Traubentod
Band 5

Traubentod

Ein Elwenfels-Krimi

eBook

9,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Traubentod

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

17148

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Nein

Erscheinungsdatum

30.03.2023

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

17148

Erscheinungsdatum

30.03.2023

Verlag

Piper

Seitenzahl

384 (Printausgabe)

Dateigröße

8852 KB

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783492603645

Weitere Bände von Elwenfels

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.9

21 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Aufgeben oder kämpfen?

Sylvia B. aus Fredersdorf-Vogelsdorf am 15.05.2023

Bewertungsnummer: 1942353

Bewertet: eBook (ePUB)

Traubentod von Britta Habekost und Christian Habekost Den Leser erwartet ein packender,und zugleich humorvoller Roman. Den Rahmen der Geschichte bildet der kleine pfälzische Ort Elwenfels. Die Autoren haben mit viel Feingefühl die Atmosphäre in dem kleinen fiktiven Dorf für den Leser eingefangen und so die Charaktere lebendig wirken zu lassen. Dies ist bereits der 5. Band einer spannenden Romanserie. Im Mittelpunkt stehen immer Carlos und die Bewohner mit ihren Eigenarten. Hier ist jeder etwas Besonderes. Kommt mit und schaut euch in einem verborgenen kleinen Dorf um... lernt die Bewohner kennen und ihre einfache Art zu leben und den anderen zu umsorgen und die Gemeinschaft zu beschützen. Es gibt viel Geheimnisvolles zu entdecken, das ist auch unserem Privatermittler Carlos Herb klar. Aber was weckt seine Spürnase? Die ganze Geschichte steckt voller kleiner Sackgassen, die uns in die Irre führen. Gleichzeitig fühlt man sich wohl, hat so manches zu lachen und man lernt außerdem interessante Details über Weinbau, Weinverkostungen, den Pfälzerwald und die Fabelwesen es Waldes. Carlos lebt im Ort, ist aber immer noch auf der Flucht vor seiner Vergangenheit. Man ist ihm auf den Fersen... Die berüchtigte Bande aus Hamburg trachtet Carlos nach dem Leben und hat ihn nun offenbar ausfindig gemacht. Doch in der unübersichtlichen Lage zwischen Filmset und Dorfleben kommt es zu einigen ebenso lustigen wie dramatischen Verwechslungen zwischen echten und Film-Gangstern. Was wird er tun? Aufgeben oder kämpfen?
Melden

Aufgeben oder kämpfen?

Sylvia B. aus Fredersdorf-Vogelsdorf am 15.05.2023
Bewertungsnummer: 1942353
Bewertet: eBook (ePUB)

Traubentod von Britta Habekost und Christian Habekost Den Leser erwartet ein packender,und zugleich humorvoller Roman. Den Rahmen der Geschichte bildet der kleine pfälzische Ort Elwenfels. Die Autoren haben mit viel Feingefühl die Atmosphäre in dem kleinen fiktiven Dorf für den Leser eingefangen und so die Charaktere lebendig wirken zu lassen. Dies ist bereits der 5. Band einer spannenden Romanserie. Im Mittelpunkt stehen immer Carlos und die Bewohner mit ihren Eigenarten. Hier ist jeder etwas Besonderes. Kommt mit und schaut euch in einem verborgenen kleinen Dorf um... lernt die Bewohner kennen und ihre einfache Art zu leben und den anderen zu umsorgen und die Gemeinschaft zu beschützen. Es gibt viel Geheimnisvolles zu entdecken, das ist auch unserem Privatermittler Carlos Herb klar. Aber was weckt seine Spürnase? Die ganze Geschichte steckt voller kleiner Sackgassen, die uns in die Irre führen. Gleichzeitig fühlt man sich wohl, hat so manches zu lachen und man lernt außerdem interessante Details über Weinbau, Weinverkostungen, den Pfälzerwald und die Fabelwesen es Waldes. Carlos lebt im Ort, ist aber immer noch auf der Flucht vor seiner Vergangenheit. Man ist ihm auf den Fersen... Die berüchtigte Bande aus Hamburg trachtet Carlos nach dem Leben und hat ihn nun offenbar ausfindig gemacht. Doch in der unübersichtlichen Lage zwischen Filmset und Dorfleben kommt es zu einigen ebenso lustigen wie dramatischen Verwechslungen zwischen echten und Film-Gangstern. Was wird er tun? Aufgeben oder kämpfen?

Melden

Action und Magie aus der Pfalz

Bewertung aus Ludwigshafen am 04.05.2023

Bewertungsnummer: 1935248

Bewertet: eBook (ePUB)

Mein erster Ausflug in das fiktive Dorf Elwenfels war sehr schnell gelesen, da der Krimi einfach nur unterhaltsam ist und man ständig vor sich hin schmunzelt oder gar laut lacht. Auch wenn es sich um den 5. Band handelt, so war es für mich kein Problem der Handlung zu folgen, obwohl ich die vier vorangegangen Bände nicht kenne. In diesem Roman fällt eine Filmcrew in das Dörfchen ein, mitsamt des recht cholerisch veranlagten Hauptdarstellers, der, wie aus berufenem Munde zu erfahren war, einen realen, wenn auch bereits verblichenen Schauspieler zur Vorlage hatte. Darüber hinaus macht sich auch die Mafia auf die Suche nach einem ehemaligen Kriminalkommissar, der bereits im ersten Band der Reihe Zuflucht in Elwenfels gefunden hatte. All das mit jeder Menge Lokalkolorit, massenhaft Humor und jeder Menge Pfälzer Sprüch‘, für deren besseres Verständnis geneigte LeserInnen am Ende des Romans ein Glossar finden, macht Lust auf mehr. Absolutes Highlight für mich war der Elwetrische-Nachwuchs, den man schon mal gerne in echt sehen würde! Sehr schön finde ich übrigens auch die zusammenfassenden Überschriften über den einzelnen Kapiteln, den Abspann und das bereits erwähnte Glossar!
Melden

Action und Magie aus der Pfalz

Bewertung aus Ludwigshafen am 04.05.2023
Bewertungsnummer: 1935248
Bewertet: eBook (ePUB)

Mein erster Ausflug in das fiktive Dorf Elwenfels war sehr schnell gelesen, da der Krimi einfach nur unterhaltsam ist und man ständig vor sich hin schmunzelt oder gar laut lacht. Auch wenn es sich um den 5. Band handelt, so war es für mich kein Problem der Handlung zu folgen, obwohl ich die vier vorangegangen Bände nicht kenne. In diesem Roman fällt eine Filmcrew in das Dörfchen ein, mitsamt des recht cholerisch veranlagten Hauptdarstellers, der, wie aus berufenem Munde zu erfahren war, einen realen, wenn auch bereits verblichenen Schauspieler zur Vorlage hatte. Darüber hinaus macht sich auch die Mafia auf die Suche nach einem ehemaligen Kriminalkommissar, der bereits im ersten Band der Reihe Zuflucht in Elwenfels gefunden hatte. All das mit jeder Menge Lokalkolorit, massenhaft Humor und jeder Menge Pfälzer Sprüch‘, für deren besseres Verständnis geneigte LeserInnen am Ende des Romans ein Glossar finden, macht Lust auf mehr. Absolutes Highlight für mich war der Elwetrische-Nachwuchs, den man schon mal gerne in echt sehen würde! Sehr schön finde ich übrigens auch die zusammenfassenden Überschriften über den einzelnen Kapiteln, den Abspann und das bereits erwähnte Glossar!

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Traubentod

von Britta Habekost, Christian Habekost

4.9

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Traubentod