• Düster ruht die See
  • Düster ruht die See
Band 6

Düster ruht die See

Ein Krimi auf den Scilly-Inseln | Der perfekte Krimi zum Entspannen

Buch (Taschenbuch)

17,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Düster ruht die See

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 20,95 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 17,00 €
eBook

eBook

ab 14,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

24.05.2023

Verlag

Fischer Taschenbuch Verlag

Seitenzahl

464

Maße (L/B/H)

13,4/21,5/3,9 cm

Gewicht

502 g

Beschreibung

Rezension

Die Krimis um Ben Kitto sind spannend, unterhaltsam und eine gelungene (Urlaubs-)Lektüre in illustrer Inselkulisse. Franzis Hensch Aachener Zeitung 20230612

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

24.05.2023

Verlag

Fischer Taschenbuch Verlag

Seitenzahl

464

Maße (L/B/H)

13,4/21,5/3,9 cm

Gewicht

502 g

Auflage

1. Auflage

Originaltitel

The Brutal Tide

Übersetzt von

Birgit Schmitz

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-596-70839-0

Weitere Bände von Ben Kitto ermittelt auf den Scilly-Inseln

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.8

9 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Spannende Sommerlektüre

Bewertung aus Hagen am 11.07.2023

Bewertungsnummer: 1978249

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein Krimi, der die Spannung hält. Das Cover ist sehr passend zur dieser Geschichte gewählt. Passt auch optisch zu den anderen Bänden, es ist Band 6. Ich selbst habe die anderen Bände nicht gelesen. Es hat keine Konsequenzen, wenn man es nicht gemacht hat, weil es sind jeweils abgeschlossene Geschichten. Der Schreibstill ist nicht langatmig. Man ist mitten im Geschehen, versucht mitzurätseln, wer der Täter ist. Mir ist es nicht gelungen, ihn herauszufinden. Es ist authentisch und sehr bildhaft geschrieben. Man wird auf eine Natur Reise nach Cornwall mitgenommen und man erlebt sie auch mit allem Sinnen. Vom Schreibformat einmal normal und einmal schräg um beide Geschichten trennen zu können. Dadurch ist es nicht verwirrend, was man gerade liest. Zur Geschichte selbst: Die kleine Insel Bryher mit ihren knapp 100 Einwohnern soll ein Outdoor Zentrum bekommen. Bei den Grabungen auf der Baustelle finden die Arbeiter ein menschliches Skelett, das ca. 20 Jahre alt ist. Keiner wird dort vermisst. Wem gehören die Überreste??? Detective Ben Kitto ermittelt auf der Heimatinsel. Es ist nicht einfach, dass hat auch keiner behauptet. Nun beginnen die Ermittlungen, die Einwohner werden befragt, keiner darf die Insel verlassen. Auf eine unbestimmte Weise, sind die Knochen auf einmal weg. Heisst es der Mörder lebt noch, oder hat jemand damit noch was anderes vor? Es wird turbulent... Ben kommt ins schwitzen, gelingt es ihm, das Ganze zu enträtseln? Die Spannung steigt... Ben's Vergangenheit wird in der parallelen Geschichte ins Visier genommen. Lesespannung mit 4 Sternen... Geeignet als Sommerlektüre.
Melden

