Das Erbe von Pollard Creek

Das Erbe von Pollard Creek

Buch (Taschenbuch)

9,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.
eBook

eBook

5,99 €

Das Erbe von Pollard Creek

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 9,99 €
eBook

eBook

ab 5,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

16.10.2019

Verlag

Dp Verlag

Seitenzahl

224

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

16.10.2019

Verlag

Dp Verlag

Seitenzahl

224

Maße (L/B/H)

19/12/1,2 cm

Gewicht

217 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-9863795-3-7

Das meinen unsere Kund*innen

4.2

20 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Ein Erbe und die Suche nach dem geheimnisvollen Verehrer

Ingeborg Geib aus Kaiserslautern am 05.02.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Ellie erbt von ihrer Tante eine Farm in kanada .Als sie nach Jahren wieder dorthin zurückkehrt um das Erbe an zu nehmen und den Verkauf in die Wege zu leiten kehren all die schönen Erinnerungen wieder an die Zeit damals und ihre große Liebe. Ellie begegnet ihrer Jugendliebe Sean wieder und sofort sind all ihre Gefühle wieder da ,doch kann es einen Neuanfang geben ? Warum hat er damals nich tum ihre Liebe gekämpft und nie wieder auf ihre Briefe reagiert? Ist es jetzt zu spät nochmal von vorne an zu fangen ? Als sie mit Sean eingeschneit wird verbringen die beiden eine wunderschöne zeit zusammen und stellen fest das damal einiges nicht mit rechten Dingen zu gegangen sein muss.Doch Sean ist verlobt und soll bald heiraten. War diese Nacht mit Elly ein Aufleben alter Erinnerungen oder die Fortsetzung ihrer Liebe? Und wer ist der ominöse und geheimnisvolle Liebhaber von ellys Tante? Die Suche nach ihm bringt eine erstaunliche Tragödie ans Licht und verändert alles. Das Cover hat mich neugierig gemacht und ich bin wirklich froh das ich dieses Buch lesendurfte.Die Autorin hat mich mitgenommen in die Weite Kanadas und mit ihrer Landschaftsbeschreibung für eine Reise durch das winterliche Land gesorgt,desen Charm man sich als Leser kaum entziehen konnte. Ich war genau so versessendarauf das Gehimnis um den Geliebten von Ellys tante zu lüften wie die beiden Protagonisten und habe um die beiden gebangt ,denn ihre Liebe war doch sehr zerbrechlich. Eine fesselnde Geschichte um Liebe,Trauer und dem Wiederfinden alter ,lange versteckter Gefühle ,die einen sehr berührt hat

Ein Erbe und die Suche nach dem geheimnisvollen Verehrer

Ingeborg Geib aus Kaiserslautern am 05.02.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Ellie erbt von ihrer Tante eine Farm in kanada .Als sie nach Jahren wieder dorthin zurückkehrt um das Erbe an zu nehmen und den Verkauf in die Wege zu leiten kehren all die schönen Erinnerungen wieder an die Zeit damals und ihre große Liebe. Ellie begegnet ihrer Jugendliebe Sean wieder und sofort sind all ihre Gefühle wieder da ,doch kann es einen Neuanfang geben ? Warum hat er damals nich tum ihre Liebe gekämpft und nie wieder auf ihre Briefe reagiert? Ist es jetzt zu spät nochmal von vorne an zu fangen ? Als sie mit Sean eingeschneit wird verbringen die beiden eine wunderschöne zeit zusammen und stellen fest das damal einiges nicht mit rechten Dingen zu gegangen sein muss.Doch Sean ist verlobt und soll bald heiraten. War diese Nacht mit Elly ein Aufleben alter Erinnerungen oder die Fortsetzung ihrer Liebe? Und wer ist der ominöse und geheimnisvolle Liebhaber von ellys Tante? Die Suche nach ihm bringt eine erstaunliche Tragödie ans Licht und verändert alles. Das Cover hat mich neugierig gemacht und ich bin wirklich froh das ich dieses Buch lesendurfte.Die Autorin hat mich mitgenommen in die Weite Kanadas und mit ihrer Landschaftsbeschreibung für eine Reise durch das winterliche Land gesorgt,desen Charm man sich als Leser kaum entziehen konnte. Ich war genau so versessendarauf das Gehimnis um den Geliebten von Ellys tante zu lüften wie die beiden Protagonisten und habe um die beiden gebangt ,denn ihre Liebe war doch sehr zerbrechlich. Eine fesselnde Geschichte um Liebe,Trauer und dem Wiederfinden alter ,lange versteckter Gefühle ,die einen sehr berührt hat

Eine schöne Liebesgeschichte, eingebettet in das, was im Leben wirklich zählt

Bewertung aus Dresden am 05.02.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

