, einfach, weil sie nicht nur viele schlimme Dinge durchgemacht hat, sondern weil sie einzig und alleine für sich selbst stark ist, woran nichts und niemand etwas ändert! Auch kein Killian, dem man von Anfang angemerkt hat, das Saskia ihm unter die Haut geht, mehr als sie sollte, tiefer als er wollte. Seine dunkle Aura hat mich ebenso fasziniert, wie seine gefühlvolle Seite, der er versuchte zu verbergen, doch unter seiner Badass-Fassade war sie deutlich sicht- und spürbar, was für mich das faszinierendste an diesen Kiznitch-Brüdern ist, weil es immer wieder jemanden gibt, der ihnen für einen kurzen Augenblick all die Dunkelheit und Leere entzieht für ein bisschen Licht und Wärme, was zeigt, das all ihre guten Seiten unter ihren inneren Dämonen begraben liegen.... Saskias und Killians Geschichte entwickelt sich schleichend, mit viel hin und her, weil sie sich immer wieder aufs neue Schmerz zufügen, weil sie sich immer wieder ihrer Gefühle nicht klar sind oder nicht eingestehen wollen, doch natürlich gibts da auch Drama, was mich nicht in diesem Sinne überrascht, sondern vielmehr WAS passiert, überraschte mich. Es gibt Momente zum schmunzeln, dann wiederum braucht man eine kalte Dusche, weil dieses Buch vor lauter sexyness in Flammen steht und dann denkt man sich was zur Hölle passiert hier gerade und man versteht´s nur halb bis gar nicht und aus verwirrung wird Schock, wenn man einmal realisiert hat, was für n kranker Shit hier eigentlich abläuft! Die Gefahr ist noch nicht vorbei, das zeigte das Ende ganz deutlich und ich freue mich auf nachfolgende Bände! Vielen Dank an den Sieben Verlag für das zur Verfügung bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine Meinung in keinster Weise!

Melden

Alles nur Show?