Spannende Sommerlektüre

Bewertung aus Hagen am 11.07.2023
Bewertungsnummer: 1978249
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein Krimi, der die Spannung hält. Das Cover ist sehr passend zur dieser Geschichte gewählt. Passt auch optisch zu den anderen Bänden, es ist Band 6. Ich selbst habe die anderen Bände nicht gelesen. Es hat keine Konsequenzen, wenn man es nicht gemacht hat, weil es sind jeweils abgeschlossene Geschichten. Der Schreibstill ist nicht langatmig. Man ist mitten im Geschehen, versucht mitzurätseln, wer der Täter ist. Mir ist es nicht gelungen, ihn herauszufinden. Es ist authentisch und sehr bildhaft geschrieben. Man wird auf eine Natur Reise nach Cornwall mitgenommen und man erlebt sie auch mit allem Sinnen. Vom Schreibformat einmal normal und einmal schräg um beide Geschichten trennen zu können. Dadurch ist es nicht verwirrend, was man gerade liest. Zur Geschichte selbst: Die kleine Insel Bryher mit ihren knapp 100 Einwohnern soll ein Outdoor Zentrum bekommen. Bei den Grabungen auf der Baustelle finden die Arbeiter ein menschliches Skelett, das ca. 20 Jahre alt ist. Keiner wird dort vermisst. Wem gehören die Überreste??? Detective Ben Kitto ermittelt auf der Heimatinsel. Es ist nicht einfach, dass hat auch keiner behauptet. Nun beginnen die Ermittlungen, die Einwohner werden befragt, keiner darf die Insel verlassen. Auf eine unbestimmte Weise, sind die Knochen auf einmal weg. Heisst es der Mörder lebt noch, oder hat jemand damit noch was anderes vor? Es wird turbulent... Ben kommt ins schwitzen, gelingt es ihm, das Ganze zu enträtseln? Die Spannung steigt... Ben's Vergangenheit wird in der parallelen Geschichte ins Visier genommen. Lesespannung mit 4 Sternen... Geeignet als Sommerlektüre.

Melden

Die Vergangenheit ruht nie

Miss Norge am 31.05.2023

Bewertungsnummer: 1952184

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Auf der Insel Bryher, mit seinen 98 Einwohnern, wird bei einer Baustelle ein Skelett gefunden. Ein Neubau soll das Bild der Insel verschandeln und deswegen kommt es einigen Insulanern doch recht gelegen, das die Bauarbeiten unterbrochen werden müssen. Ben Kitto und sein Team finden zwar heraus, das der junge Mann schon 20-30 Jahre dort liegen muss, aber wer es ist, ist erst einmal unklar. Als dann sogar noch die sterblichen Überreste gestohlen werden, wird es fast noch schwieriger zu klären wer der Tote war. Dies ist ein Strang des neuen Krimis, aber hinzu kommt noch eine weitere Erzählung, die sich mit der Vergangenheit von Kitto befasst, als er noch als Undercover-Ermittler tätig war und zwar als Fahrer für den Bandenchef Craig Travis. Der liegt mittlerweile in einer psychiatrischen Hochsicherheitsklinik im Sterben, aber er schickt seine Tochter Ruby auf einen persönlichen Rachefeldzug. Neben der wunderbaren Beschreibung der Insel und der Bewohner hat mich die Autorin diesmal überrascht und zwar mit dem Charakter von Ruby Travis. Als Leserin war ich es bisher nicht gewöhnt, über so erbarmungslose Taten zu lesen. Hier hat Kate Penrose sich einiges getraut. Auch das Privatleben von Ben Kitto und Nina wird in Gefahr geraten und man ist wieder sehr nah an den beiden Protagonisten dran. Die Lösung des Skelett-Mordes hat dann doch noch ganz anders geendet, als ich dachte, denn der Weg dahin war doch recht verwirrend und mit einigen Twist ausgestattet. Ich hoffe sehr, das die Serie weitergehen wird.
Melden

Die Vergangenheit ruht nie

Miss Norge am 31.05.2023
Bewertungsnummer: 1952184
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Auf der Insel Bryher, mit seinen 98 Einwohnern, wird bei einer Baustelle ein Skelett gefunden. Ein Neubau soll das Bild der Insel verschandeln und deswegen kommt es einigen Insulanern doch recht gelegen, das die Bauarbeiten unterbrochen werden müssen. Ben Kitto und sein Team finden zwar heraus, das der junge Mann schon 20-30 Jahre dort liegen muss, aber wer es ist, ist erst einmal unklar. Als dann sogar noch die sterblichen Überreste gestohlen werden, wird es fast noch schwieriger zu klären wer der Tote war. Dies ist ein Strang des neuen Krimis, aber hinzu kommt noch eine weitere Erzählung, die sich mit der Vergangenheit von Kitto befasst, als er noch als Undercover-Ermittler tätig war und zwar als Fahrer für den Bandenchef Craig Travis. Der liegt mittlerweile in einer psychiatrischen Hochsicherheitsklinik im Sterben, aber er schickt seine Tochter Ruby auf einen persönlichen Rachefeldzug. Neben der wunderbaren Beschreibung der Insel und der Bewohner hat mich die Autorin diesmal überrascht und zwar mit dem Charakter von Ruby Travis. Als Leserin war ich es bisher nicht gewöhnt, über so erbarmungslose Taten zu lesen. Hier hat Kate Penrose sich einiges getraut. Auch das Privatleben von Ben Kitto und Nina wird in Gefahr geraten und man ist wieder sehr nah an den beiden Protagonisten dran. Die Lösung des Skelett-Mordes hat dann doch noch ganz anders geendet, als ich dachte, denn der Weg dahin war doch recht verwirrend und mit einigen Twist ausgestattet. Ich hoffe sehr, das die Serie weitergehen wird.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Düster ruht die See

