• Jetzt sind wir echt (Jetzt-Trilogie, Band 1)
  • Jetzt sind wir echt (Jetzt-Trilogie, Band 1)
  • Jetzt sind wir echt (Jetzt-Trilogie, Band 1)
  • Jetzt sind wir echt (Jetzt-Trilogie, Band 1)
  • Jetzt sind wir echt (Jetzt-Trilogie, Band 1)
  • Jetzt sind wir echt (Jetzt-Trilogie, Band 1)
  • Jetzt sind wir echt (Jetzt-Trilogie, Band 1)
  • Jetzt sind wir echt (Jetzt-Trilogie, Band 1)
  • Jetzt sind wir echt (Jetzt-Trilogie, Band 1)
Band 1

Jetzt sind wir echt (Jetzt-Trilogie, Band 1)

Bereit für eine ergreifende Second-Chance-Love? Der Auftakt zur New-Adult-Trilogie von SPIEGEL-Bestsellerautorin Gabriella Santos de Lima

Buch (Taschenbuch)

15,95 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Jetzt sind wir echt (Jetzt-Trilogie, Band 1)

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 19,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 15,95 €
eBook

eBook

ab 11,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

3330

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 16 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

08.03.2023

Herausgeber

Loewe Jugendbücher + weitere

Verlag

Loewe

Beschreibung

Rezension

Eine Geschichte, die sehr viele wichtige Themen behandelt. Es geht um Selbstzweifel, Körpergefühl, Feminismus, Sexismus, mentale Gesundheit und Selbstliebe. Insgesamt haben mich die Messages sehr berührt und mich sprachlos zurückgelassen.“ Reading_with_anita, 17.04.2023
„Gabriella Santos de Lima malt sich mit ihren Worten direkt in meine Seele. Sie schaffte es mit diesem Buch mein Herz anzuhalten, nur um es Sekunden später wieder anzustupsen, woraufhin es wie ein Schmetterling flatterte.“ Readingwithmaren, 15.04.2023
„"Jetzt sind wir echt" ist ein toller Reihenauftakt, der sich mit aktuellen Problematiken auseinander setzt. Außerdem stehen Freundschaft und Liebe im Fokus.“ Moppisleseliebe, 25.04.2023
„Gabriella hat hier ein Meisterwerk erschaffen, über das ich noch sehr lange nachdenken werde!“ cataslittlelibrary, 06.04.2023
„Gabriella Santos de Lima findet wundervolle Worte, ist poetisch und wortgewandt.Die Sprache und der Schreibstil sind Balsam für die Seele und es hat mir so gutgefallen.“ Anettsbuecherwelt.blogspot.com, 08.03.2023
„Den poetischen Schreibstil von der Autorin Gabriella Santos de Lima kannte ich schon durch das Buch Flaming Clouds und auch in diesem Buch darf man sich weiterhin über den poetischen Schreibstil erfreuen.“ blumigesbuecherparadies.blogspot.com, 06.03.2023
„Ein Buch, was einfach so pur und echt ist und mich meine Sorgen beim Lesen vergessen lässt. Alle Figuren sind so authentisch geschrieben, so lebendig und so liebevoll.“ Tamy.reads, 07.04.2023
„Ein Buch, das sich anfühlt, als wäre es genau für mich geschrieben worden. Ich kann diese gefühlvolle und echte Liebesgeschichte nur empfehlen.“ lenas.zeilenwelt, 10.05.2023
„Mit »Jetzt sind wir echt« hat Gabriella Santos de Lima ein unglaubliches Sprachgefühl bewiesen. Lucy und Gregor sind keine locker, leichte Liebesgeschichte für zwischendurch. Sie sind pastellig, tiefschwarz, himmelblau und alles dazwischen.“ hertzklecks.de, 06.05.2023
„Dieses Buch ist von vorne bis hinten mit so viel Liebe zum Detail geschrieben und gestaltet, dass es definitiv zu einem meiner Lieblingsbücher geworden ist. Ganz große Herzensempfehlung!“ minasbookdiary
„Die Autorin hat mich mit ihrem ganz eigenen, einnehmend emotionalen und philosophischen Schreibstil begeistern können, so dass ich dem Buch bereits auf den ersten Seiten absolut verfallen bin.“ bluetenzeilen
„Jetzt sind wir echt“ ist eine zuckersüße Liebesgeschichte über zweite Chancen, Selbstverwirklichung, Freundschaft & über das Träumen.“ Lesebegeistert
„Gabriella Santos de Limas „Jetzt sind wir echt” ist ein ergreifender, emotionaler und nachdenklicher Roman, der mich mitten ins Herz getroffen hat.“ Gedankenvielfalt, 16.05.2023

