• Mutterliebe
  • Mutterliebe

Mutterliebe

Justiz-Krimi

Buch (Taschenbuch)

13,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Mutterliebe

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 12,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 13,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

25.04.2023

Verlag

HarperCollins Taschenbuch

Seitenzahl

432

Maße (L/B/H)

18,6/12,3/3,3 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

25.04.2023

Verlag

HarperCollins Taschenbuch

Seitenzahl

432

Maße (L/B/H)

18,6/12,3/3,3 cm

Gewicht

360 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-365-00268-1

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

3.5

120 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Spannung pur

Lissy1302 aus Oldenburg am 07.08.2023

Bewertungsnummer: 1995874

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eigentlich wollte ich die Leseprobe gar nicht anschauen, war aber dann doch neugierig. Ich war trotz des schwierigen Themas sofort interessiert. Das Buch hat meine Erwartungen übertroffen. Von der ersten Seite an war ich in der Geschichte drin. Konnte es manchmal gar nicht weglegen. Kiki Holland ist eine sehr sympathische Frau mit viel Ehrgeiz. Mit Mut und Raffinesse geht sie zu Werk den Fall aufzuklären. Ich musste sogar manchmal schmunzeln zu welchen Mitteln sie gegriffen hat. Man fiebert und leidet mit ihr mit. Sie würde eine gute Polizistin abgeben. Der Schreibstil ist flüssig und packend, gut und gründlich recherchiert. Die Geschichte fesselt einen von Anfang an. Der Mord an dem Kind wird eher zur Nebensache. Die Gründe für das Geschehen werden immer klarer. Es ist eine fiktive Geschichte aber könnte so durchaus geschehen sein. Ich kann das Buch für jeden Leser der Spannung mag empfehlen.
Melden

Spannung pur

Lissy1302 aus Oldenburg am 07.08.2023
Bewertungsnummer: 1995874
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eigentlich wollte ich die Leseprobe gar nicht anschauen, war aber dann doch neugierig. Ich war trotz des schwierigen Themas sofort interessiert. Das Buch hat meine Erwartungen übertroffen. Von der ersten Seite an war ich in der Geschichte drin. Konnte es manchmal gar nicht weglegen. Kiki Holland ist eine sehr sympathische Frau mit viel Ehrgeiz. Mit Mut und Raffinesse geht sie zu Werk den Fall aufzuklären. Ich musste sogar manchmal schmunzeln zu welchen Mitteln sie gegriffen hat. Man fiebert und leidet mit ihr mit. Sie würde eine gute Polizistin abgeben. Der Schreibstil ist flüssig und packend, gut und gründlich recherchiert. Die Geschichte fesselt einen von Anfang an. Der Mord an dem Kind wird eher zur Nebensache. Die Gründe für das Geschehen werden immer klarer. Es ist eine fiktive Geschichte aber könnte so durchaus geschehen sein. Ich kann das Buch für jeden Leser der Spannung mag empfehlen.

Melden

Solider Krimi

Heiki Rud aus Regensburg am 04.08.2023

Bewertungsnummer: 1994246

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Kiki Holland ist eine sehr erfolgreiche Journalistin. Sie soll den Gerichtsprozess verfolgen von Sylvia Benz. Diese steht wegen versuchten Mordes und Totschlag ihrer beiden Kinder Linus und Larrissa vor Gericht. Welche Mutter kann ihren Kindern so etwas schlimmes antun. Kikki befürchtet, dass mehr hinter dieser Tat steckt und begibt sich auf eigene Gefahr in die Ermittlungen dieses Falls. Der Krimi spielt sich anfangs hauptsächlich im Gerichtssaal statt und wechselt später in die laufenden Ermittlungen des Falls. Durch Rückblicke bekommt man bessere Einblicke wie es zu den schlimmen Ereignis kommen konnte. Diese Passagen fand ich persönlich am interessantesten. Anfangs hat mich das Buch sehr gepackt. Denn die Geschichte ist sehr spannend geschrieben. Jedoch kann ich mit den waghalsigen Ermittlungen und dem überspitzem Ende nicht viel anfangen. Mir hat ein wenig der Bezug zu der Protagonistin gefehlt. Insgesamt ein solider, aber etwas überspitzter Justiz-Roman, der einen auf jeden Fall gut unterhält.
Melden