von Kate Penrose

4.8

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Elke Meißner

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Elke Meißner

Thalia Leipzig

Zum Portrait

5/5

Rache

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wieder wird Ben Kitto aus der beschaulichen Idylle der Scilly Insel Bryher geweckt, wieder gilt es einen sehr kniffligen Fall zu lösen, wieder wird der Zusammenhalt der Bewohner auf eine harte Probe gestellt... Die dazu parallel erzählte Geschichte von Ruby/ Chloe ließ mir manchmal den Atem stocken, beide Geschichten finden zusammen ein spannendes und überaus dramatisches Ende.... Ich kann nur hoffen, dass Kate Penrose nie die Ideen für ihre Krimis ausgehen.
5/5

Rache

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wieder wird Ben Kitto aus der beschaulichen Idylle der Scilly Insel Bryher geweckt, wieder gilt es einen sehr kniffligen Fall zu lösen, wieder wird der Zusammenhalt der Bewohner auf eine harte Probe gestellt... Die dazu parallel erzählte Geschichte von Ruby/ Chloe ließ mir manchmal den Atem stocken, beide Geschichten finden zusammen ein spannendes und überaus dramatisches Ende.... Ich kann nur hoffen, dass Kate Penrose nie die Ideen für ihre Krimis ausgehen.

Elke Meißner
  • Elke Meißner
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Simone Büchner

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Simone Büchner

Thalia Coburg

Zum Portrait

5/5

Absolut gelungen!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der sechste Band um den Ermittler Ben Kitto, von mir mit großer Vorfreude erwartet. Die Kriminalfälle ereignen sich jeweils auf einer anderen Scilly-Insel, so wird jeder Fall untermalt von dem ganz besonderen Flair des Ortes der Ermittlung. Diesmal ist es ein zeitlich weit zurückliegender Todesfall der Ben fordert und ihm die lang ersehnte Ruhe nimmt. Außerdem treten Verwicklungen zu Tage, die nicht nur ihn gefährden, sondern seine Gefährtin und das ungeborene Kind. Diese Bücher haben etwas angenehm Konstantes, trotz aller Verschiedenheit der Fälle. Man könnte sagen, es gibt stets ein neues Treffen mit alten Bekannten.
5/5

Absolut gelungen!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der sechste Band um den Ermittler Ben Kitto, von mir mit großer Vorfreude erwartet. Die Kriminalfälle ereignen sich jeweils auf einer anderen Scilly-Insel, so wird jeder Fall untermalt von dem ganz besonderen Flair des Ortes der Ermittlung. Diesmal ist es ein zeitlich weit zurückliegender Todesfall der Ben fordert und ihm die lang ersehnte Ruhe nimmt. Außerdem treten Verwicklungen zu Tage, die nicht nur ihn gefährden, sondern seine Gefährtin und das ungeborene Kind. Diese Bücher haben etwas angenehm Konstantes, trotz aller Verschiedenheit der Fälle. Man könnte sagen, es gibt stets ein neues Treffen mit alten Bekannten.

Simone Büchner
  • Simone Büchner
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Düster ruht die See

von Kate Penrose

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Düster ruht die See
  • Düster ruht die See