Details

Verkaufsrang

3330

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 16 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

08.03.2023

Herausgeber

Verlag

Loewe

Seitenzahl

464

Maße (L/B/H)

20,9/13,5/3,4 cm

Gewicht

556 g

Auflage

2. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7432-1380-7

Weitere Bände von Jetzt-Trilogie

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.0

83 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

So ein wichtiges Buch mit wunderschönem Schreibstil

AnnabellK am 17.04.2024

Bewertungsnummer: 2180080

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Schreibstil von Gabriella Santos de Lima ist so besonders, poetisch und für diese Trilogie perfekt. Ich habe zum Lesen deutlich länger gebraucht, als es bei anderen Bücher der Fall ist, einfach weil sich jedes Wort so wichtig anfühlt. Dadurch wurden auch ihre Charaktere so echt und ehrlich. Lucy und Gregor sind nicht perfekt, sie haben Schwächen und Stärken und wirken dabei so authentisch. Sie haben reale Probleme, mit denen der Umgang nicht immer ganz leicht fällt. Besonders geliebt habe ich den Account von Lucy, Tillie und Manda, @thegirlnextdoor. Dem Account würde ich wahrscheinlich direkt folgen. Mein einziger Kritikpunkt ist, dass ich Gregor eine lange Zeit über nicht wirklich greifen konnte. Ich habe ihn und sein Handeln nicht wirklich verstanden, was es mir schwer gemacht hat, zu ihm eine Beziehung aufzubauen und auch die Beziehung von ihm und Lucy richtig zu fühlen.
Melden

So ein wichtiges Buch mit wunderschönem Schreibstil

AnnabellK am 17.04.2024
Bewertungsnummer: 2180080
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Schreibstil von Gabriella Santos de Lima ist so besonders, poetisch und für diese Trilogie perfekt. Ich habe zum Lesen deutlich länger gebraucht, als es bei anderen Bücher der Fall ist, einfach weil sich jedes Wort so wichtig anfühlt. Dadurch wurden auch ihre Charaktere so echt und ehrlich. Lucy und Gregor sind nicht perfekt, sie haben Schwächen und Stärken und wirken dabei so authentisch. Sie haben reale Probleme, mit denen der Umgang nicht immer ganz leicht fällt. Besonders geliebt habe ich den Account von Lucy, Tillie und Manda, @thegirlnextdoor. Dem Account würde ich wahrscheinlich direkt folgen. Mein einziger Kritikpunkt ist, dass ich Gregor eine lange Zeit über nicht wirklich greifen konnte. Ich habe ihn und sein Handeln nicht wirklich verstanden, was es mir schwer gemacht hat, zu ihm eine Beziehung aufzubauen und auch die Beziehung von ihm und Lucy richtig zu fühlen.

