Öffentlichkeit als Waffe

Inhaltsverzeichnis

Abkürzungsverzeichnis
Danksagung
1 Einleitung
2 Streit, Ehre, Öffentlichkeit - Perspektiven der Arbeit
3 Methodisches: Die Logik der Fallstudien
4 Historischer Kontext: Kursachsen in der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts
5 Die Behandlung von Schmähschriften in Rechtstexten
6 Grundlegendes zu Funktion und Verbreitung von Schmähschriften in der frühneuzeitlichen Stadt. Zwei anonyme Pasquille in Leipzig (1588)
7 Schmähschriften als weapons of the weak und die Bedeutung mündlicher Kommunikation. Die Scheltbriefe des Andreas Langener in Dresden (1569)
8 Die Wirkung obrigkeitskritischer Schmähschriften als Streitmittel mit Sonderstatus. Ein Pasquillus gegen den Zwickauer Stadtrat (1599)
9 Pasquille und Zettel im Kampf gegen die Landesherrschaft. Eine Schmähschriftenkampagne in der Grafschaft Mansfeld (1590/91)
10 Zusammenfassung
Anhang
Band 41

Öffentlichkeit als Waffe

Schmähschriften als Mittel des Konfliktaustrags in Kursachsen in der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts

Buch (Gebundene Ausgabe)

54,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Öffentlichkeit als Waffe

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 54,00 €
eBook

eBook

ab 43,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

13.05.2024

Verlag

Uvk

Seitenzahl

428

Maße (L/B/H)

21,7/15,6/3,5 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

13.05.2024

Verlag

Uvk

Seitenzahl

428

Maße (L/B/H)

21,7/15,6/3,5 cm

Gewicht

728 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7398-3203-6

Weitere Bände von Konflikte und Kultur – Historische Perspektiven

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Öffentlichkeit als Waffe
  • Abkürzungsverzeichnis
    Danksagung
    1 Einleitung
    2 Streit, Ehre, Öffentlichkeit - Perspektiven der Arbeit
    3 Methodisches: Die Logik der Fallstudien
    4 Historischer Kontext: Kursachsen in der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts
    5 Die Behandlung von Schmähschriften in Rechtstexten
    6 Grundlegendes zu Funktion und Verbreitung von Schmähschriften in der frühneuzeitlichen Stadt. Zwei anonyme Pasquille in Leipzig (1588)
    7 Schmähschriften als weapons of the weak und die Bedeutung mündlicher Kommunikation. Die Scheltbriefe des Andreas Langener in Dresden (1569)
    8 Die Wirkung obrigkeitskritischer Schmähschriften als Streitmittel mit Sonderstatus. Ein Pasquillus gegen den Zwickauer Stadtrat (1599)
    9 Pasquille und Zettel im Kampf gegen die Landesherrschaft. Eine Schmähschriftenkampagne in der Grafschaft Mansfeld (1590/91)
    10 Zusammenfassung
    Anhang