• Liebe und andere Schwindeleien
  • Liebe und andere Schwindeleien
  • Liebe und andere Schwindeleien

Liebe und andere Schwindeleien

Roman

Buch (Taschenbuch)

11,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Liebe und andere Schwindeleien

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 19,95 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 11,99 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

02.05.2023

Verlag

Knaur Taschenbuch

Seitenzahl

352

Maße (L/B/H)

18,6/12/2,5 cm

Gewicht

264 g

Beschreibung

Rezension

"Ich hatte so einen Spaß beim Lesen, das ist wirklich unglaublich. Philipp Ellis hat mich einfach überrascht mit diesem Buch." ("Addicted 2 Books (Blog)")
"Eine humorvolle und zugleich bewegende Geschichte über die Irrungen und Wirrungen der Liebe und des Lebens." ("Die Magie der Bücher (Blog)")
"Humor, Action und prickelnde Romantik! Witzige und coole Komödie." ("kultbote.de (Blog)")

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

02.05.2023

Verlag

Knaur Taschenbuch

Seitenzahl

352

Maße (L/B/H)

18,6/12/2,5 cm

Gewicht

264 g

Auflage

1. Auflage

Originaltitel

Love & Other Scams

Übersetzt von

Melike Karamustafa

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-426-52957-7

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.4

12 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Partner in crime gesucht

Eva_G am 17.03.2024

Bewertungsnummer: 2156561

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Cat ist beinahe dreißig Jahre alt und steckt in ihrem momentanen Leben fest. Denn sie hat kaum Geld, verdient sie doch als freischaffende Grafikerin leider viel zu wenig, und auch ihre Wohn- und Freundschaftssituation ist alles andere als ihrem Alter entsprechend. Denn um zu sehen, was man in diesem Alter schon erreicht haben kann, muss sie nur ihre Freundinnen betrachten, die mittlerweile beinahe alle verheiratet sind und ein bodenständiges Leben führen, zumeist außerhalb Londons, also auch unerreichbar für Cat. Damit sie wenigstens ihre Miete noch bezahlen kann und die Kreditkartenschulden tilgen, erleichtert sie hin und wieder reiche Männer um ein wenig Geld, die betrunken in der Oceanic Bar ein leichtes Opfer abgeben. Dabei hat der Barkeeper Jake sie beobachtet, doch statt sie zu verpfeifen, merkt Cat schnell, dass er ähnliches wie sie tut. Seither besucht sie Jake immer wieder in seiner Bar und hat dabei (im betrunkenen Zustand) eine großartige Idee, endlich alle ihre Probleme auf einmal loszuwerden. Doch auch nüchtern klingt alles phänomenal und bald ist auch Jake dabei, den Plan weiterzuschmieden. Allerdings müssen sie dabei Louisa, Cats Freundin aus Uni-Zeiten, bestehlen und auch noch ein Liebespaar geben... Philip Ellis widmet sich in diesem Roman einerseits der Freundschafts- und Liebesgeschichte von Cat und Jake, er bringt sie aber auch durch ihre kriminellen Handlungen in unterhaltsame Situationen und unterhält so die Leser sehr gut. Insgesamt eine tolle Romanidee, die moralisch aber etwas fragwürdig ist, denn seine Freundin zu bestehlen, ist nicht die feine Art. Der Schreibstil des Autors liest sich gut und flüssig, die Sprache ist modern. Die Einteilung in Kapitel und zusätzlich noch drei große Abschnitte ist gelungen und sorgt für eine bessere Übersicht. Der Roman hat mir gut gefallen und ich fand die Story sehr unterhaltsam. Allerdings fand ich Cat immer etwas unreif und auch ihre Art zu leben, war mir immer etwas fremd. Gar nicht gefallen hat mir an diesem Buch aber leider, dass ich gerade in der ersten Hälfte irgendwie kaum vorwärts gekommen bin und sich alles so unendlich zog, wohingegen in der zweiten Hälte die Seiten nur so dahinflogen.
Melden