Melden

Zu konstruiert und edgy

yourheartbooks am 11.04.2024

Bewertungsnummer: 2175545

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Jetzt sind wir echt" von Gabriella Santos De Lima hat mir leider nicht so gut gefallen, wie ich mir ursprünglich erhofft habe. Das Buch ist ein weiteres Buch der Autorin, das mich nicht berühren konnte. Es ähnelt sehr "Endless Skies". Aus diesem Grund wird meine Rezension sich möglicherweise mit meiner Rezension zu "Endless Skies" überschneiden. Das Cover finde ich mega schön! Die Playlist ist süß und das passende Lesezeichen toll gestaltet. Das Buch sieht wunderschön aus und hat eine hübsche Innengestaltung. Ich finde die dazugehörige Charakterkarte von Lucy und Gregor in der Bibliothek sehr passend gestaltet. Der Schreibstil der Autorin ist anspruchsvoll und besonders. Die Autorin verwendet sehr oft Anglizismen. Auch hier ist mir wieder aufgefallen, dass "semi", "lowkey" und "edgy" fest zu ihrem Sprachgebrauch gehören. Ich finde es gut, dass im Buch auf eine Triggerwarnung zu den wichtigsten Themen hingewiesen wird. Die Charaktere sind authentisch. Was mir bei "Endless Skies" an Authentizität bei den Charakteren gefehlt hat, habe ich in diesem Buch etwas mehr bekommen. Ich habe nicht richtig verstanden, weshalb die Charaktere so traurig und melodramatisch sind. Das ist sehr anstrengend. Ich habe mich oft gefragt, was ihr Problem ist oder ob diese Stimmung nun eine Art Grundstimmung ist, um edgy zu sein? Ich hatte das Gefühl, dass die Charaktere den ganzen Tag nichts zu tun haben. Ich persönlich hasse die Einstellung: "Ich kann nicht mit dir zusammen sein, obwohl du mich liebst, denn ich bin nicht gut genug für dich". Das ging mir extrem auf die Nerven. Mir hat es gut gefallen, dass Lucy gegen Klischees ist. Was ich nicht mochte ist, dass ständig in diesen Situationen erwähnt wurde dass Lucy sich anders verhält, als Charaktere in spicy Büchern. Dies wirkte zu konstruiert auf mich und hat mich oft aus der Szene geworfen. Es wirkte auf mich, wie ein Kommentar der Auotrin am Rande, während ich die Szene lese und mich eigentlich in der Welt der Protagonistin verlieren möchte. Die vielen genannten Musikstücke kannte ich nicht immer. Abgesehen natürlich von Taylor Swift. Daher konnte ich die Gefühle der Charaktere nicht so stark nachvollziehen, da diese oft nur aufgrund der Lieder ausgedrückt wurden. Die spicy Szenen waren mir zu detailliert, während mir bei Dialogen manchmal der Kontext gefehlt hat. Die Handlung ist oberflächlich und ziemlich sprunghaft. Ich habe das Buch zwar gerne gelesen, aber in der Geschichte und mit den Charakteren habe ich mich nicht wohl gefühlt. Das Buch ist von außen ein absoluter Traum. Der Inhalt hat seine Eigenheiten. Das Buch würde ich nicht nochmal lesen, da es mich ein zweites Mal vermutlich zu sehr langweilen würde.
Melden

Zu konstruiert und edgy

yourheartbooks am 11.04.2024
Bewertungsnummer: 2175545
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Jetzt sind wir echt" von Gabriella Santos De Lima hat mir leider nicht so gut gefallen, wie ich mir ursprünglich erhofft habe. Das Buch ist ein weiteres Buch der Autorin, das mich nicht berühren konnte. Es ähnelt sehr "Endless Skies". Aus diesem Grund wird meine Rezension sich möglicherweise mit meiner Rezension zu "Endless Skies" überschneiden. Das Cover finde ich mega schön! Die Playlist ist süß und das passende Lesezeichen toll gestaltet. Das Buch sieht wunderschön aus und hat eine hübsche Innengestaltung. Ich finde die dazugehörige Charakterkarte von Lucy und Gregor in der Bibliothek sehr passend gestaltet. Der Schreibstil der Autorin ist anspruchsvoll und besonders. Die Autorin verwendet sehr oft Anglizismen. Auch hier ist mir wieder aufgefallen, dass "semi", "lowkey" und "edgy" fest zu ihrem Sprachgebrauch gehören. Ich finde es gut, dass im Buch auf eine Triggerwarnung zu den wichtigsten Themen hingewiesen wird. Die Charaktere sind authentisch. Was mir bei "Endless Skies" an Authentizität bei den Charakteren gefehlt hat, habe ich in diesem Buch etwas mehr bekommen. Ich habe nicht richtig verstanden, weshalb die Charaktere so traurig und melodramatisch sind. Das ist sehr anstrengend. Ich habe mich oft gefragt, was ihr Problem ist oder ob diese Stimmung nun eine Art Grundstimmung ist, um edgy zu sein? Ich hatte das Gefühl, dass die Charaktere den ganzen Tag nichts zu tun haben. Ich persönlich hasse die Einstellung: "Ich kann nicht mit dir zusammen sein, obwohl du mich liebst, denn ich bin nicht gut genug für dich". Das ging mir extrem auf die Nerven. Mir hat es gut gefallen, dass Lucy gegen Klischees ist. Was ich nicht mochte ist, dass ständig in diesen Situationen erwähnt wurde dass Lucy sich anders verhält, als Charaktere in spicy Büchern. Dies wirkte zu konstruiert auf mich und hat mich oft aus der Szene geworfen. Es wirkte auf mich, wie ein Kommentar der Auotrin am Rande, während ich die Szene lese und mich eigentlich in der Welt der Protagonistin verlieren möchte. Die vielen genannten Musikstücke kannte ich nicht immer. Abgesehen natürlich von Taylor Swift. Daher konnte ich die Gefühle der Charaktere nicht so stark nachvollziehen, da diese oft nur aufgrund der Lieder ausgedrückt wurden. Die spicy Szenen waren mir zu detailliert, während mir bei Dialogen manchmal der Kontext gefehlt hat. Die Handlung ist oberflächlich und ziemlich sprunghaft. Ich habe das Buch zwar gerne gelesen, aber in der Geschichte und mit den Charakteren habe ich mich nicht wohl gefühlt. Das Buch ist von außen ein absoluter Traum. Der Inhalt hat seine Eigenheiten. Das Buch würde ich nicht nochmal lesen, da es mich ein zweites Mal vermutlich zu sehr langweilen würde.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Jetzt sind wir echt (Jetzt-Trilogie, Band 1)

