Myrina
Band 1

Myrina

Revelation of Darkness

Buch (Gebundene Ausgabe)

22,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Myrina

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 22,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 17,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 16 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

23.06.2022

Herausgeber

Karen A. Moon

Verlag

Nova Md

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 16 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

23.06.2022

Herausgeber

Karen A. Moon

Verlag

Nova Md

Seitenzahl

440

Maße (L/B/H)

20,8/15,6/4,3 cm

Gewicht

750 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-9859535-5-4

Weitere Bände von Myrina

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.8

32 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Jahreshighlight

Gilasbuecherstube am 17.12.2022

Bewertungsnummer: 1844554

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Nachdem die Bruderschaft der „Ritter Zions“ die Macht übernommen hat, hat sich das Leben aller Frauen von einem Tag auf den anderen verändert. Sie dürfen nicht mehr ins Kino oder ins Cafe gehen. Keine Bücher mehr lesen, keine Musik hören und kein Fernsehen schauen. Das Recht auf Meinungsfreiheit und Bildung ist plötzlich unerreichbar geworden. Myrinas Vater und ihre Brüder teilen Gott sei Dank die Meinung der neuen Regierung nicht. Sie halten sich nur gezwungenermaßen an die Regeln und geben ihr alle Freiheiten, die möglich sind. Es ist trotzdem nicht einfach und so hofft Myrina, dass es für sie nach der Hochzeit mit ihrem Jugendfreund Alex besser werden wird. Doch Nacht für Nacht holen merkwürdig reale Träume sie aus dem Schlaf und ihr begegnet immer wieder ein rätselhafter Mann, der ihre Gefühle ziemlich durcheinander bringt. Als sie durch Zufall auf eine Gruppe Frauen trifft, die vom Untergrund aus versuchen, sich gegen das Regime zu wehren und für die Freiheit kämpfen, muss Myrina eine Entscheidung treffen. Doch wenn sie sich ihren anschließt, gefährdet sie damit ihre ganze Familie. Wie wird sie sich entscheiden? Wem kann sie überhaupt noch trauen? Karen A. Moon hat mich mit ihrem Worldbildung und dieser fantastischen Geschichte sofort begeistert und in den Bann gezogen. Ihr Schreibstil ist sehr flüssig und ausdrucksstark, dynamisch und wunderbar lebendig. Durch ihre bildhaften Beschreibungen fiel es mir leicht in die Handlung einzutauchen. Selten hat mich ein Buch so gefesselt und ich habe die 419 Seiten innerhalb von zwei Tagen förmlich verschlungen. Doch beginnen wir bei diesem tollen Cover. Es zeigt eine Gesichtshälfte von Myrina und passt mit seinen Farben wunderbar zum Buch. Kannst Du Dir vorstellen, dass es wieder eine Zeit geben könnte, in der Frauen nichts zu sagen haben, Eigentum des Vaters, der Brüder oder des Ehemanns sind und ohne ihre Erlaubnis nicht arbeiten dürfen? Heute ist es kaum vorstellbar, doch Frauen dürfen erst seit knapp 100 Jahren wählen. Erst seit 1958 gibt es das Gesetz für die Gleichberechtigung von Mann und Frau, die ihnen erlaubt, selbst über ihr Geld zu bestimmen und zum Beispiel ein eigenes Konto zu eröffnen. Doch Myrina erlebt genau dieses Szenario und als hätte sie damit nicht schon genug Probleme, passieren in ihrem Umfeld auch noch unerklärliche und rätselhafte Dinge. Sie ist eine unheimlich sympathische Hauptprotagonistin, die mutig ihrem Schicksalspfad folgt. Und auch wenn sie sich den Regeln der Ritter Zions nach außen hin beugt und man ihre Angst spürt, merkt man doch sehr schnell, dass diese weniger sie selbst betrifft, sondern das sie sich um ihre Familie sorgt und die Konsequenzen, die ihr Ungehorsam für sie hat. Myrina entwickelt sich im Laufe der Handlung konstant weiter, beweisst Stärke und großen Mut. Doch auch alle anderen Protagonisten sich sehr glaubwürdig und facettenreich gestaltet und waren für mich zu jeder Zeit greifbar. Richtig gut haben mir auch ihr Vater, ihre Brüder und insbesondere ihr Bruder Chris und ihr Verlobter Alex gefallen, denn sie unterstützen Myrina soweit es in ihrer Macht steht. Auch der Butler Stephan ist ein interessanter Charakter, hinter dem wahrscheinlich mehr steckt, als es im ersten Teil den Anschein macht. Ich bin gespannt, was wir in der Fortsetzung noch alles von ihm erfahren werden. Die Story ist von Anfang an sehr spannend und ich habe ständig mit Myrina gezittert und gehofft, dass alles gut geht. Am Ende lässt Karen A. Moon mich dann mit einem richtig gemeinen Cliffhanger, der mir förmlich das Herz zerrissen hat, zurück. Es fällt mir bei solchen Büchern immer schwer, für meine Begeisterung die richtigen Worte zu finden. Schon Band 1 „Revelation of Darkness“ ist für mich nicht nur eine tolle dystopische Geschichte, die von der ersten bis zur letzten Seite undurchschaubar und geheimnisvoll ist, sondern ein echter Pageturner, der auf meiner Highlightliste des Jahres 2022 ganz oben steht und gelesen werden muss. Dafür gibt es hochverdiente 5 Sterne
Melden