Solider Krimi

Heiki Rud aus Regensburg am 04.08.2023
Bewertungsnummer: 1994246
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Kiki Holland ist eine sehr erfolgreiche Journalistin. Sie soll den Gerichtsprozess verfolgen von Sylvia Benz. Diese steht wegen versuchten Mordes und Totschlag ihrer beiden Kinder Linus und Larrissa vor Gericht. Welche Mutter kann ihren Kindern so etwas schlimmes antun. Kikki befürchtet, dass mehr hinter dieser Tat steckt und begibt sich auf eigene Gefahr in die Ermittlungen dieses Falls. Der Krimi spielt sich anfangs hauptsächlich im Gerichtssaal statt und wechselt später in die laufenden Ermittlungen des Falls. Durch Rückblicke bekommt man bessere Einblicke wie es zu den schlimmen Ereignis kommen konnte. Diese Passagen fand ich persönlich am interessantesten. Anfangs hat mich das Buch sehr gepackt. Denn die Geschichte ist sehr spannend geschrieben. Jedoch kann ich mit den waghalsigen Ermittlungen und dem überspitzem Ende nicht viel anfangen. Mir hat ein wenig der Bezug zu der Protagonistin gefehlt. Insgesamt ein solider, aber etwas überspitzter Justiz-Roman, der einen auf jeden Fall gut unterhält.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Mutterliebe

von Kim Selvig

3.5

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Sabrina Camphausen

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Sabrina Camphausen

Mayersche Köln-Sülz

Zum Portrait

5/5

Ein Justizkrimi der unter die Haut geht.

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein scheinbar klarer Mordfall-das glauben zumindest alle bis auf die renommierte Reporterin Kiki Holland. Für eine glasklare Aufklärung begibt sie sich auf Spurensuche- und stößt auf mehr als Sie sollte. Die Charaktere waren erfrischend humorvoll und die Geschichte selbst war spannend. Die eigentliche Tat steht zwar fest, doch wie kam es dazu, dass eine Mutter das eigene Kind umbringt? Genau diese Frage stellt man sich wie die Protagonistin und liest fasziniert mit, was die rasende Reporterin alles aufdeckt.
5/5

Ein Justizkrimi der unter die Haut geht.

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein scheinbar klarer Mordfall-das glauben zumindest alle bis auf die renommierte Reporterin Kiki Holland. Für eine glasklare Aufklärung begibt sie sich auf Spurensuche- und stößt auf mehr als Sie sollte. Die Charaktere waren erfrischend humorvoll und die Geschichte selbst war spannend. Die eigentliche Tat steht zwar fest, doch wie kam es dazu, dass eine Mutter das eigene Kind umbringt? Genau diese Frage stellt man sich wie die Protagonistin und liest fasziniert mit, was die rasende Reporterin alles aufdeckt.

Sabrina Camphausen
  • Sabrina Camphausen
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Linda Papajewski

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Linda Papajewski

Thalia Magdeburg – Allee-Center

Zum Portrait

4/5

Es ist nicht alles, wie es scheint

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Gelungener Kriminalroman - die „Ermittlungsarbeit“ der Hauptprotagonistin steht im Vordergrund, was mir persönlich sehr gut gefällt und an einige True-Crime Podcast erinnert. Mit einem erschütternden Einstieg schafft das Autoren Duo den Lesenden zu fesseln, die Spannung wird aufgebaut. Feinfühlig, direkt, aber dennoch ruhig - lesenswert.
4/5

Es ist nicht alles, wie es scheint

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Gelungener Kriminalroman - die „Ermittlungsarbeit“ der Hauptprotagonistin steht im Vordergrund, was mir persönlich sehr gut gefällt und an einige True-Crime Podcast erinnert. Mit einem erschütternden Einstieg schafft das Autoren Duo den Lesenden zu fesseln, die Spannung wird aufgebaut. Feinfühlig, direkt, aber dennoch ruhig - lesenswert.

Linda Papajewski
  • Linda Papajewski
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Mutterliebe

von Kim Selvig

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Mutterliebe
  • Mutterliebe