von Gabriella Santos de Lima

4.0

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von A. Fischer

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

A. Fischer

Thalia Brühl Markt

Zum Portrait

3/5

~vermissen~

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine young adult Liebesgeschichte, die wichtige Themen, wie toxische Beziehungen, Realitätsverlust uvm. anschneidet. Dabei darf man nicht vergessen auf sein eigenes Herz zu hören. Emotionaler, tougher Schreibstil.
3/5

~vermissen~

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine young adult Liebesgeschichte, die wichtige Themen, wie toxische Beziehungen, Realitätsverlust uvm. anschneidet. Dabei darf man nicht vergessen auf sein eigenes Herz zu hören. Emotionaler, tougher Schreibstil.

A. Fischer
  • A. Fischer
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Emma Pastuschek

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Emma Pastuschek

Thalia Jena – Goethe-Galerie

Zum Portrait

4/5

Ein Roman wie ein Soundtrack von "Jeremias".

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Vibes, die dieses Buch ausstrahlt, kann man nur mit "Pinterestworthy" beschreiben! Außerdem wird es poetisch erzählt und man fühlt sich, wie in einem Soundtrack von "Jeremias". Mir gefiel die Vielschichtigkeit der Charaktere und, dass die Handlung in einem realistischen Setting spielt, denn dadurch hebt es sich, finde ich, von anderen überdramatisierten Romanen des Genres ab. Eine klare Leseempfehlung für Kunstliebhaber:innen, verträumte Feminist:innen und Frühlingsmenschen.
4/5

Ein Roman wie ein Soundtrack von "Jeremias".

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Vibes, die dieses Buch ausstrahlt, kann man nur mit "Pinterestworthy" beschreiben! Außerdem wird es poetisch erzählt und man fühlt sich, wie in einem Soundtrack von "Jeremias". Mir gefiel die Vielschichtigkeit der Charaktere und, dass die Handlung in einem realistischen Setting spielt, denn dadurch hebt es sich, finde ich, von anderen überdramatisierten Romanen des Genres ab. Eine klare Leseempfehlung für Kunstliebhaber:innen, verträumte Feminist:innen und Frühlingsmenschen.

Emma Pastuschek
  • Emma Pastuschek
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Jetzt sind wir echt (Jetzt-Trilogie, Band 1)

von Gabriella Santos de Lima

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Jetzt sind wir echt (Jetzt-Trilogie, Band 1)
  • Jetzt sind wir echt (Jetzt-Trilogie, Band 1)
  • Jetzt sind wir echt (Jetzt-Trilogie, Band 1)
  • Jetzt sind wir echt (Jetzt-Trilogie, Band 1)
  • Jetzt sind wir echt (Jetzt-Trilogie, Band 1)
  • Jetzt sind wir echt (Jetzt-Trilogie, Band 1)
  • Jetzt sind wir echt (Jetzt-Trilogie, Band 1)
  • Jetzt sind wir echt (Jetzt-Trilogie, Band 1)
  • Jetzt sind wir echt (Jetzt-Trilogie, Band 1)