Jahreshighlight

Gilasbuecherstube am 17.12.2022
Bewertungsnummer: 1844554
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Nachdem die Bruderschaft der „Ritter Zions“ die Macht übernommen hat, hat sich das Leben aller Frauen von einem Tag auf den anderen verändert. Sie dürfen nicht mehr ins Kino oder ins Cafe gehen. Keine Bücher mehr lesen, keine Musik hören und kein Fernsehen schauen. Das Recht auf Meinungsfreiheit und Bildung ist plötzlich unerreichbar geworden. Myrinas Vater und ihre Brüder teilen Gott sei Dank die Meinung der neuen Regierung nicht. Sie halten sich nur gezwungenermaßen an die Regeln und geben ihr alle Freiheiten, die möglich sind. Es ist trotzdem nicht einfach und so hofft Myrina, dass es für sie nach der Hochzeit mit ihrem Jugendfreund Alex besser werden wird. Doch Nacht für Nacht holen merkwürdig reale Träume sie aus dem Schlaf und ihr begegnet immer wieder ein rätselhafter Mann, der ihre Gefühle ziemlich durcheinander bringt. Als sie durch Zufall auf eine Gruppe Frauen trifft, die vom Untergrund aus versuchen, sich gegen das Regime zu wehren und für die Freiheit kämpfen, muss Myrina eine Entscheidung treffen. Doch wenn sie sich ihren anschließt, gefährdet sie damit ihre ganze Familie. Wie wird sie sich entscheiden? Wem kann sie überhaupt noch trauen? Karen A. Moon hat mich mit ihrem Worldbildung und dieser fantastischen Geschichte sofort begeistert und in den Bann gezogen. Ihr Schreibstil ist sehr flüssig und ausdrucksstark, dynamisch und wunderbar lebendig. Durch ihre bildhaften Beschreibungen fiel es mir leicht in die Handlung einzutauchen. Selten hat mich ein Buch so gefesselt und ich habe die 419 Seiten innerhalb von zwei Tagen förmlich verschlungen. Doch beginnen wir bei diesem tollen Cover. Es zeigt eine Gesichtshälfte von Myrina und passt mit seinen Farben wunderbar zum Buch. Kannst Du Dir vorstellen, dass es wieder eine Zeit geben könnte, in der Frauen nichts zu sagen haben, Eigentum des Vaters, der Brüder oder des Ehemanns sind und ohne ihre Erlaubnis nicht arbeiten dürfen? Heute ist es kaum vorstellbar, doch Frauen dürfen erst seit knapp 100 Jahren wählen. Erst seit 1958 gibt es das Gesetz für die Gleichberechtigung von Mann und Frau, die ihnen erlaubt, selbst über ihr Geld zu bestimmen und zum Beispiel ein eigenes Konto zu eröffnen. Doch Myrina erlebt genau dieses Szenario und als hätte sie damit nicht schon genug Probleme, passieren in ihrem Umfeld auch noch unerklärliche und rätselhafte Dinge. Sie ist eine unheimlich sympathische Hauptprotagonistin, die mutig ihrem Schicksalspfad folgt. Und auch wenn sie sich den Regeln der Ritter Zions nach außen hin beugt und man ihre Angst spürt, merkt man doch sehr schnell, dass diese weniger sie selbst betrifft, sondern das sie sich um ihre Familie sorgt und die Konsequenzen, die ihr Ungehorsam für sie hat. Myrina entwickelt sich im Laufe der Handlung konstant weiter, beweisst Stärke und großen Mut. Doch auch alle anderen Protagonisten sich sehr glaubwürdig und facettenreich gestaltet und waren für mich zu jeder Zeit greifbar. Richtig gut haben mir auch ihr Vater, ihre Brüder und insbesondere ihr Bruder Chris und ihr Verlobter Alex gefallen, denn sie unterstützen Myrina soweit es in ihrer Macht steht. Auch der Butler Stephan ist ein interessanter Charakter, hinter dem wahrscheinlich mehr steckt, als es im ersten Teil den Anschein macht. Ich bin gespannt, was wir in der Fortsetzung noch alles von ihm erfahren werden. Die Story ist von Anfang an sehr spannend und ich habe ständig mit Myrina gezittert und gehofft, dass alles gut geht. Am Ende lässt Karen A. Moon mich dann mit einem richtig gemeinen Cliffhanger, der mir förmlich das Herz zerrissen hat, zurück. Es fällt mir bei solchen Büchern immer schwer, für meine Begeisterung die richtigen Worte zu finden. Schon Band 1 „Revelation of Darkness“ ist für mich nicht nur eine tolle dystopische Geschichte, die von der ersten bis zur letzten Seite undurchschaubar und geheimnisvoll ist, sondern ein echter Pageturner, der auf meiner Highlightliste des Jahres 2022 ganz oben steht und gelesen werden muss. Dafür gibt es hochverdiente 5 Sterne