Nicole_Leseeule aus Am Mellensee am 30.01.2023

Bewertungsnummer: 1870174

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

„In Fury lies Mischief“ ist Band 2 der Midnight Mayhem Serie aus der Feder der Autorin Amo Jones. Nachdem mich Band 1 bereits in seinen Bann zog, freute ich mich auf diese Fortsetzung, die aber auch Nichtkenner unabhängig lesen könnten, doch im Zusammenhang viel schöner ist. Aus dieser dunkle Liebesroman zieht einen in seinen Bann, anders als zuvor jedoch, aber nicht weniger wirkungsvoll. Es wird wieder gespielt, neue Geheimnis einer Familiendystanie entlarvt, weiterhin neue Rätsel geschürt und alles in eine atemberaubende und bizarre Show gesteckt, die verzaubert. Es geht diesmal direkt in die Story hinein und Killian, der Trickster und Chaosverursacher von Midnight Mayhem, erzählt diesmal wie er zu dem geworden ist, wie er ist und was in seiner Vergangenheit vorgefallen ist. Neben ihm wird Saskia Royal erwähnt, sie ist seit 3 Monaten im Zirkus und hat eine besondere Wirkung auf Killian. Doch dieser blitzt immer wieder ab oder aber spielt schonungslos mit ihr. Die Dynamik der Story hat sich verändert und dennoch wird man tiefer hinein gezogen. Ab und an kommt es zu Ereignissen oder leichte Wiederholungen, die man bereits schon aus dem Vorgänger kennt, doch zum Glück wird es kein Abklatsch und es entsteht ein eigener Mittelpunkt. Langsam lichten sich die neuen rätselhaften Geschehnisse und geben neue sowie unvorhergesehene Überraschungen Preis. Aber auch hier ist die dunkle Liebe allgegenwärtig, Liebe und Hass, Begehren und Abneigung, Eifersucht und zweifelhaftes Vertrauen. Auch die Nebendarsteller beweisen wieder ihre eigene facettenreiche Seite und bringen Würze, Angst, Schrecken und Freundschaft mit hinein. Die Orte des Geschehens liegen in den USA, aber auch die Heimat wird besucht. Der Showort ist und bleibt jedoch ein schwarzes Zelt mit lilafarbenen Besätzen. Tänzer und Akrobaten bieten wieder eine einzigartige Show. Die langjährige Familiengeschichte und auch Fehde wieder seine Fortsetzung. Tricks, Illusionen und Manipulation sind Tagesgeschäft Nummer 1. Es liegt animalischer Sex in der Luft, Gewalt, Macht, Rache, die Aufrechterhaltung eines Familienerbes, Reichtum, das Täuschen der Sinne in allen Lagen. Das Ende findet sich in einem Epilog, der sogenannten Aftershow und einem ganz besonderen Einblick. Es muss also unbedingt eine deutsche Fortsetzung geben und hoffe hier auf die weiteren beiden fehlenden Übersetzungen. Saskia ist neu im Zirkus und gehört zur Show von Perse. Doch schnell kristallisiert sich heraus, dass auch Saskia eine ganz besondere Gabe hat und bekommt somit ihre eigene Bühne. Sie ist vorsichtig, aber neugierig, unheimlich ehrgeizig und diszipliniert und auch wenn sie sich von Killian fernhalten möchte, klappt es nicht ganz so gut. Aber den besonderem Charme der Kiznitch Brüder kann man sich auch schwerlich entziehen. Saskia wird daneben von alten Erinnerungen und Flashbacks geplagt. Was davon ist Wahrheit, Illusion oder doch bloß eine Lüge. Killian: Verspielt, hinterhältig, Schwindler. Lügner. -So seine Beschreibung aus Band 1. Einer meiner liebsten Nebencharaktere hat nun seine eigene Geschichte bekommen. Es ist kaputt, hinterhältig und wahrlich ein Trickster. Aber auch er hat gut Seiten in seinem inneren und sein Kampf wird ihm die richtige Richtung zeigen. Sein feines Gespür täuscht ihn nicht und die Vergangenheit zeigt sich in der Gegenwart. Der Schreibstil ist einfach fesselnd, mitreißend und sehr angenehm. Die bildlichen Beschreibungen projektieren ein wunderbares Kopfkino und man weiß manchmal gar nicht so genau, wo soll man als erstes Hinschauen soll, wie bei einer sehr guten Show eben. Da es sich größtenteils um Rache und Vergeltung dreht, werden diese Gefühle und auch andere Emotionen transparent und überragend herübergebracht. Daneben gibt es amüsante Momente, gespickte Ironie liegt ständig in der Luft, ein greifbares knistern sexueller Lust und auch die Liebe ist allzeit ein greifbares Gefühl. Die einzelnen Kapitel habe unterschiedliche Leselängen und werden im sichtbaren Wechsel von Sakia und Killian in der Ich-Perspektive wiedergegeben. Dieses Buchcover spricht mich deutlich mehr als das von Band 1 und auch als die englische Version. Es verrät nicht viel. Seine Dunkelheit und der nackte Männerkörper lassen einiges erahnen, aber wieder gewiss nicht was in der Story vor sich geht. „Willkommen zu Midnight Mayhem. Wir sind kein Zirkus, wir sind kein Karneval, und das Einzige, wovor du heute Abend Angst haben solltest, ist, deinen Verstand zu verlieren.“ Mein Fazit: Eine gelungene Fortsetzung der Midnight Mayhem Serie und ich bin weiterhin gespannt auf die weiteren Bände. Man muss es einfach selbst erleben. Eine faszinierte bizarre Show, es ist dunkel, mit außergewöhnlichen Darstellern und einer sehr fesselnden Reise nach der Wahrheit. Von mir gibt es 4,5 von 5 Sterne.
Melden

Alles nur Show?

Nicole_Leseeule aus Am Mellensee am 30.01.2023
Bewertungsnummer: 1870174
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