Partner in crime gesucht

Eva_G am 17.03.2024
Bewertungsnummer: 2156561
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Cat ist beinahe dreißig Jahre alt und steckt in ihrem momentanen Leben fest. Denn sie hat kaum Geld, verdient sie doch als freischaffende Grafikerin leider viel zu wenig, und auch ihre Wohn- und Freundschaftssituation ist alles andere als ihrem Alter entsprechend. Denn um zu sehen, was man in diesem Alter schon erreicht haben kann, muss sie nur ihre Freundinnen betrachten, die mittlerweile beinahe alle verheiratet sind und ein bodenständiges Leben führen, zumeist außerhalb Londons, also auch unerreichbar für Cat. Damit sie wenigstens ihre Miete noch bezahlen kann und die Kreditkartenschulden tilgen, erleichtert sie hin und wieder reiche Männer um ein wenig Geld, die betrunken in der Oceanic Bar ein leichtes Opfer abgeben. Dabei hat der Barkeeper Jake sie beobachtet, doch statt sie zu verpfeifen, merkt Cat schnell, dass er ähnliches wie sie tut. Seither besucht sie Jake immer wieder in seiner Bar und hat dabei (im betrunkenen Zustand) eine großartige Idee, endlich alle ihre Probleme auf einmal loszuwerden. Doch auch nüchtern klingt alles phänomenal und bald ist auch Jake dabei, den Plan weiterzuschmieden. Allerdings müssen sie dabei Louisa, Cats Freundin aus Uni-Zeiten, bestehlen und auch noch ein Liebespaar geben... Philip Ellis widmet sich in diesem Roman einerseits der Freundschafts- und Liebesgeschichte von Cat und Jake, er bringt sie aber auch durch ihre kriminellen Handlungen in unterhaltsame Situationen und unterhält so die Leser sehr gut. Insgesamt eine tolle Romanidee, die moralisch aber etwas fragwürdig ist, denn seine Freundin zu bestehlen, ist nicht die feine Art. Der Schreibstil des Autors liest sich gut und flüssig, die Sprache ist modern. Die Einteilung in Kapitel und zusätzlich noch drei große Abschnitte ist gelungen und sorgt für eine bessere Übersicht. Der Roman hat mir gut gefallen und ich fand die Story sehr unterhaltsam. Allerdings fand ich Cat immer etwas unreif und auch ihre Art zu leben, war mir immer etwas fremd. Gar nicht gefallen hat mir an diesem Buch aber leider, dass ich gerade in der ersten Hälfte irgendwie kaum vorwärts gekommen bin und sich alles so unendlich zog, wohingegen in der zweiten Hälte die Seiten nur so dahinflogen.

Melden

Süße Lovestory mit einem kleinen Wermutstropfen.

Lektorat Gwynnys Lesezauber aus Nüdlingen am 20.07.2023

Bewertungsnummer: 1983758

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

„… Was ist mit dir? Ich stelle mir eine idyllische Kindheit irgendwo im grünen Norden vor. Yorkshire? Peak District?“ „Chesire. Und es war … okay.“ „Moment mal, du willst mir also sagen …“, Cat gibt ein mürrisches Grunzen von sich, als Jake so leise, dass er gerade noch zu hören ist, fortfährt, „dass du eine Chesire Cat bist, so wie die Grinsekatze aus Alice im Wunderland?“ Aus „Liebe und andere Schwindeleien“ von Philip Ellis. KURZMEINUNG Süße Lovestory mit einem kleinen Wermutstropfen. SCHREIBSTIL & MEHR Diese Geschichte ist leicht, unbeschwert und gibt dennoch die Probleme des Alltags wieder. Das hat mir sehr gut gefallen. Es gab zudem viele Momente, die mich zum Lachen gebracht haben, aber auch einige, die mich nachdenken ließen. Die Charaktere sind bis zu einem gewissen Grad sehr sympathisch, auch die Nebenfiguren. Cat stellt einfach die Schwierigkeiten des Erwachsenwerdens dar, während Jack der gut erzogene und charmante Sohn einer kleinen Gangsterfamilie ist, der versucht, sich durchzuboxen. Was mich jedoch abgeschreckt hat, war die Tatsache, dass Cat eine Freundin bestiehlt. Die mag keine gute Freundin sein, aber sie hat es nicht leicht und wird es auch in Zukunft nicht einfacher haben, weil ihr Kerl Dreck stecken hat. Ich finde also die Botschaft, anderen etwas zu stehlen, weil man selbst nicht Fuß fassen kann, eher verwerflich und nicht nachahmenswert. Darum muss ich da auch leider ein ganzes Zahnrädchen abziehen. FAZIT Eine süße und witzige Liebesgeschichte, die mit einem kleinen Wermutstropfen daherkommt. ©Teja Ciolczyk, 20.07.2023
Melden

Süße Lovestory mit einem kleinen Wermutstropfen.

