• Der Tunnel - Nur einer kommt zurück
  • Der Tunnel - Nur einer kommt zurück

Der Tunnel - Nur einer kommt zurück

Thriller

Buch (Taschenbuch)

11,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Der Tunnel - Nur einer kommt zurück

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 8,95 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 11,99 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

03.04.2023

Verlag

Knaur Taschenbuch

Seitenzahl

352

Maße (L/B/H)

18,2/12,5/2,7 cm

Gewicht

310 g

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

03.04.2023

Verlag

Knaur Taschenbuch

Seitenzahl

352

Maße (L/B/H)

18,2/12,5/2,7 cm

Gewicht

310 g

Auflage

1. Auflage

Originaltitel

Now You See Me

Übersetzt von

Karl-Heinz Ebnet

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-426-52537-1

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

3.9

10 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

sehr mitreißende Geschichte, jedoch mit Logikfehlern…

Booksandcatsde am 17.04.2023

Bewertungsnummer: 1924258

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Meine Meinung: „Escape Room – nur drei Stunden“ von McGeorge habe ich 2018 sehr gerne gelesen und ich wurde richtig gut unterhalten. Das Ende hätte gerne länger und ausführlicher sein können, aber das schmälerte das Lesevergnügen nur marginal. Bei diesem Buch fällt mir die Bewertung jedoch schwer. Einerseits habe ich eine mitreißende Geschichte bekommen mit sehr viel Spannung und Emotionalität, so dass ich das Buch in einem Rutsch gelesen und auch gehört habe. Durch die Perspektiven- und Zeitwechsel kam nie Langeweile auf und mir kam es sehr oft so vor als wäre ich vor Ort und bei dem Geschehen dabei. Es passierte immer irgendwas und es gab eine Menge an Wendungen und Überraschungen, sodass ich wirklich an den Seiten geklebt habe. Leider war da aber beim Lesen immer ein kleines Teufelchen, das sehr oft die Logik infrage gestellt hat bzw. Fehler aufdecken wollte. Beispiele dafür? In einer bestimmten Situation (S. 69) steht, dass er seinen Rucksack abgeben musste. Nach der Situation (S. 105) steckt er seine Sachen aber in seinen Rucksack und geht nach Hause. Die Geschichte spielt 2018, zu dieser Zeit ist einer der Protagonisten 21 Jahre alt (S. 25) – auf S. 37 steht jedoch, dass seine Eltern 1996 bei einem Unfall ums Leben gekommen sind. Hm? Das geht meiner Meinung nach nicht auf. Wenn man die Auflösung gelesen hat, fragt man sich, ob die Polizei ihre Arbeit nicht gemacht hat oder einfach nur unfähig ist. Vieles hätte ihnen auffallen müssen und die Geschichte so nicht passieren können. Finde ich sehr unrealistisch. Was ich zudem nicht mag, ist, wenn Dinge, die im Buch eine wichtige Rolle gespielt und auch stark zur Spannung beigetragen haben, am Ende nicht aufgelöst werden. Aus Spoilergründen kann ich diesen Punkt hier aber nicht benennen. Tja, was macht man nun daraus? Man kann das Buch einfach lesen und genießen, wenn man sich einfach berieseln lassen möchte. Wer aber mitdenkt und hinterfragt, wird nicht zufrieden sein. Ich habe das Buch zu Hause gelesen und beim Autofahren das Hörbuch gehört. Ich mag diese Kombination. Den Sprecher Stefan Kaminsky kannte ich schon und wusste, dass ich ihm gut zuhören kann. Ich mag seine Stimme sehr. Insgesamt: 3 out of 5 stars (3 / 5) sicherlich lesenswert. Wirklich gut, wenn man über die ein oder andere Logikproblematik hinwegsehen kann. ************* Weitere Rezensionen bei Buchfeeteam (5/5), bei livebreathwords (3/5) und bei Zwiebelchens Plauderecke (klare Leseempfehlung)
Melden