„In Fury lies Mischief“ ist Band 2 der Midnight Mayhem Serie aus der Feder der Autorin Amo Jones. Nachdem mich Band 1 bereits in seinen Bann zog, freute ich mich auf diese Fortsetzung, die aber auch Nichtkenner unabhängig lesen könnten, doch im Zusammenhang viel schöner ist. Aus dieser dunkle Liebesroman zieht einen in seinen Bann, anders als zuvor jedoch, aber nicht weniger wirkungsvoll. Es wird wieder gespielt, neue Geheimnis einer Familiendystanie entlarvt, weiterhin neue Rätsel geschürt und alles in eine atemberaubende und bizarre Show gesteckt, die verzaubert. Es geht diesmal direkt in die Story hinein und Killian, der Trickster und Chaosverursacher von Midnight Mayhem, erzählt diesmal wie er zu dem geworden ist, wie er ist und was in seiner Vergangenheit vorgefallen ist. Neben ihm wird Saskia Royal erwähnt, sie ist seit 3 Monaten im Zirkus und hat eine besondere Wirkung auf Killian. Doch dieser blitzt immer wieder ab oder aber spielt schonungslos mit ihr. Die Dynamik der Story hat sich verändert und dennoch wird man tiefer hinein gezogen. Ab und an kommt es zu Ereignissen oder leichte Wiederholungen, die man bereits schon aus dem Vorgänger kennt, doch zum Glück wird es kein Abklatsch und es entsteht ein eigener Mittelpunkt. Langsam lichten sich die neuen rätselhaften Geschehnisse und geben neue sowie unvorhergesehene Überraschungen Preis. Aber auch hier ist die dunkle Liebe allgegenwärtig, Liebe und Hass, Begehren und Abneigung, Eifersucht und zweifelhaftes Vertrauen. Auch die Nebendarsteller beweisen wieder ihre eigene facettenreiche Seite und bringen Würze, Angst, Schrecken und Freundschaft mit hinein. Die Orte des Geschehens liegen in den USA, aber auch die Heimat wird besucht. Der Showort ist und bleibt jedoch ein schwarzes Zelt mit lilafarbenen Besätzen. Tänzer und Akrobaten bieten wieder eine einzigartige Show. Die langjährige Familiengeschichte und auch Fehde wieder seine Fortsetzung. Tricks, Illusionen und Manipulation sind Tagesgeschäft Nummer 1. Es liegt animalischer Sex in der Luft, Gewalt, Macht, Rache, die Aufrechterhaltung eines Familienerbes, Reichtum, das Täuschen der Sinne in allen Lagen. Das Ende findet sich in einem Epilog, der sogenannten Aftershow und einem ganz besonderen Einblick. Es muss also unbedingt eine deutsche Fortsetzung geben und hoffe hier auf die weiteren beiden fehlenden Übersetzungen. Saskia ist neu im Zirkus und gehört zur Show von Perse. Doch schnell kristallisiert sich heraus, dass auch Saskia eine ganz besondere Gabe hat und bekommt somit ihre eigene Bühne. Sie ist vorsichtig, aber neugierig, unheimlich ehrgeizig und diszipliniert und auch wenn sie sich von Killian fernhalten möchte, klappt es nicht ganz so gut. Aber den besonderem Charme der Kiznitch Brüder kann man sich auch schwerlich entziehen. Saskia wird daneben von alten Erinnerungen und Flashbacks geplagt. Was davon ist Wahrheit, Illusion oder doch bloß eine Lüge. Killian: Verspielt, hinterhältig, Schwindler. Lügner. -So seine Beschreibung aus Band 1. Einer meiner liebsten Nebencharaktere hat nun seine eigene Geschichte bekommen. Es ist kaputt, hinterhältig und wahrlich ein Trickster. Aber auch er hat gut Seiten in seinem inneren und sein Kampf wird ihm die richtige Richtung zeigen. Sein feines Gespür täuscht ihn nicht und die Vergangenheit zeigt sich in der Gegenwart. Der Schreibstil ist einfach fesselnd, mitreißend und sehr angenehm. Die bildlichen Beschreibungen projektieren ein wunderbares Kopfkino und man weiß manchmal gar nicht so genau, wo soll man als erstes Hinschauen soll, wie bei einer sehr guten Show eben. Da es sich größtenteils um Rache und Vergeltung dreht, werden diese Gefühle und auch andere Emotionen transparent und überragend herübergebracht. Daneben gibt es amüsante Momente, gespickte Ironie liegt ständig in der Luft, ein greifbares knistern sexueller Lust und auch die Liebe ist allzeit ein greifbares Gefühl. Die einzelnen Kapitel habe unterschiedliche Leselängen und werden im sichtbaren Wechsel von Sakia und Killian in der Ich-Perspektive wiedergegeben. Dieses Buchcover spricht mich deutlich mehr als das von Band 1 und auch als die englische Version. Es verrät nicht viel. Seine Dunkelheit und der nackte Männerkörper lassen einiges erahnen, aber wieder gewiss nicht was in der Story vor sich geht. „Willkommen zu Midnight Mayhem. Wir sind kein Zirkus, wir sind kein Karneval, und das Einzige, wovor du heute Abend Angst haben solltest, ist, deinen Verstand zu verlieren.“ Mein Fazit: Eine gelungene Fortsetzung der Midnight Mayhem Serie und ich bin weiterhin gespannt auf die weiteren Bände. Man muss es einfach selbst erleben. Eine faszinierte bizarre Show, es ist dunkel, mit außergewöhnlichen Darstellern und einer sehr fesselnden Reise nach der Wahrheit. Von mir gibt es 4,5 von 5 Sterne.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

In Fury Lies Mischief

von Amo Jones

5.0

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Carmen Hodosi

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Carmen Hodosi

Thalia Nordhorn

Zum Portrait

5/5

Bewertet: eBook (ePUB 3)

Diese Brüder sind ein Traum und zugleich Albtraum für jede Frau. Gefährlich, düster und sexy sind sie alle. Sie nehmen uns mit in ihren Abgrund und halten uns gefangen. Einmal dort kommt keiner mehr hinaus. In diesem Buch wird bei jedem die dunkle Begierde geweckt.
5/5

Bewertet: eBook (ePUB 3)

Diese Brüder sind ein Traum und zugleich Albtraum für jede Frau. Gefährlich, düster und sexy sind sie alle. Sie nehmen uns mit in ihren Abgrund und halten uns gefangen. Einmal dort kommt keiner mehr hinaus. In diesem Buch wird bei jedem die dunkle Begierde geweckt.

Carmen Hodosi
  • Carmen Hodosi
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

In Fury Lies Mischief

von Amo Jones

0 Rezensionen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • In Fury Lies Mischief