• Anatomy
  • Anatomy
  • Anatomy
  • Anatomy
  • Anatomy
Band 1

Anatomy

Eine Liebesgeschichte – Lass dich entführen in die geheimnisvolle Regency-Welt dieses #1 New York Times Bestsellers

Buch (Taschenbuch)

16,95 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Anatomy

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 20,95 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 16,95 €
eBook

eBook

ab 4,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

7621

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

07.12.2022

Herausgeber

Loewe Jugendbücher

Verlag

Loewe

Seitenzahl

384

Beschreibung

Rezension

Schauerromantik und Feminismus verbinden sich in dem historischen Roman, der auf Platz eins der „New York Times“-Bestsellerliste landete – und auf jeden Fall gutes Lesefutter für weibliche Teenager ist.“ Die Presse
„Schauerroman, Krimi, Romanze und eine Verbeugung vor der großen englischen Schriftstellerin Jane Austen vermischt Dana Schwartz zu einem spannenden Roman.“ Anette Elsner, Thüringische Landeszeitung
„Frühe Medizingeschichte trifft forsche Frau: ein Thriller mit Herz und viel Blut.“ Andrea Kachelrieß, Stuttgarter Nachrichten
„Glamour und düstere Geheimnisse wechseln sich ab, der Mix aus Frauenrechten, Medizin und verbotener Liebe fasziniert.“ Nina Daebel, Mangfall Bote
„Anatomy ist ein absolut packendes Jugendbuch für Leser*innen mit starken Nerven und wenig Zimperlichkeit. Amüsant und abstoßend zugleich begeistert diese emanzipierte Protagonistin, welche Konventionen trotzt und mit detektivischem Gespür und unbändigem Mut ihren Weg geht.“ jugendbuch-couch, 7.12.2022
„Wer auf der Suche nach einem Buch mit einer toughen Protagonistin und spannendem Mystery im Edinburgh des 19. Jahrhunderts ist, wird hier definitiv fündig.“ buecherstubedraht, 07.12.2022
„Am Ende des Buches war ich vollkommen fasziniert und auch positiv begeistert. Besonders durch das Dunkle und Mysteriöse, durch das historische Setting und einen touch Gothic. Ich konnte es kaum zur Seite legen.“ stephanienicol__, 11.12.2022

----------

„Eine tolle Mischung aus historischem Roman, Romance und Murder Mystery. Atmosphärisch düster, mit makabrem Humor, tollen Charakteren, einer ordentlichen Portion Gruselfeeling und einer Prise Liebe.“

----------

„Anatomy ist eine wunderbare Mischung für alle Fans von Stolz und Vorurteil-Vibes, Grey´s Anatomy-Gefühlen und Frankenstein-Klassik. Ich habe es geliebt und innerhalb weniger Tage verschlungen.

Details

Verkaufsrang

7621

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

07.12.2022

Herausgeber

Loewe Jugendbücher

Verlag

Loewe

Seitenzahl

384

Maße (L/B/H)

21/13,6/3,4 cm

Gewicht

520 g

Auflage

3. Auflage

Übersetzt von

Cornelia Röser

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7432-1498-9

Weitere Bände von Anatomy

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.2

191 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

war leider nicht so meins

Chiara am 21.02.2024

Bewertungsnummer: 2136184

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Bei diesem Buch hatte ich eigentlich relativ große Erwartungen, da es eine Zeit lang ziemlich im Trend auf TikTok war. Jedoch fand ich das Buch leider gar nicht so gut. Es ist irgendwie super langweilig gewesen. Ich hatte das Gefühl es waren super viele Seiten mit echt wenig Inhalt. Darüber hinaus hab ich auch viel mehr mit Romantik in dem Buch gerechnet, da es auch im Titel steht. Die Beziehung zwischen Hazel und Jack fand ich jetzt nicht so „überzeugend" bzw. hab ich keine Chemie gespürt. Auch konnte ich mich nicht so wirklich in die Charakteren einfinden. Im großen und ganzen fand ich es ziemlich schade, da ich Krankenhaus-Liebesgeschichten eigentlich ganz gerne mag.
Melden

