BLOODLESS - Grab des Verderbens
Band 20
Artikelbild von BLOODLESS - Grab des Verderbens
Douglas Preston

1. BLOODLESS - Grab des Verderbens

BLOODLESS - Grab des Verderbens

Hörbuch-Download (MP3)

Variante: MP3 Lesung, ungekürzt

BLOODLESS - Grab des Verderbens

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 15,95 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 20,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,99 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Gesprochen von

Detlef Bierstedt

Spieldauer

13 Stunden und 43 Minuten

Family Sharing

Ja

Abo-Fähigkeit

Ja

Erscheinungsdatum

02.12.2022

Hörtyp

Lesung

Fassung

ungekürzt

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Gesprochen von

Detlef Bierstedt

Spieldauer

13 Stunden und 43 Minuten

Abo-Fähigkeit

Ja

Erscheinungsdatum

02.12.2022

Hörtyp

Lesung

Fassung

ungekürzt

Medium

MP3

Anzahl Dateien

187

Verlag

Argon Verlag

Übersetzt von

Frauke Czwikla

Sprache

Deutsch

EAN

9783732457045

Weitere Bände von Ein Fall für Special Agent Pendergast

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

3.4

18 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Spannend und mit fiesem Cliffhanger

Igelmanu66 aus Mülheim am 29.11.2023

Bewertungsnummer: 2078487

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Pendergast untersuchte die Blutergüsse mit dem Elektronenmikroskop, wobei er es in alle Richtungen drehte. Schließlich richtete er sich auf und schaute den Gerichtsmediziner mit glitzernden Augen an. »Das ist eins der sonderbarsten Dinge, die ich jemals an einem Leichnam gesehen habe.« Special Agent Pendergast hasst kaum etwas mehr als Langeweile, sein aktueller Fall ist aber so dermaßen ungewöhnlich, dass er ihn in Hochstimmung versetzt. Absolut blutleere Leichen, nur wenige höchst rätselhafte Spuren und dazu eine Legende über einen umgehenden Vampir – was will man mehr? Sein Partner Coldmoon ist anfangs schwer genervt über den Sonderauftrag, wollte er doch eigentlich seinen neuen Job antreten. Doch auch er wird durch den Fall immer mehr gefesselt und als Pendergast, kräftig unterstützt durch Constance, der Lösung des Rätsels auf die Spur kommt, wird es für alle lebensgefährlich. Mit diesem Band sind die Autoren wieder zu ihrem bewährten Schema zurückgekehrt, die Handlung ihres Thrillers nicht nur mit diversen wissenschaftlichen Hintergründen, sondern auch einem guten Schuss Übernatürlichem zu würzen. Alles gleichermaßen spannend und durch das Miteinander der tollen Charaktere sehr unterhaltsam. Im Anhang erfuhr ich zudem, dass eine der grundlegenden Handlungen des Buchs real ist und zu den ungelösten Fällen des FBI gehört. Tja, in der Realität haben die wohl zu ihrem Pech keinen Pendergast ;-) Alles endet in einem fiesen Cliffhanger und ich bin daher sehr froh, dass in Kürze der nächste Band erscheint und ich bald weiterlesen kann. Fazit: Spannend und unterhaltsam, aber mit fiesem Cliffhanger. Gut, dass in Kürze der nächste Band erscheint!
Melden