Lektorat Gwynnys Lesezauber aus Nüdlingen am 20.07.2023
Bewertungsnummer: 1983758
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

„… Was ist mit dir? Ich stelle mir eine idyllische Kindheit irgendwo im grünen Norden vor. Yorkshire? Peak District?“ „Chesire. Und es war … okay.“ „Moment mal, du willst mir also sagen …“, Cat gibt ein mürrisches Grunzen von sich, als Jake so leise, dass er gerade noch zu hören ist, fortfährt, „dass du eine Chesire Cat bist, so wie die Grinsekatze aus Alice im Wunderland?“ Aus „Liebe und andere Schwindeleien“ von Philip Ellis. KURZMEINUNG Süße Lovestory mit einem kleinen Wermutstropfen. SCHREIBSTIL & MEHR Diese Geschichte ist leicht, unbeschwert und gibt dennoch die Probleme des Alltags wieder. Das hat mir sehr gut gefallen. Es gab zudem viele Momente, die mich zum Lachen gebracht haben, aber auch einige, die mich nachdenken ließen. Die Charaktere sind bis zu einem gewissen Grad sehr sympathisch, auch die Nebenfiguren. Cat stellt einfach die Schwierigkeiten des Erwachsenwerdens dar, während Jack der gut erzogene und charmante Sohn einer kleinen Gangsterfamilie ist, der versucht, sich durchzuboxen. Was mich jedoch abgeschreckt hat, war die Tatsache, dass Cat eine Freundin bestiehlt. Die mag keine gute Freundin sein, aber sie hat es nicht leicht und wird es auch in Zukunft nicht einfacher haben, weil ihr Kerl Dreck stecken hat. Ich finde also die Botschaft, anderen etwas zu stehlen, weil man selbst nicht Fuß fassen kann, eher verwerflich und nicht nachahmenswert. Darum muss ich da auch leider ein ganzes Zahnrädchen abziehen. FAZIT Eine süße und witzige Liebesgeschichte, die mit einem kleinen Wermutstropfen daherkommt. ©Teja Ciolczyk, 20.07.2023

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Liebe und andere Schwindeleien

von Philip Ellis

4.4

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von R. Braun

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

R. Braun

Thalia Ludwigshafen – Rhein-Galerie

Zum Portrait

4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine turbulente actionreichen und witzige Geschichte, die so voller Liebe ist, dass mir mein Herz aufgeht. Dabei ist dieses Buch so intelligent geschrieben und die Wendungen sind atemberaubend.
4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine turbulente actionreichen und witzige Geschichte, die so voller Liebe ist, dass mir mein Herz aufgeht. Dabei ist dieses Buch so intelligent geschrieben und die Wendungen sind atemberaubend.

R. Braun
  • R. Braun
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von A. Rodgers

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

A. Rodgers

Thalia Bremen – Weserpark Buchhandlung

Zum Portrait

3/5

Endlich ein Mann der schreibt wie eine Frau...

Bewertet: eBook (ePUB)

Was mich an diesem Buch begeistert ist, dass unsere Heldin zwar unsicher, aber nicht völlig fragil ist. Es gibt viele Bücher, die in das selbe Genre wie "Liebe und andere Schwindeleien" gehören, aber eine Protagonistin haben, die dringend mal eine Therapie machen sollte. Das kann mitunter sehr nerven. Philip Ellis hingegen hat mit Cat eine Figur erschaffen, die witzig, natürlich nicht perfekt und deswegen sehr sympathisch ist. Hat Spaß gemacht.
3/5

Endlich ein Mann der schreibt wie eine Frau...

Bewertet: eBook (ePUB)

Was mich an diesem Buch begeistert ist, dass unsere Heldin zwar unsicher, aber nicht völlig fragil ist. Es gibt viele Bücher, die in das selbe Genre wie "Liebe und andere Schwindeleien" gehören, aber eine Protagonistin haben, die dringend mal eine Therapie machen sollte. Das kann mitunter sehr nerven. Philip Ellis hingegen hat mit Cat eine Figur erschaffen, die witzig, natürlich nicht perfekt und deswegen sehr sympathisch ist. Hat Spaß gemacht.

A. Rodgers
  • A. Rodgers
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Liebe und andere Schwindeleien

von Philip Ellis

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Liebe und andere Schwindeleien
  • Liebe und andere Schwindeleien
  • Liebe und andere Schwindeleien