war leider nicht so meins

Chiara am 21.02.2024
Bewertungsnummer: 2136184
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Bei diesem Buch hatte ich eigentlich relativ große Erwartungen, da es eine Zeit lang ziemlich im Trend auf TikTok war. Jedoch fand ich das Buch leider gar nicht so gut. Es ist irgendwie super langweilig gewesen. Ich hatte das Gefühl es waren super viele Seiten mit echt wenig Inhalt. Darüber hinaus hab ich auch viel mehr mit Romantik in dem Buch gerechnet, da es auch im Titel steht. Die Beziehung zwischen Hazel und Jack fand ich jetzt nicht so „überzeugend" bzw. hab ich keine Chemie gespürt. Auch konnte ich mich nicht so wirklich in die Charakteren einfinden. Im großen und ganzen fand ich es ziemlich schade, da ich Krankenhaus-Liebesgeschichten eigentlich ganz gerne mag.

Melden

Düstere Regency Romance samt gelungenem Mix aus Liebe, Feminismus, Medizin, Thrillerelementen sowie einem Hauch Mystery

Tintenwelten am 31.01.2024

Bewertungsnummer: 2120463

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die junge Lady Hazel Sinnett möchte unbedingt Chirurgin werden. Das ist für eine Frau im Jahre 1817 aber leider unmöglich. Doch dann lässt sich der gefeierte Dozent Dr. Beecham auf einen Deal ein: besteht sie die medizinische Prüfung ohne Unterricht, darf sie bei ihm studieren. Da trifft es sich gut, dass Hazel den Auferstehungsmann Jack kennenlernt, der Leichen ausgräbt und anschließend zu Lehrzwecken verkauft. So beginnt Hazel zu sezieren und zu lernen. Dabei kommt sie nicht nur Jack näher, sondern verstrickt sich auch immer weiter in die dunklen Geheimnisse und Intrigen der Stadt. Denn in Edinburgh gehen finstere Machenschaften vor sich, das erkennt sie ganz klar an einigen eindrücklichen Besonderheiten, die sie an den Toten findet. Die Atmosphäre ist durchaus bedrückend und makaber. Es wird immer wieder ziemlich blutig und teilweise etwas eklig. Das ist definitiv nichts für schwache Nerven. Mich als Gesundheits- und Krankenpflegerin haben die Beschreibungen der Krankheitsbilder, Behandlungen und Autopsien jedoch sehr interessiert. Hazel ist eine starke Protagonistin, die bereit ist für ihren Traum zu kämpfen. Dabei muss sie sich in einer von Männern dominierten Welt beweisen und wird dabei so gut wie nie ernst genommen. Schließlich gilt eine gute Partie bei der Bräutigam-Wahl und das Gebären der Nachkommen als einzig anzustrebendes Ziel für eine junge Frau ihres Standes. Wir finden in dieser düsteren Regency Romance einen gelungenen Mix aus Liebe, Feminismus, Medizin, Thrillerelementen sowie einen Hauch Mystery. Es handelt sich dabei um den Auftakt einer Dilogie. Ich bin schon sehr gespannt auf den Abschluss und hoffe auf ein ebenso fesselndes wie eindrucksvolles Finale.
Melden

Düstere Regency Romance samt gelungenem Mix aus Liebe, Feminismus, Medizin, Thrillerelementen sowie einem Hauch Mystery