sehr mitreißende Geschichte, jedoch mit Logikfehlern…

Booksandcatsde am 17.04.2023
Bewertungsnummer: 1924258
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Meine Meinung: „Escape Room – nur drei Stunden“ von McGeorge habe ich 2018 sehr gerne gelesen und ich wurde richtig gut unterhalten. Das Ende hätte gerne länger und ausführlicher sein können, aber das schmälerte das Lesevergnügen nur marginal. Bei diesem Buch fällt mir die Bewertung jedoch schwer. Einerseits habe ich eine mitreißende Geschichte bekommen mit sehr viel Spannung und Emotionalität, so dass ich das Buch in einem Rutsch gelesen und auch gehört habe. Durch die Perspektiven- und Zeitwechsel kam nie Langeweile auf und mir kam es sehr oft so vor als wäre ich vor Ort und bei dem Geschehen dabei. Es passierte immer irgendwas und es gab eine Menge an Wendungen und Überraschungen, sodass ich wirklich an den Seiten geklebt habe. Leider war da aber beim Lesen immer ein kleines Teufelchen, das sehr oft die Logik infrage gestellt hat bzw. Fehler aufdecken wollte. Beispiele dafür? In einer bestimmten Situation (S. 69) steht, dass er seinen Rucksack abgeben musste. Nach der Situation (S. 105) steckt er seine Sachen aber in seinen Rucksack und geht nach Hause. Die Geschichte spielt 2018, zu dieser Zeit ist einer der Protagonisten 21 Jahre alt (S. 25) – auf S. 37 steht jedoch, dass seine Eltern 1996 bei einem Unfall ums Leben gekommen sind. Hm? Das geht meiner Meinung nach nicht auf. Wenn man die Auflösung gelesen hat, fragt man sich, ob die Polizei ihre Arbeit nicht gemacht hat oder einfach nur unfähig ist. Vieles hätte ihnen auffallen müssen und die Geschichte so nicht passieren können. Finde ich sehr unrealistisch. Was ich zudem nicht mag, ist, wenn Dinge, die im Buch eine wichtige Rolle gespielt und auch stark zur Spannung beigetragen haben, am Ende nicht aufgelöst werden. Aus Spoilergründen kann ich diesen Punkt hier aber nicht benennen. Tja, was macht man nun daraus? Man kann das Buch einfach lesen und genießen, wenn man sich einfach berieseln lassen möchte. Wer aber mitdenkt und hinterfragt, wird nicht zufrieden sein. Ich habe das Buch zu Hause gelesen und beim Autofahren das Hörbuch gehört. Ich mag diese Kombination. Den Sprecher Stefan Kaminsky kannte ich schon und wusste, dass ich ihm gut zuhören kann. Ich mag seine Stimme sehr. Insgesamt: 3 out of 5 stars (3 / 5) sicherlich lesenswert. Wirklich gut, wenn man über die ein oder andere Logikproblematik hinwegsehen kann. ************* Weitere Rezensionen bei Buchfeeteam (5/5), bei livebreathwords (3/5) und bei Zwiebelchens Plauderecke (klare Leseempfehlung)

Melden

Wenig Seiten mit einer endlosen Story

Bewertung am 14.03.2021

Bewertungsnummer: 1439275

Bewertet: eBook (ePUB)

Dieses Buch bis zum Ende zu lesen war eine echte Qual, da man eigentlich schon nach den ersten Kapiteln durchblickt, was hier eigentlich vorgegangen ist. Hier folgt eine vorhersehbare Story auf die nächste unlogische Handlung. Außerdem bleiben die meisten Fragen bis zum Ende ungeklärt. In den wenigen Seiten wartet man leider vergebens auf die packende Wende in diesem endlos erscheinenden 3-seitigen Kapiteln..
Melden

Wenig Seiten mit einer endlosen Story

Bewertung am 14.03.2021
Bewertungsnummer: 1439275
Bewertet: eBook (ePUB)

Dieses Buch bis zum Ende zu lesen war eine echte Qual, da man eigentlich schon nach den ersten Kapiteln durchblickt, was hier eigentlich vorgegangen ist. Hier folgt eine vorhersehbare Story auf die nächste unlogische Handlung. Außerdem bleiben die meisten Fragen bis zum Ende ungeklärt. In den wenigen Seiten wartet man leider vergebens auf die packende Wende in diesem endlos erscheinenden 3-seitigen Kapiteln..

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Der Tunnel - Nur einer kommt zurück

von Chris McGeorge

3.9

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Margit Leistner-Busch

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Margit Leistner-Busch

Thalia Hof

Zum Portrait

5/5

Seid ihr bereit für eine Bootsfahrt ohne Wiederkehr?

Bewertet: eBook (ePUB)

Ein atmosphärischer Thriller, der mich am Anfang durch die rätselhaften und mysteriösen Geschehnisse an die Netflix- Serien "Dark" und "Stranger Things" erinnert hat. Von dieser Geschichte geht eine Faszination aus, die weit über einer normalen Spannung hinaus liegt und die mich den Atem anhielten ließ. Nicht nur die Settings waren unheimlich, auch die Protagonisten hatten viele Geheimnisse. Ein cleverer Thrill, der schlaflose Nächte bereitet.
5/5

Seid ihr bereit für eine Bootsfahrt ohne Wiederkehr?

Bewertet: eBook (ePUB)

Ein atmosphärischer Thriller, der mich am Anfang durch die rätselhaften und mysteriösen Geschehnisse an die Netflix- Serien "Dark" und "Stranger Things" erinnert hat. Von dieser Geschichte geht eine Faszination aus, die weit über einer normalen Spannung hinaus liegt und die mich den Atem anhielten ließ. Nicht nur die Settings waren unheimlich, auch die Protagonisten hatten viele Geheimnisse. Ein cleverer Thrill, der schlaflose Nächte bereitet.

Margit Leistner-Busch
  • Margit Leistner-Busch
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Der Tunnel - Nur einer kommt zurück

von Chris McGeorge

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der Tunnel - Nur einer kommt zurück
  • Der Tunnel - Nur einer kommt zurück