Melden

Bewegend und Fantasievoll

Bewertung aus Sauerlach am 29.11.2022

Bewertungsnummer: 1835066

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Mich hat das Cover sofort gefangen genommen. Zudem ist das Buch wieder wundervoll gestaltet, es beinhaltet schöne Illustrationen. Vor allem die von Myrina am Anfang hat es mir richtig angetan. Der Schreibstil ist flüssig, leicht zu lesen und gefühlvoll. Ich habe das Buch innerhalb 2 Tage verschlungen. Die Geschichte hat einige Traumsequenzen aus der Vergangenheit, aus anderen Kämpfen und Schicksalen. Ich bin auch sehr gespannt was das alles noch auf sich hat. Die Welt ist grausam und es ist so interessant wie das alles Zustande kam. Die geschichtlichen und religiösen Aspekte haben mir sehr gut gefallen. Die Autorin verbindet feinfühlig Fantasy mit Historie, Legenden und Religion. Die Nebencharaktere sind gut dargestellt und manche sind (noch) sehr geheimnisvoll. Ich hoffe dass wir von denen noch mehr erfahren werden in Band 2. Myrina ist eine starke Frau voller Feuer, in einer Welt, die kein Erbarmen zeigt. Nur gegen Ende empfand ich sie als etwas anstrengend. Dort verhielt sie sich teilweise sehr jung und naiv. Auch konnte mir ein gewisser Herr (T.) noch nicht direkt zusagen, ich fand Myrina Fixierung auf ihn anfangs etwas zu viel. Band 1 lässt den Leser mit vielen Rätseln und Fragen zurück. Der Cliffhanger ist super fies und man will einfach direkt weiterlesen. Myrina ist eine tiefgehende, kämpferische Geschichte um Freiheit, Mut, Familie und Liebe, mit spannenden Wendungen, Leidenschaft und Mysterien.
Melden

Bewegend und Fantasievoll

Bewertung aus Sauerlach am 29.11.2022
Bewertungsnummer: 1835066
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Mich hat das Cover sofort gefangen genommen. Zudem ist das Buch wieder wundervoll gestaltet, es beinhaltet schöne Illustrationen. Vor allem die von Myrina am Anfang hat es mir richtig angetan. Der Schreibstil ist flüssig, leicht zu lesen und gefühlvoll. Ich habe das Buch innerhalb 2 Tage verschlungen. Die Geschichte hat einige Traumsequenzen aus der Vergangenheit, aus anderen Kämpfen und Schicksalen. Ich bin auch sehr gespannt was das alles noch auf sich hat. Die Welt ist grausam und es ist so interessant wie das alles Zustande kam. Die geschichtlichen und religiösen Aspekte haben mir sehr gut gefallen. Die Autorin verbindet feinfühlig Fantasy mit Historie, Legenden und Religion. Die Nebencharaktere sind gut dargestellt und manche sind (noch) sehr geheimnisvoll. Ich hoffe dass wir von denen noch mehr erfahren werden in Band 2. Myrina ist eine starke Frau voller Feuer, in einer Welt, die kein Erbarmen zeigt. Nur gegen Ende empfand ich sie als etwas anstrengend. Dort verhielt sie sich teilweise sehr jung und naiv. Auch konnte mir ein gewisser Herr (T.) noch nicht direkt zusagen, ich fand Myrina Fixierung auf ihn anfangs etwas zu viel. Band 1 lässt den Leser mit vielen Rätseln und Fragen zurück. Der Cliffhanger ist super fies und man will einfach direkt weiterlesen. Myrina ist eine tiefgehende, kämpferische Geschichte um Freiheit, Mut, Familie und Liebe, mit spannenden Wendungen, Leidenschaft und Mysterien.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Myrina

von Karen A. Moon

4.8

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Myrina