„Manchmal tun wir uns aus Angst vor dem Alleinsein zusammen, obwohl wir nicht zueinander passen. Irgendwann merken wir dann, dass uns das einsamer denn je macht.“ **Inhalt** Ellie reist nach Kanada, um sich um den Nachlass ihrer Tante zu kümmern. Pollard Creek. Die Ranch, wo sie ihre Jugend verbracht hat, wo sie ihre erste Liebe gefunden und verlassen hat. Über ein Jahrzehnt ist seither vergangen. Doch die Gegend hat sich kaum verändert. Beim Ausräumen findet Ellie einen Stapel Briefe, der das Leben ihrer Tante ganz anders darstellt, als sie es kannte. Hatte sie einen heimlichen Freund? Wartet er immernoch auf sie? Zusammen mit Sean macht sie sich auf die Suche nach dem Briefeschreiber, dem geheimnisvollen „M“. **Meine Meinung** Wir erleben hier keine rosarote Liebesgeschichte, sondern vielmehr Gefühle eingebettet in eine Mischung aus Trauer, Verlust und verpasste Chancen. Die Geschichte stimmt einen melancholisch und etwas nachdenklich. Man kommt ins Grübeln, was im Leben wirklich wichtig ist. Die Protagonistin der Geschichte ist Ellie. Früher ein rebellischer Teenager, heute eine junge Frau, die noch nicht so richtig in ihrem Leben angekommen ist. Sie ist ein nachdenklicher, aber auch bodenständiger und heimlich romantischer Charakter. Die Handlung wird aus ihrer Sichtweise erzählt, was sie noch greifbarer machte. Ich mochte Ellie sehr. Daneben haben wir Sean. Er war Ellies erste große Liebe und auch jetzt fühlen sich die beiden zueinander hingezogen. Aber es ist viel Zeit und vor allem viel Schmerz vergangen, der den beiden im Weg steht. Eigentlich muss man kein großer Hellseher sein, um die wissen, wo die Geschichte hinführt. Aber trotzdem war ich voller Spannung dabei. Wir erleben ein Auf und Ab der Gefühle, überraschende Wendungen und durch die geheimnisvollen Briefe einen zusätzlichen spannenden Aspekt, der zum Miträtseln einlädt. **Fazit** Eine tiefgründige Liebesgeschichte im wunderschönen Kanada. Wir erleben Freude und Trauer, Liebe und Lügen und lernen nebenbei, wie wichtig es ist, die Zeit zu nutzen, die wir haben. Eine klare Leseempfehlung.

Eine schöne Liebesgeschichte, eingebettet in das, was im Leben wirklich zählt

Bewertung aus Dresden am 05.02.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

„Manchmal tun wir uns aus Angst vor dem Alleinsein zusammen, obwohl wir nicht zueinander passen. Irgendwann merken wir dann, dass uns das einsamer denn je macht.“ **Inhalt** Ellie reist nach Kanada, um sich um den Nachlass ihrer Tante zu kümmern. Pollard Creek. Die Ranch, wo sie ihre Jugend verbracht hat, wo sie ihre erste Liebe gefunden und verlassen hat. Über ein Jahrzehnt ist seither vergangen. Doch die Gegend hat sich kaum verändert. Beim Ausräumen findet Ellie einen Stapel Briefe, der das Leben ihrer Tante ganz anders darstellt, als sie es kannte. Hatte sie einen heimlichen Freund? Wartet er immernoch auf sie? Zusammen mit Sean macht sie sich auf die Suche nach dem Briefeschreiber, dem geheimnisvollen „M“. **Meine Meinung** Wir erleben hier keine rosarote Liebesgeschichte, sondern vielmehr Gefühle eingebettet in eine Mischung aus Trauer, Verlust und verpasste Chancen. Die Geschichte stimmt einen melancholisch und etwas nachdenklich. Man kommt ins Grübeln, was im Leben wirklich wichtig ist. Die Protagonistin der Geschichte ist Ellie. Früher ein rebellischer Teenager, heute eine junge Frau, die noch nicht so richtig in ihrem Leben angekommen ist. Sie ist ein nachdenklicher, aber auch bodenständiger und heimlich romantischer Charakter. Die Handlung wird aus ihrer Sichtweise erzählt, was sie noch greifbarer machte. Ich mochte Ellie sehr. Daneben haben wir Sean. Er war Ellies erste große Liebe und auch jetzt fühlen sich die beiden zueinander hingezogen. Aber es ist viel Zeit und vor allem viel Schmerz vergangen, der den beiden im Weg steht. Eigentlich muss man kein großer Hellseher sein, um die wissen, wo die Geschichte hinführt. Aber trotzdem war ich voller Spannung dabei. Wir erleben ein Auf und Ab der Gefühle, überraschende Wendungen und durch die geheimnisvollen Briefe einen zusätzlichen spannenden Aspekt, der zum Miträtseln einlädt. **Fazit** Eine tiefgründige Liebesgeschichte im wunderschönen Kanada. Wir erleben Freude und Trauer, Liebe und Lügen und lernen nebenbei, wie wichtig es ist, die Zeit zu nutzen, die wir haben. Eine klare Leseempfehlung.

Unsere Kund*innen meinen

Das Erbe von Pollard Creek

von Claudia Romes

4.2

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Das Erbe von Pollard Creek