Spannend und mit fiesem Cliffhanger

Igelmanu66 aus Mülheim am 29.11.2023
Bewertungsnummer: 2078487
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Pendergast untersuchte die Blutergüsse mit dem Elektronenmikroskop, wobei er es in alle Richtungen drehte. Schließlich richtete er sich auf und schaute den Gerichtsmediziner mit glitzernden Augen an. »Das ist eins der sonderbarsten Dinge, die ich jemals an einem Leichnam gesehen habe.« Special Agent Pendergast hasst kaum etwas mehr als Langeweile, sein aktueller Fall ist aber so dermaßen ungewöhnlich, dass er ihn in Hochstimmung versetzt. Absolut blutleere Leichen, nur wenige höchst rätselhafte Spuren und dazu eine Legende über einen umgehenden Vampir – was will man mehr? Sein Partner Coldmoon ist anfangs schwer genervt über den Sonderauftrag, wollte er doch eigentlich seinen neuen Job antreten. Doch auch er wird durch den Fall immer mehr gefesselt und als Pendergast, kräftig unterstützt durch Constance, der Lösung des Rätsels auf die Spur kommt, wird es für alle lebensgefährlich. Mit diesem Band sind die Autoren wieder zu ihrem bewährten Schema zurückgekehrt, die Handlung ihres Thrillers nicht nur mit diversen wissenschaftlichen Hintergründen, sondern auch einem guten Schuss Übernatürlichem zu würzen. Alles gleichermaßen spannend und durch das Miteinander der tollen Charaktere sehr unterhaltsam. Im Anhang erfuhr ich zudem, dass eine der grundlegenden Handlungen des Buchs real ist und zu den ungelösten Fällen des FBI gehört. Tja, in der Realität haben die wohl zu ihrem Pech keinen Pendergast ;-) Alles endet in einem fiesen Cliffhanger und ich bin daher sehr froh, dass in Kürze der nächste Band erscheint und ich bald weiterlesen kann. Fazit: Spannend und unterhaltsam, aber mit fiesem Cliffhanger. Gut, dass in Kürze der nächste Band erscheint!

Melden

Pendergast ist einfach genial

aebbies.buechertruhe am 21.06.2023

Bewertungsnummer: 1965698

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

In Savannah werden Leichen gefunden, die völlig blutleer sind. Schnell flammt die Legende vom "Vampir von Savannah" auf. Agent Pendergast und sein Partner Agent Coldmoon stellen einen Zusammenhang zwischen einer nicht aufgeklärten Flugzeugentführung im Jahr 1971 her. Beide werden selbst zu Gejagten, denn hinter den Fällen steckt etwas, was bedeutend böser ist als ein Vampir! Mit "Bloodless - Grab des Verderbens" verweben die Autoren Douglas Preston und Lincoln Child die wahre Geschichte einer Flugzeugentführung im Jahr 1971 mit einer fiktiven Geschichte. Dies ist absolut gelungen. Nachdem man im Jahr 1971 war, bereitet der Fall des Vampirs extreme Spannung. Immer wieder stößt man hier auf Wendungen, die urplötzlich kommen und die Spannung bis zum Schluß sehr hoch halten. Mir persönlich gefallen solche Fälle um alte Sagen ja immer extrem gut. Beide Geschichten werden zum Schluß so miteinander verwoben, daß die Geschichte schlüssig wirkt und man sich entspannt zurücklehnen kann. Die Charaktere sind hier wieder sehr sympathisch- allen voran natürlich Pendergast, der nun sein 20. Jubiläum feiert. Trotzdem ist auch dieser Band wieder ein richtiges Highlight. Für mich ist diese Serie einfach unschlagbar und gehört fest in mein Lesejahr!
Melden

Pendergast ist einfach genial

aebbies.buechertruhe am 21.06.2023
Bewertungsnummer: 1965698
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

In Savannah werden Leichen gefunden, die völlig blutleer sind. Schnell flammt die Legende vom "Vampir von Savannah" auf. Agent Pendergast und sein Partner Agent Coldmoon stellen einen Zusammenhang zwischen einer nicht aufgeklärten Flugzeugentführung im Jahr 1971 her. Beide werden selbst zu Gejagten, denn hinter den Fällen steckt etwas, was bedeutend böser ist als ein Vampir! Mit "Bloodless - Grab des Verderbens" verweben die Autoren Douglas Preston und Lincoln Child die wahre Geschichte einer Flugzeugentführung im Jahr 1971 mit einer fiktiven Geschichte. Dies ist absolut gelungen. Nachdem man im Jahr 1971 war, bereitet der Fall des Vampirs extreme Spannung. Immer wieder stößt man hier auf Wendungen, die urplötzlich kommen und die Spannung bis zum Schluß sehr hoch halten. Mir persönlich gefallen solche Fälle um alte Sagen ja immer extrem gut. Beide Geschichten werden zum Schluß so miteinander verwoben, daß die Geschichte schlüssig wirkt und man sich entspannt zurücklehnen kann. Die Charaktere sind hier wieder sehr sympathisch- allen voran natürlich Pendergast, der nun sein 20. Jubiläum feiert. Trotzdem ist auch dieser Band wieder ein richtiges Highlight. Für mich ist diese Serie einfach unschlagbar und gehört fest in mein Lesejahr!