Tintenwelten am 31.01.2024
Bewertungsnummer: 2120463
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die junge Lady Hazel Sinnett möchte unbedingt Chirurgin werden. Das ist für eine Frau im Jahre 1817 aber leider unmöglich. Doch dann lässt sich der gefeierte Dozent Dr. Beecham auf einen Deal ein: besteht sie die medizinische Prüfung ohne Unterricht, darf sie bei ihm studieren. Da trifft es sich gut, dass Hazel den Auferstehungsmann Jack kennenlernt, der Leichen ausgräbt und anschließend zu Lehrzwecken verkauft. So beginnt Hazel zu sezieren und zu lernen. Dabei kommt sie nicht nur Jack näher, sondern verstrickt sich auch immer weiter in die dunklen Geheimnisse und Intrigen der Stadt. Denn in Edinburgh gehen finstere Machenschaften vor sich, das erkennt sie ganz klar an einigen eindrücklichen Besonderheiten, die sie an den Toten findet. Die Atmosphäre ist durchaus bedrückend und makaber. Es wird immer wieder ziemlich blutig und teilweise etwas eklig. Das ist definitiv nichts für schwache Nerven. Mich als Gesundheits- und Krankenpflegerin haben die Beschreibungen der Krankheitsbilder, Behandlungen und Autopsien jedoch sehr interessiert. Hazel ist eine starke Protagonistin, die bereit ist für ihren Traum zu kämpfen. Dabei muss sie sich in einer von Männern dominierten Welt beweisen und wird dabei so gut wie nie ernst genommen. Schließlich gilt eine gute Partie bei der Bräutigam-Wahl und das Gebären der Nachkommen als einzig anzustrebendes Ziel für eine junge Frau ihres Standes. Wir finden in dieser düsteren Regency Romance einen gelungenen Mix aus Liebe, Feminismus, Medizin, Thrillerelementen sowie einen Hauch Mystery. Es handelt sich dabei um den Auftakt einer Dilogie. Ich bin schon sehr gespannt auf den Abschluss und hoffe auf ein ebenso fesselndes wie eindrucksvolles Finale.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Anatomy

von Dana Schwartz

4.2

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Bianca Rusche

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Bianca Rusche

Thalia Borkum

Zum Portrait

3/5

Spannender Genremix der leider nicht vollends überzeugt

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein spannender Genremix aus Krimi, historischem Roman und junger Liebesgeschichte! Starke Protagonistin und ein etwas makabres Thema. Leider hat es meiner Meinung nach etwas an der Umsetzung gemangelt und es konnte mich leider nicht wirklich überzeugen. Auch das Ende gab nicht wirklich den Anstoß, die Reihe weiter zu lesen. Schade.
3/5

Spannender Genremix der leider nicht vollends überzeugt

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein spannender Genremix aus Krimi, historischem Roman und junger Liebesgeschichte! Starke Protagonistin und ein etwas makabres Thema. Leider hat es meiner Meinung nach etwas an der Umsetzung gemangelt und es konnte mich leider nicht wirklich überzeugen. Auch das Ende gab nicht wirklich den Anstoß, die Reihe weiter zu lesen. Schade.

Bianca Rusche
  • Bianca Rusche
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Sibel Cekme

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Sibel Cekme

Mayersche Wuppertal-Barmen

Zum Portrait

3/5

Über die Liebe zur Medizin

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Liebesgeschichte in diesem Buch ist keine typische zwischen Mann und Frau, sondern sie erzählt von Hazel und wie sie sich in die Medizin verliebt. Hazels größter Wunsch ist es Chirurgin zu werden, in einer Zeit in der es unmöglich für Frauen scheint. Jedoch bekommt sie durch einen Pakt die Chance dazu sich zu beweisen. Ich hab mich in das Cover dieses Buches verliebt und auch in die Idee der Geschichte. Leider fehlte mir die Tiefe in den Charakteren und die Wendung ins Fantastische kam überraschend und fühlte sich Fehl am Platz an. Trotz alledem habe ich das düstere Setting und die romantischen Momente zwischen Hazel und Jack sehr genossen.
3/5

Über die Liebe zur Medizin

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Liebesgeschichte in diesem Buch ist keine typische zwischen Mann und Frau, sondern sie erzählt von Hazel und wie sie sich in die Medizin verliebt. Hazels größter Wunsch ist es Chirurgin zu werden, in einer Zeit in der es unmöglich für Frauen scheint. Jedoch bekommt sie durch einen Pakt die Chance dazu sich zu beweisen. Ich hab mich in das Cover dieses Buches verliebt und auch in die Idee der Geschichte. Leider fehlte mir die Tiefe in den Charakteren und die Wendung ins Fantastische kam überraschend und fühlte sich Fehl am Platz an. Trotz alledem habe ich das düstere Setting und die romantischen Momente zwischen Hazel und Jack sehr genossen.

Sibel Cekme
  • Sibel Cekme
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Anatomy

von Dana Schwartz

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Anatomy
  • Anatomy
  • Anatomy
  • Anatomy
  • Anatomy