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

BLOODLESS - Grab des Verderbens

von Douglas Preston, Lincoln Child

3.4

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Lukas Limberg

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Lukas Limberg

Thalia Weiterstadt – Loop Weiterstadt

Zum Portrait

3/5

Und dann kam das Ende...

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Man ist von den Fällen des Aloysius Pendergast ja schon einiges gewohnt. Da rennen Monster durch Museen oder Dämonen attackieren ein Küstenstädtchen. Was mir hier aber als Auflösung präsentiert wurde, wäre fast ein Grund, mir den Kauf des nächsten Bands nochmal zu überlegen. Ich will natürlich nichts spoilern, aber es war mir schlicht und ergreifend VIEL zu hanebüchen und hat für mich rückwirkend das Buch irgendwie abgewertet. Vom Finale mal abgesehen fand ich das Buch gut, wenn auch nicht großartig. Der Fall war sehr spannend und versprühte ein fesselndes Mysterium, litt aber unter einigen Längen. Die Dialoge waren teilweise aufregend und unterhaltsam, dann wieder ungewöhnlich träge und aufgeblasen. Insgesamt empfand ich das Buch als eins der schwächsten der Reihe, was zwar nicht bedeutet, dass es "schlecht" war, aber dennoch ließ es mich ein wenig enttäuscht zurück. Zum Glück hatte es viele spannende und coole Szenen, daher kann ich ein wenig davon verzeihen. Dennoch hoffe ich, dass der nächste Band wieder ein bisschen mehr Power und weniger Absurdes besitzt.
3/5

Und dann kam das Ende...

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Man ist von den Fällen des Aloysius Pendergast ja schon einiges gewohnt. Da rennen Monster durch Museen oder Dämonen attackieren ein Küstenstädtchen. Was mir hier aber als Auflösung präsentiert wurde, wäre fast ein Grund, mir den Kauf des nächsten Bands nochmal zu überlegen. Ich will natürlich nichts spoilern, aber es war mir schlicht und ergreifend VIEL zu hanebüchen und hat für mich rückwirkend das Buch irgendwie abgewertet. Vom Finale mal abgesehen fand ich das Buch gut, wenn auch nicht großartig. Der Fall war sehr spannend und versprühte ein fesselndes Mysterium, litt aber unter einigen Längen. Die Dialoge waren teilweise aufregend und unterhaltsam, dann wieder ungewöhnlich träge und aufgeblasen. Insgesamt empfand ich das Buch als eins der schwächsten der Reihe, was zwar nicht bedeutet, dass es "schlecht" war, aber dennoch ließ es mich ein wenig enttäuscht zurück. Zum Glück hatte es viele spannende und coole Szenen, daher kann ich ein wenig davon verzeihen. Dennoch hoffe ich, dass der nächste Band wieder ein bisschen mehr Power und weniger Absurdes besitzt.

Lukas Limberg
  • Lukas Limberg
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Silvana Milstein

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Silvana Milstein

Thalia Zentrale

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der 20. Fall für Pendergast hat wieder den Spannungsfaktor der älteren Fälle. Ein Muss für alle Fans für „alte“ sowie für neue Fans von Preston und Child. Spannung mit Fiction und Gruselmomente: Eine tolle Kombination.
5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der 20. Fall für Pendergast hat wieder den Spannungsfaktor der älteren Fälle. Ein Muss für alle Fans für „alte“ sowie für neue Fans von Preston und Child. Spannung mit Fiction und Gruselmomente: Eine tolle Kombination.

Silvana Milstein
  • Silvana Milstein
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

BLOODLESS - Grab des Verderbens

von Douglas Preston, Lincoln Child

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • BLOODLESS - Grab des Verderbens